Windows 8: Größeres App-Update noch im März

Es ist fast sicher, dass es 2013, womöglich bereits im Sommer, das "Blue" genannte Feature-Update für Microsofts Betriebssystem Windows 8 geben wird. Deutlich früher könnte es aber ein Update diverser Apps geben. mehr... Windows 8, Update, App, Apps Windows 8, Update, App, Apps Windows 8, Update, App, Apps

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Finde ich gut. Bisher fehlen einfach noch manche Features in den Apps und Microsoft tut gut daran diese Apps außerhalb von neuen Windows Versionen zu updaten. Schließlich ist das der große Mehrwert der neuen Struktur mit dem Store. Outlook als MetroApp wäre ein echter Mehrwert für Tablets etc.
 
@paris: Outlook 2013 ist in der Tablet wie auch in der Web-Variante voll auf Touch ausgelegt. Da noch eine freie Metro App freizugeben ist wirtschaftlich gesehen nicht intelligent für MS. Die komplette Suite gibts ja bereits ab 9€ im Monat (mit Outlook 14€).
 
@paris: In der Mail-App fehlt mir der erweiterte Dialog des Live Mail-Client um Wiederholungen richtig einzutragen (z.B. "Jede Woche Donnerstags bis zum 27.5." oder sowas). Momentan kann man keine Einschränkung des Zeitraums eintragen, nur "Jede Woche Donnerstags". Auch in den anderen Apps sind's solche kleinigkeiten.
 
@paris: Ich verzichte derzeit auf die MailApp, da sie doch etwas zu elementar gehalten ist und verwende statt dessen Outlook 13. (Was sich btw. per Veränderung der Schalterabstände auch prima per Touch auf kleineren Geräten bedienen lässt.)
 
Kontakte und Mail App hat es auf jeden Fall nötig. Ständig stürzt die App ab und gerade die Kontakte App hat echt potenzial. Mail naja warte wohl lieber auf die Outlook App
 
@youngdragon: Bei people hub gibts ein riesen Problem. Sobald man Outlook.com, die App und WP8 nutzt merkt man es am moisten - Es ist inkonsistent.
Die einen Linken da, die anderen dort, informationen stehen mal hier mal da.
 
@youngdragon: Bei mir ist noch nie eine App abgestürzt, weder Mail noch Kontakte. Läuft völlig stabil, nur könnte Mail dann doch paar Funktionen mehr bieten.
 
@dd2ren: Muss noch dazu sagen, das die Probleme sich auf Surface RT beziehen. Auf dem Desktop verwende ich die Apps nicht.
 
@youngdragon: Achso, Unter Win8 ist noch keine abgestürzt bei mir und RT habe ich nicht.
 
@youngdragon: Hmm hab auch das Surface RT und hatte noch keinen App Absturz
 
@la_Tensor: hoffe es liegt nicht am Surface ist schon mein zweites
 
@youngdragon: Vielleicht, ist aber nur eine Vermutung, liegt es an der Virensoftware, dass die da ab und zu was blockt und so die app abstürzen lässt. Aber wie schon gesagt, ist nur eine reine vermutung. Gruß
 
"Mit Ausnahme einiger kleiner Fehlerkorrekturen sind die Windows-Apps seit dem Start des Betriebssystems im vergangenen Oktober unverändert" Stimmt ja nicht ganz, imap Unterstützung kam doch bei mail z.B. dazu
 
@0711: naja - ist ja mehr eine fehlerkorrektur. Da gabs wohl den fehler dass imap nicht funktioniert hat :)
 
Ein cooles Update wäre wenn sie die Kacheln komplett entfernen würden, ich finde die Modern UI Oberfläche absolut unbedienbar.
 
@CTI4I4: Das liegt aber an dir und nicht an Win8! Keine Ahnung wieso du nicht damit zurecht kommst, aber bist eben vielleicht ein schwieriger Fall. Ich komme damit bestens zurecht.
 
@dd2ren: Tja dann bist du wohl einfach ein kleines Winfuture Genie. Kenne keinen der dieses Kachelmonster intuitiv findet. Apps schließen durch von oben nach unten fahren, nur 2 Fenster nebeneinander offen halten, davon eines so klein dass es unbrauchbar ist. Kleines Fenster austauschen endet im Wutanfall, sogar das Notepad öffnet den Desktop, sinnlose Full Screen Apps, Mauswege in die Ecken, sinnfreie Charmsbar, usw usw usw usw, ne das nennt man natürlich Fortschritt *hust*
 
@CTI4I4: Ach komm, Du hast es doch nie ausprobiert und willst gar nicht aus Deiner Steinzeitumgebung heraus. Win 8 ist so toll, wer das nicht checkt, hat die Welt verpennt. :-D Mein Kommentar ist natürlich scherzhaft gemeint. Ich stimmte Dir voll und ganz zu.
 
@Pegelprinz: Hab dir versehentlich ein Plus gegeben, weil ich geklickt habe, bevor ich den Text zu Ende gelesen hatte. Also bitte denk dir das weg! ^^
 
@Pegelprinz: Hab dir versehentlich ein Minus gegeben, weil ich geklickt habe, bevor ich den Text zu Ende gelesen hatte. Also bitte denk dir das hinzu! ^^
 
@DON666: Ging mir genauso ^^ ich habe dem auch ausversehen ein + gegeben ^^
 
@dd2ren: Das ist natürlich sehr dramatisch, da mich diese Vorzeichen auch total interessieren und ich deswegen bestimmt meine Meinungen und Ansichten ändere. Bei ganz viel "Minus" kann ich dann auch nicht mehr schlafen. :-(
 
@Pegelprinz: Da geht es ja uns allen gleich :D
 
@Pegelprinz: (+)
 
@CTI4I4: Wenn ich die Appz Hauptsächlich benutzen würde dann hätte ich ein Tablet! Ich benutze die eher als Zusatz, also Mail, Kontakte, App für Windows Phone, Skydrive und andere nette Sachen. Damit funktioniert es bestens. Das du nicht jede App an die Seite schieben kannst das sollte ja wohl mittlerweile jeder mitbekommen haben, aber mit ein paar Appz geht das bestens. Ob ich wie in Win7 auf den Startbutton klicke oder unten links in der Ecke die rechte Maustaste drücke ist für mich auch das gleiche und eigentlich sogar noch besser. Allgemein ist Win8 das bessere Windows im Gegensatz zu Win7. Ich kenne im übrigen viele die Win8 benutzen und wirklich zufrieden sind und Win7 nicht mehr vermissen. ;) Meine Schwester ist vom Kachelhasser zum absoluten Kachel-Fan geworden und hat sich jetzt auch das Lumia 920 gekauft ;)
 
@CTI4I4: Wieso willst Du denn an einem Desktop-Recher unter der Modern UI arbeiten? Für einzelne kleine Funktionen ist das ja noch ok, aber an einem Stationären Rechner nutze ich Modern UI eher als übersichtliches und gruppiertes Startmenü und nutze die Modern UI eher auf dem Tablet und Smartphone. Und wenn man das so handhabt, dann ist die Bedienung durchaus etwas anders, aber es ist nicht unintuitiv und funktioniert wunderbar.
 
@JoePhi: Ja schon geil, ich kauf mir Win8, 269 Eur hats mich gekostet für die Professional, die ich leider brauche, damit der WP Emulator im Visual Studio überhaupt läuft, dann muss ich drauf schaun, dass ich das große neue supertolle Feature, nämlich die Modern UI, möglichst umgehe. Was ist wenn ich aber den neuen App Store benutzen will? --> Tja gleich mal ausgeschissen... Hab mich am Anfang noch drauf gefreut, aber ich muss leider feststellen das ist so ziemlich das Mieseste was ich jemals auf einem Desktop gesehn hab. Wärs nicht MS, die immer noch so ne extreme Marktmach haben, würd ich sagen da hat grad einer seinen Ruin eingeläutet.
 
@CTI4I4: Mein Win8 Pro kam 29,99€.
 
@CTI4I4: so ein Unsinn. Die hast Verbesserungen im Unterbau, die Win8 im Vergleich zu Win7 durchaus lohnenswert ausschauen lassen. Unter dem Desktop gibt es nur einige wenige Bedienfunktionen, die anders funktionieren, so dass ein störungsfreies Arbeiten absolut möglich ist. Dass die Modern UI einer der Teilschritte ist den Desktop-Rechner relativ nahtlos mit dem Tablet und dem Smartphone zu verknüpfen, sollte absolut klar sein. Die Zukunft wird wohl eher ein Tablet sein, dass im Dock als Desktop funktioniert (und dann eben auch in der Arbeitsweise mehrheitlich innerhalb der Desktop-App) und mobil dann eben apps nutzt, die eher unter der Modern UI arbeiten ... und das eben auch im Smartphone-Bereich (je nach Power der Geräte, bzw. Zusatzpower des Docks.) Dass wir hier in den ersten Schritten sind, sollte klar sein. Und ja ... unter einem dedizierten Desktop-Rechner ist die Modern UI nicht wirklich spannend ... man braucht sie im Grunde nicht oder nur selten. Geht mir auch so. Aber der Ansatz von MS ist hier ganzheitlich und deutlich mehrere Jahre in die Zukunft gedacht. /edit ... mein Win8 Pro kam übrigens auch EUR 30,- ... und einmal EUr 15,- .. nur weil es funktioniert hat ;)
 
@dd2ren: Das freut mich unglaublich für dich, eigentlich ist es nicht mal 1 eur wert, aber weisst du auch wieviel der normal preis jetzt ist, du schlauberger?
 
@JoePhi: Ja Wahnsinn die Verbesserungen im Unterbau, die man kaum bemerkt rechtfertigen natürlich alles...
 
@CTI4I4: File History, vereinfachter und konfortabler print-manager, Nutzung von Graphikbeschleunigung, Windows Explorer, Windows to go, hyper-V, schnelles booting, UEFI, überarbeitung malware-protection, large-disk-support, storage spaces, setup verbessert, update mit weniger restarts, das power mangement verbessert, neuer task manager, picture password, reset und refresh feature, w-lan-hotspots, integration skydrive, integration MS-Konto ... und das ist nur mal so aus dem Kopf. Aber du hast schon recht ...für die Desktop-User ist das nix ... da könnte aber der Multi-Monitor-Support, und das verbesserte KopierVerhalten aufgefallen sein. Wer sagt, dass es bis auf Modern UI und den Store keine Veränderungen oder Verbesserungen gegeben hat, der zeigt einfach nur, dass er oder sie keine Ahnung hat und sich mit der MAterie nicht beschäftigt hat, sondern einfach nur bashen will. So einfach ist das.
 
@CTI4I4: Ein Blick bei Amazon und du hättest dir so 220€ ersparen können. ;)
 
@CTI4I4: maustasten und mausrad bedienen und es flutscht einfach nur so! ist mir unbegreiflich, was daran unbedienbar sein soll!? also mir geht das jedenfalls extrem einfach von der Hand! :D da liegt das Problem wohl bei dir.
 
Endlich noch mal schwarz auf weiß dass die metro apps einfach nutzlos sind auch wenn manch einer hier stets das Gegenteil behauptet. Wer mit metro apps zufrieden ist hat einfach noch nicht gesehen wie extrem gut iOS und Android apps sind. Denn dort stecken die Entwickler richtig Herzblut rein. Und das merkt man. Man muss einfach mal den Vergleich haben.
 
@PrinzPii: Dann vergleich mal People hub bei WP mit den Kontakten bei iOS und Android...
 
@PrinzPii: rofl, die android mail app ist gut? Die kontakte app ist gut? Was kann denn die ios mail app mehr wie die von wp z.B.? Herzblut merkt man daran dass alles irgendwie zusammengewurstelt aussieht (android)? Mal dieses designkonzept, mal jenes? Na dann verzichte ich aufs blut
 
@PrinzPii: irgendwie zeigen deine Statements, das du nicht viel Ahnung hast. einfach mal losplappern...
 
@PrinzPii: Die Metro Apps sind einfach nur Müll. Metro ist Müll.
 
Ohne da jetzt ein bashing lostreten zu wollen: wie kann da behaupten, mit WIN 8 könne man produktiv arbeiten. Für mich entsteht da eher (wieder mal) der Eindruck, dass WIN 8 erst wieder beim Kunden reift.
 
@LastFrontier: Du kannst mit Windows 8 machen was du mit windows 7 gemacht hast - alles programme alle optionen alle oberflaechen. Vllt haben es manche noch nicht bemerkt aber Win8 hat einen Desktop und ist nicht nur Modern UI
 
@LastFrontier: Wie kann man behaupten, dass man nicht mit Windows 8 produktiv arbeiten kann? Siehe auch: Desktop-Modus.
 
@witek: mit viel Aufwand kann man mit win 8 produktiv arbeiten: alle Datei Verknüpfungen auf desktop apps umbiegen, classic shell installieren und einrichten, etc Pepe. Sorry aber da bleib ich gleich bei win 7....
 
@PrinzPii: beim start einer Datei frägt er erst mal ab welche app man will, auswählen muss man da also sowieso...umbiegen muss man da eigentlich nichts weil noch nichts eingestellt ist, man muss auswählen.
 
@LastFrontier: sorry aber was soll metro denn sonst sein so hastig wie es offensichtlich an win7 drangestrickt wurde? Ich hab das 3 Wochen lang getestet und dann nicht mehr ausgehalten. BananenSoftware. Reift beim Kunden. Wenn über haupt....
 
@PrinzPii: finde ich eigentlich auch. es wirkt einfach wie nen simpler aufsatz auf das eigentliche OS und ist in der Struktur wenig durchdacht. Mir ist schon klar, dass man damit wie mit nem normalen Rechner arbeiten kann.. der eigentliche Mehrwert fehlt mir aber irgendwie. Abgesehen davon laufen die meisten Apps einfach nur beschissen. Bin häufig zu faul die Standard Anwendungen zu wechseln und wenn ich mal auf nen Bild klicke öffnet der immer die App, die regelmäßig erst mal garnicht startet.
 
@luckyiam: Als aufsatz kommt es dir aber auch nur dann vor wenn du weiterhin Windows 7 Programme nutzen willst.
 
@-adrian-: das mag sein.. aber nen desktop bleibt halt nen desktop. ist doch klar, dass man da auch desktopanwendungen nutzen will, oder?
 
@luckyiam: Weiss nicht. Kommt wohl drauf an fuer was, oder? fuer mails, games, music, video, remote desktop, pictures, Skype, skydrive und browser braucht man die alte oberflaeche wohl nicht mehr
 
@-adrian-: welche apps nutzt du da? ich find z.b. die musik und video apps von microsoft einfach nur schrecklich langsam.. und so schlecht ist mein PC jetzt auch nicht, dass es daran liegen sollte.
 
@luckyiam: Die Video App hat das komplette Windows 8 sofort gecrasht. Gab nicht mal mehr einen Bluescreen, einfach schwupp - weg war Windows 8. Bei der Audio Ausgabe stottert der Ton. Wie ich schon weiter oben erwähnte, einfach Müll, das Metro. Im Vergleich zu Windows 7 ganz klar deutliche Verschlechterung, die Microsoft angerichtet hat.
 
@Fliegenpilz: da hast du wohl was falsch gemacht!
 
@LastFrontier: Windows 8 läuft recht stabil und sauber, es gibt wenig Kinderkrankheiten. Den Metro apps fehlt es teilweise an funktionenen aber wenn wir mal mit z.B. Windows 7 vergleichen, mail app? gabs nicht, kontakte app, gabs nicht, Kalender app, gabs nicht, Informationen auf dem sperrbildschirm (die man ja auswählen kann), gabs nicht usw usf.. Man kann mit eas syncen und damit bei vielen firmen seine mails ohne vpn mit seinem Desktop/tablet/Notebook mails abholen, beantworten, organsisieren...ansonsten steht einem ja auch unter Windows 8 frei den Desktop zu nutzen...nach den metricdaten von MS hat eh kaum jemand das Startmenü ernsthaft genutzt und für das kann man auch die Metro ui nutzen, natürlich ist die Oberfläche eine Umstellung, die charms bar will erst verstanden werden (dass die in jeder app für z.B. Einstellungen/suche für die jeweilige Metro app genutzt wird und nicht jede app ein eigenes menü dafür zimmert).
 
@LastFrontier: das neue Startmenü ist einfach superschnell und sehr übersichtlich konfigurierbar! ich arbeite jeden tag sehr produktiv damit am Desktop und schneller als unter win7. ich verstehe die Probleme von den bashern absolut nicht und halte diese "produktivitäts-Diskussion" nur noch für dummes rumgetrolle. es wird langsam einfach nur noch langweilig. dann nutzt eben Linux! das braucht eh dringend noch ein paar Prozente bei den nutzerzahlen! :D
 
@pinguingrill: Ich kann diesen " man kann unter Win8 nicht produktiv arbeiten" Mist auch nicht mehr hören. Gibt eben welche die es checken und dann eben die Nachzügler die die Vorteile des Systems einfach später erst verstehen und paar Monate rumflamen bis die dann selbst wechseln. Grauenhaft und jedes mal das gleiche. Mit dem Blue-Update wird das dann wieder weitergehen.
 
@dd2ren: vor allem muss man sich nur einmal mit drei wichtigen shortcuts, vier ecken und drei neuen mausklicks vertraut machen! ansonsten hat der win8 Desktop schöne neue Features, unter der Haube viele neue Optimierungen, storage spaces ist einfach genial und läuft bei mir bis jetzt perfekt fehlerlos! jeder umstieg auf ein anderes os z.b. benötigt massiv höheres umdenken und umlernen, als die paar neuen Funktionen von win8. ich bleib dabei: getrolle. wie immer bei jedem neuen Windows. :)
 
@pinguingrill: wie funktioniert das mit den storage spaces genau? hab das irgendwie auf die schnelle nicht gecheckt.. ich habe das so verstanden, dass man praktisch seinen gesamten speicher variabel vergeben kann, inkl. paritätsgedöns, oder bringe ich da gerade was durcheinander?
 
@luckyiam: in kurz: du stöpselst einfach deine alten Festplatten zu einer großen platte zusammen. in diesem "software-raid" kannst du dann virtuelle platten erstellen, die automatisch mit verschiedenen Redundanzen (keine spiegelung/einfach und doppelte spiegelung/usw...) auf den echten Festplatten verteilt werden. hört sich kompliziert an, ist aber vom Interface und der Bedienung und in der Praxis extrem einfach einzurichten. funktioniert nur nicht mit der systemplatte, aber das hab ich eh immer separat auf einer ssd. storage spaces sind sehr datensicher, schnell und lassen sich im notfall an jedem anderen win8-rechner wieder anschliessen. win8 erkennt das automatisch. Google mal nach howtos. da findest du einiges im netz!
 
@pinguingrill: müssen die platten dafür leer sein? oder müssen die wenigstens nen bestimmten platz noch zur verfügung haben? würde mich nämlich wirklich interessieren, habe aber keine lust und möglichkeit alle meine externen platten zu räumen.. auch die 4 internen nicht.
 
@luckyiam: die platten werden komplett gelöscht mit einem eigenen Format. aber du kannst ganz einfach z.b erst mit einer Festplatte anfangen und darauf einen leeren storage-space erstellen. dann kopierst du die ersten Daten da drauf und stöpselst später eine weitere platte dazu. das ist der schöne Vorteil von den spaces. du kannst sie später immer wieder erweitern oder on-the-fly mit größeren Festplatten austauschen! filesystem repariert und defragtmentiert sich übrigens automatisch in den storage-spaces. bei ca. 70% platzverbrauch auf den echten platten kommt eine systemmeldung, das du größere Festplatten brauchst.
 
@pinguingrill: klingt prima! werde ich mal gucken, ob ich mal langsam mit einer platte irgendwie anfangen kann und das dann nach und nach verschieben. mal schauen! Danke und + :)
 
@luckyiam: immer gern! ;) ...hier noch der MS-Artikel dazu >>> http://goo.gl/EYFWy
 
@LastFrontier: Ich arbeite jetzt seit einigen Monaten mit W8 - und zwar sowas von produktiv, dass die Wände wackeln. Die Maus ist mittlerweile zum Briefbeschwerer verkommen und die Eingaben verteilen sich zu etwa 70% auf die Kombi (Mini-)Tastatur+Stifttablet und etwa 30% Tochpad mit W8-Gestensteuerung. Programmaufrufe starte ich fast nur noch über die Testeingabe direkt im Startschirm - da hält geschwindigkeitstechnisch und logistisch kein Startmenue dieser Welt mit. Ich arbeite damit an zwei Monitoren mit Grafik, CAD, DTP und Text zum Broterwerb. Ergo bin ich also derjenige, der das behauptet! ;)
 
@LastFrontier: Schwachsinn, was du da schreibst. Ja, man muss sich umgewöhnen. Aber das ist bei ziemlich vielen Sachen so, dass man erstmal langsamer wird, aber dann arbeitet man plötzlich schneller. Gibt man aber gleich auf, tritt dieser Zustand gar nicht erst ein. Entweder hast du dich mit Windows 8 einfach nur oberflächlich beschäftigt, oder du bist ein Troll. Mit Windows 8 kann man sehr effizient arbeiten, weil es einfach optimiert wurde in vielen Algorithmen. Auch im Kernel. Das Startmenü ist zwar über den ganzen Bildschirm, aber dafür schneller und übersichtlicher. Wenn man die Tastaturkürzel noch kennt, geht es sogar noch viel schneller. Bildschirm erweiterung ist nun viel schöner, effektiver einzurichten, als es in den vorgängern möglich war.... Wenn man über eine Sache keine Ahnung hat, denkt man sich seinen Teil und verbreitet nicht irgend eine Falschaussage, weil man das System nicht mag... Gruß
 
@Forster007: Erstens bin ich kein Troll und zweitens ist das kein Schwachsinn. Alleine wenn man die Threads zu W8 verfolgt, scheint die Masse ja wohl W8 eher zu hassen als zu lieben. Und für etliche ist es wohl auch nicht produktiv. Die letzte Windowskatastrophe war Vista. Und mit W8 zeichnet sich ein ähnlicher Weg ab. Das ist mein Eindruck - ob dir das passt oder nicht. Im übrigen besteht für mich kein Anlass auf W8 umzusteigen, da ich mit meiner W7-Gurke super zurecht komme und das Teil im grossen und ganzen FEHLERFREI läuft. was die Bedienung über Tastaturkürzel betrifft, ist das bereits unter W7 schon schneller wie alles andere. Weiss ja nicht warum du so cholerisch bist, wenn man hier nur eine Frage oder Meinung in den Raum stellt. In meinen Augen hast du einen an der Waffel und bist weit jenseits einer sachlichen Argumentation. So ganz nebenbei arbeite ich 90% mit Mac. Da ist mir das sowieso ziemlich piepegal was MS mit seinem BS treibt.
 
@LastFrontier: Das Problem ist, dass du falsche Tatsachen in den Raum stellst. Nur weil du damit, scheinbar, nicht mit zurecht kommst und es dadurch als unproduktiv bezeichnest, muss es noch lange nicht so sein. Ich habe übrigens niemanden Vorgeschlagen auf Windows 8 unbedingt zu upgraden. Sondern es ging oder geht mir darum, dass deine Aussage (und dass ist nun mal keine Meinung) falsch ist Ein System kann nur Produktiv oder unproduktiv sein. Maximal hättest du sagen können, dass es dir schwer Fällt, die Bedienung dazu zu erlernen, was dann zur unproduktivität gegenüber Windows 7 führt, weil du es hier schon beherrscht. Wobei man Zwangsweise mit Windows 8 genauso produktiv ist, wie Windows 7 ist, da man es haar genauso bedienen kann, vom Startmenüaussehen mal abgesehen. Die Masse nimmt leider solche Kommentare, die von dir kommen, als gegeben hin und verbreiten dies ohne darüber nachzudenken, weshalb ich mir ja auch die Mühe mache, das richtig zu stellen. Schaue dir dazu den Hype von Apple an. Die Masse möchte ein IPhonegerät haben, auch wenn es für Ihre Zwecke und ihre Mittel einfach zu teuer ist und sie es mit einem anderen Hersteller günstiger gehabt hätten. Aber wenn man hier auf die Masse hören würde, müssten wir alle solch ein IPhone in der Tasche haben... Vista war bei mir bis jetzt, Windows 8 ist übrigens auch auf den Weg dahin, aber Vista war das stabilste System, was auf meinem alten AMD Athlon 3200+ mit NVidia 6800 Ultra und 2gig arbeitspeicher, aber jeweils noch die alten Sockel, lief. und das flüssig. So schlecht kann es also nicht gewesen sein und besser als XP war es allemal. Nur ist Windows 7 oder halt jetzt 8 definitiv besser. Das du mit einem Mac arbeitest, war mir klar. Denn das kann man aus deinen Beiträgen, die nun einmal Haßerfüllt gegenüber Windows sind und mit unwahrheiten glänzen, herauslesen... Gruß
 
Ich benutze es zwar jeden Tag, aber auf dem Desktop fühlt sich für mich das komplette Windows 8 unfertig an. Die Mischung aus Metro-/klassischer Desktop-Ansicht ist eine Katastrophe und wohl kein einziger Usability-Experte dürfte da drüber geschaut haben. Hättens lieber nur den bunten Metro-Modus intergriert und geschaut, dass alle Applikationen dort ausführbar sind. Dann wäre halt nur das App-Design anders, bis es an Win8 angepasst ist. Mehr On-Topic: Gröstes Manko bei der Mail-App ist, dass wenn eine E-Mail kommt eine kurze Benachrichtigung rechts oben am Bildschirm eingeblendet wird und nach ca. 5 Sekunden nicht erkenntbar ist, dass eine E-Mail gekommen ist, wenn man nicht das Symbol der Mail-App auf der Metro-Startseite anschaut. D.h. vor allem im Desktopmodus gibt es kein dauerhaftes Benachrichtigungssymbol.
 
@Bitfreezer: Als Notifcation center ist das Startmenu gedacht. Du siehst beim startmenu ne 1 wenn die kachel klein ist. Balloon tipps wurden auch ausgeblendet nach einer gewissen zeit. das Startmenu erreichst du auch immer ueber die Charmbar, windowstaste oder scrollen in die untere linke ecke. mit erneutem klick bist du wieder da wo du warst
 
@-adrian-: Hier muss man aber Bitfreezer recht geben, es ist einfach nur schlecht gelöst, weil man so ja einen extra Klick machen muss. Hätte man anders Lösen können, Zum Beispiel, bei neuer Nachricht, dass die solange eingeblendet bleibt, bis sich die Maus bewegt/Auf der Tastatur was gedrückt wird/ der Touchscreen bedient wird oder ähnliches. Aber vielleicht kommt das ja beim Blue update. Wird sich zeigen.
Gruß
 
@Forster007: balloon tips sind auch verschwunden. wo hast du denn das notification die ganze zeit offen? ios osx?linux?android? wie nervig ist das wenn ne notification die ganze zeit offen waere bis ich sie anklicke. schalte halt dein lockscreen an, dann haste die notifaction die ganze zeit sichtbar. oder eine taste zu den live tiles
 
@-adrian-: da hast du mich falsch verstanden. Die notifikation ist nur solange sichtbar, bis du irgendwas am gerät machst. also zum beispiel die maus bewegst. Dann bleibt es für vielleicht 2 sekunden sichtbar und verschwindet. unter android ist übrigens in der statusbar diese notifikation dauernd sichtbar... Und der klick zum Homescreen ist wieder der besagte mehr klick. und somit, umständlich. Gruß
 
Ich verwende keine einzige App. Ich verwende nachwievor "nur" schöne klassische Desktop-Programme in schönen altmodischen Fenstern, die ich herumschieben kann. Also ist mir das wurscht!
 
@kottan1970: Bravo ;)
 
@kottan1970: und genau das ist die richtige Einstellung! Win8 ist im Grunde ein weiterentwickeltes Win7, wenn man nur den Desktop-Bereich betrachtet. Und wer die Modern UI nicht mag oder braucht ... die Berührungspunkte sind nicht sonderlich groß und auch als Modern UI-Hasser kann man sich das Startmenü recht übersichtlich aufbauen...
 
@JoePhi: gleich vorweg ich bin kein Metro-Hasser; am Handy mag ich es wirklich sehr und ich kann mir auch vorstellen daß es am Tablet sicherlich eine taugliche Oberfläche bietet.
 
@kottan1970: ist ja auch völlig okay so. Auf dem Desktop nutze ich auch keine Apps, sondern nur herkömmliche Programme. Ich finde es aber äußerst angenehm, die Möglichkeit zu haben, es doch zu tun. Apps werden hier auf dem Tablet und dem Mediacenter PC genutzt, nicht auf PC oder Notebook. Aber genial ist es jetzt schon, dass trotzdem alles auf dem gleichen OS läuft.
 
Kann der eingebaute PDF Reader eigentlich inzwischen Drucken?
 
@flipidus: konnte er von anfang an? STRG+P
 
@Slurp: Ach super, Strg + P, schön! Wieso kein Drucken-Button in dieser Leiste unten, die bei nem Rechtsklick kommt?!
 
@flipidus: weil es ein reader ist, keine printing app ;)
 
@Slurp: Sollte aber trotzdem eine ersichtliche Funktion sein, wie beim Adobe READER
 
@Slurp: flipidus hat schon recht. Von der usability ist das einfach unsinnig. Der normale Nutzer kennt Strg + P einfach nicht ... diese Funktion muss sich zeigen. Genau diese Dinger muss MS durchaus überarbeiten. Es soll ja auch der Otto-Normalverbraucher damit arbeiten können und nicht nur jemand, der eben die 'geheimen' Tricks und Kniffe kennt.
 
@JoePhi: aber enk doch mal an computerbild und co.. worüber sollen die dann noch bereichten, wenn es keine "100 streng geheimen windows 8 tricks" mehr gibt? nein, ernst beiseite.. es stimmt natürlich, dass man die funktion etwas.. sagen wir "präsenter" gestalten könnte.. und das sind so kleine mankos, die ich gerne in den nächsten updates auch gern behoben sehen würde... trotzdem ist es fakt, dass der reader von anfang an drucken konnte
 
@Slurp: auch wieder richtig. Arme Magazin-Branche, wenn die Überarbeitung gut wird! ;) Im Grunde ist die Kritik an schlechten, fehlenden oder UI-mäßig nicht gut umgesetzten Apps die Kritik an Win8, die ich verstehen kann (übrigens gilt das z.B. auch für WP8, die Musik und Video App ist eines der leuchtensten Beispiele wie man es nicht machen sollte!). Hier muss sich wirklich noch einiges tun. Der Rest ist im Grunde gut ... wird aber wohl erst dann durchstarten, wenn Surface Pro mit Docks mal so richtig erschwinglich und von der power wirklich nutzbar werden.
 
@flipidus: Bei meiner Standard-Reader-App gibt es einen Drucken-Button?! http://tinyurl.com/bmrno7l
 
@flipidus: Ja.
 
@flipidus: Seit dem letzten Update bekam er übrigens die Druckfunktion auch per Maus anwählbar spendiert! ;) EDIT: Danke fürs Minus. Warum? Hab ich gelogen? Nein.
 
@DON666: du bekommst immer ein minus, wenn du getrolle mit Fakten widerlegst! fasse es einfach als Bestätigung für die Richtigkeit deiner aussage auf! :D
 
@pinguingrill: Danke! ;)
 
Ich halte Windows 8 für ein ausgezeichnetes OS. Allerdings finde ich die Performance der Apps stark verbesserungswürdig. Habe inzwischen fast alle wieder runtergeschmissen. Wie kann es sein, dass der Reader länger zum starten braucht als Acrobat oder Word 2013? Selbst die Wetterapp fühlt sich träge an...
 
@EmilSinclair: Hmm, dann scheint was mit deiner Installation oder deiner Hardware nicht zu passen. Bei mir startet der Viewer ohne jegliche spürbare Verzögerung. Nach ca. 1 Sekunde ist das Dokument geöffnet. Hab aber auch einen relativ neuen Rechner mit SSD.
Was mich aber stört, dass der eingebaute Windows UI-Viewer nicht auch als Desktop-Version zur Verfügung steht. Daher hab ich mir den Acrobat Reader zusätzlich installiert, da ich schon mehrere Dokumente nebeneinander haben möchte.
 
Hoffentlich kann dann die Musik App mal mit Musiksammlungen auf Netzlaufwerken umgehen. Hier gibts nur noch unbekannte Alben, wenn die Musik App das einliest. Media Player und Zune zeigen die korrekt getaggte Sammlung hingegen problemlos an.
 
@der_ingo: die gleiche Scheisse bei der Foto-App... mit Netzlaufwerken nicht zu gebrauchen.
 
Der Kalender im Vergleich zu z.B. Thunderbird mit Lightning-Addon-->unterirdisch schlecht. Musik-App---> hilfe was ein durcheinander, wo ist meine Musik, wo kaufmusik.... ich komm nicht klar... Foto-App...Navigation ist auch sehr mühselig, obwohl insgesamt schick. Aber das Wetter App ist super! Meine güte, das Wetter App! Hurra kauft Win8 es gibt ein schönes Wetter App! ok, das reicht jetzt. Unterm Strich, nicht nur dass einem die Apps aufgezwungen werden, sie sind eigentlich alle schlicht und einfach schlecht.
 
So nur noch 10 Tage dann ist der März auch wieder rum. Bisher keine Spur der Updates....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles