Weißes Haus: SIM-Lock-Entsperren sollte legal sein

Seit Ende Januar ist es für US-Smartphone-Besitzer nicht mehr erlaubt, ohne Erlaubnis des Netzbetreibers eine SIM-Sperre eigenmächtig zu entfernen. Das sieht man auch in der Regierung von US-Präsident Obama kritisch und stärkt Verbrauchern den ... mehr... Smartphone, Iphone, SIM-Unlock Bildquelle: Apple Smartphone, Iphone, SIM-Unlock Smartphone, Iphone, SIM-Unlock Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann sollten sie auch gleich was gegen diese Zwangsweste von Microsoft machen.
 
@shriker: erklärung?
 
@shriker: was für ne weste? Ich fühl mich frei
 
@shriker: Keine Sorge, die Pfleger kommen bald... ;)
 
@shriker: Na da bitte ich dich mal drum DAS weiter auszuführen. Würde mich echt interessieren. Microsoft hat seine Finger in so vielen Bereichen, dass es mir nach der Aussage echt schwer fällt zu sagen worauf du hinaus willst. Oder willst du einfach nur mit Polemik rumtrollen?
 
@Draco2007: Ich wollte darauf hinaus, dass man bei Hardwareänderungen ne neue Lizenz brauch, also die Lizenzen nur für diesen einen PC so wie er ist gilt.
 
@shriker: Und das gilt afaik nur beim neuen Office und dürfte in Deutschland (EU) sowieso außer Kraft treten. Wobei Microsoft da an sich nur auf das Abo-Modell vom Office 365 hinaus will.
 
@Draco2007: ich meine mich zu entsinnen, das es für jetzte 2013er Version gilt.
Und Deutschland ist es nur ausgenommen, weil es hier Gesetzte gibt, die soetwas verhindern, nicht weil Microsoft Deutschland anders/besser behandelt.
 
@Draco2007: Das gilt bei Windows schon lange, nur ich De nicht. Ich wusste das das kommt.
 
@shriker: brauchte ich noch nie
 
@Draco2007: Ich schätze letzteres...
 
Klingt so nach ABM
 
@-adrian-: den verstehe ich nicht.
Wenn ich den Autoren richtig verstanden habe, werden in den USA auch Handys ohne Vertrag (Vollpreis) offt/zum Teil mit SIM Lock verkauft.
Und in Text steht ja, Handys ohne Vertrag.
Somit ist es eher schlimm, das die vorherige Regelung ausgelaufen ist, ohne das estwas passiert ist.
 
Die Netzanbieter werden sicherlich bald Konsequenzen ziehen, und keine subventionierten Handsets mehr anbieten.
 
@JanKrohn: Wo ist denn da was subventioniert?
 
@JanKrohn: "jeder, der nicht auf irgendeine Weise vertraglich gebunden ist" soll das Phone entsperren können. Subventionierte Mobiles, bei denen man noch in der Vertragslaufzeit befindet, stehen nicht zur Debatte. Eine interessante Frage ist natürlich was geschehen soll, wenn das Mobile, solange es noch unter Vertrag steht, an einen Dritten, unbeteiligten weiterverkauft wird.
 
"[...]sein, ein Phone zu entsperren [...]" = Ist das nur ein Apple-Problem? Habe mir mein letztes Gerät OHNE Vertrag gekauft.
 
@Webchen: USA != Deutschland...das weiße Haus steht....Spannung...in den USA! Oder anders gesagt, die Gesetzlage bei uns ist anders, SIM-Lock bei vertragslosen Smartphone ist hier nicht möglich. In den USA allerdings schon. Bisher war da die Entsperrung rechtens, seit kurzem nicht mehr. Und darum geht es ^^
 
@Draco2007: oh, das wusste ich nicht. Danke für die Aufklärung :)
 
Die USA wird mir immer sympathischer mit seinen Re-Legalisierungs-Entwürfen, da kann sich Deutschland mal ein Beispiel nehmen ;)
 
Hier wird aber nur die Nutzung des Handys gegen ca.,600€ vom Hersteller erteilt.
Die handys gehören ja nicht dem der Bezahlt hat, also genauso wie bei Software.
Also ist eine nicht vom Hersteller genemigte und frei gegebene Nutzung nicht erlaubt und verstößt gegen das Urheberrecht. Dies bedeutet das bald mal wieder das FBI zum Einsatz kommt und was das bedeutet wissen ja fals alle Menschen auf diesem Planeten.
Aber soetwas sollte doch auch der President der USA wissen, nicht das diese FBI auch noch eine Illegale Durchsuchzúng des " Weißen Hauses " durchführt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen