Nvidia warnt GeForce-Spieler vor Tomb Raider

Der Chiphersteller Nvidia warnt Spieler der PC-Version der aktuellen Tomb-Raider-Neuauflage, die eine Grafikkarte mit einem Chipsatz des Unternehmens besitzen, das Game auf höchsten Einstellungen zu nutzen. mehr... Square Enix, Tomb Raider, Lara Croft Square Enix, Tomb Raider, Lara Croft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Deaktiviert man "Exklusives Vollbild" und "Tesselierung", schon crasht man nichtmehr. Ich spiele mit konstanten 40-60 FPS mit einer 660ti auf höchste einstellungen. (Ab und zu gehen die FPS drastisch runter, aber die meiste zeit gehts ohne Probleme)
 
@iFroyo: Gerade Tesselierung trägt sehr zum Realismus bei. So animiert es dadurch sehr realistisch die Haare von Lara, die man doch einen größten Teil der Spielzeit am Bildschirm sieht.
 
@Bitfreezer: Das Hauptproblem bei mir war das neue Haar-Render Modul TressFX. Dieses deaktiviert können die anderen Einstellungen höher geschraubt werden, aktiviert gingen die FPS in den Keller.
@blume: Da stimm ich dir zu. Leider ist Lara schon sehr verweichlicht und nur am rumjammern. Ein wenig taffer hätten sie die Entwickler durchaus gestalten können.
 
@Danielku15: Das vergeht spätestens dann wenn man wieder selbst die kontrolle hat und Headshots on mass verteilt :D
 
@Clawhammer: Ja, 8 Minuten spielt das Spiel für dich durch lustige Scriptevents und Cutszenes, dann 30 Sekunden in stark begrenzten Gebieten rumballern, sowas macht doch Spaß, macht man wenigstens nicht seine Eingabegeräte durch Überbeanspruchung kaputt.
 
@iFroyo: Allerdings sieht die nicht mehr aus wie die Lara die ich von damals kenne. Ich hätte lieber die Lara von früher gespielt...wie in den guten alten Zeiten -schade
 
@sk-m: Hey sie ist da ja auch noch nicht im Alter der Vollbusigen-Hotpants-Trägerin :D (oder warum haben wir damals sonst ernsthaft gesehen Lara über die TV's gejagt? ^_^)
 
@sk-m: Ich finde die junge Lara eigentlich attraktiver als die steife Plastikpuppe von damals. xD
 
@sk-m: Also, ich war von der jetzigen Lara sehr beeindruckt, als ich einen Gametrailer mit den ersten 15 Minuten des Spiels gesehen habe. Die Schauspielerin hinter der Figur find ich ziemlich klasse.
 
@Der_da: ich finde wiederum die Schauspielerin hinter der deutschen Lara nicht besonders gut. Allerdings sieht diese Lara grafisch anspruchsvoller, jedoch gleichzeitig auch realistischer aus, sodass eigentlich bis auf den Namen kaum mehr etwas von Tomb Raider übrig geblieben ist. Das Neue ist zwar sicherlich nicht schlecht - aber mMn hat es mit Tomb Raider nur unwesentlich mehr als den Namen gemein. Mal schauen, ob ich es mir zulege oder nicht.
 
@divStar: Danke, wenigstens einer der versteht was ich meine. Auch wenn Lara hier noch jung ist, so hat sie Optisch nichts mit der Lara gemein wie man sie von den alten Teilen kennt. Ohne über das spiel urteilen zu wollen, es nimmt wie ich finde den reiz das spiel weiter zu spielen. Das ist wie mit Two and a half man...die neuen Folgen sind nicht schlecht aber trotzdem schauen es viele nicht mehr so regelmäßig...
 
@divStar: Ich hab den englischen Trailer gesehen. Also, wenn die deutsche Syncro so schlecht ist, empfehle ich bei diesem Titel ausdrücklich, im englischen Original zu spielen :-)
 
@sk-m: Das ist ja auch Tomb Raider - The Beginning
 
Wenn Nvidia auch erst kurz vor der Veröffentlichung den Code bekommt und sich so viel verändert hat ist das verständlich. Ich finde es aber ein Unding das Nvidia den Code so spät bekommen hat, macht bei mir den Eindruck als ob AMD dafür gesorgt hat.
 
@L_M_A_O: Denke ich nicht. Warum sollte der Publisher schlechte Schlagzeilen für sein gerade erst veröffentlichtes Spiel verkaufen wollen?
 
@Kevni: Wegen dem Exclusivvertrag mit AMD, welchen anderen Grund könnte es haben, das NV so spät erst den Code bekommt?
 
@L_M_A_O: Was würde das dem Publisher bringen außer einen Festbetrag?
 
@L_M_A_O: ROFL_M_A_O Ja klar, es ist immer so lange in Ordnung wenn Spieleentwickler alles von Nvidia optimieren lassen, aber umgekehrt ist es natürlich AMD die jetzt mit Absicht für gesorgt haben. Fanboi ick hör dir trapsen. Code verändern, am besten ganz zugunsten für Nvidia, ja ne is klar.
 
@marex76: so sieht es aus, traurig das die leute nicht wissen das nvidia dieses spiel jahre lang betrieben hat!
 
@marex76: Solche Probleme hatten AMD Nutzer noch nie bei einem Nvidia Unterstütztem Spiel. Das hat nichts mit Fanboy zu tun.
 
@L_M_A_O: Die Nvidia-Leute die ich kenne haben kein Problem mit dem Spiel. Dieses TressFX läuft auch auf AMD-Karten mit ein paar Schwierigkeiten. Es ist einzig und allein Nvidia und Fanboi-Anhang die jetzt wieder ein Fass aufmachen und hier gleich von "Warnung" sprechen. Das stinkt. Und natürlich muss nachträglich der Code verändert werden, rofl.
 
@marex76: Die Warnung wurde direkt von einem NV Mitarbeiter ausgesprochen, da weiß ich jetzt nicht was das mit Fanboy zu tun hat. http://www.geforce.com/whats-new/articles/nvidia-geforce-314-14-beta-drivers-released#comment-820105287
 
@L_M_A_O: GTA IV ging am Anfang gar nicht mit ATI-Karten...sviel dazu...
 
@passtschon: Stimmt, jetzt wo du es sagst kann ich mich daran erinnern.
 
@L_M_A_O: Nicht? ich könnte da eine ganze Litanei aufführen an Games die mit nVidia entwickelt wurden und auf AMD/ATI Platformen nur Probleme hatten. Ich selbst habe Grafikkarten beider Hersteller gehabt sowie entsprechend "optimierte" Spiele.
 
@L_M_A_O: Die Schatten in GTA4 funktionierten zu Beginn nicht bei meiner HD4870. War allerdings kein schlimmes Problem.
 
@L_M_A_O: AMD hat aktiv bei der Engine mitgemischt.. Genau wie es Nvidia bei Crysis gemacht hat. Beide haben sich beim jeweiligen Spiel Vorteile in der Performanz herausgeschlagen. Der jeweilige andere muss nachziehen und Treiberanpassungen Vornehmen... Wenn die Grafikkartenhersteller nicht so immense Geldgeber wären, würde ich hier gern eine Gewaltenteilung vornehmen. :D
 
Tomb Raider war als Spiel schon immer Mist.
 
@jediknight:
Draußen ist es kälter als nachts!
 
@Escobar2006: Hieße es nicht: "Nachts ist es kälter als draußen" ?
 
@Escobar2006: Fahrrad fahren is ne schöne Gegend.
 
@jediknight: Ich hab nie wirklich einen Teil der Serie gespielt, aber auch ich muss dir einfach mal ein (-) geben. Lara Croft ist bestimmt nicht der Inbegriff des Abenteuercharacters geworden, weil die Spiele "Mist" waren.
 
@Der_da: Die Geschmäcker sind halt bei jedem anders...
 
@xylefish: sagte der Affe und biss in die Seife...
 
haha jahrelang war es umgedreht, es ging sogar soweit das amd nach release den code gesehen hat. jetzt heulen sie rum das es ihnen auch mal passiert aber auch schön das man nicht mehr testen soll, weil schlechte ergebnisse raus kommen.
 
bei der Gelegenheit kann ChrystalD gleich noch den rope ascender bug beheben, dann kann ich nämlich weiterspielen...
 
und detwegen mein jungen.. nimmer die spiele zum release kaufen.. seitden frühen 2000ern machen die bei PC spielen nur noch bockmist. dann wird alles "gepatcht" ob gut oder schlecht ist eh immer so eine frage und dann... ja dann funktioniert es vielleicht
 
Komisch finde ich eher das Crystal davon gewusst haben muss und erst nach Release "Handelt". Naja, wer weis was da wieder intern abläuft. Ein Patch von Crystal und nvidia wirds bestimmt geben....daher...
 
Dieses TressFX ist grauenhaft, die Haare sehen dadurch schrecklich aus. Alles, nur nicht "echt" wirken diese Haare.
 
@hhgs: optisch finde ich sie auf jeden Fall besser als bei ausgeschaltetem TressFX. Allerdings physikalisch bewegen sie sich nicht so ganz realistisch
 
@JasonLA: Optisch, okay! Aber die hüpfen dann so komisch rum, das macht es alles kaputt. Unspielbar, weil es einfach zu extrem ist und richtig stört.
 
Blöde Frage aber warum müssen die Grafikkarten Hersteller Spiele optimieren? Die Spielehersteller verwenden doch so Schnittstellen wie DirectX oder OpenGL damit sie den Code nur einmal schreiben müssen und nicht auf die Hardware achten brauchen.
 
@Eistee: weil die meisten keine norm api mehr verwenden sondern diese so anpassen wie sie es brauchen, daher muss der gpu hersteller immer mit optimieren um api specs zu erfüllen.
 
Ist eigentlich das ganze Spiel wie Hugo oder nur die Einführung? Also mit diesem "So, drück mal links und rechts" und dann 2 Meter weiter "Und jetzt drück ein paar mal E" und dann wieder paar Meter weiter im Schlauch "So, und jetzt drück wieder links und rechts"...? Und warum hat Lara seit neuesten Supermagische Kräfte genau wie Hitman die neuerdings hat und kann sich alles Interaktive gelbleuchtend machen?
 
@lutschboy: Weil es das Spiel auch für Konsolen gibt? :-)
 
@lutschboy: Laut des Reviews von IGN, was ich gerade jetzt auf Youtube schaue, ist diese Art des Spiels 60 Minuten lang. Aber ein anderer Trailer auf Gametrailers.com verspricht anschließend ein ziemlich gutes Spiel.
 
@lutschboy: "wie Hugo" - ich hab's schonmal gehört, aber weiss nicht was es bedeutet. Kannst du das erklären?
 
@3-R4Z0R: "Hugo" war mal ein Spiel im Kabelkanal und später auch auf Konsolen und Handys, bei dem es um nichts anderes ging, als rechtzeitig nach links und rechts zu springen.
 
@Der_da: Okay, dann verwechsle ich das mit was anderem. Danke für die Erklärung.
 
@lutschboy: Nee, eigentlich ist das Spiel schon sehr klassisches Tomb Raider mit viel Laufen, Springen, Klettern & Ballern, während man im Laufe des Spiels immer seine Skills und Waffen aufbessern kann. Gibt nur ab und zu spezielle Time-Events, bei denen man bestimmte Tastenkombinationen ausführen muss, um sich von klammernden Gegnern zu befreien. Diese Hugo-Szenen mit links-rechts drücken, wo man zB lange Abhänge runterrutscht oder mit dem Fallschirm zwischen Bäumen hindurch navigieren muss machen aber höchstens 2% vom ganzen Spiel aus. Dazwischen ist viel Action, Taktik und Abenteuer angesagt. Insgesamt schon ein sehr tolles Spiel, auch wenn man es als Dauerzocker locker an einem Tag durch schafft. Aber das haben die heutigen Games ja alle gemeinsam.
 
@Trashy: Danke. Ich hatte nur ein Let's Play bisher geguckt bis zu dem "Tomb Raider" Schriftzug als sie aus der Mine kam. Ich dachte daher es wäre eventuell das ganze Spiel so ^^ Gegen an einem Tag durchspielen hab ich nicht viel, wenn dafür dass Spielerlebnis auch sehr intensiv ist. Werd mich mal nochmal mit Tomb Raider beschäftigen wenn Nvidia Fixes rausbringt.
 
@lutschboy: Bis dahin ist es mehr sowas wie ein interaktives Intro, das stimmt schon. Obwohl es da ja auch bereits ein Rätsel zu lösen gibt. Persönlich finde ich manche Locations anfangs vlllt etwas klein - aber da wollte man Newbies wohl nicht überfordern. Im Laufe des Spiels gibts durchaus auch größere Szenarien, die anfangs nur etappenweise erreichbar sind, aber am Ende zu einem riesigen Level verschmelzen. Zudem kann man mit Fast Travel später auch wieder überall hin, wo man schon mal war und dort (ohne Gegner) alles in Ruhe nochmal erkunden, um jede versteckte Kleinigkeit zu sammeln. Gibt eben viele Geheimgänge, die man erst mit bestimmten Waffen (Bogen+Seil, Bergsteigeraxt, starke Shotgun oder Granatwerfer) öffnen bzw erreichen kann - also Waffen, die man anfangs ja noch nicht hat. Ein Besuch vorheriger Locations kann einem übers herkömmliche Spiel hinaus schon noch mehrere Stunden beschäftigen. Zusätzlicher DLC Content bringt dann auch noch die ein oder andere Location oder versteckte Rätsel-Höhle ins Spiel.
 
Auch Tomb Raider wird es nicht schaffen AMD aus den roten Zahlen zu holen. Es ist ja nicht so das Tomb Raider Probleme macht wegen TressFX oder der Gleichen, dass könnte man ja abschalten. Aber das sieht mir sehr nach Absprache aus. :( Und dieses ganze Fanboygelaber ist Kinderaa. Ich selber besitze eine Nvidia und eine AMD Grafikkarte und finde es traurig das dieser "Krieg" auf den Rücken der Spieler ausgetragen wird.
 
@Ackerporsche: Das Wissen die bei AMD vermutlich auch das man mit einem Computerspiel aus den Roten Zahlen rauskommt, ist vermutlich auch nicht deren Ziel sondern die Hersteller einfach nur beim Optimieren zu unterstützen, Nvidia macht da mit seinem Programm nichts anderes.

Diese Fanboy Kriege sind mir ziemlich schnuppe, sind meistens sowieso nur die, die von Mutti die GTX680 geschenkt bekommen haben.
 
@Ackerporsche: NEIN das nicht, aber die kommende Konsolengeneration bestimmt, denn wii u, xbox 3, und ps4 werden von AMD versorgt ... und auch die Spielehersteller werden dann alles nur noch AMD optimieren ... warum auch nicht, da es dann auf allen Plattformen laufen wird ^^ ... somit denke ich, dass sich Nvidia damit abfinden muss von nun an ihre Treiber anzupassen ...

(ich für meinen Fall .. werde, da mein Rechner nun bald 6 Jahre alt wird, zu einem AMD System greifen ^^ da ab ende 2013, so denke ich, so gut wie alle neuen Spiele AMD optimiert seien werden ... )
 
@isedulkt: Na den Moment, an dem bei AMD/ATI wenigstens T&L vernünftig funktioniert, will ich mal erleben. Die Technik ist uralt - aber bei Tests mit TTX2-Spielen habe ich bei AMD-Karten übelste Textur- und Mesh-Fehler gehabt, die bei nvidia nicht dabei waren... und dabei soll die Plattform, auf der die Spiele kamen, eigentlich beide Grafikkarten gehabt haben ... Ich werde AMD sicher in Erwägung ziehen - aber für mich ist nvidia wie Intel: es läuft o_o.
 
@divStar: "aber für mich ist nvidia wie Intel: es läuft o_o." Ja davon kann ich auch ein Lied singen, habe Jahre lang nur AMD Karten wegen dem P/L gekauft, aber ich hatte wirkliche Probleme mit den Treibern. Mal gingen alle Spiele mit einem Treiber, dann ging mit dem neueren Treiber nur die hälfte. Seit letztem Jahr habe ich nun endlich wieder eine NV Karte und absolut keine Probleme mehr.
 
Jahrelang macht dies NVIDIA ständig. Man hat den eindruck, dass in Marketing weit mehr gesteckt wird als in Entwicklung. Es ist egal, ob ne AMD ein besseres P/L hat, die bessere Technik, etc. NVIDIA wird immer gekauft. Eben weil es Exklusivtitel gibt und eben weil es proprietäre Exklusivfunktionen gibt wie PhysX. AMD setzt auf offene und gut dokumentierte "Standards".
Wenn man sich beispielsweise die Tegra Plattform ansieht, weiß man warum sich die entwickler abwenden. Schlechte Dokumentation, Binarys nur gegen Lizensierung und alles proprietär.
Nun kommt nenn exklusives Feature von AMD und es ist mal performanter und schon drehen die Leute am Rad. Da brauch nurn nvidia guru zu sagen: Der Entwickler ist schuld und schon regt man sich nicht über nvidia, sondern über AMD und den Publisher auf. Aber vorher hat man die NVIDIA gekauft, weil die Spiele sonst nur auf NVIDIA Karten Vorteile bringen.
 
@PhilAd: ja - bei Tomb Raider sieht man ja, wie gut AMD irgendwelche Standard einhält. Natürlich kann man auch behaupten, dass AMD dies tut und nVidia nicht und es deswegen crasht. Und ob Spiele "nur auf nvidia Karten" Vorteile bringen - weiß ich nicht. Meiner Meinung nach ist das wie als würde ich sagen, dass Spiele nur auf Intel-Systemen "Vorteile" bringen... das entspricht zum einen nicht der Wahrheit, zum anderen muss mMn AMD im Bereich CPU deutlich nachlegen - bei der Grafik geht es ja dank Zukauf. Außerdem: wer hatte AMD/ATI davon abgehalten PhysX zu kaufen? Und meinst du sie hätten diese Technologie dann nicht auch genutzt?
 
@divStar:
TresFX läuft über die offene DirectCompute API
Und ja Nvidia war noch nie besonders gut wenn darin offene Schnittstellen gut zu unterstützen. Stattdessen kocht man lieber sein eigenes Süppchen mit seinen geschlossenene APIs aller PhysX per Cuda.
 
Eine Warnung von dem Spiel sieht doch eher nach einer trotzigen Reaktion aus. Wäre ja nicht das erste mal, dass ein neues Spiel auf aktueller Hardware nicht auf Anhieb auf maximaler Grafik läuft und es nach dem Release seitens sowohl der Treiber- als auch der Spielehersteller Nachbesserungen gibt.
 
Toll, das sagen sie mir, als ich das Spiel schon durch hab :D - Exklusives Vollbild und TressFX hatte ich aus, sonst alles auf höchster Stufe und es lief wunderbar.
 
@zwutz: was ist eklusives Vollbild?
 
@Stylos: Ich hab keine Ahnung. Ich nehme aber an dass es das "normale" Vollbild ist, wo die Anwendung Auflösung, Bittiefe und Bildwiederholfrequenz der Anzeige selbst bestimmen kann. Ohne diese Option startet TR nämlich bei mir im rahmenlosen Fenster (sieht aus wie Vollbild, ich kann aber wie jede andere Anwendung minimieren oder auch andere Fenster in den Vordergrund holen ohne minimieren zu müssen)
 
Und als früher das "The way it's meant to be played"-Spiel auf AMD/ATi-Karten Fehler hatte, war der doofe AMD/ATi-Treiber dran schuld. Tja. So ändern sich die Zeiten :D
 
Den finalen Code? bekommt Nvidia etwa den originalen Quellcode von aktuellen Spielen? Wäre mir neu!
 
@legalxpuser: Die meinen damit dem Code für Tress-FX, einer AMD-Erfindung, die in diesem Fall u.a. die Haarbewegungen von Lara simuliert.
Ein Schelm, wer hier AMD etwas vorwirft...
 
Man kann sich auch einfach einen Film ansehen - denn mit einem Spiel hat das nur noch wenig zu tun.
 
@geiselhammer: Jo, find ich auch, mit Tomb Raider hat das Spiel nichts mehr zu tun, es ist irgendwas anderes. Laras Änderungen gefallen mir, daran liegt es nicht. Wie du schon schreibst, ist vieles wie in einem Film wo dann Quick Time Even Battles enthalten sind. Die Interaktion in der Spielwelt sind dermaßen klein und vorgegeben, da kommt kein Spielspaß auf. Die Areale sind so klein und nach einem Level System vorgegeben, hmm ... Klettern, Springen muss man nur kaum, irgendwelche Typen in Schnee Anzügen, welche die gleiche Farben haben wie ihr Hintergund, nun, das scheint eine Art Schießspiel mit vielen gespripteteten Szenen und haufenweise QTEB zu sein. Anno 2013 ist QTEB kein Spielprinzip mehr. Seltsam das man schon Assassins Creed3 die Tiere damit töten musste und nun auch Tomb Raider
 
Meine Lösung: Max Payne (66% off) und warten, bis es Lara vergünstigt gibt (wie mit patch für´s Spiel und neuem Treiber von nvidia).
 
@geiselhammer: Wie jetzt, noch günstiger als bei crystal-games.net? O.ô 30 Euro fand ich okay.. Hab das Spiel auf Ultra mit TessFX und Tesseltion off bis zur barackenstadt gespielt, da hat es sich dann zum ersten mal aufgehängt.. (So wie ich vorher beinahe mich selbst, bei den zahlreichen nervenden Sequenzen wie Fallschirmspringen oder e e e e e ee f f f ff f ....) Werde das morgen mal auf "hoch" einstellen und schauen, ob es dann weiter läuft. (P.S.: GTX660ti)
 
Bei mir sind keine Fehler auszumachen. Alles auf max, 4xSSMA, 1920*1200, 50FPS mit der Titan
 
@SwissGTO: naja ^^ die titan Karte hat so viel power die rollert jedes noch so schlecht programmierte spiel mit leichtigkeit ... die karte ist ein echtes monster ^^
 
@SwissGTO: lol wtf, ja nee is klar! Bloß nicht jeder kauft sich gleich ne "Overkill-Karte" für über 900 Euro. Möchte es auch noch flüssig mit meiner GTX560 spielen können, die ja auch noch nicht soo alt ist. Von daher schlecht programmiert!
 
früher wurden spiele an treiber angepasst und nicht ungekehrt
 
" Nvidia warnt GeForce-Spieler vor Tomb Raider " ...Warnung jetzt genau wovor ? ...Ich mein, WAS kann des Passieren ?
Spiel Stürzt ab / läuft nicht flüssig / Karten Defekt ?
 
@the_fate: Wollen wir ja mal nicht hoffen das uns die Kiste um die Ohren fliegt wie eins bei Starcraft 2. :) Ich muss aber auch sagen, dass diese Aussagen seitens Nvidia einen nervös machen.
 
Wo sind die Kulleraugen von früher die in einem den Beschützerinstinkt auslösen?
 
@Pilzeman: Ja ne is klar. Die Augen! Hahaha! Der war gut!
 
Gibt es eigentlich schon einen Nackiedeipatch von diesem Spiel ? Für irgendwas muss doch dieses TressFX gut sein. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles