Steinbrück-Blog: Zweifel an angeblicher Attacke

Die Unterstützerseite für SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück, "PeerBlog" genannt, musste offenbar nicht, wie von den Betreibern vermeldet, wegen Hacker-Angriffen vom Netz gehen. mehr... Hacker, Tastatur, Maus Bildquelle: Davide Restivo / Flickr Hacker, Tastatur, Maus Hacker, Tastatur, Maus Davide Restivo / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jap, die Bundestagswahl wird echt spannend... Egal wo man hinschaut, nur Lobbyisten und radikale Spinner
 
@Slurp: Ich wähle die Piraten. Die sind zwar komplett planlos und momentan ein chaotischer Haufen, aber wenigstens keine korrupten Lobbyisten. Grüne, FDP, SPD und CDU/CSU kann man alle in einen Sack packen und am besten packt man Die Linke gleich mit dazu, dann braucht man nichtmal selber draufschlagen.
 
@Memfis: Meinst du die Linken sind für die Drecksarbeit zuständig? Mach das mal schön selber und heb den Po vom ChipsSofa empor! Während andere sich um die Erhaltung der Demokratie bemühen.
 
@Mauilein: Nein ich wollte damit sagen, dass Die Linke mit unrealistischen Vorschlägen daher kommt, die aber in Teilen bzw. vom Grundgedanken her gar nicht so verkehrt sind. Bei der darauf folgenden Debatte den goldenen Mittelweg zu finden dreschen dann wieder alle aufeinander ein.
 
@Memfis: Wieso unrealistisch ? Die größten Die Linke Grundideen und Vorschläge gab es in der jungen BRD größtenteils und taten keinem weh. Und die Schulden stiegen erst später unter Steinbrück-Buddy Helmut Schmidt, der sich gerne in elitären Netzwerken aufhielt - bis heute. Ohne Die Linke wüsste man bis heute vieles nicht, denn nur diese Partei reicht ständig unangenehme kleine/ große Anfragen an die regierenden Parteien.
 
@Memfis: Such mal nach ''Piratenpartei Bertelsmann''. Anschließend kannst du dir mal das NRW Wahlprogramm angucken, wo es um Bertelsmann geht. Als die Piraten in NRW es geschafft haben fing die negative Berichterstattung an. Allen voran vom SPIEGEL, wo es eine Journalistin gibt, die sich spezialisiert hat die Piraten niederzuschreiben. Nebenbei kannst du dir die Strukturen vom Spiegel Verlag angucken. Seitdem wird diese Partei komplett niedergeschrieben und als chaotischer Haufen ohne Plan dargestellt - was nicht stimmt. Das Gleiche läuft bei den Linken ja auch, und seit 20 Jahren immer wieder die gleiche Geschichte über Gysi, die überraschenderweise immer im Bundestagswahlkampfjahr von der Springer Presse herausgeholt wird. Und immer wieder fallen die Menschen auf das alles herein und zweifeln dann.
 
Nur noch Lug und Betrug in unserem sogenannten "freiheitlich demokratischen " Land. Mich kotzt das an. Darum Wähle ich seit ewigen Zeiten nur noch Exoten, damit meine Stimme nicht verschwendetet wird und nicht dem Bonzen in den Rachen geworfen wir.
 
@Trabant: Du weist aber schon, dass es ein weitläufiger Irrglaube ist, das die stärkste Partei die ungültigen Stimmen bekommt bzw, dass die ungültigen Stimmen unter den Parteien aufgeteilt werden.
 
@Ludacris: "ungültig" und die Wahl von den "Sonstigen" sind jedoch noch immer Zweierlei.
 
Der Peer Steinbrück hat eine 100% Trefferchance in ein Fettnäpchen zu treten, unglaublich.
 
@RobCole: Ja das ist schon erstuanlich, mit sienen Aussagen schießt er sich eh völlig ins aus. In einem politischen Amt sollte man in erster Linie für das Volk arbeiten und nicht für seinen eigene Geldbeutel und eigene Interessen, mir persönlich würde auch ein System mit mehr direkter Demokratie besser gefallen.
 
@RobCole: Steinbrück hat damit doch jetzt gar nichts zu tun.
 
@Valfar: Natürlich nicht, der Blog wurde von nicht von einigen Unternehmen bezahlt, die dem Steinbrück auch in irgendeiner Weise nahe stehen. - www.faz.net/-gpg-76sxe
 
Was hat Steinbrück mit PeerBlog zu schaffen?! Was kann er dafür wenn ein Bürger für ihn Werbung macht? Ich vermute es war einer von der Konkurrenz um Steinbrück eins aus zu wischen :-D
 
Wieder ein Grund, wäre ich noch bei Strato, nun dort zu kündigen.
Wo bleibt da die Diskretion?

Ansonsten ist das natürlich eine wenig intelligente Ausrede gewesen. Ehrlichkeit wäre mal angesagt gewesen.
 
@expone: Wieso Diskretion? Wurden irgendwelche privaten Details rausgegeben? Nein. Es ging darum, ob Systeme von Strato angegriffen wurden.. Das wurden sie scheinbar nicht und das hat Strato ausgesagt.. Nicht anderes.. Und wenn deine Firma nun unberechtigterweise als Sündenbock herhalten müsste, wurdest du doch wohl auch intervenieren... Edit: typo
 
Lustige Spielchen, die da getrieben werden. Hätten wir einen technokratischen Zentralstaat, so könnten wir uns diesen Affentanz sparen, könnten Steuergelder wirtschaftlich einsetzen und würden uns mehrheitlich auch nicht weniger frei fühlen als in dieser peinlichen Pseudodemokratie. Wenn Pluralismus nur noch bedeutet, dass sich diverse Interessengruppen um die Pfründe kloppen, dann ist das ganze Konstrukt unserer Demokratie eine raffinierte Lüge!
 
Darum kommt auch früher oder später der Sozialismus zurück, in welcher Form auch immer
 
Ich frage mich, wann die Medien und das Volk merken, dass es Herr Peer unbedingt darauf anlegt, nicht gewählt zu werden. Ich meine, seine Äußerungen und Verhalten. nun dies - sowas macht ein Politikprofi und Kanzlerkandidat nicht. So blöd ist niemand.
 
Warum hinterfragt das Volk nicht viele merkwürdige Dinge? Warum beteiligen sich nicht mehr an Politik? Das sind relevante Fragen meinerseits. Nicht reden und Reden schwingen, selber machen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen