Walfang: Ubisoft reagiert mit Ironie auf PETA-Kritik

Die Tierschutzorganisation PETA hatte Ubisoft diese Woche heftig kritisiert, da der Videospiel-Publisher im nächsten Teil der Assassin's-Creed-Reihe Walfang als Spielelement einführen wird. Ubisoft hat nun reagiert und beteuert, dass man diese ... mehr... Ubisoft, Assassin's Creed, Assassin's Creed 4, Black Flag Ubisoft, Assassin's Creed, Assassin's Creed 4, Black Flag Ubisoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also sowas von lächerlich; da muss man die Kirche schon mal im Dorf lassen, das ist nur ein Spiel und kein Wal muss deswegen in echt sterben...
 
@HUMMER.H1: vielleicht haben die das ja nicht ausführlich im Abspann erwähnt ;) Und du weißt nicht was das für Folgen haben könnte?! Ich sehe schon die nächste Schlagzeile: "Killerspieler geht auf Walfang" oder so :D
 
@Schrimpes: Ich seh schon den Abspann vor mir. "In diesem fiktiven Spiel ist kein einziger echter Wal zu Schaden gekommen"....
 
@Schrimpes: Oder die Japanische Regierung kauft das Spiel um zukünftige Waf-Fänger auszubilden. Kussi Celine.
 
@HUMMER.H1: Natürlich ist das lächerlich, das weiß auch die PETA, aber sie machen damit ja erfolgreich auf sich aufmerksam. Die Medien sollten so einen Mist einfach nicht publizieren, dann würde sich das auch von selbst erledigen.
 
@HUMMER.H1: ist es den nicht auch moralisch verwerflicher einen Menschen zu töten als nen Wal? :) Nach der Logik von PETA wohl nicht... :)
 
@copyshopz: Und vorallem zeigt PETA nackte Menschen (besonders Frauen) in ihrer Werbung und auf Plakaten! #Aufschrei sage ich da nur...Sexismus pur :D (den letzten Satz nicht so ernst nehmen)
 
@copyshopz: Der Mensch ist ja nicht vom Aussterben bedroht ;)
 
@copyshopz: Warum sollte es? Ein Mensch ist auch nur ein Säuger, ein extrem aggressiver und destruktiver noch dazu.
 
@HUMMER.H1: was ist wenn kinder negativ beeinflusst werden und auf Grund des Spiels Walfänger werden wollen?
 
@wolver1n: Dann haben die Eltern wohl ihre Aufsichtspflicht versäumt ;) AFAIK ist das Spiel FSK 18 ...
 
@HUMMER.H1: PETA - People Eating Tasty Animals... http://goo.gl/moQpv ...just my 2 cents
 
Für solche lächerlichen Aussagen müsste es starke Spendeneinbrüche geben (oder wie finaziert sich PETA?), damit sie mal merken das es wirklich wichtigeres im Tierschutz gibt, als sich um PC Spiele zu kümmern.
 
@Krucki: die finanzieren sich durch Walfang *duck und weg*
 
@xerex.exe: :D
 
@Krucki: die finanzieren sich durch Walfang *duck und weg*
 
Son Käse von denen immer wieder -_- Es heisst nicht umsonst "Videospiele". Als würde irgendjemand weil er innem Spiel nen Wal gefangen hat jetz auch in echt losziehen.

Ich wette bei der PETA tragen manche Mitarbeiter selber Pelze/Häute von Tieren :>
Frage mich ja wann ich mal nen sinnvollen Post von der PETA zu Gesicht bekommen werde.
 
@Excuritas: es geht nicht darum, dass dann wirklich jemand auf Waljagd gehen würde. Es geht um generelle Glorifizierung von Walfang. Stell dir vor es würden Kinderpornos in nem Spiel gedreht und es wird als toll dargestellt. Deswegen würdest du ja auch nicht losziehen und Kinderpornos drehen. Aber in Ordnung wäre es trotzdem nicht. Ob die Kritik von PETA übertrieben ist oder nicht ist eine andere Frage, ich will nur sagen, dass es PETA NICHT darum geht dass nach dem Konsum des Spiels mehr Wale gefangen werden, es geht um die angeblich moralisch bedenkliche Darstellung, nicht mehr, nicht weniger.
 
@michi1337: Wenns danach geht müssten wir ja alle Tiere in allen Videospielen entfernen...
 
@Excuritas: nö, was wäre denn nintendogs ohne hunde :P
 
@michi1337: ninten, würde mich mal behaupten :P
 
@michi1337: Es ist aber mal Fakt das dies früher gang und gebe war, die Leute mussten sich ja von irgendwas ernähren. Soll man nun alles was mit heutigem Gewissen nicht mehr vereinbar ist aus der Geschichte streichen? Holocaust gab es nie, Hexenverbrennungen gab es nie ach und die Inquisition sollte man am besten auch noch vergessen! Somit hat die Menschheit ein reines Gewissen Ihrer Vergangenheit gegen über! LÄCHERLICH sag ich da nur! Um eben diesen Wahrheitsgehalt über das leben von damals zu vermitteln darf auch mal ein Virtuell Wal getötet werden! Besser virtuell als im real Life!
 
@SimpleAndEasy: das Argument, es ist nun mal passiert, zählt aber nicht!! Hitler hat auch Juden verbrannt. Trotzdem kannst du kein Spiel verkaufen in dem du Hitler spielst und Juden verbrennst.
 
@SimpleAndEasy: Natürlich war es gang und gäbe früher, aber wurd doch grad schon von [re:1] erklärt, dass es darum geht, dass das Spiel Walfang als Unterhaltung rüberbringt. Und bei der PeTA findet man das eben nicht gut. Gibt ja auch viele die Kriegsspiele kritisieren, in denen nicht der Schrecken des Kriegs transportiert wird, sondern dass er großen Spaß macht, mit dicken Kanonen ballern etc. Das hat sogar dann ganz reale Auswirkungen zb auf das Anwerben von Rekruten. Du spricht ja schon Beispiele an, stell dir vor es gäb ein Spiel in dem der Holocaust die Aufgabe ist, und zwar um den Spieler zu unterhalten. Indem man für jeden vergasten Juden Punkte bekommt, wie man für einen gejagten Wal halt zb XP kriegt. Darum geht es der PeTA. Man könnte zb den Walfang so darstellen, dass man das Leid der Tiere miterlebt, zb durch Cutscenes oder so, ich denke dann wär das für die PeTA auch ne andere Nummer. Da aber der Spaß des Tötens von Walen vordergründig ist, ist es doch nur sinnvoll und richtig, dass (sogenannte) Tierschützer das doof finden.
 
Ich bin strickt gegen Walfang, aber das hier ist albern, mit der Argumentation müsste Mobby Dick auf den Index. PETA übertreibt es hin und wieder.
 
@cathal: Übertreibst du es nicht genauso? Oder wo fordert PeTA dass Assassin's-Creed auf den Index gehört? Oder wo ist ein interaktives Action-Spiel jetzt das gleiche wie ein Roman? Auch wenn man es albern findet, muss man doch nicht selbst albern werden.
 
Jo, am besten noch "Moby Dick" verbieten und Herman Melville zur Persona non grata erklären. Nix gegen die PETA aber man kanns auch übertreiben. EDIT: jep, cathal war schneller ;-)
 
Und gegen Angry Birds haben die nichts? Immerhin werden da ja auch Tiere mißhandelt xD
 
@KaOz: Und beim Schach werden Pferde geschlagen.
 
@Nunk-Junge: Kommt drauf an wie man es spielt. Ich stelle moistens meinen Bauern auf nen Turm und Snipe den Koenig nieder
 
@Nunk-Junge: Bei Pokémon werden Tiere zum Kämpfen gezwungen, bis zum Tod !
 
Ich glaube noch lächerlicher als mit der Kritik an Super Mario können die sich nicht mehr machen... obwohl, vielleicht finden die doch einen Weg.
 
..."betrunkene Ausschweifungen über der rechtlich zulässigen Alkohol-Obergrenze..." In welchem Land ist es denn gesetzlich geregelt, wieviel man drin haben darf? "Sie haben über 2 Promille, sie müssen für 10 Jahre in das Gefängnis"... o0...
 
@klein-m: Bei Argo muessen sie trinken einstellen auf dem Flug :)
 
@klein-m: vor allem: frag mal einen piraten aus dem 18. jahrhundert nach seinem alkoholpegel und eventuellen rechtlichen konsequenzen ;)
 
@klein-m: Die Piraten sind so zur See gefahren...und son Schiff ist etwas gefährlicher als ein Auto :p
 
@Draco2007: stimmt. So mancher ist nicht am Schiff sondern am Strick hängen geblieben *fg
 
"Jedes Spiel, das Walfang glorifiziere, sei erbärmlich, so PETA. "
Ich halte eher solch offensichtlichen Versuche, ins Rampenlicht zu kommen, für erbärmlich. Unabhängig davon, ob es PETA ist oder sonstwer.
Ich meine, damals hat man eben Wale gejagt und Ubisoft versucht bei Assassins Creed eben, möglichst Geschichtsnah zu sein. Das hat nichts mit glorifizieren zu tun.
Un die Geschichte mit Mario hatte mich damals tierisch (Wortspiel nicht beabsichtigt) aufgeregt, weil Mario eben keine Waschbären getötet hat, um an den Pelz zu kommen, sondern einfach ein Blatt aufsammelt. Und ich will wetten, dass hinter der Transformation mittels Blatt sicherlich etwas japanische Mythologie steckt, genauso wie die Sache mit dem Tanuki-Powerup selber.
 
@metty2410: Vergiss nicht, in AC3 hat man normal gejagt :D
 
Ich hab in WoW gerne Robben getötet... die droppen gut [Kühles Fleisch] ... 40 Stück in nicht mal 5 Minuten :D
 
@Ðeru: Noch besser ist Overlord 2 wo man am Anfang dutzende Robbenbabys töten muss. :-D Gab es dafür eigentlich Kritik von der PETA???
 
Peta sollte sich lieber bei Nintendo beschweren, weil ein übergewichtiger latzbehoster Schnurrbartträger auf wehrlose Schildkröten hüpft... :-)
 
@Rikibu: Oder Greenpeace und das Jugendamt, weil ein grün gekleideter, spitzohriger Waisenjunge, der vollkommen allein lebt, mit Schwertern ganze Wiesen und sogar ökonomisch wertvolle Buchsbäume und Donnerblumen abrasiert.
 
@Rikibu: ich denke, das hatten sie schon mal... mario kills tanooki... http://features.peta.org/mario-kills-tanooki/
 
@Morc: ich habs gerade mal gezockt, is dat eine geile blutige scheiße :D usk21 würde ich sagen :D
 
Wir sind uns alle ziemlich einig, dass eine Tierschutzorganisation rein gar nichts bei Videospielen verloren hat (solange die Verpackung nicht aus Pelz ist oder da keine echten Filmaufnahmen mit Tieren drin vorkommen, die irgendwie anstössig sein könnten).
 
Ich meine ... Amnesty International beschwert sich ja auch nicht über Computerspiele, in denen Menschen gequählt oder getötet werden ... (umm, hoffe ich mal). Spiel ist Spiel.
 
@PCTechniker: Darauf passt die USK auf ;)
 
Die haben echt Langeweile, oder? Beschweren die sich echt über Dinge aus Nullen und Einsen?
 
Lustige Menschen mit viel zu viel Zeit! Man fragt sich, ob im vorliegenden Fall Bewusstmachungen oder bennstseinserweiternde Drogen für einen derartigen Auswurf verantwortlich waren.
 
@probex: Zu viele Kröten geleckt... ;-)
 
Spielen oder nicht spielen. Man hat die Wa(h)l
 
Vielleicht hatte das Entwicklerteam ja vor selbst auf Walfang zugehen um es möglichst realistisch ins Spiel zu übernehmen O.O . Ist ja schließlich ne bewährte Methode. Mal Spaß beiseite ich auch gegen den Waldfang aber ich bin auch gegen töten, Diebstahl und trotzdem beschwert sich darüber niemand in Videospielen
 
Pfff, wahrscheinlich die Kritik so einer stark übergewichtigen Tierschützerin, welche die letzte "Miss Wal" verloren hat :-DDD
 
Mario springt brutal auf arme Schildkröten und Dr Robotnik sperrt süße Hasen und Vögelchen ein, wo war da die PETA !?
 
@caZper: Bei Mario haben sie sich wegen den "Pelzen" ausgeheult.
 
Najo kostenlose Werbung, Ziel erreicht. Besser als spendengelder für einen werbeclip im Fernsehen zu verplempern. Und ja unsere Welt ist schon ein bisl verückt aber so ist das halt
 
@Einste1n: Insbesondere bei den Amis, ich sage nur "Wohnmobil mit Tempomat" und "heißer Kaffee bei McDonalds". ;)
 
damit stellt peta sich auf die gleiche intellektuelle ebene wie "killerspiel-gegner"
 
@Lindheimer: Bei den "KILLERSPIELEEEE!!!1111einself"-Schreiern ist das "nur" eine Mischung aus Mangel an eigenen Erfahrungen, falsche Informationen, Sensationsgier der Nachrichtenbranche und Ignoranz.
Bei PETA ist man nur auf Aufmerksamkeit und einen Moment im Rampenlicht aus.
 
@metty2410: ich seh da keinen allzu großen unterschied
 
Na dann wird UBI vielleicht einfach einen Screen einblenden mit der meldung "WICHTIGER HINWEIS Diese Wale sind nicht tot, sie SCHLAFEN. Bei der Programmierung dieses Spiels wurden keine Tiere gequält."
 
die ökofritzen wollen doch nur aufmerksamkeit. ich hätte diesen mist nichtmal einer antwort gebilligt, geschweige denn eine news dazu hervorgebracht
 
PETA zähle ich inzwischen gar nicht mehr zu den wirklichen Tierschutzorganisationen denenn es halt um Tierschutz gehen sollte. PETA ist inzwischen derart radikal geworden dass der Tierschutz eher in den Hintergrund gerückt ist und nur noch ein Vorwand damit sich dort einige Mitglieder profilieren können.
 
Naja dadurch kriegen sie Aufmerksamkeit und die Aufmerksamkeit bringt denen evtl. Kohle. Hoffentlich nutzen sie die KOhle auch dann sinnvoll für spenden etc. .
Dann wäre diese lächerliche Kritik seitens der Peta irgendwie auch sinnvoll. Also wenn sie mit der Aufmerksamkeit Kohle reinkriegen würden und diese auch Sinnvoll nutzen mit Spenden oder so.
 
@zislak: Gegen Aufmerksamkeit spricht ja nichts...ich würde mich jedoch nicht lächerlich machen, um Aufmerksamkeit zu erregen.
 
Was mach ich mit Walfleisch ich würd mir lieber aus den Typen nen Mantel machen. *_* ;-P
 
Bin ein großer Fan von Sea Shepherd und deren Aktionen. Das sagt wohl einiges über meine Beziehung zu Walen aus. Wo aber war PETA bei Far Cry 3? Ich hatte schon ein wenig schlechtes Gewissen als es hieß " Töte den seltenen Was weis ich mit dem Bogen". Schande über mich!
 
Nur gut das solche Spiele nienicht dazu führen können, auch auf lange Sicht nicht, das man den heutzutage stattfindenden Walfang Stück für Stück unkritischer sieht. Ich find das echt Klasse, das alle die sowas spielen, völlig immun sind gegen solche Auswirkungen *fg
 
Wer ist denn überhaupt dieser Wolfgang?
 
Also ich hätte absolut NICHTS dagegen, wenn ich mitten im Spiel, beim Walfang unterbrochen werde, weil eine völlig nackte, attraktive Frau der PETA Organisation, mir vor die Harpune springt und mich davon abbringen möchte, diesen Wal zu jagen. Kein Problem! Nur sollte sich die attraktive Frau dann nicht wundern, wenn ich dieser dann im Spiel mit der na ja, anderen Harpune hinterher jagen werde... aber hey... der Wal wurde gerettet und Opfer muss man eben erbringen oder nicht? So hat doch jeder was davon. Ich finde den Kompromiss in Ordnung.
 
@NI-CE: Das könnte auch in der Realität funktionieren...die PETA schickt einfach einen Haufen nackte Frauen auf die Walfängerkähne, die werden sicher nicht so angegriffen wie die Sea Shepperd und solange die Walfänger beschäftigt sind, sterben keine Wale....nette Idee, ich werd Walfänger! :p
 
@NI-CE: Das mit dem Opfer bringen müssen sehe ich auch so. Vor allem dann, wenns stattdessen ein attraktiver Mann wäre, der da vor dir auftaucht. Du bist doch sicher bereit, auch dann noch dein Opfer zu bringen bzw. Harpunen-Opfer zu sein ? *fg Jetzt sag nicht, das das auf einmal nichtmehr in Ordnung bzw. kein "Spiel" mehr wäre ! *fg
 
@DerTigga: Jedem das seine :P Meine Phantasie ist es jedenfalls nicht. Mir ist aber auch nicht bekannt, dass es in diesen PETA Werbungen auch nackte Männer gab... wenn doch, habe ich das bewusst unterdrückt :P
 
Schade das Umweltorganisationen sich manchmal selbst etwas albern dastehen lassen, weil sie manchmal etwas über das gesunde Augenmaß hinausschießen. Dennoch sollte man jetzt nicht PETA insgesamt für lächerlich halten. Es ist nach wie vor eine sehr gute Sache wofür diese und auch andere kämpfen.
 
@bowflow: Mag ja sein. Nur inzwischen ist PETA so radikal geworden dass sie das Wohl von Tieren schon über das Wohl von Menschen stellen. Eine Gleichstellung währe noch OK für mich, aber das Tier über den Menschen zu stellen, nein, das geht gar nicht.
 
@Tomarr: ich glaube nicht, dass sie das generell tun. Aber in so manchem Fall ist es einfach angebracht. Nicht jedes menschliche Bedürfnis ist wichtiger als das Wohl der wunderbaren Tierwelt.
 
@michi1337: Das ist richtig. Aber ich kenne inzwischen eine Menge Sympatisanten von PETA. Sie alle wissen zwar über Tierleiden und alles Mögliche bescheid, aber wenn du sie auf das Leiden von Menschen anspriochst ist ihnen das absolut egal. Das meinte ich damit. Menschen sind den meisten scheinbar eher egal geworden. Wie gesagt, eine Gleichstellung währe für mich OK, auch wenn dann schon unsere Gesellschaft nicht mehr funktionieren würde. Wie willst du noch Fleisch essen wenn jeder Schlachter als Mörder angeklagt werden könnte. Aber Menschen zu vernachlässigen zu gunsten der Rechte von Tieren geht halt auch nicht.
 
@Tomarr: tja schwieriges Thema. Es gibt so unglaublich viel Leid und Ungerechtigkeit. Aus Selbstschutz stumpft man zu einem gewissen Grad ab, sonst würde man kaputt gehen. Aber du hast natürlich völlig recht, es laufen auch viele Heuchler rum. Tjo, bleibt einem nur zu versuchen, mit sich selbst im Reinen zu bleiben. Ich versuche das über Fleischverzicht und Milchproduktverzicht, vermeide Plastiktüten wo es nur geht usw. usw. :) Aber ich habe Lederschuhe. Auch ich bin ein Heuchler.
 
@michi1337: Fleisch und Milchverzicht würde ich gar nicht durchhalten. Schon alleine aus Mangelerscheinungen heraus, fehlendes Eiweiß etc. Und ich habe einfach weder die Geduld noch die Zeit mir ständig alternativen suchen zu müssen. Ust ja auch nicht so das es unnatürlich ist dass der Mensch sich von Tieren ernährt, also von daher sehe ich da nichts verwerfliches dran.
 
@Tomarr: es lag mir Fern eine Diskussion in diese Richtung anzustoßen. However, ganz kurz. Is leichter alsde denkst, und Mangelerscheinungen hab ich keine. Milchprodukte zu essen ist unnatürlich, macht sonst kein anderer Säuger (außer Muttermilch natürlich...) ;) Über Fleisch kann man streiten, ich finde die Massenabschlachtung einfach zu krass, kann ich nicht mitmachen.
 
Ich muss hier wiedersprechen. Wo hört der gute Spaß den auf? Darf dann auch in Videospielen auf Hunde, Katzen, Babys, Kinder, Juden, Moslems usw. geschossen werden? Ich finde PETA hat recht das etwas vollkommen sinnloses wie Walfang nicht glorifiziert werden darf. Aber wahrscheichlich kommt nächste Woche der nächste Hersteller und bringt ein Spiel mit Stierkämpfen, Massenschlachtungen von Tieren, usw. raus...
 
@alh6666: Also in Postal bringt ´ne Katze als Schalldämpfer schon was.
Ich weiss, das ist krass - sorry!
 
@peta in vielen online-games werden tiere sinnlos, zwecks levelling, sinnlos abgeschlachtet. Desweiteren ist in vielen games zu beobachten, dass auf sogenanten reitpets stundenlang geritten wird. Ich fände es super nett wenn ihr dort mal aktiv werden könntet. loooooooooooooooooooooool
 
Die PETA sollte mal lieber in den USA was gegen die systematische Tötung von Tieren in Tierheimen machen und sich nicht mit solchen unsinnigen Sachen beschäftigen. Aber so wie ich es mal mitbekommen habe ist die PETA angeblich mit involviert, da sie dort Tierheime betreiben oder finanzieren. Da gab es doch mal eine Doku über die Doppelmoral von PETA.
 
Hehe super Mario trägt nen Pelz.

Vielleicht ist es ja ein Kunstpelz ;-)

Aber das er Schildkröten kaputtspringt ist dann nicht so wichtig ;-)
 
PETA hat definitiv recht. In vielen Spielen spielt "Moral" eine große Rolle. Also sollte man solche Einwände in der Realität auch mal annehmen und nicht so herablassen reagieren.
 
Jetzt ist Pokémon gerade wieder out und Asassins Creed ist in. Klar dass die nun darauf als nächstes aufspringen.
 
PETA? Sind das nicht diese militanten Fanatiker, die einst auch einen blutigen Mario Clon veröffentlichten wegen des Waschbärkostüm? Muss man die ernst nehmen? Muss man deren Ideologie in die breite Masse tragen?
 
@Memfis: Ja.
 
@Memfis: Nein, nicht wirklich. Vernünftiger Tierschutz ja, aber militanter Fanatismus nein.
 
Killerspiele.. Wahlkillerspiele.. Moohrhuhn wurde ja auch damals von den Tierschützern verachtet weil es verleiten würde Tiere zu quälen! Alles Bockschit natürlich das wissen die selber! Grund ist ein anderer: Verschiedene Interesssensgruppen durch "NETWORKING" dazu bewegen über einen zu berichten um bekannter zu werden und sich so gehör zu verschaffen. Bei Winfuture hats schon geklappt oder nicht ;). Ihr habt euch ja schön Materialisieren lassen Winfuture :D! Seid doch EHRLICH ohne die nackten Titten wüsstet ihr nicht mal(ich auch nicht) was PETA bedeutet!
 
Erst heißt es , AC3 soll das Ende sein, nun heißt das, es wir mit AC4 fortgesetzt.... hab ich was verpasst?
EDIT: anscheinend arbeitet Ubisoft auf Desmond Miles zu. weil in der zukunft spielen wir mit Desmond in der vergangenheit rum. so also setzen die das bestimmt noch solange fort bis sie zu Desmond angekommen sind, und erzählen die heutige Lage mit Desmond und den Templern usw und überspringen nun Desmond etwas, um am ende wieder anzuknüpfen... alles noch möglich ;)
 
Naja, wenn der Walfang in dem Spiel dargestellt wird, dann sollte man auch den ganzen Prozess des Walfangs zeigen. Vom Fangen zum Aufschlitzen (bei lebendigen Leibe). Das würde wahrscheinlich am meisten zum Nachdenken anregen. Es hilft nichts, nur die "positive" Seite des Walfangs zu zeigen, auch die negativen Aspekte sollten dargestellt werden, so wie es halt damals war.
 
Haben die sich eigentlich damals auch ueber Lemmings beschwert, oder ueber Worms?
 
Wir haben aber letzte Woche auch einen aus unserem Clan ausgeschlossen, er hat bei Counterstrike auf die Hühner geschossen, so etwas kann ja echt nicht sein.. Er kann sich da gern ein Omelett machen, aber doch nicht auf die Hühner ballern.. So ein Sack.. Das Coole ist aber, 2 Wochen später ist er auch aus dem Supermario Fanclub geflogen, weil er da auf einen Pilz getreten ist..
 
Wenn UBI eine ordentliche Spende an Sea Shepherd abdrücken, um das reale Walschlachten der Japaner zu stoppen - können sie, wenn sie möchten, in AC auch Moby Dick jagen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles