Harlem Shake: Australische Bergarbeiter entlassen

Das Internet-Phänomen Harlem Shake hat erste "Opfer" gefordert: 15 australische Kumpel wurden entlassen, weil sie in einer Goldmine ein Video gedreht haben. Auch die US-Luftfahrtbehörde ermittelt in einem ähnlichen Fall. mehr... Video, Youtube, Harlem Shake, Tanz, Minenarbeiter Bildquelle: YouTube Video, Youtube, Harlem Shake, Tanz, Minenarbeiter Video, Youtube, Harlem Shake, Tanz, Minenarbeiter YouTube

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich gehöre wohl zu den wenigen :D Was ist das für ein Käse? Was ist daran so toll? EDIT: Ok, ich habs schonmal gesehen. Aber warum tut man sowas?
 
@Knerd: aus Spaß?
 
@JasonLA: jo, die 15 Bergarbeiter bekommen zur Zeit aus Spaß wahrscheinlich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht...
 
@jigsaw: es gibt Menschen die verstehen keinen Spaß
 
@JasonLA: Ich verstehe nicht was daran lustig sein soll...
 
@Knerd: Stimme dir zu. Aber anscheinend ist das aktuell das Niveau in der Gesellschaft. Sich bewegen wie ein Epileptiker, der gerade einen Anfall hat ... Haben se ja nun genug Zeit zum Tanzen. Wie man auf die Idee kommt auf Arbeit so rumzuhampeln ist mir ein Rätsel ... Naja wems gefällt.
 
@SvenL1986: Der Punkt in diesen Videos ist wohl der Unterschied vor und nach den 15 Sekunden. Ich muss sagen dass das Bergarbeiter Video das erste war das mich bisher ins Schmunzeln gebracht hat.. also auch hier nicht so mein Fall, kann aber verstehen dass das Drehen des Videos durchaus Spaß gemacht haben kann.
 
@JasonLA: Hat mit keinen spaß verstehen doch nichts zutun.Auf der Arbeit hat soetwas einfach nichts verloren und ich kann mir nicht vorstellen das sie ausschließlich ihr Pausenzeiten genutzt haben.
 
@Lloyyd: Ja das mit dem Schmunzeln mag ja sein, es muss ja auch nicht allen gefallen und es ist auch legitim, wenn es vielen gefällt. Aber sowas gehört einfach für mich nicht an den Arbeitsplatz. Hätte mans in der Pause etc. gemacht, wäre es ja was anderes.
 
@SvenL1986: Jein, wenn die es in der Mine gemacht haben ist es auch in der Pause nicht ok ;)
 
@KaOz: Es kommt aber auch auf das Unternehmen an. Von Google und Samsung Mitarbeitern gibt es auch Harlem Shake Videos. Wenn du in Youtube "Do the Harlem Shake" eingibst und einfach mal paar Sekunden wartest (ohne etwas anzuklicken), dann weißt du was Google davon hält ;)
 
@algo: gab es bei 1u1.de auch 2-3 Tage. Nur ohne Musikuntermalung. Das Logo hatte leichte zuck Anfälle ;)
 
@SvenL1986: Na dann schau doch mal wieviele Firmen mittlerweile so ein Video ihrer Arbeiter bei Youtube haben wo die auch schön das Logo der Firma oder die passenden Klamotten tragen.
Ich als Chef würde den Angestellten so etwas immer gestatten vor allem weil es billige Werbung ist für die Firma ;)
 
@KaOz: Spaßbremse ;)
 
@SvenL1986: Wo sieht man in dem Video, dass die Arbeiter keine Pause hatten??????
 
@M4dr1cks: da es nicht explizit genannt wurde ist davon auszugehen, oder ist der großteil der arbeit neuerdings pause?
 
@M4dr1cks: Wieso Spaßbremse? Nur, weil arbeiter auf der Arbeit arbeiten sollen? Ich finde es zwar hart, dass sie gleich rausgeschmissen werden, aber man hätte es auch einfach mit dem Gehalt regeln können. Wenn die arbeiter damit nicht einverstanden sind, dann werden sie halt gefeuert.
Gruß
 
@algo: Du mußt nach eingabe von "Do the Harlem Shake" in die Suchleiste rechts daneben auf die Lupe klicken
 
@Knerd: Weil man´s kann? :D
 
@Digisven: Ich kann dank meiner Ausbildung im Kampfsport und Nahkampf bei der Bundeswehr auch leicht Menschen töten... ich tue es trotzdem nicht!
 
@Knerd: Ich schließ mich mal deiner Meinung an. Völlig hirnloser Hype, der weder lustig noch sinnvoll ist. Sicher, es muss nicht hinter jeder Aktion ein Sinn sein, aber wenn es dann noch nicht mal lustig ist, dann hört der Spaß irgendwo auf. Es gibt Millionen Videos auf YT, welche mit Einfallsreichtum oder einfach nur einer simplen Idee begeistern können. Dieser Müll hier und in den unzähligen anderen Harlem Shake-Videos kann das jedenfalls nicht. Kann natürlich auch sein, dass ich eine Hirnwindung zuviel habe, um sowas erheiternd zu finden.
 
@Knerd: Es geht nicht um das Gezappel ansich, sondern um die Situation und Umgebung in der das alles passiert.
Mir fehlt noch eins von der ISS in der schwebe ;)
 
@Knerd: vorhin kurz nach 17 Uhr wurde auf Pro7 über dieses Harlem Shake berichtet, dank dieses Artikel hier bei WF wusste ich immerhin schon davon .... aber vorher auch nicht und ein YT-Video dazu habe ich auch noch nie gesehen und gehöre damit m.E. keinesfalls zu einer Minderheit wie vom Autor 'witek' behauptet, sondern mit großer Wahrscheinlichkeit zu einer ebenso großen Mehrheit. In zwei Wochen mag witek ja Recht haben, denn derzeitige "massive" Berichterstattung auf allen Kanälen sorgt sicher dafür, dann immer mehr Menschen mal was von dem rhytmusfreien Gezappel gesehen oder gehört haben
 
@Drachen: Geht mir genauso. Komme grad nach Hause, mache den Rechenknecht an und erfahren von nem "Kult" von dem ich noch nie was gehört habe. Morgen hab ichs wieder vergessen, und Übermorgen hats die ganze Welt wieder vergessen. Ich denke ich brauche mir keine Sorgenmachen :-D
 
@Knerd: Ich muss sagen ich habe es noch nicht gesehen. Aber wenn man das liest verheisst es nichts gutes
 
Die Zukunft von heute: Nur mehr stupide seiner Arbeit nachgehen, und nicht nach links oder rechts schauen. Schön regelkonform arbeiten bis zum umfallen und jegliche Form von Emotion im Keim ersticken. Schöne Neue Welt.
 
@ayin: im Falle des Flugzeugs sehe ich das ja noch ein. Aber im Bergwerk ??? Naja dem Betreiber scheint es weniger zu gefallen.
 
@skyjagger: warum darf ich es im Flugzeug nicht? Ist da nur langsames laufen zur toilette erlaubt?
 
@-adrian-: Klar, Harlem Shake im Flugzeug könnte den Piloten verwirren oder zum Mitmachen bewegen und damit zum Absturz führen. Innenminister Friedrich wird Harlem Shake in Flugzeugen bestimmt bald als terroristischen Akt deklarieren, der mit Freiheitsstrafen bis zu 5 Jahren geahndet wird, damit sich 9/11 nicht wiederholen kann. :D
 
@ayin: Das ist immer noch eine Mine, wo Sicherheit oberste Priorität hat und kein beliebiges Großraumbüro. Sicherheit geht vor Spaß.
 
@kubatsch007: Ganz recht: Immer schön brav hinter dem Vorhang der Sicherheit verstecken.
 
@ayin: afaik ist -neben vielen anderen Bestimmungen- z.B. das Filmen ohne ausdrückliche Genehmigung in einer Goldmine verboten. Die Arbeiter haben mit der Unterschrift unter ihrem Arbeitsvertrag diese Bestimmungen anerkannt und müssen -Spaß hin oder her- jetzt mit den Konsequenzen leben. Das ist nicht schön aber durchaus üblich im Geschäftsleben.
 
@jigsaw: Nicht nur in Goldminen ;)
 
@ayin: Du weißt schon das Minen sehr empfindliche Konstrukte sind und dass man grade Untertage sehr aufpassen muss was gemacht wird?
 
@Knerd: ja und wel man ein wenig tanzt fuer 10min geht gleich die Welt unter. Man kann es auch uebertreiben. Viele Unfaelle bei sowas passieren nicht immer, weil Leute mal nicht nach Vorschrift handeln, sondern weil auch mal etwas unverhersehbares passiert, was man schlecht kontrollieren kann. :)
 
@StefanB20: Man muss soetwas aber nicht provozieren ;) Und wie schon geschrieben, grade in Goldminen ist filmen nach Arbeitsvertrag untersagt. Außerdem habe ich in meiner Arbeitszeit zu arbeiten und nicht rumzuzappeln ;)
 
@Knerd: Das mit dem Video in der Goldmine ist klar. Das ist ein Arbeitsvertragsbuch. Dagegen sagt keiner was, aber wenn man Spass beim arbeiten hat? Find ich uebertrieben, genau das find ich bei meiner Arbeit gut, dass man hier Spass in gewisser "Form" haben kann. Solange man halt natuerlich arbeitet. ist klar
 
@Knerd: ähm... in einer Miene steht schweres Gerät, da wird gebohrt gehackt und gesprengt... und dann soll ein kurzer Tanz von 15 Leuten ne Gefahr darstellen?? Das glaub ich nicht ;)

Da ist das mit dem verbotenen Filmen der Miene schon plausibler...
 
@StefanB20: Ich denke mal die werden auch Spaß haben. Das Problem ist in meinen Augen eher das Filmen ;)
 
@StefanB20: Wo ist die Grenze? 20 Min Facebook am Tag gehen auch noch, damit man soziale Kontakte nicht vernachlässigt? 10 Min telefonieren am Tag müssens auch sein? Manche leben hier echt im Wunderland .... darf ich fragen wo du arbeitest?
 
@SvenL1986: Wahrscheinlich noch garnicht... Das ist das große der Problem von einem großteil der Youtube und Facebook gemeinde... dauernd spaß und lustig und überhaupt... Die leute die meinen "ist ja alles nicht so wild" sollten sich mal mit Sicherheitsbestimmungen und Vorschriften im Bergbau insbesondere Untertage auseinandersetzen und können die Diskussion gerne mal mit zuständigen Sicherheitsingeneuren führen... Leute kommt mal in der Realität an und geht erstmal arbeiten! Ich kann dem quatsch auch nichts abgewinnen, Spaß auf der Arbeit hin und oder, wer so blöde ist und dann noch ein Video drehen muss ist selber schuld. Nur so als Anmerkung, viele der Sicherheitsvorschriften im Bergbau sind "in Blut geschrieben" und haben in den meisten Fällen einige UNfälle und Tote im voraus gehabt :/
 
@ayin: "Ganz recht: Immer schön brav..." alles in einen Topf werfen und bloß nicht differenzieren.
 
@ayin: Ich hätte die auch hochkant rausgeworfen. Wenn was passiert, heißt es "arbeitsunfall" und es wird gemolken...
 
@ayin: Ich hätte ja gesagt Boykott Australien, aber die haben ja bis auf Kanguruhfleisch eh kein Export
 
@elpsychodiablo: Hehe genau, Australien lebt praktisch gar nicht vom Export :D
 
@Achereto62: Naja nicht ganz ^^ "Australien ist Weltmeister im Export von Eisenerz und Kokskohle" Dann noch Gold, Wolle, und "Circa 80% aller landwirtschaftlichen Erzeugnisse gelangen in den Export." Und Rindfleisch ist auch ganz gut dabei ;-)
 
@wertzuiop123: Na ich hoffe doch du hast meine ironie erkannt ;)
 
@ayin: Wenn DAS die Alternative zur "Schöne[n] Neue[n] Welt" ist... Nein Danke!
 
@ayin: Ich brauche noch einen Personalchef in meiner neuen Firma, hast du Interesse? :D
 
Ich bin stolz, dass ich bis eben noch nichts davon mitgekriegt habe :D
 
@Fallen][Angel: Sei Stolz. Neue Dinge im Internet nach 3 Monaten erst zu erfahren. Du solltest vllt deine Quellen ueberdenken wenn du "auf dem neusten Stand" sein willst
 
@-adrian-: Naja ob ich meine Quellen überprüfen muss, wenn man von so einem Schrott noch nichts mitbekommen hat sei mal dahingestellt. Hat eher RTL Niveau. So lange er noch weiß wann Wahlen sind etc. denke ich sind seine Quellen in Ordnung.
 
@SvenL1986: Naja Trends im Internet zu verfolgen scheinen deine Quellen dann wohl nicht. Und bevor man irgendwas als "Schrott" bezeichnet sollte man doch schon wissen was man da bezeichnet.
 
@-adrian-: Seh ich ein bisschen anders. Wenn er trotzdem informative und sinnvolle Neuigkeiten im Internet findet, dann macht er es genau richtig. Man muss sein Hirn ja nicht mit jedem pupertären Bullshit zumüllen.
 
@DuK3AndY: Stimmt. Aber woher willst du wissen ob es Pupertaerer Bullshit ist wenn du NICHTS von mitbekommst?
 
@-adrian-: Ich habe ja nicht behauptet, dass ich nichts mitbekommen habe, sondern nur, dass Fallen][Angel es richtig macht - falls ihm sonst nichts wichtiges entgeht was ihn interessiert.
 
@DuK3AndY: Na das Weiss er ja nicht. Ist wie zu behaupten mein Viren programm ist gut weil es sich nie meldet. Ist es jetzt gut weil es alles loest und sicher macht oder ist es eignetlich schlecht weil es keine viren erkennt.
 
@-adrian-: Dann war das wohl eine unterirdische Vireninfektion wie ? Sehr nett von den Leuten, per dieser Zappelart vor den Auswirkungen von Bergwerken zu warnen *fg Still vor sich hin arbeiten ist schließlich schrecklich verdächtig näh ?
 
@-adrian-: Ach, muss ich ja gerade nicht. Offenbar haben meine Newsseiten einen ausreichend hohen Anspruch, da ich darüber bislang nichts gesehen habe. Einzig Winfuture reißt hier nun raus aber das tun sie mit ihren reißerischen Überschriften auf BILD-Level ja schon öfters mal ;) Ich bin also rundum zufrieden.
 
@Fallen][Angel: Naja.. Man hoert von trends auch ueber freunde.. Vllt mangelt es ja da oder sie sind einfach zu interlektuell veranlagt, dass sie auch nur auf "serioesen" Newsseiten unterwegs sind
 
@Fallen][Angel: gib bei youtube mal "do the harlem shake" ein :P
 
@Fallen][Angel: Bisher hatte ich Glück, aber dann habe ich diese schwachsinnige News angeklickt und ein paar Spasties beim rumhampeln gesehen. Hätte ich es bloß gelassen.
 
früher gabs dagegen Tabletten oder ne Einweisung in die Geschlossene. heute ists Bestandteil von Nachrichten und wird auf Videoplattformen zu etwas besonderem gepusht, dabei ists nur dummes gehampel und hat mit Tanzen abslout nichts zu tun... der Schrei nach Wahrnehmung kennt dank youtube, facebook und co. keine Grenzen
 
@Rikibu: Du hast recht, es hat nichts mit Tanzen zu tun. Es ist einfach nur Spaß, Mann. 30 Sekunden stumpfer Spaß, aber ja macht man mal was anderes gehört man direkt in die Geschlossene. Wehe einer fliegt über das Kuckucksnest, wa?...
 
@Muplo: nur weil es jemand als "Spaß " definiert, müssen das jetzt alle lustig finden? ist eine frage des eigenen humors, und mir vergeht bei so viel gangnamstyle nachmach geäffe einfach nur das lachen...
 
@Rikibu: Ach so du bist jetzt also der Pre-Hipster oder was? Dann find es nicht witzig, aber werd nicht gleich beleidigend.
 
@Muplo: nö, ich sage nur, dass jeder seine eigene Meinung dazu haben können darf bzw. sogar muss. das hat mit hipster gar nix zu tun. beleidigend bist eher du, weil du mir meine andersartige, ggf. kontroverse Meinung absprichst da ich es gefälligst zu sehen habe wie du - nämlich lustig. aber es ist für mich zu banal um es lustig zu finden.
 
@Rikibu: Und jetzt gehst du auf noch mehr Distanz in dem du mit hoher sprachlichen Kunst überzeugst. Aber ich verstehe dich; dir gefällt es nicht. Aber ich bin gereizt, weil du meintest dass man dafür in die Klapse gehört. Das wiederum finde ich nicht so verständlich.. Deshalb weißt du?
 
@Muplo: dabei wertest du "Klapse" als negatives Konstrukt. Ist es doch aber inhaltlich gesehen eher ein Ort an dem einem geholfen wird, wenn etwas nicht in Ordnung ist. was ist daran denn falsch?
 
@Rikibu: Das Wort "Ordnung". Wir leben in einer Gesellschaft wo es nur die eine Richtung gibt, wo alles was aus der Norm rausfällt, direkt als Pflegefall abgestempelt wird. Das ist was mich traurig macht und ich rede hier nicht von was falsch, oder was richtig ist, denn auch das sind Instrumente einer verkommenen Gesellschaft, geprägt von ihrer eigenen Dummheit!
 
@Rikibu: wiso sollte denen geholfen werden? weil sie spass haben? beim arbeten? unerhoert! gleich wegsperren! :(
 
@Rikibu: Stimme dir zu, vor ca. nem halben Jahr wurde man wegen sowas auf der Straße ausgelacht und als Spasti beschimpft.
 
@Rikibu: Müssen nicht alle Lustig finden. Leute mit etwas verstocktem Humor könnn darüber eben nicht lachen. Ist ja auch ok. Für dich isses nicht Lustig, ich dagegen find es amüsant. Reg ich mich darüber auf? Nein. Es ist einfach nur herrliches Rumspacken. Etwas was der CDU/CSU z.B. mal gut tun würde. Mal etwas locker sein und auch über dämliches Lachen.
 
@ThreeM: Die einen nennen es verstockter Humor die anderen Niveau....
 
@Cosmic7110: Joa man kann sich es auch schönreden und so Niveauvoll sein das man überhaupt kein Spaß mehr an sich ran lässt. Mit Niveau hat das meiner Meinung nach eher wenig zu tun, ich kann durchaus Niveauvoll sein und dennoch über Bauarbeiterwitze lachen. Ich finds nur schlimm wenn Leute sich so von oben Herab hinstellen und meinen "Das sei ja Flach und total Niveaulos...darüber lache ich nicht". Event. habe ich mich mit "verstockter Humor" auch etwas falsch ausgedrückt. Aber über etwas nicht Lachen zu wollen, nur weil man es selbst nicht versteht oder nachvollziehen kann und andren dann das Niveau absprechen.... na ich weiß ja nicht. Wieso jemanden einweisen weil er Spaß hat, an was auch immer.
 
@Rikibu: Interessant, wie man wegen soetwas an die Decke gehen kann. Dir gefallen eben andere Dinge. Anderen Leuten gefällt das. Naja... schön weiter aufregen... ^^ ist ja was ganz neues, dass es Unterschiede ziwschen Menschen gibt... ^^
 
@Rikibu: Genau so seh ich das auch, ich hab zwart schon mitbekommen aber mir noch kein Video angesehen.
Ich tanz seit 26 Jahren in der Disko, wenn man Wild zappel will soll man auf ein Festival gehen so wie ich.
Denn dafür sind Sie da. Genau so ein schrott wie sich mit dem Bauch wo drauflegen und sich Fotografieren lasen.. WTF was soll daran Witzig sein ? Im Flieger Tanzen dass es Turulenzen gibt ? ganz ehrlich Leute, das Niveau ist mitlerweile ganz unten, wenn's mal einer macht ist das ja in Ordnung man kann ja mal Spaß haben, aber das nennt sich Krankheit, meine Freundin hat sowas und ich finde das nicht lustig...
 
@Rikibu: Früher wurden auch anderes Denkende, Aussehende gleich getötet oder in Zuchthaus gesteckt, außerdem bestand die Politik aus einem Haufen Leute die in ihrer Gruppe selber Inzucht betrieben haben und ich Herkunft für die Berechtigung dazu gesehen haben.
 
@Thaodan: tja, nun würde ich den Unsinn auch am liebsten verbieten.
 
"das Unternehmen fürchtete zudem einen Ansehensverlust." Ich denke, dass der Ansehensverlust aufgrund dieser Kündigungen größer ausfallen wird als das Video. Google, Facebook und unzählige andere Firmen haben diesen (unsinnigen) Spaß mitgemacht und dadurch für ein paar Lacher gesorgt. Wegen so etwas die Mitarbeiter zu kündigen, ist ziemlich überzogen. Die Sicherheitsbedenken mögen korrekt sein, eine Abmahnung hätte es aber auch getan.
 
@noneofthem: Eine Goldmine hat vermutlich keine Privatpersonen als Kunden - so betrachtet kann ihnen der Ansehensverlust in der Bevölkerung egal sein. Für die Mine zählen die Aktionäre/Investoren sowie die Goldkäufer/Spekulanten. Und ja... die mögen es, wenn eine Unternehmensführung hart durchgreift. Menschlich gebe ich dir Recht, Abmahnung wäre genug gewesen. Wobei ich so ein Zappelvideo ungern aus der Schaltzentrale eines deutschen AKW, der Flugsicherung oder den Stellwerken der Deutschen Bahn sehen würde...
 
Oh man, wie Armselig von Barmico. Lasst den Leuten doch ein wenig spaß haben. Und wenns für die echt ein Sicherheitsrisko darstellen würde (was ich bezweifel), würde es doch ne einfach Rüge auch tun. So á la "Böse Böse tut das nicht noch mal und jetzte drei wochenend schichten" oder sowas.
 
@freakozoid: tjo, ist wohl auslegungssache. in deutschland könnte man dich dafür auch fristlos kündigen, dann vorm arbeitsgericht kannste klären lassen ob es wirklich nur bei ner abmahnung hätte bleiben können oder ob die richter das auch so sehen. aber wer will schon weiter bei so einem unternehmen arbeiten die einen dafür entlassen haben?
 
einen schwerwiegenden Verstoß gegen Sicherheitsrichtlinien ... - aha - das war das Erdbeben, dass dier zu spüren war ....
 
@mgg2000: Die sollen arbeiten und nicht rumhampeln ... Habe im Büro auch noch keinen gesehen der anfängt wie jemand auf LSD durch den Raum zu hüpfen ....
 
@SvenL1986: Es gibt sowas das nennt sich Pause... denke nicht das die ihre Arbeit fallen gelassen haben um das zu machen...
 
@SvenL1986: na das klingt ja so als hättest du keinen Spaß an der Arbeit und würdest stumpf Tag für Tag in die tasten hauen. Armer Junge... Da würde ich doch mal überlegen ob du den richtigen Arbeitsplatz hast oder ob du vielleicht in ein Mitarbeiter freundlicheres Unternehmen wechselst anstatt andere Anzumaulen weil sie Spaß an der Arbeit haben ;)
 
@lurchie: ich habe spaß an der arbeit und bin dabei sogar produktiv .... ich will teilweise nicht wissen wo hier manche ihre arbeitsplätze haben, wenn scheinbar harlem shake am arbeitsplatz normal ist.
 
Heutzutage versucht man aber einem auch alles zu vermiesen. Aber wenn ganze Führungsetagen zum Rudelbumsen nach Thailand fliegen ist das o.K. An alle Miesepeter und Ourtburner - ein bischen Spass muss sein.
 
@LastFrontier: Ja würde es auch prima finden, wenn meine Mitarbeiter da dämlich rumhampeln .... Können sie gerne in ihrer Freizeit oder Pause im Pausenraum machen. Anscheinend verwechseln viele heutzutage die Arbeitsstätte mit einem Erholungsurlaub. Wenn ich teilweise Leute sagen höre "Ich kann auf Arbeit gar nicht rumsurfen, da viele Seiten gesperrt sind", "ich hab Angst auf Facebook zu surfen auf Arbeit" etc. frage ich mich, wofür die Leute bezahlt werden. Selbst bei Mediamarkt seh ich die Leute teilweise auf Facebook, Youtube etc. rumgammeln ...
 
@SvenL1986: aha.. also ist es schlimm und richtig scheisse von MA, wenn sie in einer 40h Woche 10min spass haben?? oha.. :o ja, dass ist sehr schlimm :/ boese leute!
 
@StefanB20: Das hat nichts mit schlimm oder nicht schlimm zu tun. Es ist einfach meiner Meinung nach nicht angemessen auf Arbeit seinen "Hobbys" nachzugehen, sei es nun Facebook oder das Rumtanzen. Aber nun ja, jeder hat da wohl eine andere Ansicht.
 
@StefanB20: Ich hab auch so Spaß mit meinen Kollegen und das hat immer was mit der Arbeit zu tun. Und ansonsten gibt es etwas was sich Pause nennt ;)
 
@Knerd: den habe ich auch. xD Auch wenn nicht alles mit Arbeit zu tun hat. Aber solange man seine arbeit gut macht, sag ich nix. Ich sehe ja selber auf meiner Arbeit, die die hier etwas Spass bringen arbeiten besser als die, die hier miesmuffel sind. (kann natuerlich woanders wieder anders sein). Nur wo ich arbeite sehe ich das so, dass die MA die etwas locker und lustig bei der Sache dabei sind besser arbeiten als die andere Abteilung der MA.
 
@SvenL1986: Nun - es ist erwiesene Tatsache, dass gut gelaunte Mitarbeiter weitaus produktiver sind. Das Heisst ja nicht, dass man jeden Tag Party veranstalten muss. Und so lange das nicht exzessiv wird ist und grobe Sicherheitsverstösse beinhaltet (z.B. in einem fliegenden Flugzeug), ist das auch in Ordnung. Leben und leben lassen heisst die Devise.
 
@LastFrontier: Unterschied ist hier, das 1. filmen in Minen verboten ist und 2. Sicherheit in Minen an erster Stelle steht.
 
Ein bisschen Spass muss sein: http://www.youtube.com/watch?v=x2dTtjXDIn4
 
Das liebe ich an unseren Welt. Bloss keinen Spass beim arbeiten haben! Hauptsache man arbeitet wie eine Maschine, immer schoen brav. :)
 
@StefanB20: Sie können bei der Arbeit so viel Spaß haben wie sie wollen, aber ich kann auf dem Video keinerlei Arbeit erkennen... und für's Arbeiten wird man nun einmal bezahlt.
 
@Johnny Cache: Warum sollten sie auch ein Video ins Internet stellen wei sie arbeiten?? O.o
 
@StefanB20: Dürften sie vermutlich auch gar nicht. Auch sowas müßte mindestens eine Abmahnung nach sich ziehen. Wir haben es bei unserem bekloppten Betriebsrat ja noch nicht einmal geschafft eine Videoüberwachung unseres Büros außerhalb der Arbeitszeiten durchzusetzen.
 
@Johnny Cache: Ihr werdet Videoüberwacht während der Arbeitszeit oder lese ich das gerade falsch? Es ist nämlich verboten seine Mitarbeiter im Betrieb per Videokamera zu überwachen während den Arbeitszeiten. Arbeitsräume sowie Aufenthaltsräume, Umkleideräume und Duschen/Toiletten, dürfen nicht Videoüberwacht werden! Flure, Treppenaufgänge, Fahrstühle und Korridore die nicht direkt zum "Arbeitsplatz" gehören sondern zum Laufweg dürfen allerdings Videoüberwacht werden. eine Überwachung ist erst nach Arbeitsschluss erlaubt wenn sich kein Mitarbeiter mehr in den Arbeitsräumen bzw Personalräumen aufhält. Ausnahmen dabei gibt es bei Geldinstituten zb wo der Arbeitsplatz als Schutzmaßnahme gegen Diebe aufgenommen wird, in dem Fall der Schalter.Gab es bei uns letztens mal richtig ärger für nen Gastronom der das gemacht hat. Und denken wir doch mal an Lidl die dafür richtig einen auf den Sack bekommen haben.
 
@lurchie: Wir wollten während oder zumindest nach der Arbeitszeit, aber beides konnten wir nicht durchdrücken. Dann sollten sie sich halt auch nicht darüber beschweren wenn ständig Notebooks bei uns verdunsten, wenn wir sie nicht überwachen dürfen. ;)
 
@lurchie: "eine Videoüberwachung unseres Büros "außerhalb" der Arbeitszeiten durchzusetzen."

Steht doch da! Mag durchaus in einem Büro mit Safe etc wenn eben KEINER da is erlaubt sein.
 
@StefanB20: Dafür wirste auch bezahlt. Spaß kannste nach der Arbeit und in deiner Pause haben.
 
@SvenL1986: also ich werde dafür bezahlt gute Laune an der Arbeit zu haben und Spaß damit die Kunden und Gäste zufrieden sind und wieder kommen. Schließlich mag niemand einen Kellner der wie nen Robotor und böser Mine fragt "Haben-Sie-schon-gewählt" oder "Das-macht-8,45 Euro" wohl eher den gut gelaunten und der auch mal nen Witz auf der Zunge hat. Scheint bei euch nicht so zu sein wenn ich mir deine Kommentare hier so durchlese. Hört sich eher wie Gefangenenlager bzw Zwangsarbeiterlager im 2ten Weltkrieg an :/
 
@lurchie: gut dass du äpfel mit birnen vergleichst .... gegenfrage: ist es passend wenn ein strafrichter immer gut gelaunt ist und immer nen witz auf der zunge hat?
 
"oder auch nur dabei zugesehen haben" - bitte was?
 
@DRMfan^^: ziemlich abgefuckte Firma scheint mir das
 
@0711: Hätten Sie eingegriffen, wär es sicher zu gerangel gekommen - was erst recht gegen die Sicherheitsvorschriften verstoßen dürfte.............
 
Ich nehme eher an dass der ansehensverlust von barmico gerade jetzt aufgrund der Entlassungen geschieht.
 
@0711: Ich nehme eher an, dass es kaum einen kümmert, dass diese Deppen entlassen wurden, da sie durch das Video nunmal gegen ihren Vertrag verstoßen haben.
 
@Wuusah: Ich werde jetzt mit Sicherheit nicht groß protestieren gehen (zumal es mir auch zu weit weg ist) aber in meinem kopf hat sich barmico schon ein feines Plätzchen mit dem vermerk "scheiss Arbeitgeber" reserviert. Und woher weisst du gegen was die verstossen haben? bist du Rechtsanwalt? Hast du einsicht in die verträge? Inwieweit haben die Zuschauer gegen welchen Passus in den verträgen verstossen?
 
@0711: Ich habe keine Einsicht in die Verträge, aber es ist ganz normaler Standard, dass man in Werken nicht einfach mal so eine Kamera rausholen darf. Es ist vertraglich verboten Videos vom Arbeitsplatz in Werken zu drehen. Gegen diesen Vertrag haben sie verstoßen und somit müssen sie mit den Konsequenzen leben. Ich könnte es verstehen, wenn sie mit dem Video mögliche schlechte Arbeitsbedingungen der Öffentlichkeit zeigen wollten und damit riskieren, gefeuert zu werden. Aber ein Video, wo man einfach nur mal "abspasten" will und damit den Vertrag bricht, ist eigene Dummheit und in meinen Augen eine vollkommen akzeptable Reaktion vom Arbeitgeber.
 
@Wuusah: du hattest wohl auch nie spass oder freunde in deinem leben, du bist einer, der den anderen gerne den spass nimmt. ach und übrigens, warum werden die entlassen, die nur zugesehen haben?
 
@list: Hallo? Es geht hier um ARBEIT! Spaß an der Arbeitsstelle ist ja schön und gut, aber wer solchen Spaß haben will, wo man die Arbeit beiseitelegt und nebenbei noch gegen seinen Arbeitsvertrag verstößt, sollte das doch lieber in seiner Freizeit tun.
 
@Wuusah: wir wissen doch garnicht, ob sie das in der pause gemacht haben. gab es irgendwelche folgen, weil die sowas gemacht haben? und nochmal, was können die anderen arbeiter dafür, wenn die nur zu sehen? der arbeitgeber hat den gedanken: wenn du nichts dagegen unternimmst musst du es wohl unterstützen: faschismus. der image schaden ist übrigens ja wohl immens. es gibt auch verwarnungen, ich glaube nicht, dass die die kündigung einfach so akzeptieren werden.
 
@Wuusah: SChön dass du auf die hälfte nicht eingegangen bist, zum einen kenne ich kumpel die fotos auf ihrer arbeit machen dürfen (ja kohle und kein Gold), so generell scheint mir das nicht zu sein zum anderen, was hat dein gesagtes mit den leuten zu tun die "zugeschaut" haben? Woher weisst du wann diese aufnahmen entstanden (pause/nach fa?)? Woher nimmst du nur all deine Gewissheit? Bei daimler/vw etc aufm weksgelände sind Kameras verboten aber auch hier führt nicht eine einzelne Verfehlung (welche kein Geheimnisverrat o.ä. ist) nicht zu einer Kündigung, meist nicht mal zu einer Abmahnung wenn es belangt wird und keine direkten folgen fürs unternehmen hat, dass du allerdings eine einzelne Verfehlung die zumindest offensichtlich keine folgen hatte (und schon garkeine durch die "Zuschauer") für eine fristlose Kündigung i.O. hälst lässt schon tief blicken - zumindest sehe ich nichts was z.B. die firmensicherheit gefährdet (keine Kontrollstationen wurden gefilmt, keine diebstahlvorkerhungen, nicht wie genau abgebaut wird, nichts dergleichen). Aber für manchen Arbeitgeber sind solche Roboter gern gesehenes Feuerholz.
 
Erst Gangnamstyle, nun Harlem Shake... Was regen die Leute sich über ein niveauloses Tv Programm auf, wenn ihre eigenen Freizeitgestaltung nicht von Besserem zeugt? Heute, hier und jetzt zum ersten Mal vom Harlem Shake gehört, und das ist auch gut so :D
 
@Krucki: Weil selbst Gangnamstyle und Harlem Shake noch bei weitem niveauvoller sind als RTL und co. :D
 
@BloodEX: Das Niveau von RTL zu unterbieten ist ja auch verdammt schwer, setzen sie doch selbst die Messlatte immer weiter runter
 
@Krucki: Ich gehe davon aus, dass es eine Korrelation zwischen "Hartz4-TV" Guckern und "Harlem Shakern" gibt :)
 
so ist es nunmal.... in zeiten wo jeder hans und franz mit einer kamera etwas über youtube zur verfügung stellen kann. solange niemand gezwungen wird sich das alles anzuschauen solls mir egal sein. ob die tausenden jackass/flashmob/gangnam/harlem shake etc...- nachahmer wirklich lustig sind soll jeder selbst entscheiden. die einen finden es lustig, die anderen sehen nur kinderkram darin. man darf gespannt sein was web 3.0 für auswüchse mit sich bringt.^^
 
"[...] das Unternehmen fürchtete zudem einen Ansehensverlust." Ja stimmt, und 15 Angestellte entlassen, nur weil die mal für 30 Sekunden ein wenig Spaß hatten poliert das Image der Firma mächtig auf -.-
 
Ist es nicht sogar so, dass Unaufmerksamkeit eines der größten Sicherheitsrisiken bei solchen Arbeiten ist und man das, was die Arbeiter dort gemacht haben, als geistige Entlastung zur Erhöhung der Aufmerksamkeit und somit der Sicherheit einstufen könnte? Natürlich nur, wenn dies nicht in einer brenzlichen "der-Laden-fliegt-uns-gleich-um-die-Ohren"-Situation passiert ist...
 
Der Gangnam Style hatte sich wenigstens noch gut angehört... die ersten dreihunderttausend Male, danach wurde er auch etwas fade.
Dem Harlem Shake hingegen kann ich gar nichts abgewinnen, für mich ist das der "Pfeil-im-Knie"-Spruch von Skyrim in Musikform: Nie toll gefunden und wird ÜBERALL nachgemacht.
 
der einzig wahre harlem shake ist der mit den peanuts. den mag ich sehr gerne :)
 
Es ist immer wieder zum Schreien (sowohl vor Lachen als auch aus Entsetzen), wie "pseudo-anti-mainstream" sich hier einige geben müssen und/oder päpstlicher sind als der Papst! Ich bin weißgott kein Beführworter von irgendwelchen affigen Trends und kann auch z.B. 99% des deutschen TV-Programms keinen Pfifferling abgewinnen, und trotzdem musste ich beim ersten Harlem Shake, den ich sah, herzhaft lachen! Und nun? Bin ich deshalb jetzt ein zurückgebliebener Epileptiker, den man vor 60 Jahren noch in die "Dusche" geschickt hätte?
 
@King_Rollo: Manche finden es lustig, manche nicht. Und jeder darf seine Meinung sagen. Das hat nichts mit einem zurückgebliebenen Epileptiker zu tun.
 
@ephemunch: Ganz genau! Leben und leben lassen! Und genau deshalb verstehe ich einige Leute hier nicht, die offenbar ihren eigenen Humor bzw. eigene Weltanschauung über die der anderen stellen...
 
Man hat eine 50% Chance bei Harlem Shake Videos das es lustig ist/ das merkt man aber erst in der hälfte vom Video). Schade das man Klicks nicht zurück nehmen kann:)
 
Jaja, diese Amerikanisierung. Alles den Amis nachmachen, obwohl die nur eine billige Variante vom Gangnam-Style ''entwickelt'' haben.
 
Absolut korrekte und konsequente Handlung des Arbeitgebers.
 
Entlassen, nur weil man zugesehen hat? Was hätten die Anderen den tun sollen? Ihre Kumpel fesseln und knebeln? Im übrigen sorgt die Firma wohl eher mit der Entlassung für Ansehensverlust als wenn sie es stillschweigend hingenommen hätten, auch wenn ich diesen Harlem Shake für genauso hirnverbrannt halte wie den Gangman-Style.
 
Ich kann die Kündigung nachvollziehen. Abgesehen von der verschwendeten Arbeitszeit, die sicherlich größer war als man denkt, verstoßen die auch gegen eine Reihe von Vorschriften. ZB Missachtung von Sicherheitsvorschriften (Ausziehen der Arbeitskleidung etc.).
 
sind die arbeitgeber solche einsamen menschen die früher oft ausgeschlossen wurden, dass sie immer noch komplexe haben wenn sie sehen, dass ein paar kumpels spass haben und sie nicht dabei waren? sowas zu tolerieren hätte sympathie eingebracht, deswegen jetzt wie ein diktator gnadenlos zu bestrafen schadet eher dem ansehen gewaltig. ich hoffe die klagen.
 
@list: jetzt weißt du, warum du kein arbeitgeber wirst. Ich frage mich wo hier viele arbeiten, denn anscheinend finden das die meisten firme toll, wenn man dort rumtanzt. ich finde es ist noch einen großer unterschied zwischen spaß haben i.S.v. bissl witzeln etc. oder rumtanzen usw.
 
@SvenL1986: ist doch nicht so, dass die da fett party gemacht haben. sind doch nur paar minuten höchstens gewesen, warscheinlich noch in der unbezahlten pause. und ich bin noch student.^^
 
@list: Also nach den obrigen Kommentaren einigen wir uns darauf, dass es im Bergbau etliche Sicherheitsbestimmungen etc. gibt. Dann denkst du, dass es nahe liegt, dass die Mitarbeiter Pause machen mitten in der Mine (wo ja strenge Sicherheitsbestimmungen gelten) ? Halte ich für doch sehr unwahrscheinlich. Aber letztendlich scheinen hier die Meinungen wohl stark auseinander zu gehen. Naja mal sehen, vielleicht sieht man ja demnächst ein paar neue Videos von der Truppe. Genug Zeit haben sie ja nun um welche zu drehen.
 
Es ist zwar wirklich Müll aber diese Version amüsiert mich doch tatsächlich ein wenig. Was die für Faxen machen ^^ Aber ehrlich die Firma hat recht, die machen Bewegungen die dem Ansehen wirklich schaden würden. Allerdings muss ich dazu sagen, dass gar nicht zu erkennen ist welche Firma das wäre.
 
Finde das den größten Schwachsinn diesen Harlem Shake. Auf der Arbeit sollte man auch zum arbeiten sein. Man kann ja ma Spaß haben aber doch nicht so. Die sehen ja was se jetzt davon haben.
Ausserdem ist dieses gezappel eine ernste Krankheit wo die betroffenen einiges für geben würden wenn sie diese nicht hätten, den leider gibt es darauf keine 100% heilung.
Aber ich hoffe für die die das so cool und toll finden nur das sie diese Krankeheit nie miterleben müssen. Sie nennt sich im übrigen Epilepsie. Könnt das ja ma googln vill versteht ihr dann was ich mein. Aber irgendwie glaub ich das in unserer heutigen Gesellschaft aus dem größten Müll noch profit geschlagen werden kann.
Arme Menschheit kann ich dazu nur sagen.............
 
@M. Rhein: werd mich demnächst ma inner stadt aufn boden schmeißen und weißen schaum spucken, vielleicht wird das dann der nächste trend. stimme dir in allen punkten zu.
 
@M. Rhein: Ja genau! Nieder mit Elvis und seinem komischen Zappeltanz! Der verhöhnt Epileptiker.. Anbei: Die meisten beim harlem shake zappeln überhaupt nicht - weiß nicht genau woher diese Information immer kommt. Im Prinzip sucht sich jeder der Beteiligten eine skurrile Art zu Tanzen/Gestalten aus und zieht das dann unabhängig für sich durch. Durch viele Beteiligte entsteht daraus ein buntes Bild vieler Stile.
 
@hezekiah: was hat das dait zutun Aufder ARBET wird gearbeitet und niocht gezappelt... und wenn du jemade mit einer solchen Krankheit kennen würdest dann wüdest du auh anders darüber nachdenken.
Was hat eigentich Elvis damit zutun ? Der gute Mann konnte tanzen.. vergleichst du Elvis wirklich mit dem shit hier ????
 
@M. Rhein: Elvis war berühmt für seinen Zappeltanz. Ich kenne jemanden mit so einer Krankheit und der will deswegen nicht speziell behandelt werden.
 
@hezekiah: Das ist die entscheidung jeder einzelne Person, aber es gibt genug die gerne behandelt werden würden, weil Sie sonst fast gar nichts mehr machen dürfenbzw. ohne Medis nichts mehr machen können.
Ist halt ine andere geschichte, nur wenn ich aufer Arbeit anfangen würdezuzappen würde mich mein Chef auch frage ob die Arbeit sich von alleine macht, kann ich ja auch verstehen... denke da nicht viel anders.
KLar war Elvis berühmt für seinen Zappeltanz aber es war eben ein Tanz, willst du mir jetzt auch noch ernsthaft sagen dass das gezapple hier das gleiche ist ?
ICh mach ja auch viel Scheiß aber irgendwo hörts doch wirklich auf...
 
@M. Rhein: Über Geschmack lässt sich nicht streiten und Kunst ist Ansichtssache. Du und ich mögen der Meinung sein das es keine ist. Andere sind anderer Meinung. Und wie heißt es frei nach Voltaire: Ich bin nicht deiner Meinung aber ich werde dein Recht sie zu äußern bis auf den Tod verteidigen. Mit spezieller Behandlung von Epileptikern meinte ich allerdings eigentlich die zwischenmenschliche Behandlung. Medikamente sind die Entscheidung jedes einzelnen.
 
@hezekiah: du kannst von mir aus deine Meinung haben wie du willst, mnöchte dir da nichts anderes einreden ;)
Ich hoffe ich bin dir nicht auf den Schlips getreten, war ja nicht meine absicht ;) Aber ich versteh was du meinst...
 
Das ist jetzt halt so'n Spaß, wird bald wieder vergehen, mich störts nicht, allerdings ist Sicherheit & Arbeitsrecht zu respektieren und zu beachten. Was mich persönlich eher stört, ist die hochgradig beknackte Plastik-Musik.
 
Warum sind Arbeitgeber immer SOOOOOOOOO Dumm ???????
Eine bessere und Kostenlosere Werbung für Ohr Unternehmen kann doch keiner bekommen.
Seht solche Sachen doch mal als das an was es ist " Spass für einige Sekunden " !!!!
In einem Unternehmen in dem die Arbeitnehmer spass haben stimmt nicht nur die Stimmung untereinander sonder auch nach oder von Oben, soetwas hält die Mitarbeiter bei der Stange.!!!
 
@Eisman0190: In gewissen Geschäftsbereichen sicher guter Gedanke, aber in einem überseriösem Unternehmen wo es um extreme Summen geht nicht angebracht. ich denke nicht das du deine Einstellung hättest, wenn du mit dieser Firma Geschäfte in 6-7 und mehr stelliger Höhe machst und/oder gar noch Aktienanteile besitzt.
 
tjo, sowas kommt von sowas. warum auch jeden sch... mitmachen. stellt euch einfach mal vor du liegst auf dem op tisch und auf einmal zappelt alles um dich rum. nun denn, es gibt da sicher einen großen unterschied zwischen spaß und spaß, sinnvoll und sinnlos! zu letzteren gehört das wohl(Harlem Shake). egal auf welcher arbeit, es ist einfach nur blöd!
 
@snoopi: Auf was für Ideen du kommst. Darauf würden vermutlich nicht mal die Veranstalter solcher "Shakes" kommen. Natürlich sind alle bei diesen Dingen eingeweiht. Niemand würde auf die Idee kommen das bei einer echten OP zu machen bis auf dich vielleicht.
 
Man man man . . . Die Gesellschaft braucht auch mal so Sachen wie dem Harlem Shake! Einfach mal alles rauslassen und Spaß haben!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum