Piraterie: 'Game of Thrones'-Regisseur relativiert

Vor ein paar Tagen ließ der US-TV-Regisseur David Petrarca aufhorchen, als er meinte, dass Piraterie von TV-Serien keine allzu großen Folgen habe. Nun meldete sich Petrarca noch einmal mit einer Klarstellung zu Wort. mehr... TV-Serie, Game of Thrones, HBO Bildquelle: HBO TV-Serie, Game of Thrones, HBO TV-Serie, Game of Thrones, HBO HBO

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So ein System gäbe es schon mit Youtube, wenn da nicht die GEMA wäre. Die Technologiwe zumindest ist vorhanden: Untertitel kann man auswählen, 3D/nicht 3D, Videoqualität, Audiosprache auswählen, etc. Müssten nur noch alle Publisher mitmachen.
 
@s3m1h-44: naja gibts auch mit anderen systemen schon .. Netflix .. einfach mal aktuell halten und gut .. sky hat sowas auch im angebot.
 
@-adrian-: Aber Sky kostet halt was ;)
 
@Goldenfighter: Na und? Nen Premiumaccount bei filehostern kostet auch. Ne schachtel zigaretten kostet auch, ne tasse kaffee auch. Ich zahle dafuer gerne solange ich einen vorteil daraus ziehen kann. mein xbox music pass kostet auch 100 euro im jahr.
hier das sky angebot was ich meine http://www.nowtv.com/land
 
@-adrian-: Stimme da grundsätzlich zu, bei TV-Serien gibt es aber halt das Rechte-/Lizenz-Problem, das eine einheitliche Europa- oder weltweite Bereitstellung verhindert. Wie Stefan Niggemeier es vor einer Weile im Spiegel geschrieben hat: Es geht nicht darum, dass die Leute etwas gratis wollen, sondern, dass sie es sofort wollen.
 
@witek: Bevor eine Serie oder ein Film fertig ist, vergeht von einem halben bis zu zig Jahren genügend Zeit, um sich über Lizenzen zu unterhalten. Wenn die Firmen nicht in der Lage sind ihre Geschäfte entsprechend den Bedürfnissen im Markt anzupassen, so müssen sie eben mit den Konsequenzen leben. Lange genug wurde auch mit lächerlichen Regionalcodes bei DVDs etc. gegängelt. Das Problem ist hausgemacht und ganz einfach lösbar.
 
@-adrian-: Das war nur so gemeint, dass man immer behauptet, man würde ja Geld dafür ausgeben, wenn es denn solche Angebote geben würde. Die gibt es ja teilweise, wenn natürlich noch nicht so bequem wie illegales Filesharing. Aber wenn die Angebote eben nicht wirklich erfolgreich durchstarten, wie früher iTunes mit ihrem Store, wird sich daran auch schwer was ändern, meiner Meinung nach.
 
@Goldenfighter: Witek bringt es eigentlich auf den Punkt.
 
@Goldenfighter: "...Die gibt es ja teilweise,..." das TEILWEISE ist das Problem...Angebot und Aktualität lässt einfach noch zu wünschen übrig. Ich will mich nicht bei 20 Portalen anmelden müssen (und dafür bezahlen) um dann "alte" Serien/Filme zu sehen. SouthPark.com zeigt wie es sein sollte. Ein Tag nach der Erstausstrahlung in den USA ist die Folge weltweit auf der Website zu sehen. Sobald die deutsche Syncro fertig ist, ist auch diese Verfügbar. Das ganze jetzt als EIN großes Portal für ALLE Serien und ALLE Filme, gepaart mit fairen Preisen/Abo-Modellen und die könnten sich nicht vor Kunden retten. Aber das wird nie passieren, aus den Gründen die witek genannt hat.
 
@Goldenfighter: Fernsehen kostet auch was, nämlich GEZ!
 
@Navajo: Das ist nur teilweise richtig. Mit der GEZ finanzieren sich die öffentlich-rechtlichen Sender, weil dies vom Gesetzgeber so festgelegt worden ist. Die GEZ Gebühren sehen die privaten Sender nicht.
 
@s3m1h-44: Was hat die GEMA mit TV-Serien zu tun?
 
@iPeople: Nichts aber die GEMA hat was mit Youtube zu tun.
 
@s3m1h-44: Aber nicht, wenn es darum geht, dass Serienproduzenten ihre Ware bei YT anbieten könnten.
 
@iPeople: a) Google sperrt generell mehr Videos auf Youtube, obwohl GEMA nur für weitaus weniger Videos Lizenzen einhaben will b) in Serien wird auch Musik gespielt
 
@s3m1h-44: Die GEMA hat gar keine Lizenzen. Sie vertritt seine Mitglieder. Außerdem hat die GEMA Verträge mit ausländischen Verwertungsgesellschaften. Also was genau willst Du aussagen?
 
@iPeople: Ok, du hast recht. Ruhe jetzt bitte. Ich habe keine Lust mehr auf sinnlose Diskussionen mit dir, weil es dir immer um's Prinzip geht.
 
Hmm man drohte wohl mit der Absage auch in zukünftigen Staffeln nochmal im Regiestuhl Platz zu nehmen :-)
 
Vllt bringt es Megabox ja dazu :)
 
da hat wohl jemand haue bekommen! ^^
 
Der hat wohl Rückzieher gemacht, jetzt redet er mit Widersprüche und behauptet dass er etwas anders gemeint hatte. Blabla...der hat wohl Angst den Job zu verlieren? Daher meldet er nochmal zu Wort und korriert seine letzte Aussage.
 
naja das niemand gewinnt ist nicht ganz richtig. so leute wie kim schmitz und co. verdienen sich daran eine goldene nase.
 
Er wurde schlichtweg genötigt, seine Aussage zu revidieren, obwohl er recht hat. Das neue Statement wurde ihm von der Contentindustrie diktiert. Wer das negiert, ist selber ein Lobbyist!
 
"die meisten bereit sind, für eine Sendung zu zahlen, die sie lieben." || Sicher. Gib mirn Streamingportal in HD, wo ich neue Inhalte zeitnah sehen, die Sprache frei wählen, 24/7 drauf zugreifen und in einer Art Flatrate zahlen kann (Keine Lust auf Bezahlvorgang für jedes Filmchen) und ich wär an Board.
 
aber hat man nicht schon beim ersten mal verstanden wie er es meinte ? war doch klar das er kein fan von illegalen downloads ist oder ?

wieder mal ie medien die was falsch darstelen wollen für den schwachen geist der menschen ....

ich find die serie gut und ich hab mir die auch nicht bei sky angesehn oder zu erst im tv gesehn ... aber ich erd mir sicher mal ne blury box kaufen wenn ein paar mehr staffeln draußen sind mit den büchern bin ich nun durch und bin ein echter fan ... hätte ich es nicht runtergeladen hätte ich nicht ein buch gekauft oder würde mir nie die blurays kaufen ...... weil ichs nicht kenne ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!