Galaxy Camera: Samsung stellt WLAN-Modell vor

Der koreanische Hersteller Samsung hat vergangenen Herbst eine neuartige Digitalkamera eingeführt, deren Besonderheiten das Android-Betriebssystem und die Möglichkeit einer Mobilfunk-Datenverbindung sind. Nun soll auch eine Nur-WLAN-Variante geben. mehr... Android, Samsung Galaxy Camera, Smart Camera Bildquelle: Samsung Android, Samsung Galaxy Camera, Smart Camera Android, Samsung Galaxy Camera, Smart Camera Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann mir mal jemand erklären, warum Samsung keine Telefonfunktionalität in ein solches Gerät integriert? Das wäre doch wirklich mal ein Alleinstellungsmerkmal. Ein Top-Handy mit Top-Kamera. Muss wohl was Marketingtechnisches dahinterstecken. Aber ich versteh es trotzdem nicht.
 
@agjaks: würdest du wirklich mit einer Kamera telefonieren wollen? Da hält dich doch jeder für bescheuert! Und es hätte die Kosten nochmal nach oben getrieben.
 
@FatEric: Ob mich andere für bescheuert halten ist mir ehrlich gesagt ziemlich Banane, wenn das Gerät genau die Aufgaben erfüllt, welche ich möchte. und beim Preis ist ja anscheinend ganz schön Luft nach oben, wenn die Kamera ohne Telefonfunktion "nur" 350,- Euro kostet. Das Galaxy S3 aber bei ca. 450,- Euro liegt.
 
@agjaks: Aber dem Hersteller ist das nicht egal! Weil es gibt genug leute, die das eben nicht wollen und dann kauft man das Gerät nicht!
 
@FatEric: Und ich glaube - wie oben bereits erwähnt - dass es dafür durchaus einen Markt gibt.
 
@agjaks: Das Gehäuse der Kamera ist aber auch deutlich klobiger und durch Miniaturisierung erhöht sich der Preis für die Komponenten oft leider deutlich.
 
@agjaks: Das ist leicht: Sonst würde ja keiner mehr (bzw. weniger) das S3 (oder sonstiges Samsung-Phone) kaufen...
 
@witek: Aber diese Käufer, die dann das S3 nicht kaufen, würden ja dann eben genau dies Kamera zum telefonieren kaufen. Also ich glaube, dass da ein Markt wäre. Aber aus irgendeinem Grund hat sich noch kein Hersteller getraut, das zu machen.
 
@agjaks: Ich sehe das ähnlich wie @FatEric. Mit einer Kamera zu telefonieren sieht schon arg bescheuert aus. Als Siri von Apple vorgestellt wurde gab's ja auch die allgemeine Meinung, dass das Sprechen mit seinem Handy in der Öffentlichkeit peinlich sei. Was soll man denn dann erst sagen, wenn man mit seiner Kamera telefoniert? ;)
 
@RebelSoldier: Mir doch egal, wie das für andere aussieht. Im Grunde telefonieren wir doch schon mit unseren Kameras. Nur dass diese Kameras eben relativ schlecht sind, da sie keine entsprechenden Objektive haben.
 
@agjaks: Nokia hat es doch schon eine Handysmartcam. Das 808 PureView. Das Problem dabei war das BS da noch Symbian verwendet wurde. Es wird aber derzeit spekuliert das vielleicht ein WP mit der Kameratechnik des 808 Pureview kommen soll. Es hat den Codenamen EOS
 
@SupaMario: Stimmt. Deswegen verstehe ich Samsung nicht. Warum setzen sie dem nichts entgegen? Wäre mit diesem Produkt doch ein Leichtes gewesen. Aber bei Samsung muss man ja nicht immer alles verstehen.
 
@agjaks: weil Samsung bei neuen Geräten noch nie erster war, sie entwickeln alles warten bis es jmd rausbringt und gut verkauft, dann kommt Samsung un überschwemmt den Markt. Das ist Samsung
 
Ich mein... irgendwie ist die Idee einer Kamera mit Android ja ganz nett, aber irgendwie beschleicht mich gerade das Gefühl, dass Samsung bei der Kamera-Serie nun genau so anfängt wie in der Handy-Sparte. Jetzt haben wir schon mal zwei Varianten der Galaxy Camera. Was folgt denn noch? Galaxy Camera Ace, Galaxy Camera II, Galaxy Camera I+, Galaxy Camera II mini, etc.?
 
Unterirdische Foto-Bildqualität. Winziger Sensor mit zu hohem Pixelcount (rauscht wie blöd), möchtegern Teleobjektiv mit mieser Leistung. Sowas kaufen nur ahnungslose die ein Technikspielzeug suchen.
 
bäääääääääääh ich habe keine ahnung.
 
@therealsausage:
Dann lieber Freund, ohne dir was böses zu wollen, hast du keine Ahnung von Digitalkameras. Schau dir mal an was dpreview und andere Seiten so an Testergebnissen haben und vor allem was die Kernelemente sind die gute Bildualität ausmachen.
 
@therealsausage: Also was Bildqualität angeht, kann man Samsung wirklich in die Tonne treten. Die Erfahrung habe ich selbst gemacht.
Dann lieber ne Nikon oder Canon.
 
hab die schon getestet gehabt, sehr grobkörnige Bilder, jedoch guter Zoom, Wechsel zwischen Kamera-Modus und der Vorschau der bereits gemachten Bilder dauert EWIG, Kamera-App wirkt generell etwas träge, einige Apps ruckeln ziemlich drauf, z. B. Facebook-Messenger, ansonsten vom Gehäuse her top Verarbeitung!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!