Neue Daten-Tarife bei O2: Telefon und SMS gratis

Der deutsche Mobilfunkanbieter O2 führt ab Anfang März ein neues Tarifportfolio unter der Marke O2 Blue ein, bei dem die Tarife nur noch nach dem jeweils zur Verfügung stehenden Datenvolumen, aber nicht mehr nach Gesprächsdauer oder SMS-Versand ... mehr... Logo, O2, Sim, Mobilfunkbetreiber, Simkarte Bildquelle: o2 Logo, O2, Sim, Mobilfunkbetreiber, Simkarte Logo, O2, Sim, Mobilfunkbetreiber, Simkarte o2

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
loooooool der 20 € Tarif, also echt.... Kopf --> Tisch
 
@SebastianM: Ist halt ne Telefon/SMS Flat für nur 20 EUR, und Internet Flat, wenn ich nur für Email und Chat ztu gebrauchen, ich denke das das einige nicht stören wird mit der Geschwindigkeit. Ich selbst genug Leute die nur Emails abrufen und WhatsApp nutzen zB. sonst gar nichts.
 
@nodq: Ja aber 50 Mb und dann 32 kBit ???? Das ist echt nix, Null. Und bei der Drosslung bekommst doch Garnichts mehr auf oder synchronisiert heutzutage
 
@SebastianM: 32 ist echt total daneben, machen die bei netzclub auch, das ist tatsächlich zu wenig. Mit 50MB kann man niemals einen Monat überstehen, wenn man nicht nahezu durchgehend mit einem WLAN verbunden ist.
 
@otzepo: Vodafone und eplus haben diese Geschwindigkeit schon seit längerem eingeführt, zunächst 3,6 Mbits, danach 36 k...nachzulesen in den AGBs, gerade eben u.a. bei Vodafone gemacht.

Wo bleibt denn da der Aufschrei? Wenn ich mir den Red M bei VF anschaue, kostet der locker 15€ mehr im Monat und hat nur die Hälfte an Datenvolumen. Aber ok, dafür hat VF beim letzten Connecttest verkackt und liegt sogar hinter 02 bundesweit.
 
@Supereagle: Das Problem sind nicht grundsätzlich die Datenraten, sondern die Art, wie sie dann ankommen. Würden die konstant, wie bei einem 56k Modem ankommen, wäre das Problem noch vergleichsweise gering (vom Tempo abgesehen). In Wirklichkeit kommen die Daten immer schubweise mit deutlichen Pausen dazwischen, was häufig zu Timeouts führt. DAS nenne ich Gängelung.
 
@Supereagle: im O2-Netz bekommt man aber weitaus bessere Tarife bei denen die Drosselung auf 64kBit erfolgt. Der Schritt sich als Datenprovider zu verstehen ist ein Richtiger, doch ist das in diesem Fall eher eine Zwangseinführung der All-Net-Flat, da diese 50MB nur ausreichen, wenn auf Surfen, Musik und Videostreams verzichtet wird. Es wird wohl ein Wert gewählt sein, der für das Syncen reicht aber allen aktiven Smartphone-Nutzern mindestens die +9,99€ für 300MB abverlangt - wer gerne youtube benutzt sollte also 40€ im Monat rechnen. Bei Base (ja, ich weiß ePlus es ist das schlechteste aller Netze) bekommt man für 20 EUR eine All-Net-Flat mit 500MB für 20€ (ohne SMS-Flat), von den Discount-Anbietern mal ganz zu schweigen.
 
@otzepo: Bei uns in Österreich bekomme ich um 40€ unlimitiertes telefonieren (Heimnetz, Fremde Mobilnetze und Festnetz) , SMS und hab noch dazu 15 GB Datenvolumen mit 42/4 Mbit Anbindung (eine Option für LTE gib es auch, kostet 9,90€/Monat und bringt 100/10 Mbit und unlimitiertes Datenvolumen) und dazu ein Lumia 920 um 0€ :)
 
@Ludacris: dafür biste aber in Österreich, verstisst?
 
@Photon: joa und darüber bin ich auch froh, nicht falsch verstehen, das ist nicht gegen Deutschland aber ich bin nun mal froh in at zu sein :)
 
@nodq: für den preis hast aber schon tarife mit min. 500MB
 
@nodq: 50 MB langen nicht mal für Mails und Chat !
 
@nodq: ...diese "einige"...das sind doch so Leute wie die älteren Personen, die ich betreue und denen die Telekom monatlich bisher so ca. 80 Euro abkassierte , bis ich ihnen neue Verträge besorgte. Bullshit: 100 GB mit mindestens 7,2 MBit, sms flat, telefonflat in alle Netze (auch im Ausland) für 5 Euro. Das ist ein Ziel. Nicht ständig diese "russischen Reparaturen", die diese TeleKasper veranstalten.
 
@nodq: "Nur" 20 €? ^^
 
@SebastianM: Unter 19,99 gibt nichts. Warten auf die erste Reaktion auf Interconnect Preissenkung der BNA auf ca. 2 Cent netto. Ich such den 3-Cent-Tarif ohne Schnickschnack für Telefon und SMS. Habe Genion für Null GG, und das bleibt so. Basta.
 
@SebastianM: Da krieg ich bei aldi mehr für 20 euro
 
@timeghost2012: Es geht hier ja auch um direkte Netzanbieter. Es wird immer Discounter geben, die billiger sind. Es ist aber nicht das Ziel von Netzanbietern, Discounter zu unterbieten...
 
@SebastianM: Datentarif kann man das nicht nennen. Gratis telefonieren und sms? Kostet 20 Euro. Was ist daran gratis?
 
@geiselhammer: Dass Du nicht noch zusätzlich zu den 19,99€ extra dafür zahlen musst.
 
@SebastianM: Vor allem, dass man sogar noch unter Standardmodem-Geschwindigkeit (56KBit) drosselt ist echt unverschämt. Ich finde ja, dass die Drosseln ganz raus sollten oder zumindest nur auf 1MBit gedrosselt werden dürften.
 
@Memfis: die sollten gar nicht zwangsdrosseln sondern nur die priorisierung ändern. welchen sinn macht die drosselung, wenn ich ganz alleine an einem sendemast angemeldet bin. die sollten die verfügbare bandbreite aufteilen, dann wandern auch leute von DSL ab und wechseln zu den mobilfunkanbietern.
@Ludacris: bei euch sehen die preise komplett anders aus, man kann werbefinanzierte ja sogar 1GB gratis bekommen, in deutschland sind es nur 100MB.
 
@SebastianM: Was viele vergessen, es gibt auch heute noch die Kunden, die bei VVL sagen "Ich nehme das iPhone, aber Internet gleich sperren bitte. Sowas brauch ich ned".
Mal über den Sinn dieser Aussage hinweggesehen, für solche ist der 20€ Tarif gut
 
Sprich 40 € für eine Allnet Flat mit 1gb. Zahle umgerechnet 28€ für das gleiche bei der Telekom ... ### Es ist jedoch eine verbesserung gegenüber den ihr altes Airbag Model. Da war ich mit 50€ dabei incl 200mb.
 
@Hausmeister: 28€ - Combicard mit Auszahlung? Oder wie kam man ca darauf? Das ganze geht ja auch bei Vodafone für weniger.. den Red M Tarif gibts ja mit Allnet Flat, 3000SMS und 500MB effektiv für ca 12€
 
@bauer04: Könnt ihr mal bitte llinks schicken wo ich bei der Telekom oder Vodafone annährend All-In Flats mit 1GB Daten für unter 40 Euro bekomme´?
 
@bauer04: Ich habe besagte RED M Tarif - man kann durch das Anrufen einer Nummer, das Volumen auf 1GB aufstocken - kostenlos! für die gesammte Vertragslaufszeit :). Aktuell habe ich aber noch meine O2 simkarte drin, weil ich meine rufnummer noch portieren muss - bei O2 war ich eig. auch nie unzufrieden. Ok, manchmal war das inet wärend einer zugfahrt recht schlecht, aber netzabbrüche hatte ich nie - so wie es die anderen einem ja gerne erzählen würden ;)
 
@rony-x2: hi hast du noch mehr Infos. Was ist das für eine Nummer und ist das eine Grauzohne oder von VF so gewollt? Ih möchte auch gerne von o2 wechseln aber die Preise beim T und VF haben mich immer abgeschreckt.
 
@hnz: Die nummer ist von Vadafon - man kann zwischen dem Datenvolumen, einem Musikpaket und ich glaube, noch mehr SMS entscheiden... Ich bin bei mydealz drauf gestoßen: http://www.mydealz.de/24819/original-vodafone-red-m-allnet-flat-mit-1gb-216mbits-sehr-gunstig-in-kombination-mit-smartphone-z-b-iphone-5-fur-junge-leute/
Die 12€ sind eine kleine "Milchmädchen-Rechnung". Bu bezhalst im monat ca. 35€ (was immernoch recht günstig ist) UND bekommst ein Gerät dazu. Wenn man nun dieses Gerät verkauft (oder den anschaffungspreis gegenrechnet) und dann mit den kosten von 24 Monaten verrechnet, dann würde man monatlich etwas über 11€ bezahlen. Ich habe mit das Galaxy Note 2 geholt, habe 170€ auszahalung erhalten, und werde dafür meine übrigen geräte verkaufen, die das Note 2 bei mir ersetzt hat (mein GalaxyTab 7.7, Panasonic Eluga und Samsung Omnia 7) - wenn ich dann diesen verkaufspreis mit dem monatlichen gebühren verrechne, komme ich auf ca. 13€ im monat... ich denke mal jeder kann es sich denken, was ich sagen will ^^
 
@rony-x2: Ist dann aber Schwachsinn sowas als monatliche Gebühren anzugeben. Nicht jeder hat schon ein Gerät mit dem er Glücklich ist. 35€ pro Monat sind 35€ pro Monat, egal was du noch hast, verkaufen kannst etc.
 
@eisteh: Bei Vodafon kann man wohl seine Kosten auch mit einem schlag begleichen.... wenn man also sein Gerät verkauft, vodafon die summe überweist, dann bezhalst du wirklich nur monatlich 12€ oder so... aber ich weiß was du meinst, und ich sagte ja schon, es ist eine milchmädchen rechnung... man muss sich eben darauf einlassen wollen :)
 
@rony-x2: lol wie lächerlich deine Rechnung.
 
@bauer04: Wo bekomm ich denn Red M für diesen Kurs?
 
@Hausmeister: Blödsinn! Neukundenangebote für Allnet-Flat und SMS-Flat mit Internet ist der Complete Mobil XL, 69,95€/Monat.
 
@Supereagle: also waren alle Angaben wohl doch zu schön um wahr zu sein. Wie vermutet. Ich habe nämlich ein Smartphone, was ich locker noch 2-3 Jahre nuen kann und bin auf der Suche nach einem günstigen Tarif im D Netz außer o2. Schade. Dann muss man wohl doch die saftigen Preise zahlen. Leider gibt es keine reinen Datentarife für smartphones mit 1gb highspeed traffic. Immer ist eine allnet flat und 3000 sms dabe, die ich nicht brauche... So langsam sollten die mobilfunker mal darüber nachdenken, dass es auch wenigtelefinierer mit hohem datenaufkommen haben. Ich will eben nicht für zeugs zahlen, das ich nicht nutze nur um 1gb datenvolumen im monat zu haben.
 
@hnz: quatsch. Schau Dir Congstar an. Ist eine 100% Telekom-Tochter im Telekom Netz. All-Net-Flat mit 1GB Daten für EUR 35,-, monatlich kündbar. Sollte doch Deine Anforderungen erfüllen. Und wenn Du die all-net-flat nicht brauchst, machs wie ich: Tarifbaukasten, 1GB UMTS für 12,90 wählen und alles andere 9 Cent.
 
@JoePhi: danke für die Info. Ich schau mir den Tarifbaukasten mal an. Leider habe ich im DSL Bereich schon schlechte Erfahrungen mit Congstar gemacht, aber ich glaube ich muss denen nochmal eine Chance beim Mobilfunk geben.
 
@Hausmeister: Die Telekom hat zuviele (blauäugige) Kunden (no offense). Gerade das führt zu den insgsamt mangelden Leistungen und den hohen Preisen. Wie kann es sein, daß meine Quartalsabrechnung für den Strom nur 25 Euro beträgt, während du 28€ für das da zahlst? Da passt doch was nicht.
 
Die Tarife versteht doch kein Mensch. Man hat irgendwie das Gefühl, Telekommunikationsanbieter wollen ihre Kunden ständig über den Tisch ziehen. Du hast Deinen Tarif gefunden, aber das Gefühl bleibt.
 
Gefühlt wird o2 mit jeder Tarifumstellung einfach nur teurer. Wirklich weiterentwickelt hat sich in den letzten Jahren garnichts.
 
@LastNightfall: Ohja, ich habe noch den guten o2o-Tarif mit Surf-Flat M, da habe ich 300MB Volumen, da ich sowieso nicht viel Telefoniere und SMSse komme ich meist nicht über 10-12€ im Monat hinaus. Inzwischen gibt es diesen Tarif ja gar nicht mehr, was sehr schade für Wenigtelefonierer ist. Das man jetzt mindestens 20€ im Monat bezahlen soll verstehe ich absolut nicht, das mach O2 nicht unbedingt zu einen günstigen Anbieter.
 
"kostenlos mit dabei", jaja. Zufällig ist der Tarif dafür aber recht teuer. So ein Zufall. Verarschen kann ich mich alleine........
 
@Kuli: Also nicht falsch verstehen, ich hab nichts gegen neue Tarife, aber das ist einfach Schwachsinn, zu sagen "oho, alles kostenlos mit dabei", obwohls knallhart im Preis einkalkuliert ist.
 
@Kuli: die erklärung /beschreibung ist echt ein witz. also zahlt man für die 50mb 20€. das sind nunmal die allnet-flat tarife. für 20€ bekommt man aber mehr. edit:// ok ist direkt beim netzbetreiber die sind immer etwas teurer aber trtozdem.
 
@Kuli: so sieht es aus ! 20 Euro für 50 MB xD Ich zahle 13 Euro für 1GB im D2 Netz !
 
@skrApy: Wahrscheinlich bei einem Discounter ohne igenes Netz...Hotline mit 0,49 Cent/minute bis 1,99 Cent/minute....für Die PUK.Angabe nochmal 10 bEuro extra auf die Rechnung...aber klar....soooo billig Schwachsinn....!
 
Ich zahle aktuell nur 20 Euro. Warum sollte ich an einem Tarif interessiert sein, der teurer ist?
 
@noneofthem: Da hast du wohl was falsch verstanden: o2 ist daran interessiert, deshalb auch die Zwangsumstellung für alle Blue-Kunden ;) Ach wie froh bin ich doch über meinen Vertrag aus der Steinzeit ...
 
@nicknicknick: zwangsumstellung? wo hast du denn den shice gelesen?^^ Ich hab den blue seit es ihn gibt und bei mir wurde gar nichts zwangsumgestellt und dabei gabs schon mehrfach Änderungen am blue.
 
@bLu3t0oth: "Im Zuge der Neuerungen werden die O2 Blue Tarife umgestellt" okay, vielleicht ist das auch nur WF-typisch missverständlich formuliert. Bei mir haben die es vor Jahren mal versucht, aber als ich Ihnen dann gesagt habe, dass ich sofort von meinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen würde konnte ich dann wundersamerweise doch meine Konditionen behalten.
 
@nicknicknick: Es wird einem angeboten, aber man wird nicht zwangsumgestellt
 
Ganz Toll und eine Wahrliche Meisterleistung in Sachen Drosselung, Von 64 kbit/s (einfach ISDN) auf 32 kbit/s. Da war vor 15 Jahren ja mein quietschendes V.92 Modem mit 56 kbit/s Durchsatz schneller. 64 sind ja schon indiskutabel, aber 32 kbit/s ist ja echt absoluter Dünnpfiff. Sollen sie doch gleich nach dem Volumenverbrauch kappen, kommt aufs gleiche Raus. Hauptsache irgendwie das Pseudowort "Flat" rechtfertigen.
 
@opensys: 32 sind keine Drosslung sondern eine Abschaltung.
Edit: Wer auch immer mir das Minus gegeben hat sollte mal versuchen etwas mit 64 kBit zu machen. 32 ist langsamer als meine Modemzeiten und da war alles noch vieeeeel kleiner ;)
 
@opensys: Stimmt. Ich behaupte glatt, nächstes Jahr merken sie, dass 32k noch zuviel ist. Und dann gibts die nächste Revolution und es wird auf 16k oder 2015 sogar auf 8k gedrosselt. Wetten?
 
@9100i: ich sag mal eher auf 9600 BAUD. ist halt GSM-Niveau
 
seh ich auch so, 32kbit/s ist absoluter schwachsinn. finanziell gesehen ist das neue tarifmodell auch ein rückschritt. der kunde zahlt drauf.
 
@Tuxiduus: solang es sich gut anhört (Telefonie und SMS kostenlos xD) gibt immer dumme die drauf reinfallen ;)
 
O2 liefert in unserer Region ( Darmstadt - Dieburg ) einfach nur noch 20% der Leistung und kümmert sich einen dreck.

Und dann so eine Hochnäsige Offerte, dass ist einfach vera***che...
 
Ich bin seit 1998 bei o2. Die Genion Tarife (homeZone) waren nicht schlecht und der o2o reicht mir auch völlig aus (300MB Paket für 10€ im Monat dabei und trotzdem selten über 15€ im Monat). Aber das ganze hier als "Revolution" und Ausrichtung nach "Datenbedürfnissen der Kunden" zu verkaufen ist eine Frechheit. Alles was hier günstiger wird ist Telefonie und SMS. Datenbedürfnis ist keine Drosselung auf 32 kBit nach 50MB. Da scheint wohl irgendwo irgendwer mindestens eine Null bei den MB vergessen zu haben.
 
@wieselding: Problem ist, dass es unter o2 nur die absoluten Billigheimer und "Netzwerkversager" von E-Plus gibt. Kann sein, dass sich o2 denkt: Na, dann wechselt doch! Aber wohin? Ich denke, ich werde langfristig immer mehr zu Prepaid wechseln: Checken, Aufbrauchen, Wechseln. Im Monatstakt, wenns sein muss!
 
@wieselding: Ich war eigentlich nie zufrieden bei o2. Schon damals nicht, als es noch Viag Interkom hieß. Was mich da immer am meisten gestört hat, dass beim Telefonieren der Rückkanal ausgeblendet wurde, wenn ich gerade rede. So habe ich immer kaum mitbekommen, wenn der Andere mich unterbricht. So eine schlechte Duplex Umsetzung habe ich bei keinem der anderen Anbieter erlebt.
 
@wieselding: ich bin aktuell im blue fürn 20er im Monat mit 120 Freiminuten,SMS-Flat,o2-Flat und 300mb. Aktuell hat congstar aber nen ähnliches Angebot(bis Ende März) mit mehr DatenVolumen fürs selbe Geld. Dummer Weise läuft mein Vertrag noch bis Ende des Jahres...
 
O2 ist damit immer noch weit günstiger als vodafone und Telekom. Und das obwohl Telefonie bei o2 besser ist als bei Vodafone
 
@Turkishflavor: Wenn man in Hamburg oder Berlin wohnt stimmt das mit der besseren Telefonie überhaupt nicht (mehr). Genion kannste da vergessen. Ich nutze es als kostenlose Box, auch unterwegs abhörbar.
 
@Turkishflavor: In HH haben meine Freunde echt oft kein Internet oder nur schwache Verbindungen. War vorher bei Base und O2. Das war echt unschön. Vodafone hat an den Stellen, wo ich mit O2 kaum Netz hatte immer Verbindung und halbwegsnutzbares Internet.
Aber O2 wollte ausbauen. Weiß nicht, wie das nun damit steht, ob da schon was passiert ist oder nicht.
 
50MB finde ich nun wirklich mal eng. Naja wenn ich mal 300MB/Monat wirklich knacken sollte ist nicht tragisch... aber ohne große Mühe schaffe ich pro Monat doch schon 90-190MB. Da würde ich mit den 50 nicht weit kommen.
 
und was ist daran nun gratis?
 
@Mezo: die Rechnung? [/ironieoff] ;-)
 
Find ich gut - allerdings nutze ich auch kein Smartphone, sondern benötige bis dato tatsächlich nur Telefonie und auch SMS [ja, wirklich]. Aktuell zahl ich 15 Euro im Blue 100 für o2-Flat, 100 Min in alle Netze und SMS Flat in alle Netze. Aber für 5 Euro mehr in alle Netze - hmm. Find ich ehrlich gesagt verlockend, da ich mich bis dato immer sehr zusammenreiße, was das Telefonieren angeht, aber mir da quasi nun Luxus leisten würde [sonst müsste ich deutlich mehr zahlen mit der aktuellen Tarifstruktur, um eben eine All-Net-Flat inkl. SMS zu bekommen]
Weiß jemand, ob man auch seinen laufenden Vertrag upgraden kann? [und ja, ich bin mit dem Netz von o2, was Sprache und SMS angeht in Berlin sehr zufrieden :)]
 
@bakerking: Ja, normaler Weise geht das Problemlos(wenn der Tarif mindestens genauso teuer ist)... wenns über webportal nicht klappt, dann ruf bei denen an(aber nimm die kostenlose Nummer ;)). Warte aber bis sie die Tarife auch offiziell draußen haben^^
 
Das Prinzip hat EE auch in England. Da aber mit lte..ist leider sehr teuer zumindest fuer Leute die eigentlich nur noch Internet brauchen
 
Also ich zahle momentan mit O2blue, 300MB incl, allnet (in wirklich ALLE Netze)-Flat 20 Euro. Haken: nur 20 Frei-SMS....
Wo ist da jetzt die Verbesserung? warum SMS immernoch so teuer sind verstehe ich nicht, hab aber Cherry-SMS entdeckt....
 
Die Tarife in Deutschland sind immer noch lächerlich. Gibt österreichische Discountanbieter, die bringen dort für unter 9 Euro, 1000 Freiminuten, 1000 Frei-SMS und 1000 MB Datenrate. Ohne Drosselung aber dafür 4 Euro für jedes weitere GB. Das wär mal n ausgewogener Tarif. Son Unfug wie "unendlich" Telefonie/SMS braucht doch keiner. Eine Limitierung auf 1000 Minuten/SMS und dafür mehr Datenrate wär viel besser. 50 MB hat man heutzuge doch schon verbraucht, wenn man 20 Webseiten ansurft und sämtliche CSS/JS/Images mit lädt. Was Handytarife angeht leben wir hier echt noch hinterm Mond.
 
@Trashy: Bei uns in Österreich gab es auch einen Starken Konkkurenzkampf. Wir hatten zu den Zeiten in denen die Mobile Telefonie Massentauglich wurde (sprich als ich ein kleiner Zwerg war) etliche Anbieter. Aus denen haben sich die derzeitigen entwickelt: A1 (Telekom), T-Mobile, Drei, Telering und Orange. Wobei: Orange hat das damalige One Netz und den Markennamen aufgekauft, Drei (Hutchinson) hat sich ein eigenes Netz über die Jahre aufgekauft und eine Partnerschaft mit A1 gehabt (wenn das Netz ausfällt, gibts gratis roaming im A1 Netz). Telering, T-Mobile und A1 haben jeweils ihr eigenes Netz aufgebaut. T-Mobile hat Telering gekauft und zur "discountermarke" gemacht und nachdem Orange den Discounter Yesss gebracht hat, hat A1 sich Bob aufgebaut und jetzt haben wir 7 Netzbetreiber wobei 5 davon Ihr eigenes Netz hatten. (wobei das T-Mobile und Telering Netz zusammengelegt wurden). Da eigentlich jeder große Anbieter einen Discounter im Angebot hat, hat sich die Preislage nach unten entwickelt, alle drei Großen haben ein Top netz (A1, T-Mobile und Drei) und die Preise sind immer weiter gesunken. Handys wurden sowieso schon immer mehr oder weniger gratis verschenkt (Beispiel: mein derzeitiger Vertrag: 20€/monat, 1500 Mobilfunk + 1500 Festnetz + 1000 SMS + 1GB + HTC Trophy um 0€, bei 24 Monaten mindestvertragsdauer sind das 480€, Neupreis des Handys damals: rund 500€) Jetzt hat mitte 2012 Drei angekündigt Orange zu kaufen und zu seiner Business Marke zu machen, da Drei aber kein Interesse an Discountmarken hat, hat A1 zugeschlagen und Yesss gekauft. (Im Jänner wurde der Deal abgesegnet). Die aktuellen Tarife fangen alle bei 20€ an und haben +/- 2000 minuten (jeweils für mobil und festnetz), 1000 sms und bis 3GB ungedrosseltes internet danach 64kb). Wenn man Firmenkunde ist, hat mans noch besser, denn da hat man bei vielen anbietern nochmal bis zu 20% billigere Tarife :)

Ich kann euch Deutschen als nur raten, kommt nach AT, holt euch einen Tarif mit genug Europaminuten und telefoniert günstig über uns :P
 
hmm... sehe ich das richtig, verträge bei o2 sind weit teurer als alte Prepaid sachen? habe mir vor ca. 3 jahren für 0 euro eine Prepaid karte schicken lassen, 1 euro guthaben und eine super einfache telefonnummer.
dazu konnte ich mihr noch aussuchen was ich pro aufladung frei haben möchte ( bei mir frei minuten & sms) wenn ich heute meine karte auflade, mit 30 euro, hab ich 150 min. in alle netze und 150 sms frei, die 30 euro sind noch immer da. nun lade ich für 15 euro das smartphone paket und hab 1gb inet flat, oder wenn ich mehr brauch das l paket für 25 euro und habe 5gb in beiden fällen hab ich nunnoch guthaben von 15 bzw. 5 euro, was aber noch immer besser ist als 20 euro für 50 mb... wo ist da nun das neue super duper dingen was o2 da ankündigt ?
raff ich net.
 
Was so als Kostenlos bei denen angesehen wird.
Während man die 50 mb monat kostenlos bei anderen anbietern hinterhergeworfen wird (E-Plus Base),soll ich für 50 Mb bei denen ganze 19.99€ zahlen? (sms und telefonate sind ja angeblich kostenlos).normal kostet die internet flat bei O2 9.99€ 300Mb monat bei zubuchung.Somit Müsste die ganze sache MAXIMAL 9.99€ kosten,wenn doch der rest eh kostenlos WÄRE!
Ich weiss nicht wer sich so VERARSCHEN lässt.

Hier die alternativen:1&1 allnet Flat für 19.99€ (ohne sms Flat.Sms.Kostet 10€ extra).O2 Blue 4+ 100 für 25€ (Bekommt man auch für 20€)flat 02,flat Wunschnetz,internet flat,sms flat +100 (bis 120 min) in andere Netze+extra Festnetznummer.Congstar flat 19.99 (ohne sms),
Deutschlandflat 20€,...und die etlichen hastenichtgesehen ableger mit ihren Flats für 20€.
Und son Kack muss auchnoch puplic gemacht werden
 
*hahaha* das Preismodel von O2 soll Revolutionär sein ? das ist abzocke und verarsche was O2 hier mal wieder macht.

Ja klar Telefonie und SMS kostenlos ..... also verarschen kann ich mich selber!!!!

Ohje dieser Rene Schuster .... das Gras möchte ich auch haben dass er raucht, den so realitätfern wie er möchte ich auch mal sein, der muss doch schon schweben .... aber halt Rene .... kommt mir doch irgentwie bekannt vor ..... ne lass mal ..... der hat sich doch echt nimmer alle!
 
50MB für 20 Euro, Tel. und SMS sind kostenlos inklusive, na wer es glaubt. Hier hat man den Fokus nur auf das Datenvolumen gelegt, auf dem Papier, faktisch ist doch alles beim alten geblieben. Wo würde jemand für ne reine Datenflat schon 20 Euro im Monat ausgeben, mit nur 50MB bei 3,6Mbit/s. Hab für mein Tablet beispielsweise ne Flat für 10 Euro im Monat, mit 1GB und 7,2Mbit ...
 
"Flat", der Begriff ist mitlerweile sowas von nichtssagend. Ich biete jedem hier ne Flat für 5 Euro mit 1 Bit pro Tag. Was soll der Mist, 50MB habe ich schon ohne überhaupt einmal den Browser zu öffnen, allein durch Sync. Sowas bringt effektiv einfach nicht. Ich brauch auch nicht 7,2 MBit, mir würde 1Mbit ausreichen, aber eine Wahl besteht nur zwischen erst megaschnell und dann grottenlangsam/unbrauchbar. Ich verstehe eh nicht was das alles soll. Dort wo ich wirklich gerne Surfen würde (Bahn im Auto als Beifahrer), da geht es nciht, weil das Netz einfach eh zu schlecht ist und zu Hause hab ich WLAN, also was soll der Mist?
 
Kostenlos!!! Wie naiv muß man sein um das zu glauben? O2 ist nicht die heilige Maria, die kosten sind in der Flatrate drinn. Bildzeitungs Schlagzeile!
 
Ich wollte eben meinen Tarif umstellen vom o2 Blue 100 auf o2 Blue All-in S. Würde mich 5 Euro mehr kosten, aber dafür endlich ne Allnet-Flat. Der Hammer: Die Umstellung kostet 100 Euro o.O
Der Mitarbeiter der Hotline meinte kurz bevor er mir das sagte, ich solle mich hinsetzen. Letztendlich musste er aber auch lachen (wollte es wohl selbst bei sich auch). Ich werde 2 Monate warten - das wird wohl noch ne Menge Diskussion und Beschwerden hageln und dann hoffentlich irgendwann einen akzeptablen Preis von vielleicht 25 Euro kosten, was für mich ok wäre..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes LTE-Modem im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles