Windows 7 auf 8: Morgen endet Upgrade-Offer

Wer seit Anfang Juni 2012 einen neuen PC mit Windows 7 gekauft hat, hat noch heute und morgen die Möglichkeit zum Preis von 15 Euro auf Windows 8 aufzurüsten. Am Donnerstag läuft nämlich das Windows Upgrade Offer aus. mehr... Microsoft, Betriebssystem, Screenshot, Windows 8 RTM Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Screenshot, Windows 8 RTM Microsoft, Betriebssystem, Screenshot, Windows 8 RTM Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt wird es spannend. Es würde mich wirklich interessieren wie groß der Anteil der Upgrades bei Win8 war, welcher jetzt ja wegbrechen wird.
 
@Johnny Cache: Jou, des selbe in etwa habe ich mir eben auch gedacht.
Werden wohl kaum noch welche, wenn es jetzt Teuer wird, noch ein Upgrade fahren. Mal ab warten, wie sich die Zahlen entwickeln...wenn sie denn dann auch mal offen gelegt werden.
 
@the_fate: Und auch korrekt offen gelegt werden. Die Statistiken sind ja leider meist Auslegungssache. Ich habe mir den Key noch für 30 Euro gekauft und nach vierwöchiger Testphase mit anschliessendem Downgrade zurück auf Win 7 wird der Key verstauben......
 
@Pegelprinz: Das ist MS ziemlich egal :D Geld ist drin ;)
 
@Knerd: Jo, das stimmt wohl. Aber die Neugierde war recht gross und ich war auch recht interessiert an einem neuen BS. Aber leider war Win 8 dann doch etwas dermassen Unrundes, dass ich trotz anfänglichen Wohlwollens ziemlich schnell gemerkt habe, dass ich mir das nicht weiterhin antun möchte.
 
@Pegelprinz: Schande. du kannst ihn mir zukommen lassen. Ich finde dafuer Verwendung.
 
@-adrian-: Schande?! Eine Schande ist ja wohl eher, was MS da verzapft hat :-D.
 
@Pegelprinz: Und warum wieder ein Downgrade? Bis auf das Startmenü Problem (MEINE persönliche Meinung), dass man problemlos lösen kann sehe ich bei Windows 8 absolut keinen Nachteil gegenüber Windows 7.
 
@kubatsch007: Ach komm, man muss doch nicht wirklich jedes mal die Gründe erläutern. Es ist insgesamt total "unrund", dieses hin- und hergeswitche, wenn man mehr als nur den Browser benutzt. Und dieses dämlichen Mausgesten am Rand lang und und und.. Schon zig mal erläutert...
 
@Pegelprinz: Start8, Classicshell und wie sie alle heißen, dann hast du keine Probleme mehr ;)
 
@Knerd: Das fehlende Startmenu stört mich überhaupt nicht. Alles andere um so mehr. Aber das wurde schon so oft erläutert. Kein Bock das immer alles wieder zu schreiben :-D.
 
@Pegelprinz: Danke, dass Du aufgibst ;-)
 
@Pegelprinz: Mit ich meine Start8, kannst du den Rest abschalten ;) Aber jedem das seine, mir gefällt W8 ziemlich gut :)
 
@Knerd: leider funtioniert das tool von stardock nicht verlässlich (vielleicht ist es inzwischen auch zuverlässiger, hatte es nur in der preview von win8 ausprobiert), manchmal mogelt sich das neue startmenü vor - und dann ist es noch nerviger als wenn man sich gleich an das modern ui gewöhnt.
 
@Pegelprinz: Ich hab dich ja auch nicht gezwungen. Aber die Gründe, die du jetzt angeführt hast sind die genau die "Macken", die man mit einem zusätzlichen Startmenü zu 100% umgehen kann wenn man möchte. Da muss dann nicht gewischt oder mit Maus gestikuliert ;) werden.
 
@otzepo: ist komplett zuverlässig! Ich habe es eine Zeit lang genutzt... Bin aber wieder zur Metro UI... Funzt soweit genauso wie das alte Startmenü... zugegeben darin sehe ich auch keinen Vorteil, aber man kann mit arbeiten... Nur ohne die Multimonitorfunktionen von Win8 möchte ich nicht mehr meinen PC betreiben :)
 
@Johnny Cache: Naja - ich denke die Upgrade lizenz war nie so der Bringer. Es geht eher darum wieviele OEM es jetzt endlich uebers herz bringen windows 8 zu installieren. Bin gerade dabei ein All-in-One zurecht zu machen. HP hat schon sehr viel muehe in die Anpassungen gesteckt um ihr system schoen windows 8 maessig zuzumuellen
 
@Johnny Cache: So oder so, für mich persönlich sah und sehe ich keinen Anreiz, auf Windows 8 umzusteigen. Windows 7 ist gut genug, um auf ein mögliches Windows 9 oder ein "Windows Blue" zu warten, bei denen Microsoft die Zeit genutzt haben wird, um die Bedienung mit Maus und Tastatur zu verbessern und ggf. die Kacheloberfläche konfigurierbarer/optional zu machen. Touchscreens in Größen über 17" sind einfach zu unpraktisch. Fingerabdrücke lassen sich bei Smartphones noch leicht (z. B. an Kleidung) abwischen, bei Tablets (um die 10") kommt man mit einem Putztuch noch gut zurecht, aber bei großen Bildschirmen ist das einfach nur noch besch..sen.
 
@Tjell: "Windows 7 ist gut genug, um auf ein mögliches Windows 9 oder ein "Windows Blue" zu warten, bei denen Microsoft die Zeit genutzt haben wird, um die Bedienung mit Maus und Tastatur zu verbessern und ggf. die Kacheloberfläche konfigurierbarer/optional zu machen. "

Dir ist bewußt, dass Windows Blue ein Windows 8 voraussetzt? Ich glaube aber nicht, dass Microsoft gleich mit diesem ersten großen Update das Bedienungskonzept vollständig neu entwirft. Es wird aber sicherlich Optimierungen geben. Hoffe ich zumindest :-)
 
@ijones: "Dir ist bewußt, dass Windows Blue ein Windows 8 voraussetzt?" --- Ja.
 
@Johnny Cache: Die ganze Aktion war ja hauptsächlich dafür gedacht, dass die PC-Verkäufe (und damit verbunden die Verkäufe an *Win7*) angesichts des bevorstehenden Releases von Win8 nicht wegbrachen. Wer das verbilligte Update bezogen hat, hat ja schon in den Monaten davor eine Vollversion (OEM) von Win7 bezahlt (vom Prinzip her jedenfalls;-) Außerdem war das ein kleiner Anschub, die Installationsbasis des neuen Systems zu verbreitern (Henne-Ei-Problem vor allem für Metro-Apps) - edit: Typo
 
Wenn interessieren Einzelplatzlizenzen (Upgrade)? Wichtig ist, viele Windows 8 Lizenzen insgesamt aktiv sind.
 
Hab das normale Upgrade für 30 € gemacht, das ist dann ok. Aber über 100 € für Windows 8 würde ich definitiv nicht ausgeben. Dafür muss man mMn einige Abstriche machen im Gegensatz zu Windows 7 dass es so viel Geld wert ist.
 
@CrazyWolf: Startmenue oder? das macht Windows 7 schon 70 Euro wertvoller
 
@-adrian-: Kann mich mit Metro zwar schon anfreunden, auch wenn das Startmenü an einigen Stellen angenehmer wäre.
Das fehlende Aero macht es halt irgendwo unansehnlich, das hätte man ruhig lassen können und für schwache Tablets einfach ausschalten. Leistungseinbußen hat man bei nem Desktop dadurch ja heute nicht mehr. Die Farben die man wählen kann sind auch nicht grade schön. Auch nicht durchdacht. In der Titelleiste ist immer schwarze Schrift, auch wenn man eine dunkle Farbe wählt, dann kann man nichts mehr lesen.
Die Apps sind immer Vollbild, und man bekommt kaum mit was in einer anderen App los ist. Hat man z.B. Mail und Skype offen und ist auf dem Desktop, bekommt man zwar vielleicht nen kurzen Hinweis eingeblendet, ist man mal kurz nicht am PC sieht mans nicht. Android und iOS lösen das mit der Infoleiste einfach besser, wo man so Infos dauerhaft angezeigt bekommt.
Windows 8 ist nicht schlecht, aber an vielen Stellen einfach nicht zuende gedacht. Wo Android und iOS sich hinsichtlich usability immer weiter entwickeln, hätte MS da ansetzen können was sich bewährt hat.
 
@CrazyWolf: und was hast du damals fuer windows 7 bezahlt? ich hoere da jetzt nur raus - modern ui ist bloed. Notificationcenter ist der start screen - Weiss nicht wieso man das nicht nutzen kann so wie android und ios es nutzt. kannst du nicht auf start klicken was du auf jeder app ueber die charmsbar oder durch klick auf die windows taste aufrufen kannst? apps sind bei ios und android kein vollbild?
 
@-adrian-: mit der logik kannst du auch android auf deinem desktop-pc installieren anstatt win8 ;)
 
@otzepo: Modern UI kann mehrere Apps anzeigen - laeuft fluessig und hat nen desktop. du kannst gerne android auf nem tablet nutzen und damit gluecklich werden.
 
@-adrian-: wenn es Windows RT für Android Tablets geben würde könnten die einige Lizenzen losschlagen denke ich, andersrum wollen weniger Leute einen Desktop-PC mit Vollbild-Apps. Als optionales Feature wär es ja super, aber so wie MS es umgesetzt hat wirkt der Desktop fehl platziert (alleine vom Design her). Aber das wurde hier schon zu oft breitgetreten.
 
@CrazyWolf: das die schrift immer schwarz ist finde ich persönlich auch nicht sehr helle von MS... Aber bei win7 stand da gar nichts... Also vermissen kann man da nichts... Glass? Ich bin froh, dass es weg ist (EDIT: Okay bei win7 konnte man es abschalten, also hätte man es auch in Win8 dabei belassen können ^^)
 
Ob nun in China nen Sack Reis mehr umfällt oder nicht.. Zumindest bei mir hat sich bisher keine Win8-Gier gemeldet und gesagt: los, sieh bloß zu das du es noch billig einkaufst.. So rein intuitiv traue ich Microsoft aber zu, das sie demnächst nen "Pferdefuß" erfinden, damit sich das auch ganz bestimmt rächt. So in der Art: die, die es in der Billigphase billig eingekauft haben, kriegen auch das nächste Windows billiger oder so. Könnte fast wetten, das da irgend sowas kommt...
 
@DerTigga: Die Leute haben doch schon Win8 billiger bekommen, nachdem sie Win7 kurz vorher "voll" bezahlt haben^^
 
@rallef: Schon, aber kann Microsoft es sich Image-mäßig (nach dieser in den Markt drück Aktion) leisten, massiv einbrechende Verkaufszahlen zu veröffentlichen ? Das ist mein Denkansatz, das die versuchen werden, da zu kaschieren und von einer von Anfang an vorhandenen Planung zu reden, die Erstkäufer für ihre Experimentierwut äähhh für das Vertrauen (und Testberichte liefern ?) zu "belohnen"..
 
@DerTigga: Wieso einbrechende Verkaufszahlen? Wer sich letztes Jahr einen neuen Fertig-PC gekauft hat, hat einen mit Win7 bekommen, von mir aus mit Upgrade-Option; wer jetzt einen kauft bekommt einen mit Win8. "Die paar Nerds", die sich ihren PC selbst zusammenschrauben, sind da eher von untergeordneter Bedeutung, und dass jeder, der mit seinem Win7-System zufrieden ist, wechselt, war ja (man vergleiche die jetzt noch hohe Verbreitung von XP) eh nicht zu erwarten. Wenn ich jetzt in die Regale der Händler schaue, ok da gibt es noch ein paar Auslaufmodelle mit 7...
 
@rallef: nunja..mag zugegeben in der breiten Masse gesehen nicht relevant sein, aber ich hab im örtlichen PC Laden schon mehrfach Kunden gehabt, die explizit nach Rückbau auf Win7 oder am besten gleich Win7 (noch) drauf gefragt haben. Ein paar wenige nennen wir sie mal extraharte gabs auch. Die sagten dann: " .. wie jetzt, keine Geräte mit Win7 drauf mehr am Lager bei euch ? Okay..ich bin dann mal wieder weg.. "
 
Warum bricht bei Windows 8 News eigentlich bei allen das grosse Weinen aus? Hat man bei den vergangenen Versionswechseln etwa nichts gelernt?
 
@-adrian-: nein ich habe und möchte nix von dir lernen dürfen *fg
 
@DerTigga: du brauchst es nicht von mir lernen - es langt wenn du es aus der Vergangenheit lernst. Ich frag ja auch nicht mein Opa was man jetzt besser machen kann um Krieg zu verhindern
 
@-adrian-: mir sind die Versionswechsel durchaus nicht entgangen, ich durfte noch Win 3.1 mein eigen nennen. Ich kann bloß deinen mysteriösen Satz mit dem weinen nicht nachvollziehen. Eher wäre ein müde über Win 8 lachen oder wenigstens lächeln sinnig finde ich..
 
@DerTigga: Ja ich hatte auch schon ein 3.11 System. Aendert nichts daran, dass alle gewoehnungstiere sich jedes mal ueber neue Versionen aufgeregt haben
 
@-adrian-: hm..gilt aber nicht für mich. Ich habe von Win 98SE, von Win ME und von Win XP jeweils zig deutsch und englischsprachige Betas installiert, ausprobiert und zugunsten der nächst höheren bzw. der Final wieder gekillt. Win 8 ist das erste Win, bei dem ich eine so dermaßen starke Abneigung empfinde, das ich nichtmal die Final antesten möchte.Wohlgemerkt: auf dem PC. Würde ich ein Tablett oder ähnliches besitzen...evt.
 
@-adrian-: Diese Argumentation ist aus zwei Gründen albern. 1. tatsächlich ist der Mensch ein Gewohnheitstier und das ist auch gut so! Wiederholung festigt Prozesse und macht uns dadurch produktiver. 2. Wieso glauben eigentlich immer alle, dass Innovation und Neues auch immer gut sein muss??? Natürlich kommen wir nur so voran, aber weil mein etwas neues scheiße (entschuldigung) findet, heisst dsa ganz und gar nicht, dass man neues Prinzipiell ablehnt. Ein Win7 fanden doch auch alle super und es war seiner Zeit neu, ebenso XP, man muss nicht alles super finden! PS: Ich nutze Win8 seit 5 Monaten, werde wohl dabei bleiben, aber Begeisterung verspüre ich sicher nicht damit.
 
@-adrian-: Irgendwie glaube ich dir nicht das du schon Windows 3.11 verwendet hast. Dann wärst du ein alter Desktop User so wie ich. Und müsstest genau wie ich empört sein, das Microsoft mittels W8 seinen für Desktops unergonomischen Zwangs-Kachelkram mit aller Gewalt durchdrückt. Nur damit diese Kacheloptik jedem eingehämmert wird, über Stores, Zeitschriften, Medien... einfach überall. Das Windows 8 UI ist für PC´s mit großem Monitor erstmals in der Windows Geschichte ein sichtbarer Rückschritt. Apps auf 27" waagrecht scrollen...
 
@-adrian-: Du meinst es ist normal dass MS-Systeme mit jeder Version schlechter bedienbar werden? Könte fast was dran sein, wenn ich an Ribbons, Kacheln, etc denke.
 
@PrinzPii: Also eigentlich kann ich alles schneller bedienen danke ribbons kacheln etc. Wo ich frueher mindestens 2 klicks brauchte langt heute einer .. zb beim desktop symbol oder der kachel. Die klicks durchs startmenue als es noch keine quicklinks dort gab mal ganz abgesehen. da war auch noch die navigation das problem und schliessende fenster wenn die maus zu weit aus dem menue gefahren ist
 
ich will am pc schnell und effizient arbeiten ;-) und nicht bei jedem arbeitsgang umständliche wege gehen wie bei Win 8
 
@mach6: Was machst du denn bitte? Aufm Desktop VS auf, IIS Manager starten und den Browser starten. Geht alles über die Taskleiste.
 
@Knerd: das du nicht mehr wie den web explorer braucht ist mir klar ;-)
 
@mach6: Web Explorer? Das Programm kenn ich ned.
 
@Knerd: dan nimmst halt den web browser ist bei dir ja sowieso egal. bist der beste wie du es ja eh immer bei deinen unnötigen kommentaren uns beweist :-)
 
@mach6: Ui, Rechtschreibung ist out was? Und wieso sind die Kommentare unnötig? Weil sie nicht deine Meinung widerspiegeln?
 
@mach6: Ob die Wege umständlicher sind als bei Win7 glaub ich nicht. Aber sie sind oft unlogisch. Man könnte auch sagen schlicht anders. Man gewöhnt sich dran, aber die Frage ist, warum man sich umgewöhnen soll, wenn's unterm Strich kein bisschen besser ist. Das beste für mich an Win8 ist die neue Screenshot-Funktion und die Versionierung von Dateien (wenn man endlich geschafft hat, das sauber zu konfigurieren). Aber sensationell finde ich das sicher nicht, zumal die Metrooberfläche auch nach 5 Monaten immernoch total ungenutzt ist bei mir.... ich erkenne darin keinen Wert für mich....
 
Das W8 Gebashe erinnert sehr an XP :D
 
@Knerd: Nö, alle anderen Gebashe resultierten wegen verschiedener optischer Geschmäcker. Bei Win 8 ist die technische Umsetzung totaler Murks. Absolut halbgares Tatschi-mit-Maus-Zeuchs.
 
@Pegelprinz: Sicher? Das XP Gebashe war ähnlich, kann doch kein Mensch mit arbeiten.
 
@Knerd: Da sagst du was. Das denke ich auch die ganze Zeit.
 
@Knerd: Das letzte OS wo es nicht so war, war Win7... Vista kam raus und war zugegeben am Anfang nicht zu gebrauchen... Das lag zum Großteil aber auch an den HW Herstellern! Nach dem SP1 war es ein tolles OS! WinXP kam raus, war im übrigen am anfang auch nicht zu gebrauchen, BS bei jedem klick! Aber naja, so sind die meisten Menschen nunmal...
 
@Magguz: XP konnte man erst mit SP2 wirklich gut nutzen :D
 
@Knerd: Oh ja, das stimmt... das sp2 hat aber bis auf die Oberfläche ein neues System aus XP gemacht :) Das war ja kein SP mehr sondern eher eine Featurebombe bzw ein positives und kostenloses Addon!
 
@Knerd: Wirklich? Also ich war froh damals von Windows ME auf XP gewechselt zu haben. ME war ein Horror^^ Direkt beim Startup musste man jedesmal sein Desktophintergrundbild wiederherstellen.
 
@Sapo: ME war ein super System, solange der Rechner aus war :D
 
@Knerd: Genau wie Win 8 :-D
 
@Pegelprinz: Nö, der Unterschied zwischen ME und W8 ist, W8 funktioniert :P
 
@Sapo: ME ist bei mir wunderbar gelaufen... :D War top :D
 
@Knerd: XP kam auch nicht mit einem verunstalteten UI daher.
 
@Friedrich Nietsche: Schau mal in die Kommentare hier zu XP ;)
 
@Knerd: Ich lese hier keine Verweise auf das UI.
 
@Friedrich Nietsche: Ich meinte mit hier WF, zur Zeit als die XP News kamen.
 
@Friedrich Nietsche: XP kam mit einer abgrund hässlichen Luna-Oberfläche die erst mit dem Theme "zune" annehmbar aussah :P
 
@Magguz: Luna war vielleicht hässlich, aber deaktivierbar. Metro ist hässlich, kommt (auf Desktops) aus der Usability-Hölle und man kann es nicht deaktivieren.
 
@Friedrich Nietsche: Ja man konnte es deaktivieren... Und was hat man dann gesehen? Eine völlig veraltete, graue und Augenkrebshervorrufende Oberfläche! Nebenbei, ich finde Metro auch eher suboptimal, aber es lässt sich ganz gut bedienen!
 
Boah ey, was für eine Sinnlos"diskussion"... Mal wieder (*gähn*). Dass manche es aber auch nie aufgeben können. Microsoft wird Windows 8 nicht wegen der Rumheuler hier auf WF zu Windows 7 zurückbauen, da könnt ihr euch sicher sein. Und wer keinen Bock auf Windows 8 hat, kann ja noch sehr lange Windows 7 (mit Support!) oder sonstwas nutzen. So schwer ist das doch eigentlich gar nicht.
 
@DON666: natürlich wird MS es nicht zurückbauen. Aber was passiert, wenn Firmen nicht auf ihre Kunden hören, wissen wir ja. Was meinst du wo der 2% Marktanteil von WP herkommt? Hast du jemals Windows Mobile benutzt? Ich frage mich warum die Smartphones damals unter MS bei Windows Mobile 10 Jahre lang entwicklungstechnisch stagniert sind. Ist es Inkompetenz seitens MS gewesen? Jedenfalls sind sie nun von iPhone und Android gigantisch abgehängt.
 
@PrinzPii: Windows Mobile hab ich nie benutzt, nein, ich kenne und benutze es erst seit Windows Phone 7, mittlerweile 8, und finde das System prima.
 
ich habe grade mein drittes upgrade gekauft.
 
@bild1: Ich hab vier Lizenzen über die Schule bekommen :P
 
@Knerd: durfteste wohl (ähnlich wie ne schlechte Note) nicht ablehnen bzw. zurückgeben wie ? *fg
 
@DerTigga: Nö, gabs freiwillig ;)
 
@Knerd: auch das noch.... na die nehmen sich ja Frechheiten raus da bei dir... *fg
 
@DerTigga: Naja, ich find W8 gut und finds schade dass ich auf der Arbeit W7 nutzen muss..
 
Ehrlich gesagt ich bereue die Migration eigentlich. Vieles ist jetzt umständlicher geworden (auch mit der Verwendung von Tools wie z.B. "Classic Shell"). Es wirkt irgendwie noch nicht ganz ausgegoren. Außerdem erkenne ich bis jetzt keinen Mehrwert (mal abgesehen vom Online-Store, der aber ebenfall nicht besonders Besnutzer-freundlich wirkt). Man kann nur hoffen daß es mit Windows Blue besser wird. Auf Tablets oder Hybrids mag da alles ja Sinn machen, aber auf reinen Desktop-Systemen bleibt man besser bei Win7.
 
@kottan1970: Dito.
 
@kottan1970: Der einzige Vorteil von Windows 8 ist aus meiner Sicht der schnellere Boot (falls man noch keine SSD drin hat). Aus genau diesem Grund hab ich es auch auf meinem angestaubten Laptop drauf. Das System ist einfach viel schneller verfügbar. Aufm Desktop hätte ich auch gewechselt, allerdings spinnt Avast in Verbindung mit Windows 8 auf meinem Computer und es kommt dauernd zu Bluescreens. Alles andere fand ich in Windows 8 eher rückschrittlich und für die lumpigen Apps im Store waren mir nicht mal die Zeit wert mir ein MS Konto zu erstellen.
 
@terminated: Na ja, wegen des Bootens Win 8 zu benutzen ist aber auch mehr als überzogen. Wie oft bootest Du denn in der Stunde? Ist ja nicht so, dass man bein Win 7 2 Minuten braucht und bei Win 8 5 Sekunden. Das spielt sich bei mir beides bei 15-25 Sekunden ab (Kaltstart). Und das vielleicht 2-3 mal am Tag (Wochenende) und Werktags einmal abends.
 
@Pegelprinz: Naja, ich bin Student und tippe aktuell an meiner Bachelorarbeit. Daher brauch ich den Laptop immer nur ganz kurz und möglichst schnell um Ideen zu notieren oder den aktuellen Stand den Profs. in einem persönlichen Gespräch zu zeigen. Daher ist für mich die Bootzeit beim Laptop sehr relevant. Am PC, wo eigentlich die Arbeit geschrieben wird, ist die Bootzeit natürlich nicht so wichtig. Da reicht es wenn ich ihn morgens anmache und mir in der Zeit einen Kaffee koche. In sofern ist es eigentlich sogar "traurig", dass so eine belanglose Funktion als eines der wenigen Argumente für Windows 8 spricht.

Ps.
Ich habe Windows 8 durch das MSDNAA Programm gratis bekommen. Hätte ich dafür zahlen müssen, wäre ich weiterhin bei Windows 7 geblieben.
 
@terminated: schon mal was vom "Ruhezustand" gehört?
 
@kottan1970: Natürlich :) Trotzdem kann ich ja die neue Funktionalität auch gut (zum teilen sogar besser) finden.
 
@terminated: :-). auf jeden Fall viel Erfolg beim Studium und bei deiner Arbeit. Ich habe damals meine Diplomarbeit (in den 90ern) noch unter Windows 95 mit Word 6.0 (!!) geschrieben. Das hat damals auch schon ganz ordentlich funktioniert.
 
Alles eine Sache der Gewohnheit. Ich kann und will mich zur Zeit nicht mit Windows 8 anfreunden. Einige netten Features sind ja schon verbaut (z.B. das Zurücksetzen von Windows), die das ganze OS interessant machen. Und dann kommt noch die Kompatibilität mit den Tablets und Smartphones hinzu. Aber das ist mir persönlich noch alles viel zu frisch und unausgereift. Wenn sich das System etabliert hat und einige Kinderkrankheit ausgemerzt sind, werde ich auf jeden Fall auf W8 upgraden. Immerhin steht fest, dass die Entwicklung immer weiter geht. Das Krampfhafte ignorieren von W8 bringt daher nichts! Irgendwann kommt W9, was wiederrum auf W8 aufbaut usw.... Also lieber jetzt schon langsam an die "Kacheln" gewöhnen, bevor es einen in Zukunft erschlägt....
 
@Schrimpes: Falscher Ansatz. Richtiger Ansatz: Microsoft die Kacheln auf dem Desktop wieder abgewöhnen. Und zwar radikal. Das geht nur mit Kaufverweigerung. Du wirst staunen, wie flexibel Firmen plötzlich werden können, wenn ihr Produkt im Regal verschimmelt. Einfach die Kaufverweigerung so lange durchhalten, bis Metro bei der Installation abschaltbar ist und durch die bewährte W7 Oberfläche ersetzt werden kann. Da W7 noch lange unterstützt wird, ist das gar kein Problem.
 
@chronos42: Ob das wirklich der richtige Ansatz ist, wage ich zu bezweifeln. Der Trend geht nunmal in die andere Richtung. Auch wenn wir von den Vorgängerversionen verwöhnt sind, irgendwann kommt eine Kehrtwendung. Und die WIRD kommen... Ist eine Frage der Zeit...Und wenn wir jetzt blocken, verschiebt sich das Ganze nur um eine gewisse Zeit und wir haben später die Probleme.
 
@Schrimpes: Dieser "Trend" ist kein ewig gültiges Naturgesetz, sondern eine reine Marketingentscheidung und somit selbstverständlich beeinflussbar. Wer sich als Konsument natürlich alles bieten lässt, der kann zu deiner Einschätzung kommen...
 
@chronos42: Sinn einer Marketingentscheidung ist es aber auch, einen Wandel in der Gesellschaft zu erreichen. Und wenn das Konzept gegriffen hat, ist es kein Marketing mehr, sondern eine komplette Unternehmensstrategie. Neues und einheitliches Design auf allen Devices. Und wenn sich die "Kacheln" oder der komplette Trend etabliert hat, gibt es auch kein Zurück mehr. Dann wird auf dem Ergebnis aufgebaut. So sehe ich das jedenfalls.
 
Spätestens in einem Monat wird Microsoft merken, dass es einfach keine nachvollziehbaren Anreize für User gibt von 7 auf 8 umzusteigen und plötzlich die Upgradeaktion "wegen der hervorragenden Resonanz" erneuern/verlängern um mit dem Appstore Kohle zu machen :D
 
@freach: Mit dem Appstore Kohle machen? Soweit ich weiß sind die Apps im MS-Store alle sehr sehr teuer im Vergleich zu den gleichen Apps bei iOS und Android. Allerdings hat MS kaum User/Verkäufe in seinem Store. Ich wär mir da also nicht sicher.
 
Habe diesen Müll 9 Std. ausprobiert im System Netzwerk mit der Enterpise Edition danach wieder beseitigt zu umständlich zu dumm
 
Blödes Windows 8, ich mag es nicht und fertig. Wenn ich vielleicht mal ein Tablet habe, aber auf eine Desktop wirklich unsinnig. Und das ist meine Meinung, lasst mir meine Meinung bevor Ihr Minus drückt, ich lasse euch ja auch eure Meinung.
 
@Navajo: Durch das Aufsetzen der Tablet-GUI auf ein DESKTOP-OS hat MS dieses meiner Meinung nach verschandelt. Sieht mein gesamter Bekanntenkreis übrigens auch so, nur mal am Rande.
 
Unverschämt teuer für ein System welches eine solche Verschlechterung in der Bedienbarkeit zeigt. Ich bleibe bei Win7 und werde später mal sehen, entweder Ubuntu oder Mac.
 
Puh, 15 Euro gespart .... :D
 
Wie beliebt Windows 8 ist, sieht man daran, das Restbestände der Retail Upgrade Version immer noch anscheinend ausreichend verfügbar sind. Zum Preis von 50€ ist das für ein Betriebssystem in der Pro Version sehr günstig, für alle die Windows 8 noch nicht gekauft haben, und es sich noch in letzter Sekunde überlegen.

Ich bleibe desto trotz bei Windows 7.
 
Ich versteh nicht weswegen man wieder so ein Dengisch im Titel hat.
 
Ich find das System ist ne einzige Katastrophe. Für Mich ist die Entscheidung gefallen: Win ME, Win Vista, und dahinter reiht sich dann Win 8 ein. Überspringen und auf den Nachfolger warten, da fährt man ganz gut mit..
 
Da die Firma HP der Meinung ist den Kunden zu gängeln habe ich wegen Win8 (das ist sogar fest im Bios bei HP vorgegeben) den neu gekauften Laptop wieder zurück gegeben. HP ist anscheinend so von diesem Dreck überzeugt das sie noch nicht einmal Treiber für Win7 bereitstellen.
Habe mir stattdessen eins von Asus geholt weil die noch Treiber für Win7 bereitstellen.
Ich hab´s echt versucht mit Win8 aber sorry , das geht mal gar nicht !!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles