Google: Motorola-Produkte noch nicht 'Wow' genug

Seit einer ganzen Weile wartet die Technikwelt gespannt darauf, was Google mit der übernommenen Mobilsparte von Motorola machen wird. Das wird wohl auch noch länger dauern, Google ist offenbar nicht zufrieden mit dem, was Motorola bisher abgeliefert ... mehr... Motorola, Razr, Razr HD Bildquelle: Motorola Motorola, Razr, Razr HD Motorola, Razr, Razr HD Motorola

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die sehen ja auch mal grottig aus!!! Ehm, NOKIA :)
 
@vitaSvizra: Doch doch - lieber Nokia...
 
@vitaSvizra: Nokia's Smartphones sehen hip aus und sind kinderleicht zu bedienen. Damit kann man angeben. http://ecx.images-amazon.com/images/I/51FfRKBtX3L.jpg
 
@Sapo: Nicht Nokia allein ist hip, sondern in Verbindung mit Microsofts Windows Phone 8 ;) Deine Spielzeugtelefone sind noch mit Symbian oder so...
 
@vitaSvizra: Ja gerade Windows Phone 8 ist so überzeugend. Das beste OS überhaupt. Da können Apple und Google nur von träumen. ;)
 
Google hat doch die Nexus Reihe in wenigen Monaten fertig gebracht, warum heizen die dann nicht mal bei Motorola ein?
 
@shriker: das würde Riesenverluste bedeuten da man Verträge mit Partner, Zulieferer etc... brechen müsste. Da steht man das lieber aus.
 
@Oruam: Es hat halt dann nich Nexus im Namen, aber hinbekommen würden die das locker in kürzester Zeit.
 
@shriker: Es geht darum, dass die geplante Produktpalette nicht verworfen werden kann, weil schon Verträge für die Zulieferer bestehen... Und für ein neues Motorola Nexus sind wohl die Kapazitäten zu klein.
 
@paul1508: hmm ok das leuchtet ein
 
Wow, 18 Monatige pipeline ist schon heftig. Na mal schauen was die danach bringen. Wenigstens sind sie ehrlich.
 
@Oruam: So heftig finde ich das gar nicht mal, wenn man bedenkt, dass die Arbeit an neuen Produkten schon beginnt, bevor ein aktuelles Produkt final auf den Markt gebracht wird. Anders wären die immer kürzer werdenden Produktzyklen wohl auch gar nicht mehr zu handlen. Und gerade ein ehemaliger Marktführer wird genug Weitblick haben, die Produktpalette schon 12 bis 24 Monate im Voraus zu planen und sei es auch nur wage. Soll Motorola nun einfach 12 Monate kein Telefon mehr auf den Markt bringen, bis google mit seinen WOW-Phones soweit ist? Ich glaube, das wäre ziemlich fatal für jeden Unternehmen.
 
Verstehe nicht, warum diese Aussage wegen ihres überraschenden Maßes an "Ehrlichkeit" so toll sein soll. Jeder weiß, dass Google Motorola wegen seines Patent-Portfolios übernommen hat. Die sollen bloß endlich aufhören so zu tun, als ob sie sich für den Hardware-/Endgeräte-Teil der Firma mehr als nur ein laues, stinkendes Lüftchen interessieren.
 
@AhnungslosER: Das würde ich nicht unbedingt behaupten.
Auch wenn der Patentpool in erster Linie interessant war, wird die Produktionsmöglichkeit und das Know how für den Bau von Geräten nicht unbedeutend sein.
Man kann so auch zusätzlichen Gewinn einfahren und mehr für die Aktionäre tun, wenn man da halt mal ordentlich aufräumt.

Und ich denke, sowas wie 18 Monatige Produktions Piplines wird es da beispielsweise nicht mehr geben (kann ich mir Vorstellen) Viel zu unflexible.

Und wie gefährlich "Unflexibel" in der Branche ist, musste google ja vor kurzem erst eingestehen.
 
Google müsste bei Moto mal das "vorleben" was den anderen Herstellern bei Updates immer durch sich selbst im weg ist: Das System weitgehend unberührt lassen und nur die Widgets und Launcher "aufsetzen". So könnte man das System getrennt von Launcher und Widgets updaten und umgekehrt. Motorola hat das gleiche Problem wie LG: Gute Hardware, mäßige Software bzw. keine bis kaum (Langzeit-)Updates.
 
@RocketChef: Sach ruhig Dreckssoftware. Nach 2 Motos darf ich das sagen! Selten so nen Mist gesehen! Mein neues Nexus ist ein Traum dagegen! Ein Traum!
 
@LivingLegend: Bis auf die Tatsache dass USB OTG nicht funktioniert bin ich auch sehr zufrieden mit dem LG Nexus.
 
@RocketChef: Du hast es genau auf den Punkt gebracht. Ich selbst habe das RAZR und die Hardware ist echt Top aber es läuft trotzdem nicht flüssig. Und von dem Update Problem braucht man gar nicht erst reden.
 
Die Altlasten von mir aus unter dem Motorola Namen noch durchschleppen aber dann alles neue und gute unter Google only Branding. Wäre cool, wenn die ihre Nexus Modelle dann komplett selbst herstellen würden.
 
wenigstens eine klare ansage. aber trotzdem schade das nix großartiges in nächster zeit von motorola kommen wird.
 
Was ist denn an dem Nexus so innovativ das es Googles Ansprüchen genügt? Ich erkenne da ehrlich gesagt kein unterschied.
 
Ich wusste es, sie bauen es doch ^^ http://www.youtube.com/watch?v=6F902N7A7_Q
Kommentar abgeben Netiquette beachten!