Dritter Flash-Patch in diesem Monat veröffentlicht

Adobe hat erneut einen Patch für Flash veröffentlicht, es ist das bereits dritte Notfall-Sicherheits-Update in diesem Monat. Als Grund gab Adobe an, dass es bereits zu "zielgerichteten Attacken" kommt, die die entsprechenden Lücken ausnützen. mehr... Logo, Flash, Adobe Bildquelle: Adobe Logo, Flash, Adobe Logo, Flash, Adobe Adobe

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Flash? Was war das nochmal? Ach ja das ist eine Technik auf den Seiten die ich nicht mehr besuche.
 
@Gorxx: Und warum?
 
@Knerd: damit Facebook mehr traffic hat als p0rn, die welt ist halt schon lange nicht mehr in Ordnung, spätestens als der traffic von "social Networks" den traffic vom internetgeburtenhelfer p0rn überboten hat.
 
@Knerd: Aus Überzeugung.
 
@Gorxx: Ich habe Flashblock in Firefox aktiviert, so dass Flashwerbung nicht ungefragt gestartet wird. Und da zu viele Viren über manipulierte Flashbanner von Addservern kommen, starte ich nur Flash, wenn ich es gezielt anwähle. Das ist zwar nicht 100% sicher, aber 100% wird es eh nie geben.
 
@Kobold-HH: Also ein Adblocker kann das viel besser und blockt auch HTML-/HTML5-Banner, die genauso nervig sein sollen. Ich zhabe noch nie eines gesehen ;-)
 
@alastor2001: Der effektivste Schutz ist immer noch die Kombination aus Adblock + NoScript
 
@alastor2001: Ohne Adblocker kann man heute ohnehin nicht mehr ins Internet gehen. Wenn ich die IEs in unseren Büros so sehe... Die blenden jeden Mist ein, ob man will, oder nicht. Und jedes Flashbanner wird abgespielt. Mit und ohne Zeroday-Exploit.
 
@Kobold-HH: Ja, so mache ich es auch. Ich nutze aber Opera und dort ist ein PlugIn-Blocker schon seit Jahren integriert. Erst nach Klick auf die "Schaltfläche" auf der Webseite (wo z.B. Flash verwendet wird) wird Flash erst geladen. Das ganze funktioniert natürlich unabhängig vom Contentblocker.
 
@Kobold-HH: nutz auch flashblock. doof nur, das die FlashPlayerPlugin_11_6_xxx_yyy.exe trotzdem ausgeführt wird, wenn flash in einer seite,banner etc eingebettet ist. wie kann man das verhindern? flashblock blockt dann ja eigentlich garnichts. stellt flash nur auf stop. kein großer schutz wie ich finde. also hilft nur ein deinstall? :/
 
@gestank: Dafür nutzt man Adblock. Was über einen AdServer nachgeladen wird, kommst so gar nicht auf den Schirm. Was wirklich auf der Seite eingebettet ist, wird mittels Flashblock am abspielen gehindert. Und erst wenn man ein Flash-Fenster manuell aufruft, dann wird es abgespielt. Und diese Inhalte sind dann meist auch ok. Aber 100% sicher gibt es nie!
 
@Kobold-HH: Woher willst du das denn wissen, ob die Inhalte ok sind? Adblock, Ghostery habe ich auch im Einsatz. Aber das Plugin von Flash wird trotzdem ausgeführt. Und da dachte ich das das Flashblock erstmal verhindert. Das ist aber leider nicht so.
 
@Gorxx: Tja, das geht bei mir leider nicht. 99% der Tennis-Streams brauchen Flash. Und jetzt hat Eurosport angekündigt, ab diesem Jahr nur noch die vier großen Slams im TV zu bringen, daher muss ich noch öfter auf die Flash-Streams ausweichen. Und laola ist auch Flash, brauch es also auch hier, wenn ich die Barcelona Spiele anschauen will!
 
wann kommt der 4te?
 
Und wann wird dieser Flash mal so programmiert, daß er mal einen Monat ohne Update funktioniert ?
Ich nutze auch FlashBlock. Es kann doch nicht im Sinne des Erfinders sein, daß ich Flash blocke weil es nicht sicher ist (vom nerven mal abgesehen).
 
Flash muss weg! Ist sowieso total instabil und es braucht kein Mensch!!!
 
@butschre: Und was schlägst du als Alternative vor?
 
@Knerd: Der Mutige ruft jetzt HTML5 in den Raum. *duckundweg* ;)
 
@witek: also ich bin da absolut bei dir :-)
 
@witek: Solange es keinen einheitlichen Videocodec gibt Haleluja :D Es gibt einiges was HTML5 nicht kann was Flash kann aber den meisten Kram kann man damit schon machen.
 
@witek: Aso etwas unfertiges gegen etwas altbewährtes. Tolle Idee wir leben sowieso im Beta Software Zeitalter wo sowieso nichts bis zum Ende Programmiert wird.
 
@larioteo: Ich hab allerdings nicht das Gefühl, dass Flash der Weisheit letzter Schluss sein kann. Klar, Flash hat enorm viel im Web ermöglicht, aber wollen wir Flash auch die nächsten Jahre haben? Weiß nicht so recht...
 
@witek: Die Möglichkeiten oder Flash? :P Aber erstmal hat Flash definitiv noch seine Berechtigung. Das wird auch die nächsten Jahre so bleiben ;) Wäre aber schön, wenn HTML5 bald Standard wird...
 
@witek: Wie wäre es, einen Link zum Download des Flashplayers von Adobe in der News unterzubringen?
 
@der_Dummschwätzer: Ich bin ja nicht Link-geizig, aber besteht heute tatsächlich noch Bedarf nach einer manuellen Flash-Installation?
 
@witek: Da ich auf die vielen Auto-Update-Services verzichte und das lediglich bei Win selbst und dem Antivirus nutze, hätte mir ein einfacher Link in der News geholfen. Klar, ich finde es auch so. Aber solange "sinnvolle" Links wie oben http://winfuture.de/special/firefox/ gesetzt werden, wird meine Frage doch wohl drauf hindeuten, was ich mit der Frage nach dem Link zum Ausdruck bringen wollte?!
 
@witek: "Der Mutige ruft jetzt HTML5 in den Raum. *duckundweg* ;)" Gut, dass das als Ironie erkennbar ist, sonst glauben das noch Leute. Wer als Alternative zu Flash HTML5 ruft, der hat sich offensichtlich nie mit der Materie beschäftigt. Klar, gibt es einige Dinge, die man statt mit Flash auch mit HTML5 lösen könnte, wenn es mal Standard wird. Aber es gibt auch einige Bereiche da ist nicht einmal angedacht, dass HTML5 Flash ablöst. Ein Beispiel ist zum Beispiel Pay-TV. Leider ist Flash qualitiativ sehr bescheiden und benötigt wie viele andere Adobe-Produkte dauernd Notflicken. Ich hoffe, dass bessert sich oder es gibt doch mal eine gute Alternative.
 
@Nunk-Junge: Ja, das ist zweifellos wahr. Leider. Es ein wenig wie die sprichwörtliche Wahl zwischen Pest und Cholera...
 
@Nunk-Junge: funktional hast Du recht, dass Flash auf der Breite deutlich mehr kann als HTML5. Aber bestimmt 80% der Flash-Angebote _könnten_ HTML5 nutzen, da es bereits vollkommen unterstützt wird. Spezialfälle wie PayTV wirds wohl immer geben.
 
@Knerd: Flash ist total überholt und unnötig, außer vielleicht für Kinderspiele im Internet.
 
@Navajo: Na klar, deswegen ist es auch noch so verbreitet ;) Geht ja alles auch mit anderen bereits verabschiedeten und für alle verfügbaren Standards oder?
 
@Knerd: wo ist das denn verbreitet außer bei Spielen, welche Internetseiten laufen denn noch mit Flash???
 
@Navajo: PayTV wurde bereits erwähnt ;) Auch Github nutzt Flash ;)
 
@Knerd:
Also auf dem Smartphone hab ich auch kein Flash Player und vermisse auch Nichts. Auf dem Notebook brauch ich Flash auch nur für den Media Player in der Mediathek oder auf Youtube. Da der Firefox 20 unter Windows jetzt aber auch H264 abspielen kann sehe ich gute Chancen auch bald auf dem Rechner kein Flash Player mehr zu brauchen. Ich hab auf diese ständigen Updates kein Bock mehr, daher habe auch ich schon lange kein Java mehr installiert.
 
@Kindliche Kaiserin: Ok, wenn jetzt endlich der letzt H264 kann ist alles super :) Dann ist es zumindest eine Alternative bei Videos. Allerdings gibt es immer noch Dinge wo es keine Alternative gibt, von ähnlichen Techniken wie SL, JFX oder Java abgesehen.
 
@Knerd: Silverlight ;D
 
@Gorxx: Ich bin für JFX :P
 
Gestern schrieb ich noch in den Java-News, dass sich Java, Flash und Abode Reader abwechseln, und heute kommt schon ein Flash-Update. :D
 
@iWindroid8: Ich vermute sowieso, dass sich Adobe und Oracle mit ihren Updates absprechen. Heute Adobe, morgen Oracle, übermorgen wieder Adobe. Am Wochenende werde sie sich von der stressigen Update-Woche ausruhen, um dann am Montag (Oracle) und am Dienstag (Adobe) ein Update zu präsentieren. So wollen sie gezielt Anwender auf die Nerven gehen und Admins in den Wahnsinn treiben. Das machen die mit Absicht!
 
Ich liebe es... Die Scheisse in der Firmenumgebung zu updaten is ein riesiger Spaß.
 
mir ist das langsam sowas von egal.
mich nervt es einfach nur noch bei windows bald täglich irrgendwas ein update braucht. spioniert wird man schon längst. ein virus hatte ich noch nie. wichtige dokumente habe ich nicht auf meinem privaten pc. bilder gibts warscheindlich genug von mir von den facebook junkies. also was solls.
 
ich kann seit einiger zeit keine flash updates mehr installieren. jedes mal bricht der vorgang ab wegen server timeout.
 
@Lindheimer: Klingt nach Softwarefirewall, die dazwischen funkt.
 
@Urne: daran hab ich auch gedacht aber der adobe updater ist das einzige programm wo es nicht geht. der timeout ist auch schon nach ca. 5 sekunden erreicht und frühere updates haben auch nie probleme gemacht. ich dachte, dass ich mit dem problem vllt. nicht allein bin.
 
So langsam aber gezielt beschleunigt Adobe unfreiwillig den wechsel von Flash zu HTML5. Gibts da überhaupt eine Qualitätskontrolle? Ich meine, bei Adobe Reader siehts auch nicht viel besser aus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles