PlayStation 4: Alle Games und Trailer im Überblick

In der Nacht auf heute hat der japanische Elektronikhersteller seine neue Konsole, die PlayStation 4, angekündigt, zu sehen gab es das Gerät jedoch nicht. Spiele und Trailer wurden dagegen einige angekündigt bzw. gezeigt. mehr... Sony, PlayStation 4, PS4, Killzone 4 Bildquelle: Guerrilla Games Sony, PlayStation 4, PS4, Killzone 4 Sony, PlayStation 4, PS4, Killzone 4 Guerrilla Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Muss mir das Teil auf jeden Fall live anschauen. Aber alleine wegen einigen Exklusivtiteln und der Bequemlichkeit auf meinem Sofa zu sitzen und meinem grossen TV zocken zu können werde ich mir das Teil wohl holen. Ich habe zwar einen High End PC und werde diesen weiterhin nutzen, aber wieso auf eines verzichten wenn ich beides haben kann ;) Jetzt noch die Steam Box...
 
@Oruam: wenn man das geld übrig hat ;) ansonsten einfach pc an den Fernseher und Controller benutzen.
 
@shriker: Wenn man dann noch Steam Nutzer ist und in den Steam Einstellungen "Starten im Big Picture Modus" auswählt, hat man einen 1a Controller Support und muss nicht zuerst auf Steam mit der Maus klicken um ein Spiel zu starten.
 
@shriker: nur zum Zocken mag ich den PC nicht zum Fernseher schleppen. Und ein 40 Meter HDMI Kabel möchte ich auch nicht verlegen. Ich hoffe ja das sich da Steam was tolles ausdenkt.
 
@shriker: Du kannst doch nicht einfach so das Hauptargument aller Konsoleros zerschmettern ;) Schließlich kostet son HDMI Anschluß an der Grafikkarte ja einen dicken Aufschlag ^^
 
@Magguz: Das "Hauptargument" der "Konsoleros" ist eher eine Investition von etwa 1x400 Euro in 7 Jahren, versus 3x1200 Euro in der gleichen Zeit. ;-) + Gebrauchtspiele + Stromkostenersparnis (für die meisten dank MaPa-Geld kein Thema) + das ich keinen Heizlüfter im Wohnzimmer stehen haben muss der mir im Sommer die Eier im Kühlschrank kocht. Ich würde sagen, der Controller und die Couch, sind dazu eben noch >ein< weiteres Argument, aber bestimmt nicht "das Hauptargument". Und ja ich weiß, das es auch sehr viele Argumente für einen PC gibt, es ist halt die Frage ob "einfachere Steuerung" und "bessere Grafik", einen Aufpreis von ca. 3200 Euro rechtfertigen. - Das kann jeder für sich selber entscheiden.
 
@master_jazz: 3200€ O_O Also erstmal eins, ich stelle dir einen rechner zusammen für 800€ der (momentan) alle Spiele auf max laufen lässt und. und wenn du dich damit abfindest die Spiele auf gleichem grafischen level laufen zu lassen, dann musste halt in 3 Jahren die Grafikeinstellungen niedriger drosseln usw. Wieso vergleichst du das überhaupt? Die konsolen werden mit der Zeit nicht schneller... Schau dir doch mal die ganzen Games auf den Konsolen an... Das sieht miserabel aus! Das bekommt jeder High End rechner von vor 6Jahren auch hin! Dann hast du natürlich deutlich mehr Möglichkeiten an einem Rechner zu arbeiten und nicht nur zu spielen. Zweitens gibt es deutlich mehr Peripherie für einen PC unter anderem den original XBOX Controller... Wenn du den DS lieber magst, bekommste den auch locker zum laufen auf dem PC. Heizlüfter? Hab ich auch keinen... Wenn ich im Büro nicht die Heizung anmache ist es arsch kalt drin (im Winter) Gebrauchtspiele gibt es genauso für den PC... Und nebenbei sind die Spiele auf der konsole auch nicht mehr wirklich geeignet für den Markt, da man in der Regel einen code vom jeweiligen Spiel an seinen PS oder Xbox konto binden muss... ergo auch kastriertes gebrauchtspiel. Couch und Fernseher? Wie gesagt alles kein Thema mit einem PC...
 
@Magguz: Ich suche momentan nach Komponenten um einen guten Spiele PC zu basteln und kam weit über die von Dir veranschlagten 800 €. Allein die GPU kostet locker 300€, wenn ich aktuelle Blockbuster in FHD mit allen Einstellung auf Max zocken will. Hast Du einen Tipp für mich ?
 
@master_jazz: Dein Geld-Vergleich hinkt ein wenig, warum soll man den PC weiter aufrüsten, macht man doch bei der Konsole auch nicht?! Neuere Spiele werden dann einfach nicht auf MAX gespielt, wie bei der Konsole ja auch. Also kaufe ich mir auch nur 1x einen PC und nutze ihn mehrere Jahre mit der gleichen Hardware, von der Grafik ändert sich dann nichts im Gegensatz zur Konsole. Da sehen die Spiele nach ein paar Jahren ebenfalls bescheiden aus. Insgesamt haben beide Seiten ihre Vor- und Nachteile, muss jeder für sich entscheiden.
 
@Magguz: Es stimmt schon das ein High-End PC von vor 6 Jahren, vor 6 Jahren spiele genauso schön, und häufig sogar etwas schöner darstellen konnte. Aber ein heutiges Spiel wird darauf kaum noch in annehmbarer Grafikpracht flüssig laufen. Während es auf den Konsolen zu funktionieren scheint. Der Grund liegt dabei nicht in der PC-Hardware, sondern vielmehr in Kooperationen zwischen Hardware-Herstellern und großen Spiele-Studios. Aber du vergleichst doch nicht wirklich einen Bürorechner mit einem Gaming-PC, oder? Ich weiß nicht ob es dir bekannt ist, aber ein High-End Gaming-PC der oft über ein 800 Watt Netzteil verfügen >muss< (dank SLI & Co), der verbraucht im schlimmsten Fall auch 800 Watt. Ein Bürorechner wird kaum über 200 kommen, ein moderner vermutlich sogar noch weniger. Und diese Energie wird praktisch ausschließlich als Wärme in den Raum abgegeben. (Die paar Photonen zählen nicht)
 
@Da_real_Master: Da gibt es günstigere, 1155 i7 geht bei 240€ los. Momentan reicht für jedes Spiel ein i5, ~200€. 800€ reicht für aktuelle Spiele dicke aus!
 
@hhgs: Wie ich schon sagte, die maximalen Einstellungen schafft dein Rechner jedoch nicht. Abgesehen davon: "Ihr" solltet euch jetzt mal einig werden auf welcher Basis ihr weiterhin für den Gaming-PC argumentieren wollt. Einerseits wird damit argumentiert das er aufgrund modernerer, schnellerer Hardware viel bessere Grafik erzeugt, auf der anderen Seite wird argumentiert das man ja auch alte Hardware mit schlechterer Grafik benutzen könnte. Hmmm... Jetzt könnte man also auf die Idee kommen einfach alle paar Jahre einen "alte Hardware Freeze" zu machen, auf den sich alle Spiele-Hersteller konzentrieren können, schließlich braucht man nicht immer die aktuellste Grafik. Was haben wir denn dann? - Oh, ähm... eine Spielekonsole... .
 
@hhgs: CPU 200€, GPU mindestens 250, dazu ein Board für knappe 150€, RAM für 50-100€, eine HDD oder besser SSD für 50-200 €, dazu noch ein passendes Netzteil für knappe 80€. Also auf 800 komme ich mindestens.. Ein Crysis 3 oder BF3 auf Max in FHD wird auf dieser Rechner aber bestimmt nicht über 30 FPS kommen, oder liege ich da falsch?
 
@Da_real_Master: tinyurl.com/bhafauu guck mal... Mit dem kommste sehr weit!
 
@Magguz: Besten Dank, nehme ich als Grundlage !
 
@Da_real_Master: musste halt nur anpassen, je nachdem ob du lieber ATI/AMD bevorzugst (ich mag halt lieber eine Intel/nvidia kombination) musste ein bisschen rumschauen! Ein bekannter hat nämlich letzte Woche genau diese Frage gehabt und wollte auch nicht mehr als 800€ ausgeben, deshalb hab ich mal bei alternate einen zusammengestellt... :) Ich denke, dass er ein sehr guter Kompromiss zwischen Preis/Leistung ist. EDIT: Falls es dich interessiert: sysprofile.de/id89071 das ist meiner... Läuft so schon seit >2 Jahren und Alles läuft auf max! Die GTX580 ist ein bisschen langsamer als die in dem Warenkorb oben! (achte darauf das es eine TI ist!)
 
@Magguz: Das denke ich auch. Wobei man gerad bei PC Hardware ungern Kompromisse eingehen möchte ;) Ich halte, wie Du, die Kombination von Intel und NVidia für potenter, habe aber bereits zu AMD rüber geschielt. Ein Octa Core von AMD mit der 7870 hört sich auch nicht verkehrt an. Zumindest das Preis-/ Leistungsverhältnis scheint zu stimmen !
 
@Da_real_Master: Das auf jeden fall! AMD/ATI sind nicht schlecht. Nur sind viele Spiele auf Nvidia/Intel abgestimmt... Außerhalb der Gameswelt merkt man jedoch keinen Unterschied zwischen Intel/Nvidia und AMD/ATI! Hab mal meinen Rechner beim letzten Post geadded!
 
@Magguz: Glaubst Du, dass sich das mit Einführung der neuen Kosolengeneration ( MS soll ja auch auch AMD GPU und CPU setzen) ändert? Ich hab gelesen, dass bei Multiplattform Titeln oftmals eine Konsole die Leadplattform ist, und anschließend portiert wird. Einige Games könnten somit für AMD optimiert werden..
 
@Da_real_Master: Puh da fragst du mich was :D Aber Nvidia ist recht fix mit ihren Treibern... Auch wenn sie nicht der Partner in eine Game waren wurden die Treiber recht fix und schnell optimiert für das Game!
 
@shriker: wenn man das Geld für nen High End PC übrig hat... ;)
 
@Da_real_Master: wieso Highend PC? meiner hat ca 500€ und schafft alles locker.
 
@shriker: Zeig mir Crysis 3 auf Extreme und 120 FPS INFIGHT.
 
@kemo159: Selbst auf Mittel wird es besser aussehen als auf der PS4 :P
 
@kemo159: und ne PS3/PS4 macht das. lol
 
Größtenteil denk ich mir dabei, das hätte man schon 2010 am PC erleben können und gerade bei den shootern dann auch mit brauchbarer Steuerung^^.
 
@Clawhammer: empfinden alle PC Zocker die Steuerung mit der Tastatur wirklich als angenehm ? Die Maus ist natürlich deutlich genauer als jedes Pad. Aber die Tastatur empfinde ich als alles andere als ergonomisch einwandfrei !
 
@Da_real_Master: Kommt drauf an welche man hat, gibt ja welche die haben so besonders ergonomische formen. Dann ist es auch eine Frage was man spielen will, Rennspiele oder Beatem ups, jumpsiele ala Mario etc die nur 1~2 Tasten brauchen machen eine Tastatur recht arbeitslos. Aber die meisten shooter etc, WASD ist da echt das beste weil man alle Tasten direkt nebeneinander hat und nicht wie beim Pad irgendwie hinten oder als 4 Tastenkreuz. Ich wüst auch bei den meisten Spielen die ich so spiele garnicht wo all die Knöpfe untergebracht werden wollten an einem Pad.
 
@Clawhammer: Die Dinger habe ich auch schon gesehen. Shooter spiele ich aufgrund der Präzision auch lieber am PC, jedoch ermüdet gerad WASD und die vielen anderen Tasten zur Interaktion meine linke Hand. Ein Art Navigation Controller ähnlich der Playstation gepaart mit einer Maus wäre mal was ergonomisch sehr feines. Bleibt aber wohl Wunschdenken von mir. Ich habe zumindest kein gut umgesetztes Konzept dazu gesehen..
 
@Da_real_Master: Meinst vill sowas: http://tinyurl.com/bb4dk7p Gamerboard.
 
@Clawhammer: eins ehr schicker Ansatz etwas zu ändern. Ich hatte aber eher an eine Art linken Stick des Playstation Controllers gedacht, der WASD ersetz und weitere Tasten zu Interaktion mit sich bringt. Das Konzept von Razer sieht aber sehr vielversprechend aus !
 
@Da_real_Master: Wenn ich Shooter spiel gibts nichts anderes, was in frage käme als die Maus... wer das 10 Jahre so kennt... der wechselt nicht freiwillig ;) aber alles andere.... Vor allem Sportspiele da muss der Controller her (z. B. Fifa)
 
@cyu: Seh ich auch aus. Shooter spielt man mit Maus und Tastatur. Für Adventures und Strategiespiele ist die Maus auch die beste Wahl. Nur bei Sprtspielen wie FIFA oder Autorennen schließ ich mir lieber ein Joypad an, da damit die Richtungsvorgaben etwas präziser ausgeführt werden können, als über WASD. Mit dem richtigen Treiber kann man ja problemlos auch sein PS3-Pad an den PC anschließen.
 
Watch Dogs könnte interessant werden, falls es nicht komplett gescripted (wie in dem Trailer zu sehen) ist. Ich hoffe, dass es nicht nur zwischen den Missionen Freiheiten gibt! Und dieses "an der richtigen Stelle eine bestimmte Taste drücken", was wir PC-Spieler jetzt auch bekommen haben, nervt einfach tierisch. Spielerisch bietet mir das einfach Null! Die restlichen Trailer sind eher NAJA. ;-)
 
@hhgs: Killzone 4 sieht allerdings schon sehr gut aus, ich persönlich bin vor allem auf Deep Down und natürlich Destiny gespannt.
 
@witek: Killzone 4 sieht irgendwie langweilig aus. Einfach wieder Einheitsbrei, viel Moorhuhn-Geballer, zu viele Effekte (Call of Duty lässt grüßen) und das Setting ist auch irgendwie, weiß auch nicht, langweilig? Deep Down könnte interessant werden, falls es kein reines Hack and Slay wird. Wobei Deep Down nach PS4 only aussieht, daher eher uninteressant für mich. Bei Destiny bin ich zumindest Grafisch sehr enttäuscht (auch wenn das bei Bungie klar war), spielerisch sieht man ja leider nichts, könnte aber in die Richtung von Mass Effect gehen. Somit 50/50 Chance für mich, dass es mir gefällt. Mass Effect hat es damals nicht geschafft mich zu packen.
 
@hhgs: Findest Du die Optik von Destiny wirklich schlecht ? Ich finde Bungie macht extrem gute Arbeit, allein was sie optisch aus der XBox gekitzelt haben ist nicht von schlechten Eltern !
 
@Da_real_Master: Vielleicht spricht mich einfach nur der "Style" nicht an. Es ist so detailllos und zu rund. Ich mag eher die Optik eines Half Life 2, endlose Details und nicht so karg. Auch mag ich das "dreckige" eines S.T.A.L.K.E.R., so bunt, so hell, so rund, zu viel Blur (auch wenn das hier nicht der Fall ist) ist einfach nicht mein Ding.
 
@hhgs: Vielleicht wird Battlefield 4 zumindest optisch eher Dein Fall sein ;) Killzone war bis jetzt eigentlich immer ein Aushängeschild, was grafische Umsetzung auf der Playstation angeht.. Lassen wir uns überraschen, möglich das es doch eine (Optik) Wucht wird. Sowas kann man auf nem 50 Zöller wohl besser berurteilen ;)
 
@hhgs: Killzone sah wirklich nicht so beeindrucken aus, wie z.B. beim damaligen Sprung auf die PS3 (auch wenn vieles gerendert war) Ich werde das Gefühl nicht los, dass Crysis 3 auf nem fetten PC besser als das neue Killzone aussieht.
 
Watch Dog.. mein Favorit :)
 
Die Mehrzahl von "trailer" lautet "trailers".
 
@nul: Ähhhhhhhhhhhh... NEIN!
http://www.duden.de/rechtschreibung/Trailer

Und wieder was für die Bildung getan. Herrlich :)
 
The Witness, endlich mal Next Gen Grafik xD
 
@Wuusah: Ist für mich eigentlich das einzige interessante spiel. Da es was neues ist. Deep Down kann ich noch nicht direkt einschätzen aber der Rest ist für mich eher Einheitsbrei den uns fast alle Publischer schon die letzten Jahre auftischen.
 
Das soll die neue Playstation 4 spiele Grafik sein, hoffe es kommen noch bessere Spiele, wenn man an die Unterschiede zwischen PS1 zu PS2 oder PS2 zu PS3 denkt ist die PS4 ein Witz.
 
@Helldown: Das Problem dabei ist das der technische Fortschritt in den letzten Jahren so gewaltig vorangegangen ist das man jetzt kaum mehr Unterschiede machen kann. FullHD sieht ja trotzdem noch gut. Mit Leistung und Grafik kann man zumindest mich nicht mehr ködern.
 
Das mit Diablo3 find ich allerdings nen Hammer und untermauert tatsächlich mein Gefühl dass ich, ich sag mal die ersten 1-4 Wochen täglich gehabt hatte und mich auch bis heute nicht verlassen hat.Ich habe auch des öfteren in Foren gestöbert und auf Ankündigungen gewartet die auf eine Konsolenversion hinweisen und nun ist es als ich mich fast damit abgefunden hatte, dass das Spiel eben halt nur Mittelmaß ist, passiert.Spiele aber eh eigentlich nur noch GW2 aber ich bin doch ziemlich enttäuscht...Dachte eigentlich nicht das Blizzard mich noch mehr enttäuschen könnte aber es geht eben doch immer noch ein wenig mehr........
Najo in diesem Sinne
Grüße Tribi
 
Endlich kriegen nun auch PCs vernünftige Grafik für die nächsten paar Jahre serienmäßig wenn ein Spiel es auf die PS4/Xbox3 schafft. Ich bin es Leid optisch minderwertige(re) Spiele zu haben nur weil es ein Konsolenport ist. Auf der PS3 liefen viele wenn nicht alle Spiele in 720p und sehr oft auch ohne Kantenglättung (z.B. Dead or Alive 5). Ist verständlich - aber ein PC würde das locker in >Full-HD und mit Kantenglättung schaffen. Und Controller an PC? Nichts leichter als das! Was mich bei Konsolen aufregt, ist, dass sie hermetisch abgeriegelt sind und man für Spiele (und neuerdings DLCs) blechen, blechen und nochmals blechen darf. Und dann muss man trotzdem Online sein usw. weil man unter Generalverdacht steht. Und Gebrauchtspiele werden evtl. auf Konsolen ja auch unterbunden werden - keine guten Voraussetzungen für andere Menschen als Superreiche. Aufm PC gibts zwar oft keine Gebrauchtspiele - aber billige Steam-Spiele oder eben Schnäppchen wenn die Spieler nicht taufrisch sind. Und gegen Origin/Steam gibt es auch "Patches", die ich mich auch nicht scheue zu nutzen wenn ich das Spiel eh original habe.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles