Samsung: Ativ Tab mit Windows RT wird eingestellt

Im Rahmen der gerade stattfindenden Computer-Messe CeBIT hat der koreanische Hersteller Samsung bekannt gegeben, dass man künftig das Windows-RT-Tablet Ativ Tab in Deutschland sowie weiteren europäischen Ländern nicht mehr verkaufen wird. mehr... Samsung, Windows 8 Tablet, Ativ Tab Bildquelle: Samsung Samsung, Windows 8 Tablet, Ativ Tab Samsung, Windows 8 Tablet, Ativ Tab Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
RT fand ich irgendwie überflüssig. Ich meine, wenn MS 7 Zoll Tablets bauen will, dann würden sie ja auch vor der schweren Entscheidung stehen, ob man WP oder RT nimmt. Wenn Nokia mini Tablets bauen sollte, dann hoffentlich auf WP Basis.
 
@algo: Komisch, hier war der Hype doch Riesengroß, alle erklärten das Win on ARM die Konkurenten Apple und Android zum Zittern bringen würde. Endlich nichtmehr von Intel abhängig usw usw. Nack WP7 nun der Nächste MS Flop im Mobilmarkt, und WP8 Handys stürmen ja auch die Verkaufscharts nach oben wie nichts gutes...
 
@GerdGyros: Du verwechselst da was. Das waren vielleicht Hardcore Fans, die das RT Office Paket als Killer Argument nahmen. Ich war der Meinung, das x86 for Tablets iPad und Co. das Leben erschweren könnte.
 
@algo: das waren 95% der "Powerkomentierer" hier aber die schweigen jetzt peinlich berührt.
 
@GerdGyros: Na, dann breche ich mal das Schweigen und sage, dass ich Windows RT immer noch für eine sinnvolle Ergänzung der Produktpalette halte, dass ich davon überzeugt bin, dass mir mein Surface RT deutlich mehr bringt als z.B. ein iPad oder Android-Tablet bringen würde und dass ich bisher noch nicht glaube, dass Windows RT sooo schnell wieder eingestampft wird. Es ist der erste Wurf eines ARM-OS, der sicherlich noch die ein oder andere Macke hat, aber trotzdem schon recht gelungen ist. Außerdem frage ich mich, warum Samsung den Preis vorschiebt? Bei Android-Tablets drückt man den Preis auch nach unten und muss dafür Kompromisse machen, warum sollte das bei Windows RT-Tablets nicht gehen?
 
@HeadCrash: Samsung will einfach nicht, das sieht man doch auch an der stiefmütterlichen Behandlung von Windows Phone. Die haben eben ihren Goldesel mit ihrem Android-Kram gefunden. Ist ja auch okay, aber dann sollen sie es auch so darstellen.
 
@HeadCrash: Weil es bei Android einen ganz entscheidenden faktor nicht gibt: die 45 Dollar Lizenzgebühren für das OS.
 
@GerdGyros: Mal abgesehen davon, dass ich nicht weiß, ob es wirklich 45 Dollar kostet (müsste man mal nachschauen, aber kommt mir aktuell zu hoch vor), bezieht sich Samsung hier explizit auf Hardware und nicht auf Lizenzgebühren. Und selbst wenn die Windows RT-Geräte 45 Dollar teurer wären als die Android-Pendants, wären sie immer noch deutlich günstiger als jetzt und würden wahrscheinlich auch gekauft werden. Und die Gewinnspanne wäre mit der eines Android-Tablets vergleichbar. Also ein eher fadenscheiniges Argument.
 
@GerdGyros: Windows 8 auf nem Tablet hat ja noch Vorteile aber ein RT bei dem nur die Apps laufen aber nciht die "alten" die Windows-Programme bringt keine wirklichen Vorteile.
Zumal es bei den Apps bisher nichts wirklich innovaties oder tolles gibt.
Der einzige Vorteil ist eben das richtige Office-Paket aber naja, mehr halt echt nicht..
 
@2-HOT-4-TV: Bei iOS und Android geht es ja auch "nur mit Apps".
 
@levellord: Aber da hatte man nicht diese Erwartungen bzw. man kennt es nicht anders. Bei Microsoft kommt natürlich schnell der Gedanke auf, dass da normale Software gehen muss, was bekanntlicher Weise nicht der Fall ist
 
@algo: RT hätte verdammt genial sein können, wenn der Desktop-Modus normal verwendbar wäre wie bei Win8 (EXE draufwerfen und sie läuft... eine Option in der Systemsteuerung um das zu aktivieren wäre auch nicht schlecht gewesen). So wie es jetzt ist ist es aber garnicht mal so schlecht - es kann im prinzip out-of-the-box all das, was man mit einem iPad nicht machen kann. Habe selber das Ativ Tab und bin wirklich positiv überrascht vom Gerät - wiegt nichts, ewig Akku (eineinhalb bis zwei Wochen Standby mit WLAN, 12 Stunden Office-Arbeit), WinRT kann verdammt viel (allein schon wegen Explorer.exe und MS Office tausend mal praktischer als ein Android/iOS-Gerät), viele Treiber für USB-Geräte, Windows Netzwerk-Shares, etc etc etc. Jetzt da ich weiss was es kann würde ich mir wieder eines kaufen, falls es kaputt gehen würde. Mankos: IE im Desktopmodus macht nach ~7 Tabs schlapp und stürzt dann auch gerne mal ab. Das zugehörige Dock wird wohl nie erscheinen.
 
@3-R4Z0R: Ähnliche Erfahrungen habe ich mit dem Surface (inkl.l TouchCover) gemacht. Das es allerdings nur Bluetooth oder USB-Keyboard beim Ativ Tab gibt ist etwas doof, da ein Keyboard fürs Office eigentlich unabdingbar ist und man über diesen Kompromiss wieder sehr viel näher ans iPad rückt..

Insgesamt ist die Kombination Dektop/Windows8-UI allerdings gerade bei RT sehr merkwürdig, auf nem x86 gerade noch nachvollziehbar, wegen der Legacy Apps, beim RT gibt es diesen Grund ja nicht.. Wären Desktop Apps von Drittanbietern ausführbar, könnten Hersteller ihre Programme für ARM anpassen, kompilieren und zur Verfügung stellen, dann wäre der Desktop auch wieder berechtigt.
 
@datobi2k: Ich finde den Desktop-Modus auf dem RT-Gerät eigentlich toll, so kann man zwischen casual was machen und Arbeiten auch auf einem ARM-Tablet wählen. Fenster nebeneinander, Office, Notepad, Paint, Dateibrowser, etc. - alles was das iPad nicht kann.
 
Meiner Meinung nach hat Windows RT sowieso keine Zukunft und ist in spätestens zwei Jahren gänzlich verschwunden. Wenn man sich ansieht, dass Lenovo mit dem Tablet 2 ein x86 Gerät gebaut hat, dass den gleichen Formfaktor wie die ARM-Tablets hat und trotz Intel-Prozessor 10,5 Stunden läuft sehe ich keinen Sinn mehr in Windows RT. http://shop.lenovo.com/deweb/de/de/learn/products/tablets/thinkpad/thinkpadtablet-2
 
Wobei das schon wieder eins der Tablets ist wo ich mich frage warum man dem nur eine Auflösung von 1366x768 spendiert und nicht direkt Full-HD. Ich kann mir kaum vorstellen das es soviel teurer in der Produktion ist.
 
@levellord: Ich verstehe nicht, welchen Sinn es hat auf 10Zoll Full HD zu bringen?
 
@L_M_A_O: Weil mir das Tablet die Möglichkeit bietet Filme in Full-HD wiederzugeben. Und dann wäre es schön wenn die auch in Full-HD gezigt würden und nicht heruntergerechnet werden.
 
@levellord: Ich kann mir nicht vorstellen, das man auf 10Zoll einen unterschied sieht.
 
@L_M_A_O: Du hast Recht. Man sieht ihn nicht.
 
@L_M_A_O: schon mal ein iPad retina und ein non-retina in der hand gehabt? der unterschied ist gewaltig.
 
@CTI4I4: Nein habe ich nicht, ich kann mir wirklich nicht vorstellen, das ich da einen unterschied zu einer normalen Auflösung sehe.
 
@levellord: Ich fine Filme sind so ziemlich der letzte Einsatzzweck, wo FullHD einen echten Mehrwert auf einem Tablet bringt...
 
@CTI4I4: Microsoft unterstützt ja kein echtes Retina. Von dem her würde ich nicht wirklich von Retina sprechen bei einem FullHD-Monitor. Aber die sichtbare Fläche ist viel grösser, was sich etwa bei Tabellenkalkulationen oder in komplexeren CMS auszahlt, da man schlicht mehr sieht und weniger scrollen muss. Dafür ist natürlich alles etwas kleiner.
 
@L_M_A_O: auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst, der unterschied ist wirklich enorm.
 
@Big_Berny: Unterstützt MS nicht seit Windows 8 diese Auflösungen? Ich meine gelesen zu haben, dass das Bild jetzt nur noch schärfer wird und nicht mehr kleiner.
 
@L_M_A_O: Brille Fielmann sag ich da nur.
 
@L_M_A_O: Soweit ich weiss, kann man einzelne Windows-Elemente zum Teil vergrössern. Aber das wirkt sich nicht auf alle Programme und Browser aus. Retina wirkt systemweit.
 
@Big_Berny: "Retina" ist doch lediglich ein Marketingname des Obstkonzerns für die Displayauflösung. Was du meinst, ist einfach die Skalierung der OS-Elemente auf dem Screen.
 
@DON666: Klar, ist es nur ein Marketing-Name. Darum gings mir gar nicht. Aber die Skalierung beschränkt sich bei Apple eben nicht nur auf die OS-Elemente sondern auf das ganze System inkl. Browser, Bildbearbeitung etc. Bei Windows hast du dagegen in den meisten Programmen einfach kleine Elemente - auch wenn du die OS-Elemente vergrössern kannst. EDIT: Liest sich hier auch so: http://tek.io/SPP0Pj . Und gerade im Convertible-Bereich gibt es mittlerweile ja schon einige 11-Zöller mit FullHD.
 
@L_M_A_O: Meiner Meinung nach geht es nicht um Filme. Aber man sieht halt viel mehr auf dem Bildschirm. Bei 10" ist FullHD zwar etwas grenzwertig, aber bei 11,5" kann man da unterwegs schon ganz komfortabel arbeiten.
 
@Robby Light: Allein wie die Politik betrieben wird... Für eine Tastatur einen solchen Aufpreis zu nehmen, die eigentlich für die Benutzung absolut relevant ist. Dass sie die nicht kostenlos beilegen ist ja zu verstehen, aber ist schon happig
 
"Jene Geräte, die noch auf Lager sind, werden noch (ab)verkauft"... Für den Kunden natürlich eine tolle Aussage. Richtig aufmunternd ;)
 
@Schrimpes: Und jeder kann sich ausrechnen wie die updateversorgung in Zukunft aussieht.
 
@GerdGyros: Lieber nicht drüber nachdenken :( Nicht nur Updates, sondern der ganze Support wird gegen 0 gehen. Schade...
 
@Schrimpes: Warum sollte es für das Gerät keine Updates mehr geben? Die Treiber sind alle fertig und die Patche von MS wird es weiterhin wie für alle anderen RTs geben.
 
@L_M_A_O: Irgendwelche Firmware-Updates oder Support im Sinne von Reparatur, Austausch usw....Wenn Samsung die Dinger so schnell loswerden will, dann werden sie die auch nicht "ewig" lange Unterstützen
 
@Schrimpes: Wer auf Langzeit support steht sollte sich vorher ueberlegen IT von Samsung zu kaufen, oder nicht?
 
@-adrian-: Das mag sein. Aber das Dingens gibts ja noch gar nicht lange und die stellen das jetzt schon wieder ein. Als Besitzer würde ich mir verarscht vorkommen.
 
@Schrimpes: Im Rahmen von gesetzlicher Gewährleistung und/oder Garantie sicherlich noch, nur danach wird's dann duster.
 
@departure: Es gibt da bestimmt irgendwelche Grauzonen oder Kleingedrucktes. Aber dennoch...Welcher Kunde will den jetzt, nach einer solchen Aussage, das Reste-Tablet kaufen? Ein Produkt, was nicht mal der eigene Hersteller haben will.
 
@Schrimpes: Nun ja, das HP Tablet ging weg wie warme Semmeln, gleichwohl klar war, daß es überhaupt nicht weitergepflegt wird. Lag aber wahrscheinlich am unglaublichen Preis (kostete nur 100,- EUR).
 
@departure: Okay, da stimme ich dir zu. Wenn der Preis stimmt. Da drückt man dann ein Auge zu, was den Rest angeht. Nur blöd für die, die eins vorher gekauft haben ;)
 
@Schrimpes: Stimmt. Und mittlerweile existieren ja versch. System-Portierungen für das HP-Gerät, das hat eine richtige Fangemeinde. Frage mich, ob Windows RT darauf laufen würde ... ;-)
 
@Schrimpes: Windows RT wird auf diesem Gerät wie auf allen anderen RT-Geräten (es sind ja nicht so viele) die Updates kriegen, die der Lifecycle vorsieht, so wie bei bisher jedem anderen Windows auch (meistens sind das 5 Jahre Vollsupport und danach noch 5 Jahre Sicherheitssupport - nur Windows XP ist da mit seinen 13 Jahren eine Ausnahme). Seitens Samsung sh. re:8.
 
@GerdGyros: Hier hat ja got sei dank nicht Samsung das sagen
 
399€ und die dinger verkaufen sich wie warme semmeln!
 
@xanax: Naja, für 400 € würde ich mir kein Auslaufgerät holen ;)
 
@Schrimpes: ich meinte eigentlich damit dass die rt-modelle generell zu teuer sind. bei preisen ab 350€ würden sie auch mehr gekauft werden.
aber könnte mir bei dem entsprechenden preisverfall durchaus vorstellen ein active tab zu kaufen, die software wird ja weiterhin weiterentwickelt.
 
Als Surface RT Nutzer finde ich Windows RT garnicht mal schlecht. Aber wenn die Technik wirklich schon soweit ist, das ein "normales" Windows 8 mit besserer Performance an die gleiche Laufzeit rankommt, stellt das RT schon in Frage. Um RT nach vorne zu bringen sollte Microsoft RT deutlich schlanker und effizienter machen. Ganz fallen lassen würde ich es nicht. Wer weiß wie sich ARM Prozessoren weiter entwickeln.
 
RT war nur des Budget wegen, um die finanziellen Engpässe auszugleichen.
 
Gott sein Dank! RT ist Mist. Dann schon lieber ein richtiges Windows 8!
 
Die kachel-Oberfläche ist und bleibt ein Problem was die User-Akzeptanz angeht
 
@PrinzPii: Leg doch mal bitte eine neue Platte auf, die hier ist schon komplett durch.
 
@DON666: Die Verkaufszahlen sprechen eine andere Sprache. Ignoranz ändert nichts an den mehrzahligen Fakten.
 
Was ist die BILD ähnliche Schlagzeile bei NTV? Samsung möchte keine Win 8 Tablets mehr herstellen und sich komplett auf Android unterstützen :D Aaaahja...Qualitätsjournalismus!
 
Wie unerwartet. Noch weitsichtiger wäre es gewesen, wenn man diese Totgeburt gar nicht erst gebaut hätte. WindowsRT ist wohl die dümmste Microsoft-Idee aller Zeiten - und das will schon etwas heißen bei der langen Geschichte von Microsoft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles