CeBIT-Stadt soll endlich WLAN in Stadtbahnen haben

WLAN-Anbindungen im öffentlichen Nahverkehr, wie sie anderswo längst normal sind, kranken in Deutschland weiter an Startschwierigkeiten. Nun soll es in Hannover einen neuen Anlauf geben. mehr... Hannover, Zug, Üstra, Stadtbahn, Straßenbahn Bildquelle: Üstra Hannover Hannover, Zug, Üstra, Stadtbahn, Straßenbahn Hannover, Zug, Üstra, Stadtbahn, Straßenbahn Üstra Hannover

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wäre natürlich toll, son kostenloses WLAN wenn es denn kostenlos wird... Auf der anderen Seite, in der Bahn will ich maximal Musik hören/Handheld spielen, wozu dann inet :o Wer umbediengt Internet in der Bahn brauch hat eh bereits ne Flat.
 
@Excuritas: Andererseits stehen oben die Begriffe "CDU" und "Internet" in einem Satz und da weiss man doch meist schon vorher dass da nur ein Griff ins Klo dabei rauskommt.
 
@jigsaw: Auch wieder wahr.
 
@Excuritas: Ich kenne es so, das man in den Bahn (außer vielleicht bei Telekom) unterirdisch schlechten Empfang hat. Mir würde es gefallen.
andererseits frage ich mich, wie es mit Sicherheit aussieht? Viele Apps funken immernoch im Klartext.
Bin mal gespannt was draus wird (wohne in Hannover :-) )
 
@ravn83: oh, oh. unterirdisch schlechter empfang! na und? denkst in den wenigen minuten verpasst du etwas? ca. 10 min. ohne empfang, herzinfarkt!
 
@bertramjens11: Darum geht es nicht.
Ich nutze die Zeit unter der Erde (weil ich da auch rumstehe und nicht rumlaufe) um z.B. News zu lesen.
Die meinsten RSS Apps laden die RSS Feeds, die ja quasi nur Snippets und wenn ich die News voll lesen will, muss ich in Browser und die Seite laden.
Und dafür ist die Verbindung unter Tage zum Teil nciht zu gebrauchen.
Und es gibt sicher noch andere Sachen, die man mal eben in den 5 - 15 Min in der Bahn erledigen kann, die sicher auch ab und an Inet brauchen.
Daher kann es Sinn machen.

Du stehst warscheinlich nur in der Bahn rum und suchst Luftlöcher.
 
@ravn83: so verschieden sind die welten. ich habe ein normales handy zum telefonieren, also internet nicht wichtig. beruflich wie privat benutze ich ein pc und versuche tatsächlich die wenigen minuten in der bahn zum entspannen (in der Bahn rum und suchst Luftlöcher) zu nutzen. 12-stunden-job, als selbstständiger, stresst schon genug.
 
@bertramjens11: 10 min ? ich fahre recht regelmäßig 1 1/2 stunden bahn ... und ich sitze meist eh mit dem Laptop da und erledige aufgaben
 
@Excuritas: Aber leider kann man mit der Flat besonders in der Bahn kaum was Anfangen, da Tunnel, Funklöcher etc. ständig den Funkkontakt unterbrechen und surfen kein Spaß macht. Und besonders in der Bahn, würde ich eigentlich sehr gern, ein bisschen surfen, bei Amazon stöbern etc. Dennn hier hat man dafür Zeit.....
 
Innerhalb einer Stadt find ich es jetzt nicht so schlimm, da erledigt die Arbeit auch eine UMTS Verbindung. Die Funkzellen sind da ausreichend dicht um eine stabile Verbindung zu haben. Hier bietet Wlan für mich keine großen Vorteile. Bei U-Bahnen wird das hingegen wieder kritisch. Im Regional- und Fernverkehr wäre es flächendeckend schon geil, denn da fährt man von Funkloch zu Funkloch. Das ist in Holland sehr geil, kostenloses WLan in den Regionalzügen. Top. Aber grade in Hannover hat man ja fast überall ein HSDPA Netz, das sollte doch eigentlich reichen.
 
@LoD14: Leider haben nicht alle mobile Devices eine Mobilfunkverbindung integriert. Hier nenne ich mal Notebooks und Tablets
 
@-adrian-: Jedes Handy hat aber inzwischen eine Hotspot funktion. Also mit der Idee sind die in meinen Augen 5 Jahre zu spät. Nun braucht man das wirklich nicht mehr... ;)
 
@Yamben: Heisst das man MUSS ein Handy mitfuehren wenn man ein tragbaren PC hat - Aha.
 
@-adrian-: Wer genau braucht unbedingt Internet weil er wichtige Sachen zu tun hat und hat dann kein Handy dabei? O_o
 
@-adrian-: meiner Meinung nach hat jeder, der unterwegs mit dem Laptop online gehen will entweder einen UMTS Stick oder ein Handy mit tethering-Funktion. Sonst wird man auch drauf verzichten können.
 
ich sehe schon die Kids als youtube-DJ der ganzen Bahn.. nervig.
 
@fazeless: Das ist genau wie die Begründung alle U-Bahnen brauchen eine Mobilfunkabdeckung wg der Geschäftskunden. Ich habe noch nie, wirklich noch nie eine geschäftliches Gespräch in der U-Bahn gehört, sondern nur privates und Tratsch
 
@airlight: ob nun wirklich wichtige Geschäftskunden mit der U-Bahn fahren sei mal auch dahingestellt, aber man wird von allen seiten nur noch zugedröhnt (siehe Supermarkt)
 
"WLAN-Anbindungen im öffentlichen Nahverkehr, wie sie anderswo längst normal sind" Wieso habe ich in Köln kein WLAN in der Bahn?
 
@happy_dogshit: Weil Köln weder in den skandinavischen Ländern noch in den USA liegt, siehe letzter Absatz ;-)
 
@happy_dogshit: Weil alle Kosten für den Dom draufgehen..Scherz:). Hab mir das Surfen in der U-Bahn ganz abgeschminkt. Neusser Str./Gürtel bis Ebertplatz oft nix mit Internet dann wieder ab Dom/Hbf. bis Barbarossaplatz, auch oft SEHR schlecht. Weiß nicht, aber die KVB wiegelte auf meine Anfrage ab, wäre Sache des Providers. Anbieter NetCologne Mobilfunk (e-plus).Wlan in der Bahn würde ich also sehr begrüssen. Was hab´ich eigentlich früher in der Bahn so gemacht...?:) EDIT: Tippfehler korrigiert
 
@Zwerg7: Sudoku/Schlafen (heute nicht mehr empfehlenswert)
 
Brauche ich nicht. Bei Bahn ist Hotsport zu teuer. Wozu soll ich zusätzlich zu Ticket extra für Hotspot nehmen? Da ist mir ein Datentarif bei Klarmobil mit günstiger. Egal in welcher Kombination, zu Laptop oder Tablet! :-) Im U-Bahn in Hannover bin ich auch gut erreichbar :D
 
@fegl84: Und was hat das jetzt mit dem Artikel zu tun?
 
ich fänds ertma toll wenn der öpnv pünktlich fahren würde, gilt auch für db und co.
 
@Rikibu: Du erwartest, dass sich ÖPNV nach DEINER Uhr richtet? Findest das nicht etwas krass? :D
 
so ein unsinn! wofür braucht man überall internetzugang?
 
@bertramjens11: Im Jahr 2013 ist das nunmal so. Wenn ich auf Arbeit bin, oder länger in der Stadt ist es echt praktisch. Mails, mit Freunden Treffen vereinbaren, gibt zig Gründe. Sicher nicht zwingend nötig, aber sehr praktisch.
 
@bertramjens11: "640K ought to be enough for anybody"
wer mag das wohl gesagt haben Bill Gates ?
 
Naja, das Netz in der Hannoveraner U-Bahn bietet auch nur GSM. Wenn man auf die Bahn wartet hat man also spärliches Surftempo. Für die Eingeborenen wie mich mag das nicht so tragisch sein. Wenn aber Gäste kommen und auf ihrem Smartphone dann sehen, was sie für eine Verbindung haben ist das schon peinlich, wenn man das mit der CeBIT in Verbindung bringt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!