Curiosity: Mars Rover nimmt wieder Betrieb auf

Vergangene Woche musste die US-amerikanische Raumfahrtbehörde NASA den Mars-Rover wegen eines defekten Flash-Speicher-Moduls in den so genannten "Safe Mode" fahren. Inzwischen hat man das Problem gelöst. mehr... Mars, Curiosity, MSL Bildquelle: NASA Mars, Curiosity, MSL Mars, Curiosity, MSL NASA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
War wohl doch nichts mit geplanter Obsoloszenz :D
 
Hmm.. Bild 10 lässt mich vermuten, dass da getrixt wurde :P
 
@luckyiam: Ich frage mich auch, wie das Bild entstanden ist?!
 
@luckyiam: das foto wurde mit der mastkamera aus einzelbildern erstellt, von der man unten den mast auch erkennen kann.
 
@Lindheimer: hä? wo ist da der mast? ich sehe da unten was, aber von dem teil geht doch nix nach oben zu der kamera? ich find das wirkt wirklich unlogisch.
 
@luckyiam: Und was folgerst du nun aus deinen Forschungsergebnissen? Dass die Amerikaner nie auf dem Mars gelandet sind? ;)
 
@DON666: doch doch, ich glaube das schon.. und ich finde das wirklich unglaublich. man muss sich das mal vorstellen. das teil ist zwischen 55 und 100 Millionen Kilometer von uns weg. Und selbst diese Zahl ist für mich shcon unbegreifbar.. und wenn man dann solche Dokus über das Universum sieht und dann mit Zahlen zugeknallt wird.. da schaltet sich mein Hirn einfach nur noch ab und denkt "was sind wir doch für mickrige Wesen"..
 
@luckyiam: Na, dann bin ich ja beruhigt! Ich befürchtete schon, da wolle jemand die nächste Verschwörungstheorie aus dem Hut zaubern. ;)
 
@luckyiam: das ist ein bild, was aus 55 einzelaufnahmen zusammengesetzt wurde... die fotos wurden zum gröten teil von der MAHLI kamera gemacht, die am roboterarm befestigt ist, teilweise auch von der MastCam
 
Kurz als Zusatz: vermutet wird, dass das betroffene System zu hoher Strahlenbelastung ausgesetzt war und deswegen versagte.. http://m.bbc.co.uk/news/technology-21654308
 
*Heul* der arme Robby. Was hat er den Verbrochen das man Ihm in die Wüste schickt ?
 
Meiner Meinung nach ein Meisterwerk der Technik. Über diese Unvorstellbare Distanz abgeschirmt gegen ko(s)mische Strahlung zu sein und dennoch Befehle vom Heimatplaneten entgegen zu nehmen, ist für meinen Laienverstand einfach überwältigend :)
 
"die Systeme des Mars-Forschungsroboters werden nun nach und nach hochgefahren, die NASA hofft, bis nächste Woche wieder vollen Betrieb aufnehmen zu können." ...und ich reg mich manchmal auf, wenn mein Rechner vielleicht ne Minute länger wegen irgendwelchen Updates braucht. ;-)
 
@Link: Andererseits hast du deinen Rechner vermutlich nicht 200 Millionen Kilometer von der Tastatur entfernt aufgestellt ;-)
 
@jigsaw: Hätten wohl mal lieber im Bios von IDE auf AHCI umgestellt ... :P ...
 
@Link: Und war es nicht auch Howard (TBBT STAFFEL 3) der den Mars Rover in den Graben gesteuert hat ... :D
 
@Kv17: nein, es war IIRC eine Frau, die er beeindrucken wollte. Aber mir ist es rätselhaft, was das jetzt mit meinem Kommentar zu tun hat...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

LEGO Mindstorms 31313 im Preis-Check