Windows 8-Smartphone als Handy und PC-Ersatz

Eine der bemerkenswertesten Ankündigungen auf der Mobilfunkmesse Mobile World Congress dürfte von i-mate stammen. Das Unternehmen will ein Smartphone auf den Markt bringen, auf dem Windows 8 läuft. mehr... Smartphone, Windows 8, i-mate, Intelegent Bildquelle: I-Mate Smartphone, Windows 8, i-mate, Intelegent Smartphone, Windows 8, i-mate, Intelegent I-mate

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich brech ab :D Das ist geil :) Wobei 1600$ sind echt ne Hausnummer, dafür gibts aber einen vollwertigen PC :)
 
@Knerd: Die Idee ist aber genial!!
 
@Schrimpes: Was soll das denn heißen? In wie weit ist die Idee genial? Ich finde es eher erschreckend für Dell, HP, Samsung und alle anderen, dass erst so ein No-Name Hersteller (ich habe von "i-mate" zumindest noch nie etwas gehört) ankommen muss, um so etwas zu präsentieren. Ich finde es nicht genial, sondern eher peinlich für die "großen" Hersteller, die so ein Produkt (noch) nicht anbieten. Ich frage mich sowieso schon länger, warum es solche All-In-One-Lösungen nicht gibt und wenn, dann waren/sind sie preislich jenseits von Gut und Böse. Aber die 1600 Euro für dieses Komplettsystem finde ich ok. Gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Ich hoffe mal, dass es so etwas in nicht allzu ferne Zukunft auch mit Ubuntu geben wird.
 
@seaman: Das ist doch besonders bemerkenswert, dass sich ein so "kleines" Unternehmen traut, so einen Schritt zu wagen. Ich habe Respekt vor denen!!
 
@Schrimpes: Ja, da gebe ich dir absolut recht! Mir gefällt dieses Komplettsystem auch (auch desingtechnisch ist es absolut ein Hingucker, bezogen auf die Fotos), aber trotzdem sehe ich es nicht als geniale Idee an, sondern eher als logischer "nächster" Schritt, da die Performance von Smartphones immer besser wird und heute schon "Bürotauglich" ist (insbesondere x86 Hardware, aber auch ARM ist nicht zu verachten). Darüber hinaus halte ich es für die "Großen" als äußerst peinlich, dass erst so ein "kleines Unternehmen" ankommen muss, um den Weg in die Zukunft zu ebnen.
 
@seaman: Ich bin gespannt was Intel mit Haswell bringt, wenn es dann nen i7 mit Clovertrail Anforderung gibt Haleluja :)
 
@seaman: Wobei ich schon denke, dass die Großen sich da schon gedanken gemacht haben....Vllt. sind sie noch nicht ganz soweit, dass sie etwas präsentieren können...und der kleine Knirps hier, ist vllt etwas voreilig....Mal abwarten was die draus machen
 
@Knerd: Hier doch auch :P ;)
 
@rony-x2: Wenn das alles Marktreif wäre, könnte ich echt Überlegungen machen, doch auf Windows 8 zu wechseln ;)
 
@Schrimpes: Naja.... warum nicht ;) --- aber ich würde das anders bauen. Der Atom, schön und gut, für ein Telefon/Tablet ist der sicherlich super. Aber der Aktuelle Atom hat keine "echte" SSD verbaucht, sondern nur eMMC speicher, welcher um einiges langsamer ist. Sagen wir mal, der Monitor, hätte auch noch einen Rechner mit drin - also Prozessor, GPU und RAM... also alles außer den massenspeicher. Dann könnte man das Smartphone in sein dock stecken, und als Wechseldatenträger erkennen lassen, und davon booten. Windows 8 bietet ja die möglichkeit, vom USB Stick aus gestartet werden zu können. Auch den Inhalt des Arbeitsspeichers könnte man kopieren (heute ist es möglich Arbeisspeicher im betrieb auszutauschen) - auch das könnte Windows 8 theoretisch. Problematischer wäre nur, dass man dann einen "Knopf" drücken müsste, bevor man das Smartphone aus dem dock ziehen kann - damit der inhalt des RAMs wieder zurückkopiert wird. man könnte auch auf den RAM vom Smartphone nutzen, oder immer eine Kopie anstellen.
 
@rony-x2: Das wäre dann aber auch das feinste vom feinsten! Und ich würde es mir auf jeden fall kaufen! Sagen wir einfach, dass das oben vorgestellte Phone ein großer Schritt in die richtige Richtung ist. :)
 
@Knerd: ...jedenfalls muss sich jetzt niemand mehr Gedanken über ein Weihnachtsgeschenk für dich machen.. :D
 
@jigsaw: Muss seit 2011 niemand mehr ;)
 
@Knerd: Halt eine Ubuntu Phone Kopie, nur dass man mit Windows 8 Pro ein für Handy Displays unpraktische Oberfläche hat, auf Tablets passabel ist und für den Desktop wieder ungeeignet. Ein Ubuntu hat dagegen auf dem Smartphone eine Smartphone Oberfläche, an einen TV angeschlossen, eine TV Oberfläche, an einen Monitor angeschlossen eine Desktop Oberfläche und auf dem Tablet eine Tablet Oberfläche. Das finde ich das bessere Konzept von der Usability. Edit: ich empfehle den Minusklickern mal an dieser Stelle, erwachsen zu werden.
 
@k@rlsen: Dann haste auch 4 unterschiedliche Oberflaechen fuer deine Programme. Ist sicherlich echt top.
 
@-adrian-: Das skaliert ja der Display Manager, das funktioniert ja bereits wunderbar.
 
@k@rlsen: Ach da wird dann skaliert und nicht mehr mit guis gearbeitet - aha
 
@k@rlsen: Ich raste gleich aus!!!! Lass doch mal bitte Ubuntu aus dem Spiel!!!!!!!!!! Man kann auch alles kaputt diskutieren....Es geht hier um eine IDEE
 
@Schrimpes: Ich raste auch gleich aus, wie man hier so rumtrollen kann, die IDEE um die es ja geht, gibt es ja mit Ubuntu Phone schon länger. Das ist jetzt hier eine inoffizielle Windows Kopie des gleichen Konzepts. Also bitte lass das trollen, dann kann man auch diskutieren :)
 
@k@rlsen: Die Idee ist schon viel älter und hat es im Motorola Atrix gegeben (konnte man letztes Jahr kaufen), davor auch schon lange. Zum Beispiel im HTC Shift als Vista gerade noch neu war. Konnte man auch kaufen, hat funktioniert, war aber noch viel zu früh.
 
@k@rlsen: Das Handy hier ist auch mehr für den Businessbereich gedacht. Auch die Oberfläche wird bestimmt angepasst sein, aufm Handy wird es wie Windows Phone aussiehen und auf Tablet/Desktop wie das normale Windows 8.
 
@starchildx: ja mal sehen :) Wobei du auf Ubuntu Phone auch Windows Anwendungen laufen bzw. vom Server Streamen kannst.
 
@k@rlsen: Klasse, ein Fall für das Institut für Ressourcenverschwendung. Da nehm ich lieber gleich Windows.
 
@k@rlsen: Es gab vor Ubuntu Phone schon die Idee ;) Damals als W8 noch in der RP war. Ich bin grad am suchen ^^ Ok, finde den Link grade nicht... Und die Idee selbst ist älter als Ubuntu Phone ;)
 
@Knerd: Na dann würde mich mal ein Beleg interessieren, ohne einen solchen behauptet sich das ja leicht.
 
@k@rlsen: Das Sony Vaio UX gabs auch schon früher mit XP.
 
@starchildx: Du weißt nicht zufällig welches das war mit W8 und SP?
 
@Knerd: Nee hab auch grad geschaut. Aber das gabs.
 
@starchildx: Gabs hier ne News dazu? :D
 
@Knerd: Gute frage ;)
 
@starchildx: http://youtu.be/2rMwV0nLJzE das hatte nichts mit einem Docking oder sonst was zu tun, es war einfach nur ein XP auf einem kleinem Bildschirm auf dem man hin und her scrollen musste. Das hat ja mal nichts mit dem Konzept hier zu tun.
 
@k@rlsen: http://onlyumpc.com/wp-content/uploads/Sony/060525_UX50_box.JPG Dockingstation.
 
@starchildx: Du siehst in dem Konzept nur ein Gerät mit einem TV Output oder?
 
@k@rlsen: Bekannt als Ultra Mobile PCs ( http://de.wikipedia.org/wiki/Ultra-Mobile_PC ) gab es die Idee schon lange. Z.b. das XP Phone http://www.areamobile.de/news/13056-xpphone-windows-xp-handy-kann-man-jetzt-vorbestellen
 
@k@rlsen: Es ist ein ARM Ubuntu, was ja nochmal schlimmer als das eigentliche Ubuntu ist, dass eine andere Oberfläche nutzt wenn man es an einem Monitor anschließt. Genau das was Motorola mit dem Atrix gemacht hat nur dass sie Android genutzt haben, aber selbst das wurde eher wenig gekauft.
 
@Suchiman: Das hat aber wieder keine Komponenten um sich an ein Display zu docken. Hat es das XP Phone eigentlich auch gegeben oder ist es beim Vorbestellen geblieben? Hat ja scheinbar dann nicht gut bedient werden können.
 
@k@rlsen: ubuntu ist für so eine anwendung einfach nur müll und null suportet. da kann canonical so viel labern wie sie möchten, die haben noch nie etwas vollständig hingekriegt.
 
Die neuen Atom-Chipsätze sind sehr interessant. Ich habe aktuell das Fujitsu Loox F-07C UMPC mit 4" Touchdisplay und Windows 8 geupdatet. Das Gerät hat leider nur einen Single-Core-Intel-Atom der nur 1 GB RAM zulässt: http://winfuture.de/news,63231.html
 
@Knerd: Find ich auch, auf sowas warte ich schon jahrelang :) Gab es zwar schon, aber sicher kein Vergleich zu dem Teil..
 
@Knerd: Das ist genau das wo ich seit Jahren drauf warte, damit hat sich Rechner und Notebook erledigt und jeglicher Sync krempel :D
 
Warum nicht, Core i-7 und 8 GB Ram rein, dazu 512GB SSD und High End Grafik, USB3; GBit Lan, HDMI, 3 Lüfter. Zuhause an den 27 Zöller und unterwegs in die Sackkarre.
 
@GerdGyros: Dann würden sich aber die Menschen wieder ärgern, weil ein Lüfter verbaut wurde ;)
 
@GerdGyros: Wieso? Ist doch eine super Idee.
 
@GerdGyros: Du kannst die Hardware ja auch einfach ins Dock einarbeiten und quasi on demand nutzen
 
@GerdGyros: Vergiss aber nicht die Autobatterie, die den Saft dazu liefert!
 
@GerdGyros: dann wird's aber in der S-Bahn zimmlich eng
 
wow.. DAS ist mal innovativ. In your face!
 
@Slurp: Ubuntu Phone? Schon mal was davon gehört? http://www.ubuntu.com/devices/phone
 
@k@rlsen: Das hier ist jetzt keine Ubuntu-Berichterstattung....Das ihr immer gleich mit Ubuntu anfangen müsst...Lasst doch mal die Idee an Sich diskutieren...Das OS ist doch sowas von irrelevant!
 
@Schrimpes: Aha, das Konzept ist aber von hier übernommen. Aber wenn du Trollen willst "OS XY ist irrelevant", dann lass mich bitte da raus. Schönen Tag noch.
 
@k@rlsen: Und Ubuntu Phone ist von Motorola Atrix nachgebaut. Bleibt doch mit dem Ubuntu Mist weg, das wird noch ein schlimmerer Ladenhüter wie Synbian, wenn es überhaupt verkauft wird.
 
@starchildx: Danke.....Wenn Ubuntu so toll wäre, würde es wesentlich häufiger aufzufinden sein...
 
@Schrimpes[re2]: Eben, die Idee ist geil, welches OS dahinter steht ist doch vollkommen Hupe. Das hätte MeeGo an sich auch schaffen können. Daher ist es erstmal irrelevant welches OS.
 
@k@rlsen: nö, interessiert auch anscheinend keinen hier... tja auf die vermarktung kommt es an.
 
Hübsche Idee. Aber zu teuer. Außerdem wird niemand seine komplette Hardware wegwerfen um auf dieses System umzusteigen. Und noch was: ist das Smartphone irgendwo verloren oder geklaut worden, ist der ganze Hardware-Fuhrpark daheim nur Elektroschrott.
 
@Xerxes999: Du hast das falsch verstanden!! Es ist für den vielreisenden Businessanwender gedacht. Und die Problematik mit dem verlorengegangenem Smartphone lässt sich ganz einfach beantworten: Fernlöschung....Und nix Elektroschrott....das macht doch allgemein viel weniger Müll. Zum anderen lässt sich bestimmt das Smartphone nachkaufen!
 
Wahnsinn, dass ist mal eine pervers geile Sache! So stell ich mir das vor, zu Hause Dokumente schreiben, E-Mails lesen und wenns los geht, zack Ding in die Hosentasche und man hat all seine Sachen trotzdem immer dabei! Geil!
EDIT: Das Ding schau ich mir mal genauer an!!
 
@coxjohn: Das ist doch mittlerweile absolute Standard-Cloud-Funktionalität. Egal ob Android, Apple oder sonst was.
 
@borbor: Nur das man hier keine Cloud braucht und die Kontrolle über seine Daten behält. (Nicht private) Clouds sind halt einfach Müll!
 
@craze89: Und was wenn du das Gerät mal nicht dabei hast? Oder der Akku leer ist? Meine Google Dokumente kann ich dann problemlos auf JEDEM beliebigen Gerät aufrufen.
 
@borbor: Ich hab mein SP immer mit und nen MicroUSB Port wird das Teil haben ;)
 
@borbor: siehe Kommentare von Knerd und coxjohn - dem ist nichts mehr hinzu zu fügen
 
@borbor: Wenn man das Gerät nicht dabei hat oder der Akku leer ist dann bringt mir die Cloud auch nichts mehr ;).
 
@starchildx: Oder man keine Internetverbindung hat. :-D
 
@borbor: JA, aber das Sahnehäubchen, das man hier hat, sind die Programme die du immer dabei hast und öffnen kannst. :D
 
Die Idee ist wirklich cool, aber kann nur gut funktionieren, wenn das Zubehör überall vorhanden ist. Also sowohl im privaten, als auch im arbeitstätigen Bereich. Ist dies nicht gegeben, so muss man sein Zubehör ständig mitschleppen, wodurch man auch gleich ein Notebook nehmen könnte. Oder man nimmt einfach ein normales Smartphone und normale PCs mit Synchronisierung.
 
In Zukunft hat man warhscheinlich nur noch ein Smartphone und vllt. ein Tablet, dass man per Docking an einen Monitor anschließt und dann ein Desktop System hat. Ubuntu Phone hat das Konzept ja schon letztes Jahr vorgestellt, das ist jetzt eine Kopie für Windows. Problematisch sehe ich nur, dass Windows 8 sich auf dem Handy nicht optimal bedienen lässt und für den Desktop auch seine Macken hat, also eigentlich nur als Tablet funktioniert. Ich fürchte hier hat man mal wieder teures Frickelzeugs.
 
@k@rlsen: Warum laesst sich win8 auf dem smartphone schlechter bedienen als wp8?
 
@-adrian-: weil Windows 8 mit einer bestimmten Auflösung rechnet, beispielsweise funktionieren unter einer bestimmten Auflösungen Features nicht. Das wäre z.B. nur ein Punkt, warum es fürs Smartphone ungeeignet ist, was ja Micrsoft selbst auch so sieht und WP verwendet.
 
@k@rlsen: komisch auf meinem Notebook gehts - auf meinem pc gehts - und ich frag mich was mein Smartphone wohl damit anfangen wuerde.. ist ja nicht so als ob es 1900x1080 nicht schon geben wuerde
 
@-adrian-: Du wirst keine sinnvolle Antwort bekommen. ;-)
 
@-adrian-: Ich habe einen 15 Zoll Monitor, der nicht die Auflösung für alle Features von Windows 8 hat, daher funktioniert beispielsweise das andocken nicht. So jetzt stell dir das mal auf nen 4 Zoll Smartphone vor.
 
@k@rlsen: sorry - mein 14" kanns.. mein smartphone koennte es auch...dann brauchst du wohl nen neuen monitor. gott sei dank wirds hier im bundle angeboten. dann haste auch keine probleme und deine argumente sind - schwachsinn
 
@k@rlsen: Welche Auflösung? Zum Andocken brauchst du min. 1366x768 Pixel ;)
 
@Knerd: auf meinem Desktop läuft 1200x800.
 
@k@rlsen: Also zu klein ;) Hat mit der Auflösung zu tun, nicht mit der Größe ;)
 
@Knerd: du kannst auf 4 Zoll auch nicht unendlich viele Pixel packen. Da Windows 8 mit kleineren Auflösungen nicht gut arbeitet, wird das wohl nichts mit einem Windows Phone, wenn es Sinn machen würde, hätte es ja MS schon selbst gemacht, so wäre ja WP völlig überflüssig.
 
@k@rlsen: Aber genug ;) Hier, das hat 4,7" und FHD also funktioniert W8 vollständig. http://futurezone.at/produkte/14186-htc-stellt-fullhd-smartphone-one-vor.php Jetzt kommst du.
 
Die wollen doch nur Ubuntu nachmachen....
 
@srkn61: oder umgekehrt... wer weiß
 
Wie geil is das denn ...
 
Was Microsoft wohl dazu sagt.. ^^
 
@Yukan: Ich denke, dass das doch genau das ist, was Microsoft möchte: gute Ideen! Weiß nicht was Microsoft dagegen haben soll?
 
@hhgs: Es wird schon seine Gründe haben, wieso Windows aufgesplittet wird. Es gab auch schon vorher Überlegungen beispielsweise Windows Phone als Tablet OS zu verwenden, doch Microsoft hatte es den Herstellern untersagt. Warum soll es mit Windows 8 anders sein ?
 
@Yukan: Wäre so etwas früher gekommen wäre wahrscheinlich nicht die "neue" Surface Reihe entstanden ;)
 
Besser wäre natürlich ein PadFone Konzept mit Keyboard Dock.^^
 
boah! geil! das ist die zukunft!! XD Finde ich gut.
 
War absehbar. Aber dafür sind die Geräte/ mobilen CPUs noch zu schwach...
 
Sowas ähnliches gibt's schon für iPhone/iPad. Mal sehen, wie sich's weiterentwickelt. Auf jeden Fall interessant.
 
@wingrill4: jap...verfolgen werde ich es weiterhin :)
 
Was man nicht alles versucht um Windows 8 unters Volk zu bringen. Nein Danke ;)
 
@Sapo: Muss ja nicht jeder mögen :D Wobei du ja zu den wenigen gehörst, die echte Argumente und Beispiele bringen was dir nicht gefällt ;)
 
@Knerd: Soweit ich weiss bin ich dir keine Rechtfertigung schuld. Außerdem habe ich schon oft aufgezählt was mir an Win8 nicht gefällt. Ich werde jetzt nicht wieder alles aufzählen. Auf dem Tablet mag es nicht schlecht sein, aber es ist davon weit entfernt für den Desktop optimert zu sein. Das BS gleicht eher einer Spielwiese als das man damit auf dem Desktop wirklich produktiv arbeiten könnte.
 
@Sapo: Meinen Kommentar gelesen? Zitat: "Wobei du ja zu den wenigen gehörst, die echte Argumente und Beispiele bringen" ;) War also eher eine Aussage, "Mit dir kann man diskutieren ;)
 
@Knerd: Und ich dachte, dass du es nur ironisch meinst. Dann ist jut ;)
 
@Sapo: Ach komm, wir haben schon desöfteren miteinander diskutiert, du solltest inzwischen wissen was ich wann ironisch oder sarkastisch meine :D
 
@Sapo: Es geht auch hier nicht zwingend um das eingesetzte OS. Ich würde es jedenfalls begrüßen, wenn auch Apple solche Möglichkeiten irgendwann anbieten könnte.
 
Interessant. Als ich davon bei Ubuntu sprach, fanden das noch die meisten doof und unbrauchbar und jetzt drehen hier alle durch und kommenmit "Wow! Das ist die Zukunft!" und "Innovativ" usw. Dass Canonical das Konzept zuerst gezeigt hat und jetzt solche Sprüche pro Microsoft fallen, zeigt mal wieder, wie verblendet doch viele hier zu sein scheinen. Das soll mal einer verstehen.
 
@noneofthem: Ach komm, ich hab als du das geschrieben hast gesagt geile Idee ;) Die treiben das hier zwar noch ein bissl weiter aber die Idee selbst bleibt die Gleiche :D
 
@Knerd: Das war auch nicht an dich gerichtet, Knerd. Du scheinst noch jemand zu sein, mit dem man ordentlich reden kann. Wenn ich mir hier aber die meisten anderen Kommentare anschaue, dann muss ich stark am Verstand einiger Leute hier zweifeln.
 
@noneofthem: Naja, zumindest Schrimpes ist auch diskussionsfähig. Auch mit hhgs und -adrian- lässt sich reden ;) Wenn man provoziert wie k@rlsen bekommt man es halt zurück ;)
 
@Knerd: Ich gebe mir mühe :)
 
@noneofthem: o1:re5 :)
 
@noneofthem:
Also ich find das Konzept von ubuntu immer noch super. Aber das Teil schon noch eine andere Liga. Wenn man auf dem Phone ein Windows 8 laufen lassen kann, kann man wahrscheinlich so ziemlich alles darauf installieren. Das ist mein persönlicher Traum, eine Hardware und welche Software darauf läuft entscheide ich!
 
@noneofthem: Ganz ehrlich ich weiß noch nicht was ich davon halten soll. Der Ansatz ist gut aber wie die Praxis aussieht ist doch das Entscheidende. Bei Ubuntu weiß ich allgemein nicht wie es sich auf Smartphones und Tablets bedienen lässt. Bei Win8 weiß ich das es sich auf dem Tablet gut bedienen lässt, jedoch auf einen Smatphone weiß ich es nicht? Da müsste vielleicht ein Weiche rein das im Handymodus man die WinPhone Oberfläche hat. Ich finde den Gedanken richtig geil nur kommt es auf die Umsetzung an
 
@SupaMario: Hier siehst du mal, wie Ubuntu auf einem Tablet und auf einem Smartphone funktioniert: https://www.youtube.com/watch?v=CrFEWgwXdtk&feature=player_embedded
 
@noneofthem: Hey danke für den Link, das Video kannte ich noch gar nicht :-) . Ich würde es aber gerne Mal testen, es muss für mich das Look&Feel stimmen. Das Look sieht gut aus aber das Feel kann ich nur durchs testen bekommen ;-)
 
@SupaMario: Aktuell gibt es nur die Developer Preview. Wenn du das testen möchtest, solltest du am besten noch ein paar Monate warten. Dann ist das ganze stabil und ausgereifter. Canonical hat Images für aktuelle Nexus-Geräte zur Verfügung gestellt. Die Community hat aber bereits Ports für haufenweise viele Android-Smartphones in Arbeit und teilweise schon abgeschlossen. Es tut sich ordentlich was.
 
@noneofthem: Habe leider kein altes Android mehr :-( . Mein altes Galaxy Ace habe ich damals wieder verkauft gehabt und mein altes LG gt540 benutzt mein Bruder :-/ .
 
@SupaMario: Wie gesagt. Aktuell ist das auch eher etwas für Entwickler und nicht für die breite Masse.
 
Was immer irgendwelche Vergleiche zu Ubuntu oder sonstigen Systemen soll. Wer Ubuntu mit Win vergleicht, vergleicht auch Evernote mit Onenote oder Office mit OpenOffice, oder Thunderbird mit Outlook (lach).
Ist ja alles schön und fein, sicherlich haben die Alternativen ihre Berechtigung aber ein uneingeschränktes professionelles Arbeiten ist auf Ubuntu nicht möglich. Das wird noch Jahre dauern, wenn überhaupt.
 
Ich versuch mal wat in sachlich: Das Konzept ist toll, war abzusehen weil es die logische Entwicklung ist, und egal, ob mit Linux oder Windows oder sonstwelchem OS, hier gehts in erster Linie um die Hardware. Leider sind die verfügbaren Chips für derzeit noch zu schwach oder thermisch problematisch. In ein bis zwei Chipgenerationen wird richtig spannend, denk ich.
 
cool das dies konzept nach fast 10 jahren endlich wieder aufgegriffen wird u richtig fortschritte macht.
 
Klar is es die Zukunft aber selbst ein Business Rechner kommt heutzutage nicht mehr mit 2GB RAM aus ... daher Idee nix neues aber nett umgesetzt, aber so nicht wirklich zu gebrauchen. Acer machts mit dem Iconia W700 besser, nur eben im Tablet Format.
 
Erinnert mich irgendwie an die Zeiten vor ca. 6-7 Jahren als man sich noch XP Skins auf sein Windows Mobile Gerät geladen hat.
Wenn sich der Bildschirminhalt gut an die Größe anpasst könnte es aber wirklich interessant werden.
Ist alles nochmal eine Ecke weiter gedacht als bei Ubuntu Phone
 
Ich bin noch etwas skeptisch(Begründung o21re7) aber ich denke mit der richtigen Umsetzung könnte es etwas werden. Genau darauf hat doch MS hingearbeitet, eins für alles. MS sollte sich mit der Firma zusammentun und daraus könnte etwas richtig geiles entstehen. Wenn man vielleicht einen Schritt weiter denkt könnte MS die Firma aufkaufen und das zur neuen Surface Generation(SurfacePhone, Surface-Tablet(vllt. als Dock) und Surface Rechner). Das ganze müsste nur etwas angepasst werden also alles im jetzigen Design der Surfaces
 
Wie praktisch, endlich kann ich auch mobil in Word meine Hausaufgaben schreiben, mit 3DSMax echte 4k-Bilder rendern, 1080p-Videos umkodieren und Crysis2 zocken, ohne dass ich immer das Surface mitschleppen muss.
 
ACHTUNG: Diese News ist mit Vorsicht zu genießen. Der Hersteller musste das Unternehmen 2009 wegen Betrug schließen und ist jetzt mit dieser "Vaporware" (Zitat von Engadget) zurück. Auf der MWC war bisher noch nichts zu sehen. Freut euch also nicht zu früh. Das kann wieder nur heiße Luft von denen sein. Quelle: http://www.engadget.com/2013/02/26/i-mate-intelegent/
 
@noneofthem: Wenns nur heiße Luft ist, ist auch nicht schlimm. Hauptsache die "größeren" machen sich über solche Lösungen und Ideen gedanken und bieten demnächst auch sowas an. Dann hat es meine Erwartungen an diese Unternehmungen jedenfalls übertroffen :) Wettbewerb eben ;)
 
Selbes Konzept gab es bereits letztes Jahr.
Endlich scheinen die Ideen wohl etwas konkreter geworden zu sein.
Vor Ende diesen Jahres würde ich aber mit keiner Hardware rechnen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles