Konsolen: Spiele nur noch ein Aspekt unter vielen

Spielekonsolen werden bei ihren Nutzern bei weitem nicht mehr als reine Plattformen für Video-Games wahrgenommen. Die zusätzlichen Funktionen werden bereits von zahlreichen Anwendern gern genutzt. mehr... Gaming, Konsole, Spielkonsole, PlayStation 3, PS3, 3d, Sony Playstation 3 Bildquelle: Electronista Gaming, Konsole, Spielkonsole, PlayStation 3, PS3, 3d, Sony Playstation 3 Gaming, Konsole, Spielkonsole, PlayStation 3, PS3, 3d, Sony Playstation 3 Electronista

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bitkom untersucht auch nur dinge die sich jeder mensch denken kann? kann das sein?
 
@Mezo: Also ich hätte nicht gedacht, dass Spiel nicht mehr so wichtig sind, dafür mehr online Spielen. Für mich gab es da keinen Unterschied!
 
Ich lach mich tot, mein Smartphone kann mehr als jede Konsole, so viel zum Thema "Alleskönner" ;)
 
@GlockMane: Kanns einen optischen Datentraeger lessen?
 
@-adrian-: Bestimmt. CD ROM extern USB schwarz 24x - 14,90€ Mit Ubuntu+TV (bzw Bildschirm) wird ein Smartphone zum vollwertigen PC. Alles kein Problem.
 
@-adrian-: Warum sollte ich im Jahre 2013 optische Datenträger lesen wollen?
 
@GlockMane: Du kannst ja mal versuchen, einen HD Film mit DTS-True HD in vergleichbarer Qualität wie die eines BD Datenträgers zu streamen. Viel Spass wünsche ich dir. Avater Extended Edition sind mal eben knapp 40 GB. Mal ganz davon abgesehen, dass ich keinen Anbieter kenne, der diese Qualität zum streamen oder Download anbietet. Und ich rede hier von legalen Angeboten.
 
@heidenf: Naja, nur weil die Internetanschlüsse und legalen Streamingdienste von gestern sind, macht das die BluRay nicht moderner.. Aber hast schon recht, es muss sich noch einiges tun.. Wobei man sicher auch heute schon optische Medien durch Flashspeicher ersetzen könnte.. Oder man stelle sich vor, man geht in den Laden und bekommt seine Musik/Filme an der Kasse auf das eigene Speichermedium geladen, würde Ressourcen ohne Ende sparen..
 
@GlockMane: Aus Nostalgiegründen vielleicht? Ich meine, Oldtimer sind doch auch heute noch sehr gefragt, warum soll es nicht auch noch Menschen geben, die an solcher Steinzeittechnik (optische Datenträger) interessiert sind? Vielleicht ist "adrian" ja so ein Oldtimer-Liebhaber und versetzt sich auch in der Technik gerne in Kindertage zurück (rein aus Nostalgiegründen)?! Ansonsten nutze ich mein BluRay-Laufwerk auch nur noch dazu, um meine gekauften BluRays auf Festplatte zu rippen. ;-) Einen andere Sinn bzw. Funktion hat dieses optische Laufwerk in meinem Rechner nicht mehr.
 
@seaman: Geht mir ähnlich, habe zwar kein BluRay, aber den DVD Brenner nutze ich nur noch um Audio CDs fürs Firmenauto zu brennen..
 
@GlockMane: Können vielleicht, langzeit Spaß jedoch bedingt wenn mann zwei finger auf dem Display hat und nur 3/4 davon siehe
 
Konsolen sind eigentlich nichts als "Geschlossene PCs". Man kann surfen, zocken, Musik hören, Filme schauen...das alles geht auch auf dem PC, nur das man dort mehr Freiheiten hat und man arbeiten kann ;) Für den einfachen Benutzer der das Gerät einfach nur nutzen will, sind Konsolen besser...sie sind einfach umkomplizierter und chilliger, für mich sind sie nichts, es lohnt sich für mich nicht noch eine Konsole reinzustellen, wenn ich schon ein PC habe
 
@Surtalnar: Naja, aber für diejenigen die einen PC als Spieleplattform bevorzugen, haben diese Konsolen auch einen riesigen Nachteil: Denn die Hardware der Konsolen kann nur kurze Zeit nach deren Veröffentlichung mit der Hardware eines PCs mithalten und leider, haben diesen Umstand viele Spieleentwickler (noch) nicht verstanden und entwickeln ihre Spiele vorrangig für Konsolen und portieren sie dann (häufig mehr schlecht als recht) auf den PC. Die Konsolen haben meiner Meinung nach letztlich den Markt für das PC-Gaming kaputt gemacht. Aber trotzdem werde ich mir niemals so eine Konsole kaufen, die mir nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten bietet. Dann verzichte ich lieber auf das eine oder andere Spiel.
 
Bei den Onlineservices bietet einen die XBox eigentlich den größten Mehrwert gerade auch in Verbindung mit Win8. Sie wird bei mir zuhause auch oft als Mediencenter eingesetzt. Platz 2 ist da eindeutig Sony. Ich finde es schade das Nintendo sich dagegen selbst immernoch sträubt. Ihre Online-Dienste bauen sie zwar gerade weiter aus aber das selbst die Wii U keine DVDs abspielen kann finde ich mehr als traurig
 
@SupaMario: Naja von der Wii U wirst du in einem Jahr wohl eh nichts mehr hoeren
 
@-adrian-: Ich hoffe es nicht, da ich die Vermutung habe das MS sowie Sony nur mehr Power in die Konsolen pumpen. Neue Spielemomente bleiben dabei aus. Das einzige was kommt ist "Boah, sieht das geil aus!" von irgendwelchen. Mir kommt es aber nicht auf die Grafik an sondern eher auf Gameplay, Story etc und da Konto Nintendo mit den Konzepten immer punkten. Es liegt nur an den Entwicklern dies auch zu nutzen. Die größte Arbeit für Nintendo wird es jedoch den Casual-Ruf den Sie zu Unrecht besitzen los zuwerden
 
" Jeder vierte Konsolenbesitzer (24 Prozent) nutzt zudem den Internetzugang seines Geräts. Am beliebtesten sind dabei die Online-Services der Konsolenhersteller. Über diese Internet-Plattformen können Games online mit anderen Spielern gespielt werden oder ganze Spiele sowie Erweiterungen gekauft werden." hä? gehört das nicht zum "spielen" dazu? demnach spielt kein schwein mehr wirklich am pc, sondern nutz lediglich die online dienste um über z.b. steam spiele zu ordern und mit freunden zusammen zu spielen...
 
Bei den Preisen und Stromverbrauch...da hole ich mir lieber ein Tablet. Auch mit Smartphones, was ja fast jeder hat, kann man deutlich mehr machen.
 
Die PS3 kann garnichts ausser der Reihe und wenn ja ist das ungewollt.
 
Total sinnfreie Meldung. Die PS3 konnte bei ihrer Einführung auch alles, was ein PC konnte. Das wurde ja auch von Sony mit viel Tamtam beworben, alá PC's wären damit obsolet. Einzige Vorraussetzung: (YellowDog-)Linux installieren. Viele Leute haben deshalb viel Geld für diese Konsole ausgegeben. Die freuen sich jetzt alle, daß Sony genau diese Möglichkeit nachträglich unterbunden hat, unter dem scheinheiligen Vorwand, der Raubkopierer-Szene das Leben schwerer machen zu wollen. Tja, was soll man sagen, die einzigen die, wie immer, durch derartige Maßnahmen ins Knie gef***t werden, sind die ehrlich zahlenden Leute. Sony hat damit die Leute nachträglich um ein wesentliches beworbenes Produktmerkmal betrogen. Was hindert sie daran, dieselbe Massenverarsche mit der PS4 zu fahren? Ich werde den selben Fehler ganz sicher kein zweites Mal machen. Ich bin dank Sony wieder beim PC gelandet, und da bleib ich jetzt auch. Da kann ich als mündiger Bürger wenigstens noch selbst entscheiden, was drauf läuft, und zwar ohne daß ich zu illegalen Mitteln greifen muß. Wenn man bedenkt, daß die Konsole voraussichlich über 400 Euro kosten wird... für DAS Geld bekommt man auch 'nen richtigen PC in mindestens der selben Leistungsklasse. Und den könnte man hinterher sogar noch aufrüsten, und weniger Strom braucht er wahrscheinlich auch... Konsolen sind tot. Punkt.
 
@starship: Linux lief auf PS3 einfach nicht Optimal, von daher war es mir egal das es unterbunden wurde. (ich spreche natürlich nicht für alle, aber es hat einfach keinen sin gemacht) allein die Installation beträgt ca. 1,5h
 
@starship: CPU: 100 Euro, 8 GB Arbeitsspeicher: 50 Euro Motherboard: 75 Euro Festplatte: 100 Euro Gehäuse: 50 Euro Grafikkarte: 150 Euro Zubehör (Maus, Tastatur, BD-Laufwerk): 50-75 Euro. Ich komme da ohne Monitor auf ca. 600 Euro und die Komponenten sind noch nichtmal besondere Burner! Einen PC für 400 Euro kannst du zum Zocken direkt wieder in die Tonne kloppen!
 
Also ich persönlich, und ich betone hier mal extra dass ich nicht verlange das jemand meine Meinug teilt, finde ja dass die Konsolen eigegentlich viel zu viel können. Normalerweise würde ich von eine Konsole einfach nur brachiale Rechenpower verlangen die nichts anderes tut als Routinen für Spiele zu berechnen. Weil je mehr Aufgaben man verteilt um so unwahrscheinlicher ist es dass sie alles zu 100% gut kann. Dann lieber auf eine Aufgabe konzentrieren und diese eben halt bis zum letzten gut können. Zweitens ist mir das ganze eh schon zu unübersichtlich. Vor allem habe ich mir ja eine Konsole gekauft weil ich genau eins wollte. Ich wollte Spiele und Arbeitsrechner von einenader trennen. Und wenn es nach mir ginge würde eine Konsole wieder Module einführen. Nichts mehr mit Installieren, egal ob nun durch Zwang oder Optional oder was auch immer. Und das Grundgerät hätte dann halt die entsprechende Rechenpower und Anschlüsse, die Module beinhalten das Spiel und wenn verlangt zusätzliche Hardware die vielleicht nicht bei der Grundkonsole vorhanden ist. Das währe für mich eine einfache und optimale Konsole.
 
@Tomarr: Ist doch auch so. Ich kann jetzt nur von der Xbox reden, aber wieso kann die "brachiale Rechenpower" nicht auch zum Musik abspielen oder Filme schauen genutzt werden? Die Routinen sind ähnlich bis gleich. Es läuft ja nicht alles parallel wir am PC ;)
 
@Knerd: Weil es dann schon wieder ein Auswahlmenü geben muss. Wenn es nach mir geht wird da gar kein Speicher verschwendet für irgendwelche Oberflächen. Einfach nur einschalten, Spiel läuft. Maximale Anzeige ne Fehlermeldung fals was nicht stimmt.
 
@Tomarr: Ach ja, der gute alte SNES :)
 
@Knerd: Genau das mit mehr Leistung und HDMI. Perfekt. ^^
 
@Tomarr: Wieso mehr Leistung und HDMI? Die Spielideen sind immer noch geil auch wenn die Grafik gruselig ist :D http://weknowmemes.com/wp-content/uploads/2012/09/gaming-rule-number-68.jpg
 
@Knerd: Das stimmt wohl, aber ein wenig weiter sollte man dann doch mit der Technik gehen. Auch mich hat Pac Man länger an die Konsole gefesselt als heute so mancher Shooter, Oder Pitstop habe ich wahrscheinlich öfter gespielt als irgend ein heutiges Autorennen. Erweiterte Technik verbietet ja auch kein Arcade und alte Spielkonzepte. Aber die Möglichkeit sollte halt doch da sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte