HP wirft PC-Entwickler auf Tablets und Smartphones

Der Computer-Hersteller Hewlett-Packard reagiert nun auf die Entwicklungen, die die Märkte seit einiger Zeit prägen und schichtet Entwicklungs-Ressourcen vom Computer-Bereich zu mobilen Endgeräten um. mehr... Hp, Ceo, Meg Whitman Bildquelle: HP Hp, Ceo, Meg Whitman Hp, Ceo, Meg Whitman HP

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was soll mir der Titel "HP wirft PC-Entwickler auf Tablets und Smartphones" denn sagen? Fehlt da etwas?
 
@Navajo: HP hat im Hof einen riesen Haufen von Tablets und Smartphones liegen und dort werfen die Ihre Entwickler aus dem 3. Stock drauf :D
 
@happy_dogshit: xD genau an sowas hab ich beim Lesen der Überschrift auch gedacht ^^ Geilste WF Überschrift seit langem!
 
@Navajo: nein : http://goo.gl/JXNme
 
@Navajo: Sofort verklagen wegen Körperverletzung!
 
@Navajo: Es könnte auch eine neue Variante von Angry Birds sein.
 
Wer wirft was auf wehn??
 
@gordon2001: Der News-Verfasser hat sich da wohl vertan, es sollte wahrscheinlich "HP wirft Tablets und Smartphones auf PC-Entwickler" heißen.
 
@mh0001: das ist ja noch brutaler ;-)
 
@gordon2001: entwickler (human resources) auf elektroschrott (tablets und smartphones die bei hp im hof liegen)
 
@gordon2001: Richtig heißt es natürlich: "Entwickler wirft HP-PC auf Tablets und Smartphones".
 
Also ich glaub die bei HP schaffen es nicht mehr, mal eine Linie beizuhalten. Alle paar Wochen wir da was geändert. Wie kann man nur so dumm sein? Ich meine, da gehts um Milliarden und scheinbar denkt bei denen in der Führung keiner nach? o.O
 
@dodnet: immerhin übereilen sie es jetzt nicht, eventuell bekommen sie nochmal die kurve...aber vielleicht ist es auch einfach schon zu spät...
 
Was für eine Überschrift! Ist das ein Robustheitstest, oder warum werden die Tablets mit Entwicklern beworfen?
 
@heidenf: PC-Entwickler entwickeln normalerweise PC-Salate, wenn die zu sehr verwurschtelt sind.
 
Naja hab wenig hoffnung für hp, dass die leute immer weniger hp computer kaufen liegt auch an der mangelhaften qualität. Schau ich mir z.B. die notebooks an, das display bei hp gehört in der jeweiligen klasse nahezu immer zu den schlechteren, einige geräte kochen geradezu (dabei muss nicht mal unbedingt die komponenten zu warm werden, die oberflächentemperatur ist halt mies), für firmen bekommen sie es nicht hin imagestabile rechner zu liefern usw usf., das ist einfach ein trauerspiel und ich bezweifel dass hp hier attraktive angebote schaffen wird aber ich bin mal gespannt
 
@0711: die HP-Treiber für Windows lassen sich sehr schön installieren ohne Anwesenheitspflicht, das gefällt mir an HP - auch wenn ich mit der Lebenserwartung der Laptops gar nicht zufrieden bin, Akku sehr schnell breit und frühe Hitzeprobleme habe ich bei denen bemerkt. Wenn HP auf Intel-Chips setzt für Tablets könnte da aber ein interessanter Markt entstehen.
 
Wenn alle Firmen immer gleich meinen total umschwenken zu müssen weils ja nicht die Riesenkohle bringt, wer stellt dann dann noch PCs her? Die braucht dann keiner mehr? Also wird zukünftig alles nur noch per Tablet und Smartphones geregelt ja? In der Gamebranche siehts ja nicht anders aus. Apps sind jetzt in und Vollpreis-Videospiele sind out. Was ist das für ein Denken? Gibts auch bald keine Fahrräder mehr weil das Bahnticket XY jetzt total trendy ultracool ist? Finde es hirnrissig in welche Richtung sich das alles entwickelt. Es wird Gegenstand A nicht mehr so oft gekauft, also wird er eben nicht mehr hergestellt.
 
@marex76: Das frage ich mich auch. Der Markt von PCs wird ein bisschen kleiner ... ja und?!? ... und alle drehen trotzdem durch. HP, DEL und Co. schreiben immer noch fette Gewinne. Ganz nebenbei wird ein Tablet niemals einen PC und Notebook ablösen können. Auch eine Spielkonsole wird niemals die Gamingpower eines PCs innehaben können. Wie soll das auch funktionieren: Eine Spielkonsole für 500 Euro soll also mehr leisten können als ein 1.000 Euro PC, ja ne ist klar...
 
Baut weiter Laptops und legt dabei endlich mal den Fokus auf wirklich gute Displays, wie bei Smartphones auch. Laptops unter 1200 Euro sind schlicht grauenhaft und darüber sind die Displays auch meilen von Smartphonedisplays entfernt (Pixel/Zoll!), dann noch ein schickes flaches Aludesign statt die üblichen Plastikbomber mit lächerlichen 5 Aufklebern was alles "inside" ist und man wäre wieder im Geschäft. Warum sind tablets so beliebt? Weil man besser darauf arbeiten kann?? Nicht im geringsten, sie sind ein hingucker und das macht sie so sexy. Eigentlich sind sie einem Laptop nur in Fotos gucken und Film gucken im Zug überlegen.....
 
@bowflow: Das mit den Displays ist schwierig, weil die noch verdammt teuer sind und schwierig zu produzieren sind.
 
@shriker: fast jeder Hersteller hat mittlerweile ips displays mit hohen Auflösungen im portfolio. Nur HP bleibt seiner 1366x786 Linie mit 1:100 kontrasten treu.
 
@Ripdeluxe: klar das geht besser aber 15" mit 440ppi ist sehr schwer zu realisieren
 
@shriker: so hoch muss die ppi ja nicht mal sein. Man könnte aber zumindest ein gerät anbieten zum preis der Konkurrenz das zumindest ne 1600er Auflösung hat. Selbst acer und asus schaffen es 13" ultrabooks mit 1080p und IPS display anzubieten. Und auch solche Hersteller müssen ihre displays extern einkaufen. HP war mal premiumhersteller da läuft doch irgendwas falsch.
 
Grats HP wieder mal nen Trend verschlafen. Zum glück habt ihr euch mit dem billig 7" slate ein Marktsegment ausgesucht in dem ihr auch keinen plan habt. Warten wir ab wie die Unternehmens Pläne in 2 Wochen aussehen wenn nach einer so langen Zeit der mobil Bereich auch keine Milliarden gewinne abgeworfen hat.
 
Diese News wurde mit einem Tablet-Computer geschrieben, und nun werfen wir alle unsere Smartphones auf den Redakteur.
 
@The Grinch: Mein Smartphone kriegt der net!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte