ASUS Padfone Infinity: Superphone mit Tablet-Dock

Auf dem MWC 2013 hat ASUS soeben das neue ASUS Padfone Infinity vorgestellt, bei dem es sich um ein 5-Zoll-Smartphone mit High-End-Ausstattung handelt, das zusammen mit einem Tablet-Dock mit 10,1-Zoll-Display und integriertem Zusatzakku angeboten wird. mehr... Asus, Padfone, ASUS Padfone Infinity, Padfone Infinity, ASUS Padfone 2, padfone 2 Bildquelle: Tablet-News.com Asus, ASUS Padfone Infinity, Padfone Infinity Asus, ASUS Padfone Infinity, Padfone Infinity Asus

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist ja nicht so, dass das Ding aussieht wie n Iphone :D
 
@dertanti: Du meinst eher wie das Sony Concept...^^
 
@dertanti: Schon mal ein Padfone 2 in Natura gesehen? Das sieht kein bisschen wie ein iPhone aus.
 
@Friedrich Nietsche: Alle Androids Seherin ihrer Grundform wie das iPhone aus. ;-)
 
@wingrill4: Alle iPhones sehen in ihrer Grundform wie Rechtecke aus.
 
Man sollte die 50 GB Cloud Storage für zwei Jahre noch erwähnen. Der Preis von 999 EUR dürfte dank Amazon & Co. ziemlich schnell um gut 100 EUR fallen. Dann wäre das ein guter Deal. Wäre Ubuntu vorinstalliert (und fertig), dann wäre ich aber auch bereit, sogar die ganzen 999 EUR dafür hinzulegen.
 
@noneofthem: Was ich noch genial fände wäre im Tablett-dock noch ne Lasertastatur integriert.. *träum*. Das ganze dann mit Ubuntu.
 
@noneofthem: Die Idee finde ich eigentlich genial und genau das was ich suche, aber bitte nicht zu dem Preis -.- Dann kauf ich mir ein S3 und ein Note 10.1 und hab zwei vollwertige Geräte zum Preis von einem!!!
 
Hmm nen Nexus 4 und nen Nexus 10 zusammen kosten gerade mal 850€ wenn man von beiden die größere Variante nimmt und habe dann 2 vollwertige Geräte, die ich auch einzeln wieder verkaufen könnte. Die Idee ist ja irgendwie ganz nett, aber würde es mir persönlich nicht kaufen und auf 2 einzelne geräte zurückgreifen.
 
@FatEric: Dann bräuchtest du aber auch wieder zwei Mobilfunkverträge.
 
@noneofthem: Wlan hotspot.
 
@noneofthem: Es gibt sowas wie Multisim oder aber wie schon geschrieben Wlan Hotspot durch das Nexus 4.
 
@FatEric: Ansich finde ich das Concept besser als zwei Geräte. Aber wie du schon festgestellt hast, nicht für den Preis. Wäre beides für 650-700€ dann wäre es realistisch aber so?
 
@refilix: Erstaunlich, was hier einige für Wunschvorstellungen haben, was hochwertige Geräte kosten sollen... Gute Qualität hat nun mal ihren Preis
 
@Cykes: Erstaunlich, was hier einige für vermeintlich hochwertige Geräte ausgeben. "Shut up and take my money". Google macht es vor. Nexus4 + Nexus10 sind auch hochwertige Geräte. Und sind sogar vollwertige eigenständige Produkte. Das Asus Gerät ist natürlich besser was die inneren Werte angeht. Rechtfertig immer noch nicht den Preis.
 
@refilix: Ich gebe auch nicht mein Geld für jedes x-beliebige Gerät aus. Es ist immer die Frage, was einem wichtig ist. Will ich 2 Geräte mit mir rumtragen oder eine Kombination aus Smartphone und Tablet. Es hat beides seine Vor-und Nachteile und die Vorteile des PadPhone erkauft man sich durch einen höhreren Preis.
 
@Cykes: Aber du trägst doch zwei "Geräte" mit dir rum. Oder hast du das Smartphone andauernt am Dock? Und natürlich zahlt man für gewisse Features mehr. Aber bei diesem Gerät kann man gleichzeitig auch runter rechnen. - Fehlende CPU,fehlender Speicher, fehlendes wlan...fehlender Computer. Es ist nur ein Display,Speaker,Akku,Gehäuse. Wer dafür mehr Zahlen will...bitte.Gibts ja bald zu kaufen.
 
@refilix: Das Tab fehlen zwar die Dinge die du aufgezählt hast, aber in Kombination mit dem Phone sind sie leistungsstärker und qualitativ hochwertiger als die von dir erwähnten Nexus-Geräte. Ich denke neuere Geräte der Nexus-Klasse würden sicherlich preislich in die Nähe kommen. Zumal der erwähnte Preis ja nur unverbindliche Herstellerangabe darstellt.
 
@FatEric: Das Nexus 4 hat aber ein langsameres SoC und ein schlechteres Display. Außerdem je nach Preis nur ein Viertel bis halb so viel internen Speicher. Ein Tablet mit 16 GByte Speicher ist nichts, das ich anraten würde. Dementsprechend ist auch immer noch nur die 16-GByte-Variante des Nexus 10 erhältlich. Ich persönlich finde den Preis für die Kombi also angemessen bis minimal überteuert. Obwohl ich selbst auch immer zu zwei getrennten Geräte greifen würde.
 
ich denk mal, das wird auf die Dauer zu schwer werden, es in der Hand zu halten.
 
@wydan: Wieviel wiegt es denn? Also ich hab extra nochmal alles überflogen und konnte nicht herauslesen wieviel es wiegt
Edit: Okay, das Smartphone wiegt 138 Gramm aber für das Tablet ist nirgends ein Gewicht angegeben.
 
@techniknarr: können wir uns drauf einigen dass es schwerer ist als ein durchschnit's Tablet.
Handy wiegt 141g und Das Tablet wiegt 531g macht 672g
Das Nexus hat 603g
 
@wydan: das wiegt grad etwas mehr als ne schokoladen tafel, also wenn das schwer sein soll, will ich nicht wissen was du für streichholz arme hast.
 
@hellboy666: Das Smartphone, ja. Wieviel die Kombi aus Phone und Tablet wiegt, ist wieder ne andere Frage.
 
@9inchnail: Ein kleiner Überblick: Padfone Infinity (Smartphone & Tablet): 671 g, iPad: 652 g, Nexus 10: 603 g, Sony Tablet Z: 495 g, Samsung Galaxy Tab 2: 581 g
 
Voll gestopft mit Top Technik. Gut Arbeit Asus. Früher musste man sich an Samsung orientieren, aber 2013 reicht es auf Sony und Asus zu schauen und man weiß ungefähr welche Specs die kommenden 2013er Smartphones haben werden.
 
Die Auflösung von dem 10,1-Zoll-Display beträgt 1920x1200 und nicht 1920x1080. (Siehe Foto)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

ASUS Zenbook im Preisvergleich