Mini-Kamera erlaubt heimliche Schnappschüsse

Der britische Erfinder Greg Dash will mit einer kleinen Digitalkamera die altbekannte Lomographie wieder aufleben lassen. Das Gerät eignet sich aber durchaus für mehr, als nur Retro-Schnappschüsse. mehr... Kamera, Crowdfunding, Digicam, Fisheye, Mini Kamera Bildquelle: indiegogo.com Kamera, Crowdfunding, Digicam, Fisheye, Mini Kamera Kamera, Crowdfunding, Digicam, Fisheye, Mini Kamera indiegogo.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und wo is nu das dolle? Vor n paar Wochen gab's für 9,99 bei nem bekannten Onlinehändler ne Micro-Kamera mit 2GB Speicher, 8Mpixel und HD Video, die in nem Kugelschreiber-Gehäuse untergebracht war...
 
@Slurp: Kapiere ich auch nicht. Sowas gibt es schon seit unzähligen Jahren und ist nichts Besonderes. Wenn es um geheime Aufnahmen geht, sind die "Kugelschreiber" oder "Brillen" 1000mal sinnvoller, als das hier genannte Produkt.
 
@sushilange2: Aber damit kannst du RETRO SCHNAPPSCHÜSSE machen ... bidde - wenn das nicht ein top kaufargument (für hippster) ist ;)
 
@Slurp: Ich sage nur PEARL.
 
..da freut sich der japaner.... ;)
 
@slashi: Upskirt für alle!
 
So ein Schrott. Gibt es, wie schon erwähnt, tausendfach - und ... versteckte Fotos mit einem Gegenstand, der auch genauso wie eine Kamera aussieht, ... brauchen wir wohl gar nicht drüber zu reden. Ich finde, diese Meldung sollte entfernt werden, denn das ist nun echt der Boden des schlechten Niveaus. "Es gibt keine tollen News... na dann packen wir halt so einen Schrott rein" - dann werde ich aber in Zukunft auch nicht mehr bei Winfuture vorbeischauen.
 
Ich glaube kaum das die "geheimen Aufnahmen" hier das Kriterium sind sondern die Technik. Das bedient hauptsächlich Foto-Enthusiasten, die spezielle Effekte haben wollen. Mir ist zumindest nicht bekannt, dass Minikameras, die es sonst so gibt ein Fischauge und zusätzlich noch programmierbare Auslöseverzögerungen haben. Das ist ein nettes dingens um mal seine Umwelt im Zeitraffer zu sehen, wenn man die Kamera irgendwo plaziert und die auch ein paar Tage durchhält (Stern-, Verkehr-, Wolken- oder sonstwelche Beobachtungen kommen da sicher ganz gut). Derjenige, der den Artikel ursprünglich erstellt hat, wollte wohl nur eine Schlagzeile generieren, ohne eine passendere Überschrift gefunden zu haben a la "Kickstarterprojekt für neuartige Minikamera...".
 
@Gunni72: Von geheim kann man da wirklich nicht reden. Ist auch nicht im Sinne des Erfinders gewesen. Wie du schon sagst, verfügt die Kamera über ein paar nette Gadgets, wie zum Beispiel die Auslöseverzögerung und eben das Fischauge. Auch deine Beispiele sind klasse...Nur die Mini-Kamera wird keinen Durchbruch erleben, da die Anfrage sehr gering sein wird. Professionelle werden auf professionelles Equipment zurückgreifen und für den Laien ist sie wegen der beschränkten Funktionen (kein Sucher, etc) nicht interessant genug.
 
@Schrimpes: Stimmt, ich sehe die Kamera auch als nettes Gadget, nice to have und zum ausprobieren oder falls man seine teure Kamera nicht alleine stehen lassen möchte während man tagelang etwas im Zeitraffer aufnehmen möchte.
 
Hi,
für mich riecht das auch danach, daß da einer mit Chinaware schnelles Geld bei Indiegogo machen will.
Sieht verdammt aus wie: http://gadgetsin.com/time-lapse-chobi-cam-one-mini-camera.htm
Glaube da nicht an einen Zufall, bestenfalls wird die Chinaware hier noch mit einer Weitwinkellinse kombiniert.
Interessant auch, daß der Meister in seinem Video selbst nicht weiss wofür die Klinkenbuchse sein soll und von einem SD Card Slot spricht wo es doch eine Micro-SD-Cardslot ist.
Auch die Einstellung über eine Textdatei ist die übliche Vorgehensweise bei den Chinacams, bei ihm hört es sich an als hätte er es gerade neu erfunden.
 
@Weipe: Haha... das sieht echt genauso aus. Da zockt vermutlich einer die Leute ab und WinFuture macht noch Werbung dafür. Gratulation ;D
 
www.pearl.de Suche: Kamera
Da sollte für jeden Hobbyspion was dabei sein.
 
mit blitz ist aber nix mehr heimlich :)
 
Crowdfunding Abzocke.
"there is the USB-Port aaaand this other thing."
olol. selber gemacht, na klar! nichtmal klinken buchse kennen.

40000 euro ist wohl das mindestabnahme-volumen für eine fabrikbestellung aus china für das teil.
 
Hab ja grad die Google-Brille gesehen..., aber wow eine Minikamera, das ist ja wahnsinn! Das stellt alles in den Schatten:P
 
Boah regt mich die Stimme auf -.-
 
@ch4z0r: dafür ein Plus von mir...
 
@Navajo: Wenigstens einer ^^
Ich konnte es mir deshalb nichtmal bis zum Ende angucken :D
 
Gepflegte Hände...8-(.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen