Seagate bringt dritte Hybrid-Festplatten-Generation

Der Festplattenhersteller Seagate hat die dritte Generation seiner Hybrid-Festplatten vorgestellt. Im Portfolio befinden sich verschiedene Baugrößen für den Einsatz vom Desktop bis zum flachen Notebook. mehr... Festplatte, Ssd, Hdd, Hybrid, SSHD Bildquelle: Ebuyer.com Festplatte, Ssd, Hdd, Hybrid, SSHD Festplatte, Ssd, Hdd, Hybrid, SSHD Seagate

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ist ne gute Idee... Hat jemand schon Erfahrung mit diesen Platten?
 
@JasonLA: Also meine Erfahrung mit der zweiten Generation war nicht so berauschend. Bereits nach einem halben Jahr war die Mehrleistung der SSD nicht mehr zu messen (täglicher Gebrauch im Arbeits-PC). Vielleicht haben die ja jetzt bessere Chips drin
 
@JasonLA: Ja, aber auch noch nicht allzulange. Habe eine Seagate Hyprid 500GB erst unlängst zusammen mit einer 500GB SATA als Raid1 verbaut. Lade und Zugriffszeiten sind erheblich kürzer geworden dadurch. Wie lange solche Festplatten halten weiss ich selber nicht, aber Festplatten von Seagate sind in der Regel sehr zuverlässlich.
 
@nowin: Ich hatte schon Festplattencrashs mit Seagate. Das war nicht lustig. Einmal wurde grade die Garantiezeit verkürzt und so hatte ich nichts mehr.
 
@jediknight: Kann dir auch mit anderen Platten passieren. Mir sind so einige Platten in über 25 Jahren abgeschmiert. Die letzte eine Samsung wollte unter Windows nicht mehr. Ein langsam anfangendes Ticken das immer schneller wurde bis zu einfrieren des Systems. Komischerweise läuft die selbe Platte unter Linux über ein halbes Jahr fehlerfrei, das soll mal einer verstehen. Mechanische Platten sind nun mal anfällig, überhaupt wenn sie zu heiß werden. Ein Lüfter vor den Platten hilft da enorm.
 
@nowin: Klingt so als würde sich die Platte mit dem sogenanten "Garbage" Problem zu müllen.. Hast du mal Defrag versucht?

Also ich kann nur sagen.. Die teile an sich OK, aber als Windows System würde ich doch eine Samsung SSD nehmen, grade bei älteren Notebooks bringt das was!
 
@Jareth79: Ja, alles versucht da ich keine Lust hatte alles neu einzurichten.
 
@JasonLA: Jo, ich habe die 750GB Momentus der letzten Generation in meinem Laptop verbaut. Leistungsschub ist durchaus merkbar - gerade beim Booten des System. Nutze auch Win8 und das Hochfahren dauert echt nicht länger als 10 Sekunden. Ich würde mir jedoch wünschen, dass sie ähnlich wie Apple bei den FusionDrives, den SSD-Teil deutlich erhöhten, aber so habe ich den Kauf der Platte definitiv nicht bereut. Gerade für etwas in die Jahre gekommene Notebooks ist so eine PLatte genau das Richtige.
 
@doubledown: wieviel flash Speicher hatte denn die 2. Generation?
 
@JasonLA: Die hat auch 8GB Flash.
 
Erfahrung mit der 3. Generation? Sind die denn schon im Handel?
 
@klein van: "Bisher wurde auch noch nicht bekannt gegeben, wann die neuen Hybrid-Festplatten zu welchen Preisen in den Handel kommen. " => nein
 
Schade nur, dass bei ... *Eigenschaften von Windows Ordner (8) check* 22GB Windows Installation nur 8GB Flash verbaut sind aber egal, der benötigte Teil wird reinpassen. Aber wie entscheidet die Festplatte welche Daten via SSD Beschleunigt werden ? Das muss ja fast schon auf Dateisystem ebene geschehen. Spezieller Treiber ?
 
@winül: Das meine ich ja mit Dateisystem ebene, aus sicht der Festplatte sieht die nur auf welche Sektoren geschrieben / gelesen werden und könnte dann nur diese Sektoren auf die SSD Platte verschieben, keine ganzen Dateien. Dafür müsste dann wohl ein Treiber her, der unter Windows erkennt welche Dateien gelesen für Boot und co gebraucht werden um diese im Flash abzulegen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im Preisvergleich

Seagates Aktienkurs in Euro

Seagates Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr