Angriff nach alter Schule auf Regierungen weltweit

Angreifer haben eine Schwachstelle in Software von Adobe ausgenutzt, um weltweit zahlreiche Regierungs-Stellen und andere Einrichtungen mit der hochspezialisierten Malware "MiniDuke" anzugreifen. mehr... Malware, Security, Virus, Schädling Malware, Security, Virus, Schädling

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
warum Schläfer? Vielleicht hat sich nur mal wieder einer mit Assembler beschäftigt? oder ein "alter Hase" konnte jemanden noch was beibringen.
 
@shriker: Die meisten ASM-Junkies gehen mittlerweile anderen Hobbies nach als Viren zu schreiben, nen paar davon hächeln aber schonmal gerne, wenns was lustiges zu tun gibt.
 
@wuddih: hmm Assembler lernen wäre auch etwas was mich noch reizen würde, naja fang wir erstmal mit C und OpenGL an.
 
@shriker: ASM reizt überhaupt nicht! Wennst Objektorientiertes Progn gewöhnt bist, wirst ASM aber sowas von hassen. Es ist alles so komplex und umständlich in ASM. Jeden mist muss man bedenken. Selbst Stepping unterschiede verschiedener Prozessoren und wie man die umschieft, muss man können. Das nimmt uns alles der Compiler ab. ASM nur Brain.exe und der Stein der Weisen!
 
@WosWasI: ich bin nicht so der Freund von Objektorientierung und ich würde gern auch mal tiefer gehen, da mich das einfach interessiert, genauso wie mal in Minecraft einen PC nachbauen.
 
@WosWasI: ASM ist immer noch das NonplusUltra wenn ein Code klein und schnell sein soll. Da kommt noch kein Compiler ran. Wie du schon angemerkt hast, ist ASM eben sehr speziell auf die Hardware optimiert. Aber bei x86 hat man eine gute Abwärtskompatibilität.
 
@shriker: jo tiefer als schaltungslogik gehts dan wohl nicht mehr
dan bist du in level 0 angekommen
 
"Nur" 20 Kilobyte...Im Gegensatz zu dem ganzen Overhead bei Hochsprachen, ist bei Assembler schon eine Menge Code nötig, um 20 kbyte Binärcode zu erzeugen. So "nur" finde ich das gar nicht. Falls die Frage kommt: Ich habe früher mal in 68k Assembler programmiert.
 
@karstenschilder: Ich glaube mit "nur" ist genau das gemeint. Während man in heutigen Hochsprachen nichtmal das "Hello World" in 20 Kilobyte hin bekommt ist da schon ein komplettes funktionsfähiges Programm am Werk. Ich würde auch zu gerne unter Windows mal so richtig in Assembler programmieren. Einfach nur mal so. Aber irgendwie habe ich da noch keinen sinnvollen Weg gefunden.
 
@Tomarr: vorallem sind in den 20kb, Verschlüsselungs Methoden und VM erkennung etc enthalten. Das erklärt auch die Größe für ein Assembler Programm. Man muss dieser Typ/Team gut sein. Ich mein ... ich hab 8086iger via Assembler Programmiert und bin eigentlich ein n00b in Progn, selbst das Ansteuern eines DiskettenLWs ist eigentlich nicht wirklich einfach aber das WOW!!!
 
@WosWasI: In Assembler einLaufwerk ansteuern ist ja auch schon eine gehobene Sache. Aber ich weiß noch ein Kumpel von mir hat immer auf dem C64 in Assembler gezaubert. Das war der glatte wahnsinn was er aus der Kiste rausgeholt hat. Wenn man heutige Konsolen auch so in Assembler programmieren könnte, was da sogar noch Sinn machen würde weil die Hardware ja gleich ist, und solche Freaks darauf los lassen würde glaube ich bräuchten wir nie wieder ne neue Konsolengeneration.
 
@karstenschilder: 20 kB sind doch gar nichts für den genannten Zweck/den Funktionsumfang. Wenn ich überlege wie schnell man bei JavaScript auf 20 kB große Dateien kommt...
 
@Stratus-fan:
Du kannst ein Skript nicht mit einer Binärdatei vergleichen. Wenn ich bspw. eine Instruktion wie "push eax" habe, verbraucht die in Textform ca. 10 Byte, assembliert ist es jedoch nur noch ein Byte (0x50).
 
Neue Software kommt jeden Tag !!!
Gute und schlechte !!!!!!!!!
Hat irgendjemand behauptet das die Erfinder von Hackersoftware dumm sind?
 
@Eisman0190: Nein, und deswegen verstehe ich auch deinen Kommentar nicht.
 
@Eisman0190: Dir sollt aber schon klar sein, dass Assembler Programmierung eigentlich zur Absoluten Königsklasse des Progns gehört. Es gibt nix komplexeres und fehleranfälligeres als ASM Progn. Was man da alles überschaun muss. Vorallem Tricks die man können muss. Ich mein 256kb Demos sind schon Meisterwerke und für ein Ottonormalprogrammierer nicht mehr nachvollziehbar und dann reden wir hier von Verschlüsselung und Umgebungserkennung etc .... WOW
 
@WosWasI: Ich mache sowas beruflich allerdings nicht für PCs sondern SPS Programmierung. Der dort verwendete AWL Code ist nichts anderes als Assembler. Und objektorientiert kann man damit auch programmieren ganz ohne Compiler. Es kommt halt ganz klar auf die Programmierumgebung an mit der man den Code erstellt.
 
@Eistee: interessant ... SPS mach ich nix, von daher kenn ichs nicht.
 
Ich bin mir nicht sicher, aber Admuncher ist doch komplett in Assembler geschrieben. Ist bei mir noch nie abgestürzt das Ding. Vielleicht sollte man mehr Programme in Assembler schreiben.
 
Wieso haben alle Adobe Reader installiert?
 
@lesnex: Warum haben alle Windows installiert?
 
@shriker: frage ich mich auch... eine heterogenere Systemlandschaft (ihr wisst was ich meine), würde vieles sicherer machen. Warum werden Monopole immer so stark unterstützt?
 
@lesnex: Unwissenheit, Gemütlichkeit, Ignoranz.
 
@shriker: ganz einfach ... ich stell mal eine gegenfrage ... warum ist Linux so schwach vertretten? Windows ist in der Firme und zuhaus vertretten. Viele Leute wolln sich in der Arbeit nicht mit ein anderes System auseinandersetzen. Allein ein Software Revisionswechsel bringt extrem viele Mitarbeiter ausn Workflow. Dann willst diese Leute noch Linux zumutn? OIDA ... die zerlegts schon beim Booten der Kiste und die Augen leuchten Fragezeichn sogroß wie der Donauturm. Selbst einschulung von 2 Wochen hilft da wenig!
 
@WosWasI: Erfahrung mit Famile/Freunden: Hey was hast du denn da komisches drauf? -willste mal ausprobieren? -ok..... hey das ist ja viel einfacher und es geht alles!.....wenn das halt mal vorinstalliert wäre (Ubuntu).
 
@shriker: Kannst du Linux zum Beispiel in eine Domäne einbinden? Das zum Beispiel ist für Firmen auch wichtig... Oder zentrale Updateverwaltung (nicht Paketmanager auf jeden einzelnen System) für alle Rechner.
 
@eragon1992: ja, sogar in die Windows Domain mit rein ;), und das mit der Updateverwaltung soll ein Witz sein oder?
 
@shriker: Stimmt, was Domains angeht hast du Recht. Was ich mit zentraler Updateverwaltung meine ist, dass man die Updates auf mehreren Rechnern gleichzeitig installieren kann (ist bei sehr großen Firmen mit mehr als 1000 PCs sehr praktisch, man muss dann auch nicht immer hinundherlaufen, und die Updates manuel anstoßen. Kann man bei Linux die Updates eigentlich auch einzeln herunterladen und testen?
 
@eragon1992: ja, natürlich geht das, und man kann sie einzeln herunterladen auf ausprobieren.
 
Mit solchen Meldungen wollen die nur dafür sorgen, das die Politiker wieder eine Ausrede mehr haben, das Internet weiter zu beschneiden.
Dies ist ein Teilziel im Nahost-Konflikt und dient der Desinformation des Volkes und der Umsetzung von zensierenden Maßnahmen gegen das eigene Volk.
 
@Cooker: was für ein Sozischwachsinn ... sind dir die Möhrchen schon aus der Nase raus gewachsen? So etwas war mal wirklich gang und gebe, nur die heutigen Programmierer, schreiben nur noch unter bestimmten umständen Code noch in Assembler. Von daher ist ein so komplexer Code bewunderungswürdig!! Was ich von dein Dünpfif net sagen kann.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich