43% der Deutschen mit TV-Programm unzufrieden

Die deutsche Niederlassung von Microsoft hat eine repräsentative Umfrage durchführen lassen, bei der sich herausgestellt hat, dass fast jeder zweite Deutsche mit dem Unterhaltungs­programm im Fernsehen unzufrieden ist und "sich abwechslungsreicheres ... mehr... Xbox 360, Tv, Fernsehen, Fernseher, Entertainment, Unterhaltung, Arte Bildquelle: Microsoft Tv, Fernsehen, Fernseher, Entertainment, Unterhaltung Tv, Fernsehen, Fernseher, Entertainment, Unterhaltung Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wird vermutlich auch an HD+ und seinen Einschränkungen liegen....
 
@Schniefelus: Einmal daran, wobei ich selbst HD+ nutze :) andererseits an dem extrem beleidigenden Unterschichten-TV ála Bildzeitung nur bewegt...

Ich hatte letztes Jahr ein Angebot von Sky und war relativ zufrieden mit dem Programm, auch wenn sich alles zig mal wiederholte. Aber man kann leider weder öffentlich-rechtliche noch private Sender gucken weil diese entweder total schlecht und billig sind, oder eben asozial. Ab-und-zu findet man was in den Spartensendern wie br-alpha, zdf-neo usw..
Hoffentlich tut sich da mal was! Dann würde ich auch gerne wieder die Flimmerkiste einschalten. Das tue ich leider immer seltener...
 
@spanky2200: Ich muss zugeben ich schaue ab und an normales TV obwohl es wirklich wenig ist. Das 43% das TV schlecht finden erschreckt mich doch sehr. Eigentlich sollten das viel mehr sein.
Sky war nie eine Alternative da es mir zu teuer ist.
 
@easy39rider: Warum teuer? Die ÖR sind teurer und bieteten im Vergleich nix... jedenfalls für mich ist das so!
 
@N-Rico: Das mag sein. Aber wie schon geschrieben habe ich keine Lust für etwas zu bezahlen was ich nicht ausreichend nutze.
 
@spanky2200: Unterschichten TV ála Bildzeitung trifft es relativ gut ;) Wenn ich mal unter tags Fernsehe, einfach während dem ausrasten auf der Sofa sind es eigentlich nur mehr ORF, Pro7 und Kabel1 die angesteuert werden... überall läuft "Der Richter" und 'Der Anwalt" und so "reality"-Serien die mir nur Kopfschmerze bringen. Auch wenn die Simpsons kein Bildungsfernsehen ist, nimmt man solche Folgen zumindest nicht ernst und es ist eine einfache Form der Unterhaltung.
 
@Schniefelus: Vor allem, dass man für HD+ noch extra zahlen soll. Ich bezahle doch nicht für Werbefinanziertes Fernsehen!!
 
@happy_dogshit: Auf den oeffentlich rechtlichen gibts auch die ganze zeit werbung :P
 
@-adrian-: Und da bezahlt man sogar zwangsmäßig eine höhere Summe!
 
@-adrian-: Die Werbung unterbricht aber nicht z.B. einen laufenden Film und zieht ihn damit ewig in die Länge.
 
@-adrian-: Nach 20 Uhr habe ich dort noch nie Werbung im klassischen Sinne gesehen oder gehört.
 
@-adrian-: Bis max 20 Uhr und auf den Dritten überhaupt keine.
 
@happy_dogshit: Du bekommst Werbung in HD^^
 
@Schniefelus: Liegt wohl er am ganzen Hartz4 TV das quasi 24/7 auf allen privat Sendern läuft - auf den ÖR kommt auch nur schmarn - das einzige für was mein TV Empfangsgerät genutzt wird ist Sky und als Videoausgabegerät für meinen BlueRay Player!
 
@SimpleAndEasy: Bei mir läuft seltenst die Flimmerkiste als TV-Empfänger, eher wird er für meine Xbox oder meinen Laptop genutzt. Da kann ich den Inhalt, den ich sehen will selbst bestimmen. Oder ich nehme mit meinem Kabelreceiver doch mal einen der wenigen Filme auf, die mich interessieren.
 
@TheBNY: Das klassische Fernsehen dürfte wohl ähnlich, wie die klassische Zeitung einer aussterbenden Art angehören. Die Leute wollen einfach selbst bestimmen was sie wann und wo konsumieren. Ich wüsste nicht, warum ich meinen Tagesablauf vom Sendetermin eines Films oder einer Serie bestimmen lassen sollte!! Bei mir ist das TV Gerät daher auch nur ein Ausgabegerät für PS3, BR Player und NAS ... ich habe gar keinen Fernsehanschluss, weil man sich Sendungen wie "Ich bein ein Star...", "Bauer sucht Frau" und wie sie noch alle heißen nicht antun kann.
 
Ich hätte jetzt sogar mit mehr unzufriedenen Kunden gerechnet.
 
@MasterBlaster´: Vergiss die vielen Rentner nicht. Das Musikantenstadl besänftigt da ;)
 
@FatEric: Nee, ist klar! DIE Rentner - mal wieder alle in eine Schublade werfen. Und alle Typen wie Du sind intolerant
 
@MasterBlaster´: Dito. Die einzigen Programme die ich mir mit 24 eigentlich noch ansehe sind Pro7 (neueste Simpson Staffel, WOk WM...) und N24 (Dokumentationen). Wobei bei N24 sehr viel wiederholt wird. Die restlichen Sender benötige ich eigentlich gar nicht. :)

Auf ZDF Neo usw. laufen ab und an auch mal ganz nette Sachen die man sich anschauen kann.

Die gesamten RTL Sender vermeide ich komplett, gerade Nachmittags weiß man was einem da erwartet...
 
@Dash2055: ARTE hat auch oft gute Sendungen im Angebot
 
@jigsaw: Stimmt. Sollte dort mal etwas öfter reinschalten. Beim Zappen erwische ich da ab und an gleich was gutes :D
 
@jigsaw: DMAX darf auch nicht vergessen werden :)
 
@Dash2055: Ich stimm dir da zu. Ich schaue eigentlich nur noch Pro7 wegs den Serien. Ab und zu ist bei Galileo was interessantes dabei (wenn auch oft wieder holt; bessert sich zur Zeit). Und wenns spät wird auch Raab.
 
@JasonLA: Du erachtest Galileo und Raab als Niveau- /Gehaltvoll? Dann wunderts mich auch nicht, das nur 43% nicht zufriden sind...
 
@craze89: das hab ich nicht behauptet. Bei Galileo kommt durchaus was zum Lernen
 
@JasonLA: Das Galileo was wertvolles enthällt, hat vor einigen Jahren mal gestimmt, heute ist das nur noch Dreck. Wasserrutschen testen, Fressbuden checken und Leuten erzählen, das es am Nordpol riesige Eisenberge gibt und der Kompass desshalb nach Norden zeigt... mehr is doch da nich mehr.
 
@JasonLA: Was lernt man denn da? Dass es ohne die Eisenbahn den Staubsauger nicht geben würde? Oder dass es sich mit nackten Hintern schneller rutschen lässt als mit 'ner Badehose?
 
@Dash2055: Ich muss aber unabhängig von der Preispolitik usw. sagen das Pay-TV Sender echt in Ordnung sind. Also ich schaue sehr häufig National Geographic, Discovery Channel aber auch FOX und TNT. Natürlich laufen leider Tagsüber auf solchen Sendern auch extrem viele alte Serien. Aber dann lässt sich auf einem anderen Sender immer was interessantes finden.
 
@JasonLA: Tipp: glaube nicht was dir Galileo erzählt, das ist ein sehr sehr schlechtes Pseudo-Bildungsprogramm, 99% von dem was die erzählen ist erstunken und erlogen oder es geht um Wasserrutschen.
 
@otzepo: Doooooooch, Galileo ist gut recherchiertes Qualitätsprogramm, wenn der Ayman auf Undergrund-Tour ist, kommen weltbewegende Neuigkeiten ans Tageslicht ;D
 
@otzepo: also den Bericht letztens über die Tropfenfotografie fand ich toll
 
@JasonLA: schöne Photos, schlechter Bericht und ein Patzer bei der eingeblendeten Berufsbezeichnung (der Mann ist Bodenleger von Beruf). Warum besuchen sie ihn auf der Baustelle und gehen dann erst ins Atelier? Die meinen die müssten es "spannend" machen indem die vorher davon ausgehen es wäre eine Lampe, irgendwie peinlich. edit: @craze89: Eisenberge ist gut und trifft den Punkt
 
@otzepo: Das bei Galileo alles unwahr ist, stimmt ja so auch nicht, überwiegend ist es eben unnützes Wissen und wenn es mal wirklich in Richtung Wissenschaft geht, werden sie immer sehr undifferenziert und pauschalisieren vieles. Ich selbst finde es nahezu unerträglich, aber wenn sie damit bessere Einschaltquoten haben, dann sei es so. Als Alternative finde ich Sendungen auf 3Sat recht angenehm, wie z.B. Nano und Makro.
 
@Comlink: die recherchieren nicht, selbst wenn die mal einen Funken Wahrheit haben machen die es durch eine Falschäußerung wieder kaputt. dann haben die einen "Experten" der was dazu sagt der ganz sicher nicht vom Fach ist. Ich gucke den Scheiß nicht, erinnere mich aber an die Folge in der die einem erklären wollen wie viele Sinne es gibt - und da bekomme ich nicht nur schlechte Laune sondern Hass, denn es gibt Leute die es glauben und dann mit diesem falschen Halbwissen klugscheißern wollen.
 
@Dash2055: kann das sein das man im Endeffekt nur noch teilweise die ÖR und Pro7 (ab und an) gucken kann wenn man Geistig halbwegs beisammen ist ? Der Rest der so kommt ist die reine Katastrophe, wenn ich mir überlege was ich früher alles auf RTL gesehen habe und heute musst du entweder doof oder voll Hartzer sein um das gucken zu können. Das ist echt schade :(
 
@MasterBlaster´: ZDF Kultur soll abgeschafft werden aus Kostengründen.
 
@Alle: Gallileo? Also soviel besser finde ich den Inhalt von Sendungen wie Quarks&Co mit Ranga Yogeshwar eigentlich auch nicht. Oder kann sich hier vielleicht noch jemand an diese unsägliche Know-How Show erinnern?
 
@Lastwebpage: jep, der Musikantenstadl unter den "Wissenschafts"sendungen. Schrieb sich übrigens Knoff-Hoff-Show und war langweilig wie ein Torpfosten ;-)
 
@Lastwebpage: "knoff hoff" gesprochen, genau. aber quarks & co und die sendung mit der maus sind gold wert im vergleich zu galileo
 
Also irgendwie wird mir da im Artikel, und in der Umfrage vielleicht auch, einiges durcheinandergewürfelt. Zu den 43%, dort steht "Unterhaltungsprogramm". Es könnte also sein, dass z.B. Dokus und Reportagen gar nicht erst in der Umfrage enthalten sind.
 
43% sind unzufrieden, der Rest ist dumm?
Ich finde dass man kaum noch fernsehen kann, RTL und co bringen nur noch Sendungen, die einfach für die meisten nievaulos und beleidigend sind...
 
@detroxx: Exakt so ist es! Die restlichen 57% sind die Assis, denen dieses typische RTL Programm eben gefällt. Die anderen wünschen sich endlich Besserung. Die wird aber so schnell nicht mehr kommen. Einzige Alternative: Sein "Programm" mit Hilfe des Internet selbst zusammen stellen. Ich habe seit Jahren keinen Fernseher mehr, und weiß auch warum.
 
@Darksim: Irgendjemand (immerhin 57%) muss das ja gucken sonst würde RTL sowas nicht Senden.
 
@Darksim: Ein bisschen krass, den Großteil der Bevölkerung als "Assis" zu betiteln. Klar, das Programm ist sehr oft sehr mies. Aber wenn man sich mal anschaut, welche Bevölkerungsschichten zum Beispiel "Ich bin ein Star..." anschaut und zu wie vielen Millionen, dann sind viele Akademiker wohl Assis...paradox. Soll doch jeder gucken, was er mag. Aber per se Leute wegen ihres Geschmacks schlecht zu machen (sei es auch mal etwas stupide), halte ich für nicht weniger "assi".
 
@Apolllon: Das mag zwar hart klingen, dennoch vertrete ich diese Meinung. Wir reden hier ja nicht vom Großteil der Bevölkerung, sondern vom Großteil aller Fernsehzuschauer. Das ist ein gewaltiger Unterschied! Deiner Aussage nach, würde die gesamte Bevölkerung Fernsehen schauen. Ich denke, dass sich diese Prozentwerte aber nur auf Leute bezieht, die auch in Kontakt mit unserem deutschen Fernsehprogramm kommen. Die Zahl derer, die aber Gar kein Fernsehen mehr schauen wird immer größer.
 
@Darksim: Es ist natürlich viel weniger assi, einfach mal die Leute, die man nicht kennt, anhand des Fernsehprogramms in einen Topf zu werfen.
 
@glurak15: Wenn man "Assi" sein, in verschiedene Stufen staffeln kann, dann ja. Es ist tatsächlich weniger Assi diese Leute in einen Topf zu werfen, als sich diesem "Programm" hinzugeben. :-p
 
@Apolllon: ich finde es gar nicht krass alle leute die rtl schauen in einen topf zu werfen, wer es schafft sich diesen müll anzutun dem muss etwas entscheidendes in der birne fehlen. das akademiker-argument finde ich haltlos wenn ich bedenke wieviele studenten ich kenne die, abseits vom fachgebiet, dumm sind wie drei meter feldweg!
 
@Darksim: also ich habe einen Fernseher an den PC angeschlossen hald :D
 
@detroxx: gestern abend in der Fußball halbzeit hat meine Freundin durchgezappt, auf RTL lief so ne serie "7 Tage Sex" ... Da werden die Kondidaten "gezwungen" jeden tag sex zu haben....was soll man dazu noch sagen ?
 
Der Glaube an die Menschheit wiederhergestellt! ... durch MS?!
 
das mit dem "anspruchsvolleren" wäre auch meine antwort... sorry, aber bei diesem gehaltlosen scripted-reality-scheissdreck fühl ich mich gleich 20% dümmer, wenn ichs nur beim durchschalten sehen muss..
 
@Slurp: solange du noch Gehirnzellen hast das festzustellen ist alles ok. Die meisten merken es leider nicht mehr. Aus diesem Grund besitze ich nicht man mehr ein TV Gerät. Nachrichten kann ich online schauen und den Rest der Zeit bekommt man auch so rum.
 
Da frag ich mich aber warum die vielen Unzufriedenen trotzdem glotzen und warum trotz dem Wunsch nach "abwechslungsreicherem und anspruchsvollerem Entertainment" die niveaulosen Freakshowsendungen den meisten Erfolg haben.
 
@jigsaw: Weil "nur" 43% die niveaulosen Freakshowsendungen auch als solche erkennen. Ich fürchte ein Großteil der restlichen 57% sehen einfach Leute wie sich selbst und ihren Freundeskreis in solchen Sendungen und die schauen den Kram halt, was psychologisch gesehen völlig normal ist. Ich als "Doku-Junky" z.B. würde auch gerne mal (bzw. mehr) Dokus sehen wo "Leute wie du und ich" (nich die niveaulosen Freaks aus dem Mittags-TV ;)) mitwirken.
 
@jigsaw: Ist doch ganz einfach, man kann sich am armseeligen Leben dieser gecasteten Protagonisten aufgeilen und erkennen was für ne geile Sau man doch selber ist.
 
@TuxIsGreat: das ist wahrscheinlich wie das Facebook Phänomen. Dort liest man wie übertrieben toll das leben der anderen ist und fühlt sich schlecht, bei RTL guckt man um zu merken das es noch größere Assies gibt wie man selbst ist.
 
Full Ack -- Angebote wie Maxdome, Lovefilm etc. sind ja schön und gut , aber einfach viel zu umständlich. Bei Musik bin ich voll und ganz mit Spotify zufrieden und zahle dafür gerne, man kann sich gezielt sachen anschauen, genre mäßig sich selber ein radio zusammenstellen etc. - wenn man bedenkt wie viele nebenkosten heut zu tage tv schauen hat, find ich das abgelieferte ergebnis einfach nur schlecht!! für hd fernsehen muss man je nach technik mittlerweile fast 50€zahlen (18€ gez + irgendwelche hd abgaben + anschaffungskosten für kabel, entertain etc.) und wird trotzdem noch mit werbung zugeschissen...
 
Ich bin entsetzt, dass es nur 43 Prozent sind.
 
@Friedrich Nietsche: Ja, bei dem ganzen Schrott hätte ich eher mit weit über 60% gerechnet!
 
@Friedrich Nietsche: Der Rest sieht gerade fern und hat deshalb keine Zeit für dämliche Umfragen. lach Nehmt mal einigen ihren Fernseher weg, da bekommen sie Hummeln im Hintern wie ein Alkoholiker als ob die Welt zusammenbrechen würde. Denen ist völlig egal was der Ersatz-Altar bietet. Hauptsache spannender wie das langweilige Rauschen zwischen den Erholungszyklen. :D
 
mal ehrlich wen wunderts da das sky plötzlich schwarze zahlen schreibt, da findet man wenigtens immer was gängiges.
 
Das TV Programm ist zum Kotzen. RTL, RTL 2, Pro7, SAT1 liefern nur noch Müll.
Hauptsache es ist mit wenig Aufwand produziert.
Gäbe es nicht die tollen Serien aus Übersee würde ich hier schon kein TV mehr gucken.
Ich bin ernsthaft am überlegen ob PayTV nicht eine alternative für mich ist.

Bei 43% kommt bei mir das Gefühl hoch dass mittlerweile die Zuschauer abgestumpft, verblödet, oder anspruchslos sind.
 
@JackTheExecuter: seit ich pay tv habe, schalte ich die anderen sender kaum noch ein. zwar wird im pay tv auch viel wiederholt, aber das programm ist um längen besser als der rotz, der einem sonst täglich präsentiert wird.
 
@Lindheimer: Mich Reizen die Dokus, dass was wir hier auf N24 bzw. N-TV zu sehen bekommen ist oft nur zusammen gecutteter Dreck aus den einst hochwertigen Dokus des Discovery Channels.
 
@JackTheExecuter: absolut und obendrein bekommt man keine werbepausen reingedrückt. bei natgeo, discovery, history usw. bekommt man was dokus angeht mit das beste geliefert und sind fast die einzigen sender, die ich überhaupt noch einschalte. dmax ist aber auch okay.
 
Grob kann man sagen, dass von 18 - 24 Uhr interessante Inhalte vorzufinden sind. Die restlichen 18 Stunden kann man das Gerät gerne auslassen. Wo sind die guten alten Serien hin? Wer braucht schon Familien im Brennpunkt und Co.?
 
@Schrimpes: Die Nachfrage bestimmt das Angebot. Sie würden keinen geistigen Durchfall zeigen, wenn die Nachfrage nicht gegeben wäre. Traurig...
 
43% nur?
Ach ich verstehe: 43% sind unzufrieden und 56% finden das Programm zum kotzen.
 
@happy_dogshit: Und das letzte Prozent? ;-)
 
@Darksim: Das ist der einzigste Prozent der doch zufrieden ist, ich zähle mich nicht dazu, aber die habe ich berücksichtigt :P
 
@happy_dogshit: Das letzte Prozent guckt RTL2, denen kann man alles vorsetzen ;-)
 
Es ist schade, dass die Mediathek-Angebot nicht weiter ausgebaut werden dürfen... Schaue fast nur noch ARD,ZDF und Arte Mediathek... Gibt viel gutes Programm auf Phoenix und den Spartensendern der ÖR. Allerdings häufig zu Zeiten, in denen man in der Regel kaum Fernsehn schaut...

Wenn ich Vollzugriff auf das Senderarchiv von ARD und ZDF hätte, würde ich die Sender gar nicht mehr programmieren...
 
Aus dem Grunde habe ich mir Sky gegönnt. Für keine 19 Euro im Monat, super Dokus, Filme (alte+neue) und neue (auch alte coole) Serien. Und vor allem keine Werbung.
 
@Pegelprinz: Und nach einer Woche hast Du alles gesehen und wirst mit endlosen Wiederholungen malträtiert?
 
@TuxIsGreat: Nö, ganz sicher nicht. Erstens kommen doch ständig neue Sachen dazu und zweitens läuft da soviel, dass Du gar nicht alles sehen kannst. Okay wenn Du 20 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche davor hängst, wird man vielleicht alles sehen können. Aber wie gesagt, es kommen ja eh ständig neue Sachen dazu und alte werden aussortiert.
Wenn ich bedenke, dass ich für den GEZ-Rotz genauso viel bezahlen muss, ohne es zu sehen (weil es mich nicht interessiert), könnte ich mich schon wieder über die Zwangsabgabe aufregen^^.
 
@Pegelprinz: Mmh Okey, wir verteiben dieses Sky und hatten auch mal eine Karte. Bei mir erweckte das eher den Eindruck das laufend immer und immer wieder die gleiche Doku und der gleiche Film läuft. Aber rein subjektive Sache.
 
@TuxIsGreat: In meinem Paket sind fast 30 Skysender. Die Auswahl ist da sehr groß. Natürlich schaltet man auch mal in eine Sendung, die man kennt. Aber man (ich) findet immer etwas sehenswertes. Bei den "normalen" Sender (Privat und Öf-Re) habe ich immer genervt durchgezappt und es war so selten, dass man mal bei einem Programm hängengeblieben ist. Und nach ein paar Minuten kam dann eh wieder Werbung und dann hatte sich das auch wieder erledigt :-D.
 
@Pegelprinz: Ich kenne keinen der zufrieden ist mit Sky. Es gäb ständig Problme mit der Hardware, die Abos und "Packete" sind eine Frechheit und man kann sich nicht aussuchen was man möchte, es gibt nur "Packete" mit mehreren Sendern, selbst wenn man nur einen haben will. Mir wäre es das nicht wert. Aber gut zu wissen das es auch zufriedene Kunden gibt.
 
@JSM: Ich habe es mir gekauft, weil ich viele kenne, die damit zufrieden sind. Ich habe es über Satellit und keinerlei Probleme. Meine Freundin hat es über Kabel und auch keine Probleme. Allerdings hat man mit Satellit den Vorteil, viele Programme noch zusätzlich in HD empfangen zu können. Das Paket, das wir haben (World) hat Filme, Dokus und Serien. Genau das, was mich (und auch meine Bekannten) interessiert. Ich kenne, keinen der damit unzufrieden ist, aber 15 Leute und Familien, die es super finden.
 
@Pegelprinz: Danke für deine Antwort. Mein Vater hätte zB gerne nur Fußball, um alle Spiele sehen zu können müsste er dann mehere Packete (mit Filmen und Serien usw.) kaufen. Er fuhr letztens zu nem Bekannten (mit Sky) um ein bestimmtes Spiel live sehen zu können und dann gabs da nur eine Konferenzschaltung zusammen mit anderen Spielen und vom eigentlichen Spiel das er sehen wollte gabs nur ca. 15 Minuten. (ich hab das jetzt nicht überprüft, gebe das hier nur weiter) Ich bin absolut kein Fan von Packeten, will eben selbst bestimmen können was ich bezahle und zu sehen bekomme. Mein Chef hat seit Monaten Probleme mit dem Ton (von Sky) und kommt nicht mehr an seine Sky-Aufnahmen ran. Sky schickt ihn zum Mediamarkt und der schickt ihn wieder zu Sky...keiner ist schuld :) Solche Geschichten halten mich eben ab der Sache überhaupt eine Chance zu geben.
 
@JSM: Okay, mich interessiert weder der Sport im TV (selber treibe ich viel Sport :-D ), noch nehme ich irgendwas auf. Daher kann ich da nix zu sagen....
 
@JSM: im Paket Bundesliage wird definitiv das Spiel aus der Konferenz auf einem anderen Kanal komplett übertragen. Achso, wir haben Komplett unddie einzige Kritik ist eigentlich der Preis. 50-60 Euro für Komplett wäre angemessen. Ich schaue erstaunlicher Weise immernoch hauptsächlich ÖR und bei Sky oft RTL Living hehehe. Der Sender ist zumindest in meinen Augen der beste RTL Sender.
 
@JSM: So läuft Pay-TV halt. Es gibt Pakete die man bestellen muss und mehrere Sender enthalten sind. Früher war das noch viel unübersichtlicher als es noch Premiere war und man 5 oder 6 verschiedene Pakete auswählen konnte. Heute gibt es das Standardpaket welches immer dabei ist (Serien/Doku) und angemessen des Preises sehr gut ist und große Vielfalt bietet und 1 Paket welches man dazu buchen muss. Entweder Film, Bundesliga oder Sport.Will ich jetzt also Bundesliga schauen bekomme ich das Serien/Doku Paket welches in der Grundgebühr enthalten ist + Bundesliga nen HD Receiver sowie kostenlosen Zugriff auf viele Filme oder Serien über Anytime. Derzeit gibt es sogar nen Angebot für Sky komplett inkl. Festplattenreceiver für 35 Euro im Monat über 1 Jahr anstatt 65 Euro. Vertragslaufzeit 1 Jahr. Wer da noch meckert dem ist nicht mehr zu helfen. Vorallem bei dem Hartz4 Angebot im freiem Programm ala RTL, Pro7 usw
 
@Pegelprinz: Ich weiß ja nicht in wie weit sich das geendet hat aber als Sky noch Premiere war war die Redundanz schon enorm hoch.
 
Jetzt wird auch noch unsere gute Dom-Stadt Köln in den Dreck gezogen mit diesem Scripted Reality Dreck! -.- 43% sind echt zu wenig!
 
Dazu kommt mir nur eins in den Sinn: fernsehkritik.tv
 
Ich bin mir gerade unschlüssig ob ich mich über die 43% freuen oder weinen soll... Einen Fernsehanschluss hab ich auf Grund des Unterwelt Niveau des heutigen TV Programms schon seit Jahren abgeschafft. Bei dem Scheiss was heute Großteils läuft, sollte man noch was gut geschrieben bekommen, wenn man es an sieht.. Unverständnis meiner seits wie man auch noch 55€ für den HD+ Mist ausgeben kann.
 
@TuxIsGreat: mit anderen worten: schmerzensgeld
 
@TuxIsGreat: GEZ darfst du trotzdem zahlen.
 
@jediknight: Zahle ich gerne, schließlich komme ich jeden Tag in den Genuss des öffentlich rechtlichen Radios und bin täglicher Nutzer diverser Mediatheken der öffentlich rechtlichen.
 
Ich weiss gar nicht was ihr habt. Wenn der ganze Hartz 4 Mist läuft, am Nachmittag und frühen Abend, bin ich entweder in der FH oder im Job oder sonst wie mit Terminen beschäftigt. Am Abend laufen doch genug wirklich gute US Serien. RTL 2 existiert nicht in meiner Senderliste und somit ist das Ding geritzt.
 
@Krucki: Dieser wie so oft abfällig als ''HartzIV'' Mist bezeichnete Zeugs ist nicht mal echt, sondern genau dazu da, um dem Zuschauer zu zeigen, dass man angeblich besser wäre als HartzIV-Empfänger (die ja natürlich alle faul, dick und dumm sind), wovon es heute genügend gibt (trotz Arbeit). Dem nicht denkenden Zuschauer will mal mit so einem Stereotyp klarmachen, dass es sich nicht lohnt für HartzIV-Empfänger einzusetzen, weil die ja angeblich verantwortlich sind für ihre schlechte Lage. Für die ist lieber eine zerstrittene Bevölkerung besser, weil man so alle gegeneinander aufspielen und von den wirklichen Problemen ablenken kann
 
@Krucki: Ich kann diese "HartzIV-Programm" Bezeichnung auch nicht mehr hören. Alleine zu glauben, jeder Hartz IV Empfänger würde den Ganzen Tag vor dem Fernseher hocken, zeugt nicht gerade von Aufgeklärtheit.
 
@Darksim: a)Es geht darum, das wohl niemand, außer ein Hartz 4 Empfänge (nicht jeder) sich sowas Niveauloses angucken wird. und b) man bei diese Pseudodokumentation ja schon sieht welche Leute bei sowas mitmachen. Statt sich um was vernünftiges zu kümmern macht man bei sowas Gestelltem mit und macht sich vor der Nation lächerlich.
 
@Krucki: Warum sollte sich denn nicht auch ein Schichtarbeiter, auch so etwas anschauen? Um sich diesen Dreck an zugucken, muss man nicht zwangsläufig "Hartzer" sein. Die Leute, die bei so etwas mitmachen sind meist "arme Würstchen". Werden unter Falscher Tatsachen regelrecht angestachelt "Assi" zu sein. Bedroht von den "mächtigen" Leuten hinter der Kamera, die ständig mit dem erhobenen Zeigefinger wedeln und von Vertragsbruch faseln. Die Leute machen Fehler und werden schamlos ausgenutzt von den RTL Wichs*** dieser Welt.
 
@Darksim: Das läuft schon nach der gleichen Masche seit Jahren und ist bekannt, wer immer noch auf gehaltlose Versprechen der TV Branche reinffällt, der ist selber Schuld. Schließlich weiss man was die Sender sehen bzw. zeigen wollen.
@DerTigga: Stell dir vor, es gibt sowas wie eine TV Fernbedienung und es gibt auch Semesterferien und wenn man dann durch die Senderliste hin und her zappt bekommt man beiläufig schon in den wenigen Sekunden/Minuten genug mit um urteilen zu können ;)
 
@Krucki: Falsche Denke! Es ist ein Unterschied ob ich fälschlicherweise bei Rot über die Ampel laufe und angefahren werde, oder mich andere Menschen für meine Fehler ausnutzen. Bei beiden (sollte) bekannt sein was passiert. Bei der Ampelsache bin ich aber tatsächlich selber schuld. Bei der Realitydoku scheiße aber nicht. Hier sind es die verantwortlichen, die die Menschen erst zu "Assis" machen.
 
@Darksim: Im Fachjargon nennt man das Drehbuch und Vertragsbruch. Oder eben Androhung von Gerichtsverfahren und Strafe wenn man früher als in den ersten 3 Jahren nach dem drehen des Films irgendwo outet, das man in keinster Weise gefragt wurde, was man wie sagen bzw. ausdrücken möchte. Noch garnicht davon geredet, das es ja Fälle gegeben haben soll, wo z.B. RTL bei Bürgermeistern vorstellig wurde, um von denen die Adressen der stadtbekannten und völlig verarmten Extrem-"Assis" genannt zu kriegen. Reduziert natürlich auch die Kosten der Filmproduktion, wenn man sich die rauspickt, die garnicht mehr anders können, als die Hand aufzuhalten und ja und amen zu dem zu sagen, was die Drehbuchmacher vorschreiben. Nennenswerte Geldreserven, um sich nen Anwalt zu nehmen, gegen die Schikanen aus dem Kleingedruckten des Vertrags ... ? Wohl eher auch nicht. Aber wieso mit echten Hartz 4 Empfängern befreundet sein, sich damit abgeben, sich nen eigenes Bild machen näh ? Gibt doch schließlich das Fern(bedienungs)studium per diesen Soaps.. das wird schon reichen (?)
 
@DerTigga: ich kenne einige Hartz4 Empfänger und nur der kleine Teil ist normal, der Großteil ist wie die im Fernsehen. Ich habe Sachen erlebt, dagegen ist die Sendung verharmlosend.
 
@Yepyep: Ich hatte aber nicht das Wort kennen, sondern befreundet sein verwendet. Oder irre ich mich und das ist ein und dasselbe für dich ? Ansonsten glaube ich dir durchaus, das es Menschen gibt, die fähig sind Hartz4 Empfänger schnell zu identifizieren. Genauso wie es Hartz4 Empfänger gibt, die ganz schnell noch nie Hartz4 empfangen bzw. durchlitten habende identifizieren können.
 
@DerTigga: nein, ich rede von Bekannten, wenn sie in den Freundesstatus kämen,wäre ich arm. Man redet mit ihnen wenn man sie trifft egal ob Feier oder Straße, aber man ruft sich nicht an. Mit 40 gehen die Wege auseinander auch wenn man mit 20 noch Freund oder Kumpel gesagt hat. Das interessante dabei ist ja, man selber wendet sich nichtmal unbedingt ab, sie reduzieren sich.
 
@Krucki: erklär mal genauer..: wie beurteilst du eigentlich das was da so läuft wenn du nicht da bist / sein willst / kannst WENN es läuft ? Das das in aller Regel die Bezeichnung: Volksverdummung verdient hat, von massiver Vorgaukelung falscher Tatsachen und Chronologien lebt und oft genug geltende Gesetzen nicht die Bohne berücksichtigt, ist mal das eine, aber wie man ernsthaft etwas beurteilen will, was wie du ja schreibst nicht oder so gut wie nie selber gesehen hat...äähh..
 
Kein Wunder. Teilen sich doch nur 3-4 Großkonzerne (Bertelsmann, Hubert Burda Media, Axel Springer AG, Bauer Media Group) und deren Familien (Mohn, Burda, Springer, Bauer) die TV, Zeitschriften und Zeitungs-Landschaft. Und alle sind CDU/ FDP treu.
 
Bei dem ganzen Schrott der läuft, von RTL, Sat1 usw. Die Sender hab ich bei mir schon lange rausgenommen. Hab seither PayTV wo wenigstens net so viel Müll läuft und grad gute Doku Sender dabei sind. Bei den normalen Sendern schau ich als noch ARD wegen Nachrichten und Talks abends, und NTV / N24.
 
Ist doch egal was läuft, und wenns die intelligenteste, bildendste und gleichzeitig unterhaltendste Sendung des Erdenrunds wär: Wenn alle paar Minuten Werbung eingeblendet und die Sendung alle 20min für Werbeblöcke unterbrochen wird, dann halt ich das trotzdem nicht aus.
 
Selbige Umfrage sollte man mal für sogenannte "News Websites" machen.
Ich kann mir gut vorstellen das dabei ähnliches heraus kommt.
Wenn ich mir CHIP und andere "Fachzeitschriften" online als auch als Printmedien anschaue, weiß ich manchmal nicht was schlimmer ist, Nachmittage lang RTL2 oder sich alle Quartal wiederholende Artikel?
 
@JackTheExecuter: Beispielsweise CHIP Online und CHIP gehören (seit 2007/ 08) zu nem großen Teil bzw. über Tochterunternehmen Hubert Burda Media. Das erklärt auch ihre ''Qualität'' Bei Burda zählt Profitmaximierung und mehr nicht.
 
@ephemunch: Danke für die Info. Das merkt man deutlich.
Man schaue sich die Top 4 News bei denen an mit dem angeblich "exklusiven" download von Avast ....
 
Haben die 1000 Leute wirklich das reine Fernsehen gemeint oder eher die gefühlten 5 mal Spam im 45 minuten Schnell-Lösungs-Krimi + die 3 Werbeeinblendungen für den Superwichtigen-Reißer-Film am nächsten Abend ? *fg
 
Das liegt bestimmt an den öffentlich rechtlichen Sendern. Da wird häufig wiederholt oder einfach Ideen von anderen Sendungen geklaut.
 
@Navajo: UUUUHHHHHH so viele ÖR Gucker, sind das etwa die gleichen Leute die sonst über die GEZ meckern? Sogar in der Hörzu steht das die ÖR alles kopieren und sehr einfallslos sind. Oder klickt Ihr einfach nur gern auf das - Symbol??? Fragen über Fragen...
 
Ist es illegal, wenn ich mir eine Serie runterlade, die ich nie und nimmer im deutschen Fernsehen zu sehen bekomme, geschweige denn eine Möglichkeit zum Kauf habe?
 
@mike4001: Leider ja.
 
@mike4001: Ja
 
@mike4001: wie sollen sie sich denn sonst beschweren das so viel Verluste durch Raubkopien gemacht haben ? :)
 
@mike4001: sollte die Serie nicht lizensiert sein in deutschland, (was bei 95% der Serien aber leider so ist auch wenn sie nicht ausgestrahlt werden) kannst du dies tun.
Da du diese information aber nie zu 100% bekommst würde ich es lieber sein lassen ^^

Anosnten ich schau mir die Serien von den Sendern der USA übern US-proxy an da werden sie immer ein paar Tage später online gestellt :)
 
Ich guck seit knapp nem Jahr kein Fernsehen mehr und ich vermisse nix ;D
 
Absolut unglaublich das es so wenige sein sollen. :(
 
Solange es genügend Zuschauer in der größtenteils verblödeten Jugend gibt, die "Sendungen" wie Bauer sucht Frau, Who wants to f... my girlfriend oder auch we love Sölden schauen, wird sich wenig ändern. Diese Zielgruppe ist RTL, RTL II und den anderen Granaten eben wichtiger. Ich bin selbst erst Mitte 30 aber schaut euch doch mal in den Innenstädten um, was da herumläuft, nur hirntote und diese hirntoten bestimmen leider unser TV-Programm.
 
@cobe1505: Nicht immer nur die offensichtlich Hirnverbrannten anschauen, es gibt noch genug Hoffnung in der Jugend, nur nicht Nachmittags um 3 in der Innenstadt.
 
@shriker: Ich sehe da leider wenig Hoffnung, die meisten im Alter zwischen 12 und 18 kriegen doch nicht mal unfallfrei einen deutschen Satz hin ohne Abkürzüngen, englische Wörter, krass oder aaalder. Pisa-Studien und Umfragen ergeben das gleiche Bild. Manche stehen vor der Wetterkarte und wissen trotzdem nicht wo das eigene Land liegt (Psst: das große in der Mitte). Echt traurig
 
@cobe1505: Da wärst du jetzt enttäuscht zu wissen wie alt ich bin ;)
 
@cobe1505: Ja, oder sie erzählen sich lautstark den größten Unsinn mit "ich schwör Alder". Bekannte haben Nachbarn die scheinbar Alter,Alte und Sarah heissen. Nachrichten kann man von jüngeren auch nicht lesen, scheinbar hochgradig verschlüsselt.
 
@Yepyep: In welchen Gegenden wohnt ihr denn?
 
Kein Wunder bei der Programmvielfalt, wenn man sich schon Geburtsshows, DSDS, Sieben Tage Sex und Co ansehen soll. Bei so einem Angebot wundert mit das nur 43$ mit dem TV Angebot unzufrieden sind. Hätte auch 80% getippt.
 
9 Jahre+ keine Glotze mehr. Erschreckend zu sehen, dass die Gehirnwäsche bei 57% der Menschen erfolgreich ist und sie dumm genug gemacht hat um den Mist in dem Flackerkasten zu mögen.
 
Die Frage ist doch nicht ohne Hintergedanken vorgenommen worden... Na los, MS, bringt auch eine TV-Box heraus... :-)
 
Mein Fernseher dient mir eigentlich nur noch als weiterer Monitor. Das Fernsehprogramm schaue ich höchstens noch, wenn denn mal wirklich ein guter Film kommt, was meistens ein- oder zweimal pro Monat ist. Ansonsten auch noch als Playstation Monitor :)
 
so wenige ? da kommt doch nur noch müll !!!
 
solange sich nicht grundlegend was ändert, dann ist paytv auch keine lösung. mein schwager hat das komplette skyangebot. alles wiederholt sich. private senden müll, öffentlichrechtliche haben ihren auftrag aus den augen verloren. die ganzen us serien aus den usa und die filme an sich, naja die kann man auch nur bis zu einem grad gucken. bildungstv usw ist wichtig. nachrichten, gute diskussions gruppen, facetten reiche analysen. alles erwarte ich von den ÖR. die haben 2009 knappe 7,5 mrd€ GEZ gebühren einkassiert, das BIP von burkina faso lag damals bei knappen 8mrd und burkina faso ist ein LAND. auch wenn die 43% sagen, sie seien unzufrieden schauen sie sich den dreck doch an. jeder schaut sich gern das elend anderer an damit man das gefühl hat, man selbst hat es besser oder sei besser. jeder ist sensationsgeil und will den dreck sehen, argumentiert dann mit freiheit tun und lassen was man will. selbst endet man dann als rad im system und konsumiert unreflektiert.
 
Ein Problem der Deutschen ist aber auch, dass alle Fernsehen primitiv, dämlich und "unterschichtig" finden, aber wenn es nur 10 Euro kosten soll, direkt ein Sturm der entrüstung stattfindet. PayTV könnte wirklich was positives bringen, wenn genügend dabei sind könnte das preiswert UND anspruchsvoll sein. Für umsonst bekommt man natürlich nur den Mist den wir gerade haben.
 
Fernsehen allein ist nicht das Leben. Die Menschen sollten mehr Kontakt zueinander haben und gemeinsam etwas unternehmen. Es ist nicht gut für Geist und Körper, wenn man sich nach der Arbeit nur noch in seinen vier Wänden aufhält.
 
@manja: Dein Kommentar ist total überflüssig. Es geht hier doch nicht um bessere Lebensstandarts oder Qualitäten, und das Fernsehen das behindert. Total das Thema verfehlt, es geht hier schlicht und recht einfach gerade um die Programminhalte und was für ein Niveau diese haben. Und wenn jmd nur 1 Std. Abends mit seiner Familie TV schaut, spielt doch gar keine Rolle.
Das ist so, also wenn man sich im Internet über einen Kinofilminhalt unterhält und du schreibst, "Kino ist nicht alles! Menschen sollten wieder mehr unternehmen etc. Es ist nicht gut so oft ins Kino zu gehen blabla"
 
das TV-Programm wie RTL, RTL2 und Co. ist schon seit längerem zum Kotzen, es fällt nur immer mehr Leuten auf. Nichts desto trotz wird das erstmal nichts ändern, denn es gibt immer irgendwelche Trottel die diesen Scheiss gucken, man hört es selbst oft genug in seiner Umgebung. Da kann meinetwegen 70 % der Befragten sagen das das Scheisse ist, das ist nur ein Bruchteil an Leuten die da befragt wurden. Weitere 20 Mio. werden es trotzdem schauen, und solange die Einschaltquoten da sind, wirds sich auch nichts ändern. Also gibt es als alternative nur Pay-TV oder webinhalte
 
Ich bin eigentlich mit der Verfügbarkeit von Serien nicht zufrieden und wünsche mirsowas wie southpark.de für andere Serien. Aber leider gibt es Star Trek Voyager, Star Trek DS9, Stargate SG1 und Stargate Atlantis noch nicht legal und kostenlos im Internet, sodass ich die Serien von Tele5 aufnehmen muss. Wobei ich die Serien immer zeitversetzt schaue um die Werbung überspringen zu können. Wenn die Serien, die ich momentan aufnehme, legal und kostenlos (werbefinanziert wäre ok, wenns nur 30 sekunden werbung sind) im Internet verfügbar wären, bräuchte ich gar keine TV-Karte mehr.
 
Die alten Römer liessen Brot und Spiele stattfinden. Nichts anderes machen RTL&Co. Dann wird der Zuschauer in den öffentlichen auch noch mit Börsenberichten vor 20Uhr veräppelt und darf sich morgens
beim Frühstück dusslig quatschende aber bestens bezahlte MoMa Spinner ansehen. Das artet darin aus
das man "seine Meinung bei Phoenix " kundtun darf. Nur darf die nicht anders ausfallen, sonst entzieht der/die Moderator/in da Wort. Dazu dann Zwangsabgabe pro Haushalt. Bei soviel verdummenden Inhalten nenn ich den Kasten "Idiotenlaterne". Die Bezeichnung "Hartz4 Mist" zeigt das diese Gehirnwäsche Früchte trägt. So wie Radfahrer nach unten treten und ebend die alten Römer "Divide et Impera".
 
Außer den Nachrichten schaue ich schon lange kein TV-Programm, einfach zu unterirdisch. Mein 40'' LED benutze ich als Monitor für meinen HTPC, surfe wie gerade lieber im I-Net oder schaue BR aus der Videothek. Ich stelle mir lieber mein eigenes Programm zusammen das mich auch geistig ein wenig fordert.
 
Ich hab schon seit 3 Jahren kein TV mehr geguckt...und das liegt nicht daran, dass ich TV gucken nicht mag :/ Lieber DVD/Blueray
 
@JuanPabloIssa: Na dann wirste Dich ja über die GEZ-Zwangsabgabe freuen!
 
@Hans Meiser: schon abGEZockt worden?
 
@jediknight: Ne, ich konnte mich bis jetzt 40 Jahre erfolgreich wehren (naja, die ersten 18 musste ich ja nicht)! Und der Widerstand wird ja, zum Glück, immer größer!
 
@JuanPabloIssa: abGEZockt Brief liegt schon auf meinen Tisch...Und liegt noch. Hab 4 Wochen Zeit, damit ich Zahlen muss. MUSS! :(
 
Ich bin mir sicher das es mehr sind als diese 43%
 
@nodq: Ich auch! Aber warscheinlich setzen sich die Restlichen 57% aus: 36% Rentner, 11% Blinde/Taube und 10% Kinder/Säuglinge zusammen.
 
Wenn nur Talentshows und Krimiserien kommen wie CSI Müll und co, da wundert es mich nicht. Früher kamen Freitag, Samstag und Sonntag Filme und jetzt nur noch Shows und Serienmüll. RTL mit Hartz IV TV sowieso. Ard Zdf und co schau ich sowieso nie an und muss GEZ zahlen, gleicher Müll.
 
Habe diese Woche Donnerstag bei einem Kunden eine Installation durchgeführt, dieser schaute sich während dessen RTL II an .... ich war 3 Stunden dort vor Ort ... mein Hirn ist nach 20 Minuten zum Ohr raus und hat gerufen "Machs gut, ich werde hier nicht mehr gebraucht" .... Ich weiß haargenau warum ich kein TV Besitze bzw nur der PC daran angeschlossen ist. Das geht einfach nicht...
 
tv wird für die masse gemacht zu ablenkung. .. das alle das leben vergessen ihre ängste und probleme -

daher beschwert euch nicht macht das beste draus.. ohne tv müsstet ihr euch mehr mit eurem leben auseinandersetzen - und der realität
 
Bitte nicht - rettet das Internet vor RTL :D
 
Ich bin mit den Öffentlichrechtlichen und DeluxeMusic sehr zufrieden, leider läuft ja bei den Privaten fast ausnahmslos Dreck, ich hab allerdings auch die Werbung über.
 
@quackelteki: Aber lieber "DRECK" der umsonst ist, als "MIST" der Bezahlt werden soll! InternetRadio und StreamTV reichen mir vollkommen.
 
Wir zahlen die GEZ-Gebühren was für Mist bei bei ARD, ZDF usw und auch die Radiosender läuft. Deutsche Serien zb Liebe, Ärzte, Richter, Frauentausch....alles nur Mist. Lieber gucke ich US-Serien.
 
Wen wunderts? Im TV kommt entweder nur Wiederholung oder uninteressante Doku-Soaps! Ausgenommen die Zeit nach 21 Uhr.
 
Ist doch kein wunder bei den ganzen Hartz4 Soaps...
Und Deutsche Filme bzw. Serien kann man eh knicken also fällt Das Erste, Zweite, RTL schonmal ganz weg.
Auf Pro7 läuft hin und wieder mal ein guter Film, jedoch guck ich mir den dann lieber in Ruhe an und nicht zum vorgeschlagenen Zeitpunkt wie Samstag Abend wenn man eh unterwegs ist.

Wenn ich mal überlege, das letzte mal als ich das Fernsehprogramm genutzt habe ist bestimmt schon 8Monate her...
 
@C47: wieso Hartz4? Rentner gucken auch täglich an weil sie im Altersheime nix zu tun haben.
 
ja so ist das halt .... auf den senern wofür wir gez zahlen kommt nur schrott und auf den privat sendern geht die assi sendung fast unter vor werbung und gewinnspielen ... ich gucke kaum noch die sämtliche rtl sender sind schon lange nicht mehr in meiner liste nur wen formel 1 läuft ;D

ich muss sagen kabel1 bringt wenn da nicht auch grad diese assi sendungen kommen wenigstens noch echt gute klasiker wofür der sender auch lange bekannt war ... sat1 bringt die besten comedy sendungen zum abend un auch mal ein guten film pro7 sorgt für die meiste unterhaltung zum abend vom vormittags programm will ich garnichts sagen ;) das ist überall gleich .... aber ja ich lade mir auch ab und an eine serie runter oder ein film wenn ich sie nicht in meinem maxdome oder lovefilm account finde =)
 
Man findet im ör TV, allerdings nur nach genauer Suche schon hier und da mal auch anspruchsvolle Kost, nur, dass kann es ja nicht sein. Ich bin ein grosser Fan alter TV-Formate, die sich schlicht bewährt haben. Man sieht es an den Download/Verkaufszahlen wenn diese, wo auch immer angeboten werden. Die Fernsehmacher von heute kapieren einfach nicht worauf es dem Zuschauer ankommt. Es beginnt bei kompletter Ingnoranz. Beispiel ZDF: Viele wollen Lanz nicht, er bleibt sogar mit goldenem Löwen. Beispiel ARD: Tatort mit Til Schweiger, auch hier will die Masse der Zuschauer Schweiger nicht sehen, er kommt und das sogar noch best bezahlt, für Gottschalk steht bei der ARD auch eine neue Sendung auf der Agenda. Kochshows, Liebessoaps noch und nöcher. Das alles für die jüngst eingeführte, erpresserische Zwangsgebühr. So geht es nicht. Ich fordere mehr Mitbestimmung bei der Programmgestaltung, welche sich im Zeitalter des Internets einigermaßen umsetzen ließe (Voting für verschiedene Genres z.B.). Mal sehen ob sich da in nächster Zeit was ändert, zumindest das die ör mal aufhören sich dem Plastik-TV á la RTL &Co. anzupassen.
 
Schau nur noch DMAX wenn meine Lieblingsserien laufen (wenn) oder N24 Docus. Wenn ich nach der Arbeit mal den TV einschalte mach ich Ihn auch schon gleich wieder aus. Bin ein riesen Scrubs oder Malcom mitten drin fan, aber die kann ich mir auch auf myvideo oder youtube Legal anschauen.

Traurig finde ich diese dauer wiederholungen von How i met your mother, two and a half man, Bigbangtheory.

Allerdings muss man auch nicht Tag und nacht TV schauen :) - die meisten Sender bieten Ihre Sendungen auch auf Ihrer Homepage an, denke man muss das Angebot nur wahrnehmen.
 
Ist doch ein Witz diese Umfrage. Von 82 Millionen Einwohner wurden 1000 befragt. Das ist nicht repräsentativ. Zudem wurde die Umfrage "gesponsert" von einem Hersteller der seine eigne TV Box auf den Markt bringen will. Da könnte Mercedes genauso gut eine Umfrage starten, weiviele Personen zufrieden mit BMW oder Audi sind. Ratet mal wie die Studie ausgeht !
 
Klar is das Programm schrott !!!
Aber was will man machen ???
Staffeln die durcheinander gesendet werden...
Ständige Wiederholungen...
Neu Folgen werden angekündigt nur wann kommen diese....
usw....usw....
 
Das Fernsehprogramm ist wirklich der Hammer. Die einzige Sendung die ich mir mittlerweile noch im Free TV anschaue ist Schlag den Raab alle drei Monate. Ansonsten schau ich nur Pay TV-Sender wie z.B. National Geographic, Discovery etc. Manchmal vielleicht noch N24. Echt schade was einem hier immer für Unterschichtenfernsehen angeboten wird, das verblödet doch einfach nur noch.
 
Ist schon komisch, wenn der einzige Lichtblick am deutschen TV Horizont 5-6 amerikanische Comedy Serien sind. Big Bang, HIMYM, 2 1/2 men, Family Guy, Scrubs und Malcom Mittendrin. Alles andere kannst den Hasen geben oder läuft nur im Pay TV.
 
Wieso liest und hört man überall Geschimpfe auf deutsche Volksverdummungs-Sender? Ich sehe die nicht gerade nach Einschaltquoten betteln, das klappt scheinbar alles.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles