Windows Phone 8: Hersteller kritisieren Microsoft

Microsoft muss nach Ansicht seiner Partner unter den Smartphoneherstellern dringend mehr tun, um Windows Phone zu fördern. Hinter vorge­haltener Hand wurde auf dem Mobile World Congress 2013 angeblich zunehmend Kritik am Verhalten ... mehr... Smartphone, Windows Phone 8, Nokia Lumia 810 Bildquelle: Nokia Smartphone, Windows Phone 8, Nokia Lumia 810 Smartphone, Windows Phone 8, Nokia Lumia 810 Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also wie immer.
 
@Mudder: Ja war bei Android doch auch ähnlich..
 
@Stoik: Das niemand das System modifizieren darf? Die Welt brauch kein zweites Android.
 
@Pineparty: Die Welt braucht aber auch kein zweites Apple
 
@ch4z0r: Das kann sich Microsoft auch gar nicht leisten. Dafür sind die nicht "hipp" genug. Microsoft baut nur wenige Referenzgeräte, um zu zeigen "so soll es gemacht werden". Denn bei Google hat das ja sehr gut mit dem Nexus geklappt.
 
@ch4z0r: Gibt's doch schon mit Samsung... :-D
 
@eragon1992: Samsung ist eher wie ne Walze, wenn man sie mal losrollen lässt lässt es sich nicht mehr aufhalten.
 
@Pineparty: Nein war ehr auf zusammenarbeit mit Herstellern bezogen. Das dass System nicht Modifiziert werden darf finde ich in gewisser weise richtig. Sieht man ja gut bei HTC, Samsung, LG usw. wenn die Ihre zeit verschwenden und ne eigene UI über das Android legen und das System nur unnötig ausbremsen.
 
@Stoik: Zu Anfangszeiten hatte Android doch gar keine vernünftige Oberfläche. Also ich bin mit dem alten Sense vom Desire immer noch sehr glücklich und wünschte, daß es das auch für die jüngeren Android-Versionen gäbe. Die aktuellen Android-Versionen sind da schon ansehnlicher, aber leider immer noch nicht das gelbe vom Ei (wobei Samsung dabei meine letzte Wahl wäre).
 
@bgmnt: Jap das stimmt ab Android 4.x ist das erst schick geworden. Find das eben überflüssig bei aktuellen Android noch da rum zu Basteln, die Entwicklungszeit hätten die lieber für Updates verbraten sollen.
 
@Pineparty: Nein...die Welt braucht die Wahl und Entscheidungsfreiheit. Genau das, was Micrsoft ständig zu unterbinden sucht und was mit Smartphones und Tablets nicht mehr funktioniert. Nokia ist für mich ein finnischer Begriff für Feigheit. Android war etwas neues, etwas das neue Einsatzmöglichkeiten geschaffen hat. Künftig drängen noch FirefoxOS, Tizen und Ubuntu auf den Markt. Auf den Geräten der Zukunft wird nicht mehr automatisch MS vorinstalliert sein...das ist gut so!
 
@Mudder: Ja, Microsoft eben...
 
Das Hierarchiegerangel und die Arbeitsabläufe bei Microsoft klingen ganz wie die bei einer ganz normalen Firma :)
 
@hezekiah: Aber auch nur in Deutschland :)
 
@hezekiah: ach. am ende sitzen die leute da auch noch bei der arbeit auf stühlen und bekommen gehalt. was denkst du was microsoft ist? alice im wunderland?
 
@MaloRox: Valve/Google? ;)
 
Da beruft sich jemand auf jemanden, der jemanden kennt, der was gehört hat. Da überraschen die vermeintlichen Detaillierungen doch schon sehr ;)
 
Kann ich nicht verstehen. MS macht doch extrem viel. Es laufen verschiedenste Kampagnen, Werbung überall (TV, Print), man hat WP mit großen Events vorgestellt, man ist regelmäßig auf Events, an Unis, auf Weihnachtsmärkten, in Einkaufszentren, etc. pp. Überall begegnet man WP und kann es kostenlos testen, gewinnen, etc. pp. Es gibt viele Gewinnspiele und Wettbewerbe. Auch bzgl. der Entwicklung von Apps. Vor allem auch für Studenten (App Revolution, etc.). Was soll MS denn bitte noch alles machen?
 
@sushilange2: Auf die wuensche der OEMs eingehen
 
@sushilange2: Das stimmt zwar aber es kommt trotzdem nicht so gut an von daher ist da noch genügend Platz also ein Puffer um es noch besser zu machen. Studenten alleine sind halt auch nicht alles :-) Aber es ist zumindest ein guter Anfang.
 
@CJdoom: Wieso kommt es nicht so gut an? Die meisten sind davon eigentlich begeistert, wenn sie sich damit näher beschäftigen und/oder es auch gut vorgeführt bekommen. Viele sind natürlich erst mal von der Kacheloptik und dem ganzen Schwarz/Weiß abgeschreckt, aber das legt sich wie gesagt, vor allem, wenn man dann nicht gleich auf stur stellt und sich nichts weiter anguckt.
 
@sushilange2: "Wieso kommt es nicht so gut an?" Kann ich dir sagen. Weil es Menschen gibt die auf Facebook, Twitter, XBox, Spiele ..... Anbindungen pfeifen und das was sie wirklich benötigen auf WP nicht bekommen. Viele der brauchbaren Apps wie z. B. der Kodex vom Lindeverlag und noch viele andere stehen für WP einfach nicht zur Verfügung. Was soll jemand mit so einem Smartphone anfangen ?
 
@nowin: Verdammt, jetzt kann ich den Kodex vom Lindeverlag auf meinem WP nicht nutzen... Das ist ja komplett unbrauchbar, gut, dass du mich drauf hingewiesen hast! (Äh, was soll das sein?)
 
@DON666: Irgendeine Sammlung von Gesetzen. Quasi ein eBook als App wenn ich das richtig verstanden habe.
 
@levellord: Ja eine Ansammlung sämtlicher Rechte und Gesetzesänderungen. Der Kodex und seine unzähligen Sparten ist im Bussinessbereich nicht wegzudenken und durch nichts ersetzbar. WP Nutzer die in diesen Bereichen arbeiten bleibt nichts anderes übrig als immer die sehr dicken Schmöker mitzuschleppen. [Ergänzung:] Gerade Microsoft das immer sehr Firmennahe war sollte Bussiness Apps den spielereinen vorziehen.
 
@nowin: Blödsinn. Ich kenne diverse "Business"-Leute, allerdings niemanden darunter, der irgendeinen "Kodex" in irgendeiner Form nutzt. Ist wohl eher was für Juristen oder so, jedenfalls nicht Lebensnotwendiges für *jeden* Geschäftsmann, was dieser IMMER zur Hand haben müsste, und damit sicher auch kein K.O.-Kriterium für irgendeine Smartphone-Plattform. Erzähl nicht so einen Stuss hier.
 
@DON666: Dann erkundige dich mal im Internet für was es den Kodex alles gibt. Jede Firma die nicht ins Visier der Steuerfandung oder anderen Behörde kommen möchte hat zumindest einen in der Abteilung Buchhaltung liegen.
 
@nowin: Naja, dann geht's ja wohl grad noch ohne Smartphone-App... Die Buchhalternasen sind ja scheinbar die letzten Jahrzehnte (Jahrhunderte?) auch ohne ausgekommen. Nach wie vor kein Kriterium. Ich wird aber morgen mal unsere Buchhalterin fragen. Die hat ihr Telefon übrigens nur zum Telefonieren...
 
@nowin: Naja wenn wir mal ehrlich sind, der Großteil wird wohl nicht bestimmte Apps brauchen und die meisten stehen auf Verknüpfungen mit Facebook etc. (mir selbst ist das auch völlig Wumpe) aber würde mal so sagen, dass die breite Masse sowas dankend annimmt. Für mich z.B. war es auch vor kurzem so, dass ich mich entscheiden musste welches Gerät mit welchem OS denn mein erstes Smartphone wird, da ich aber keine besonderen Funktionen oder Apps brauche habe ich mich für WP entschieden, da mir das Design gefiel und weil ich Microsoft und Nokia eine Chance geben wollte.
 
@sushilange2: Das stimmt da gebe ich dir recht aber wenn es beim ersten Eindruck durchfällt kann das Endprodukt noch so gut sein, man schenkt ihm keine Aufmerksamkeit mehr, um das Produkt ging es nicht mal direkt :-)
 
@sushilange2: und wann erscheint WP8 in Deutschland? ;)
 
@otzepo: ????
 
@sushilange2: die Zielgruppe ist eher nicht in der Universität anzutreffen, auch im Shoppingcenter oder auf dem Weihnachtsmarkt ist es eher unwahrscheinlich. WP8 ist im Vergleich zum Surface kaum präsent. Alleine Nokia wirbt intensiver als Microsoft mit zB Plakatwerbung. Wenn ich nicht selbst zB hier gelesen hätte wär WP8 an mir vorbeigegangen, im Alltag habe ich noch gar keinen Beweis für die Existenz von WP8 gesehen. (mein letzter Besuch des Weihnachtsmarktes ist wohl zu lange her und einen Fernseher besitze ich nicht und im Browser ist der Werbeblocker sehr zuverlässig) Das Problem ist aber ganz klar, die Hersteller die ihr eigenes OS verwenden (Blackberry und Apple) bewerben ihre Produkte, Betriebssysteme ohne Produkt (Android, WP7.8, WP8) werden nunmal nicht beworben.
 
@otzepo: Wer besteht denn bitte aus deiner komischen "Zielgruppe" ? Einsiedler? Öko-Freaks? Also wenn man jemanden weder über tägliche TV-Werbung, Unis, Einkaufszentren, Weihnachtsmärkte, Messen, etc. erreicht, dann ist das keine Zielgruppe :D Schließlich geht nahezu jeder Mensch einkaufen oder vor die Tür ;-) Und wenn nicht, dann schaut er wenigstens fern :P
 
@sushilange2: Plakatwerbung, denn die Zielgruppe geht arbeiten und fährt mit dem Auto oder den Öffies an Plakaten vorbei. Bandenwerbung beim Fußball erreicht in Europa auch eine breite Masse, selbst wenn es werbefrei im PayTV ausgestrahlt wird. Auch bei den Mobilfunkbetreibern hätte Microsoft vorsprechen können, die Empfehlen iPhone (iOS), Samsung und HTC (Android). Auch den Wetterbericht nach der Tagesschau könnten die präsentieren (die Live Tiles eignen sich dafür). Um die Zielgruppe der Angeber zu bekommen haben die den Zug verpasst, die lassen sich jedes Jahr einen neuen 70€ Vertrag geben und stottern so immer das neuste iPhone ab, WP8 hat einfach nicht das Prestige. Die müssen zeigen besser zu sein für Email-Exchange, Synchronisation und Produktivität also Blackberry und zeitgleich auch den Android-Markt versuchen zu erobern durch Massenspeicher und Sozial Networking - wenn sich Windows Phone als würdig erwiesen hat und im Alltag besser ist als iOS könnten sie den iPhone-Markt ins Visier nehmen.
 
Wenn die Hersteller 20 Androids aber nur 2 WP Geräte anbieten (und davon dann keines im unteren Preissegment), isses doch kein Wunder, dass WP Geräte nicht bekannter werden... Microsoft zur schon ne Menge für die Verbreitung vom Windows Phone
 
Nicht nur die Hersteller. Als ich meinen Vertrag bei Vodafone verlängert habe und mich für das Lumia 800 entschieden haben, haben mich die Mitarbeiter im Shop mit weit aufgerissen Augen angeguckt und gefragt ob ich nichts besseres möchte...
 
@levellord: Wir hatten neulich einen "Business"-Vertreter von VF im Haus, dem musste ich erst mal mein Lumia 920 (übrigens von Vodafone...) zeigen, so was hatte der Typ noch nie vorher in der Hand gehabt. Der kannte original nur Android und Obst. Peinlich.
 
@DON666:
Musste grad schmunzeln so ging es mir auch schon mal.
Übrigens bei Vodafone bekommt man das Lumia 920 ja wenigstens bei der T-Com scheinen die aktuell wieder mal Lieferschwierigkeiten zu haben.
 
@philg75: Ja, ist echt ein Ding, dass selbst die Repräsentanten der großen Provider am Ende doch nur Standarduser sind. Hatte da mehr erwartet.
 
Ich glaube das größte Problem was Windows Phone hat ist der "Teufelskreis" mit den Apps. Kunden greifen nicht zu WP weil nicht genug oder nicht die gewünschten Apps vorhanden sind. Die Entwickler sagen sich 'Gibt ja kaum Nutzer, warum soll ich dafür entwickeln'.
 
@levellord: Das sicherlich auch. Aber ich finde persönlich, dass sich das OS nicht schnell genug weiterentwickelt. Die müssen schneller neue Features und Bugfixes bringen. Besonders auch Features, die es bei iOS oder Android schon seit Jahren gibt.
 
@PranKe01: Welche meinst du damit?
 
@RATTENBAER: Würde mich auch interessieren. Ich greife z. B. mit meinem Lumia mein Exchange-Postfach von der Arbeit ab, ich bearbeite Excel-Tabellen und Word-Dokumente damit (so weit das mit dem kleinen SP-Screen möglich ist), etc., etc. Und privat vermisse ich auch nichts. So Zeug wie Instagram oder so sind für mich nicht existenziell wichtig, und wenn ich wollte, könnte ich auch diesen Fakebook-Kram damit abdecken. So what...
 
@RATTENBAER: Zu sehen, welche App wie viel Strom verbraucht hat. Bluetooth, WLan etc mit einem Click (im Notification Center) deaktivieren. Uhrzeit und Datum automatisch synchronisieren. Apps beim App-Switcher schließen können. Ich könnte noch mindestens 10 weitere nennen, obwohl ich iOS und Android jeweils nur 10 Minuten getestet habe!
 
@PranKe01: Ich stimme Dir zu - Apps gibt es im Grunde schon genug ... für den normalen Nutzer. Ggf. nimmt man dann eben eine app, die etwas anders funktioniert, aber dennoch zum Ziel führt. Das OS selbst hat einige Dinge, die dringend aktualisiert und repariert werden müssen, dass es wirklich ein Konkurrenzprodukt zu den beiden großen System wird: Lautstärke nicht mehr nur zentral, komplette Überarbeitung der Media-app, sinnvoller Überblick im Store, der auch eine Cloudlösung für die Käufe bietet, notification-center mit einfacher Einstellung zentraler Funktionen, Profile für Sound und Vibration mit einfachem Zugriff, UI-Fehler beseitigen (z.B. im IE), Sprachsteuerung massiv verbessern, Task Manager, Batterieinformation mit Verbrauchsanalyse, etc. - da gibt es noch viel zu tun. Versteht mich nicht falsch: Ich liebe beim Lumia 920 - aber ich würde das OS im Moment einem normalen Nutzer noch nicht empfehlen - besonders wegen der unglaublich schlechten Media-App. Die ist wirklich eine Schande, wenn man bedenkt, dass gerade diese für den durchschnittlichen Nutzer ein zentrales Element ist, da das Smartphone ja eben den MP3-Player abgelöst hat.
 
@levellord: meinst du wirklich die Leute kapieren das? Ex-iPhone-Besitzer fragen in Foren wie sie ihre bereits erworbenen Apps unter Android zum Laufen bringen, die Anzahl der Apps wird immer gerne als Argument verwendet, aber ist totaler Käse. 99% aller Apps sind Müll bei den OS mit den unglaublichen Zahlen, wenn man da Bada und Symbian ansieht sind die Zahlen geringer dafür die Qualität viel höher.
 
@otzepo: Und trotzdem: Von den 1% sinnvoller Apps gibt es auf WP nur einen Bruchteil. Da muss man sich nur mal die Spiele angucken, die es für WP und für iOS gibt. Ich finde es sehr schade, dass es sehr oft nur "Android und iOS" Apps gibt, aber selten auch WP. Kein Wunder, dass keiner zu WP wechselt, wenn man in jeder Werbung nur hört, dass es die App scheinbar nur für die beiden Plattformen gibt.
 
@PranKe01: punkt für dich, was aufwendige spiele angeht hat android sowas von die nase vorne.
 
Ist schon OK, dass nicht jeder seinen Pfusch in Windows Phone einbringen kann wie er lustig ist und ist auch der Punkt, der mich bei Android am meisten nervt.. Dann kommen noch die Netzbetreiber hinterher und müllen das Gerät nochmal extra zu und der Kunde darf sich erstmal ein Custom ROM installieren ;)
 
@GlockMane: So sieht's aus. Ein WP kann man auch ruhigen Gewissens vom Provider nehmen, da ist außer dem Startscreen beim Booten nichts gebrandet.
 
@GlockMane: Ich stimme Dir auch zu. Rumpfuschen der OEMs in einem OS geht gar nicht. Eigene App: Gut. Vorschläge an den HErsteller auch gut. Aber eigenes Rumgepfusche lehe ich vollkommen ab. Von daher kommt z.B. bei Android für mich auch nur ein Nexus in Frage. Sollte MS das bei WP einmal zulassen, kann man nur hoffen, dass sie selbst dann auch Referenzgeräte bauen.
 
Was sich stört sagen sie aber nicht oder wie?
 
@Thaodan: Doch. Steht doch da. Sie sagen, dass sie schlecht MS erreichen (mit der Ausnahme von Nokia) und das Gefühl haben, dass ihre Kritik und Vorschläge nicht erst genommen werden.
 
@JoePhi: Und wie wahrscheinlich ist das, was da steht? Vieles davon klingt absolut unlogisch. Es gibt vier Anbieter von WP-Geräten, einer davon ist Nokia. Alle anderen, also drei Anbieter, sind offenbar furchtbar unzufrieden mit dem System und tragen am laufenden Band Fehler und Änderungswünsche an MS heran und trotzdem erreichen sie nie die angeblich notwendige Zahl von drei Anfragen pro Fehler oder Änderungswunsch? Sorry, aber für mich klingt das ziemlich nach Bullshit-Bingo und nach Unternehmen, die sich ärgern, dass Nokia eine enge Partnerschaft mit MS eingegangen und damit erfolgreich ist. Und von welchen fehlenden Marketing-Bemühungen reden die denn? MS macht Werbung für die Plattform und versucht, möglichst jedes WP-Gerät irgendwo auftauchen zu lassen. Das spart sogar Marketing-Kosten bei den einzelnen Herstellern. Ich habe noch nie Android-Werbung gesehen, sondern immer nur Werbung der jeweiligen Gerätehersteller. Wo ist da der Denkfehler?
 
Verständlich, aber mit den neu auf den Markt kommenden mobilen Systemen, haben Hersteller ja wieder mehr Möglichkeiten und sind nicht nur auf die Wahl zwischen Android und WP beschränkt. Wenn MS den Support nicht verbessert, sind sie dann eben wieder schneller weg vom Fenster als sie denken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles