Tech-Prominenz schafft Alternative zum Nobelpreis

Einige prominente Personen aus der IT-Branche wollen zukünftig einen neuen Preis an Wissenschaftler vergeben, der mit der bisher höchsten Summe für eine solche Ehrung dotiert ist. mehr... Forschung, Forscher, Wissenschaftler Bildquelle: Research Development and Engineering Command / Flickr Forschung, Forscher, Wissenschaftler Forschung, Forscher, Wissenschaftler Research Development and Engineering Command / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Finde ich gut und notwendig in Zeiten, wo es als besonders erstrebenswert und angesehen wird, als irgend ein Banker- und Manager-Yuppie rumzulaufen.
 
@Friedrich Nietsche: Oder in Zeiten wo Leute einen Friedensnobelpreis bekommen obwohl sie noch absolut gar nichts geleistet haben. Naja, immerhin noch besser als ihn wie früher schon an Terroristen zu verleihen.
 
@Friedrich Nietsche: Dann bleibt mal zu hoffen, dass die Preisträger das Geld wieder in die Forschung reinstecken und nicht als Ärzte-Yuppy ihren "Lebensabend" auf dem Golfplatz verbringen... Bis jetzt (es ist ja nur die Ankündigung da) tut sich die Preis erstmal nur durch die Höhe der Dotierung hervor, das ist auch nur "Bimbes".
 
"33 Millionen an jeweils 11 Preisträger." Das jeweils ist hier falsch.
 
@Winfuture: "Alternative zum Nobelpreis". Das ist verkehrt. Der Nobelpreis ist viele Bereiche umfassend wie Physik, Chemie, auch Medizin, Friedensgedanken, Wirtschaft, Literatur usw. usw. Bei dem neuen Preis geht es jedoch "nur", wie ihr selbst schreibt, um den " erweiterten Bereich der Medizin". Deshalb ist eine Gegenüberstellung beider Preise eigentlich unzulässig!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check