Yahoo-Chefin: Such-Deal mit Microsoft 'enttäuscht'

Marissa Mayer, Chefin des Internet-Pioniers Yahoo, hat die Kooperation mit Microsofts Suchtechnologie als "enttäuschend" bezeichnet, da diese nicht wie erhofft einen Anstieg von Anteilen oder Umsätzen gebracht habe. mehr... Ceo, Yahoo!, Marissa Mayer Bildquelle: Yahoo Ceo, Yahoo!, Marissa Mayer Ceo, Yahoo!, Marissa Mayer Yahoo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich habe DAMALS Yahoo geliebt. Der Yahoo-Messenger mit seinen (voice)-Chat-Räumen war ein Träum. Selbst FB kann 10 Jahre danach nix vergleichbares anbieten. Mit dem einstampfen des Messengers, habe ich auch deren Start-Suchseite eingestampft.
 
@brasil2: Inwiefern wurde der Yahoo Messanger den eingestampft? http://de.messenger.yahoo.com/
 
Was erwartet die Frau denn bitte? Die Karten sind längst gemischt und der Name Yahoo steht schon länbger nicht mehr für gute Suchergebnisse... Das weiß der User und meidet Yahoo dem entsprechend bzw sucht sich Alternativen.. Da ändert auch eine geänderte Suchengine nix dran; vor allem, wenn der User nichtmal die Nase dran bekommt, dass Yahoo ne andere Suchengine benutzt (wird ja nichtmal ein "powered by bing" oder so angezeigt). Dann kommen noch die absolut wertvollen "News" dazu, die Yahoo mittlerweile als Topnews anbietet (gerade aktuell: Madonnas peinlichste Fotos; jap, das zeugt von journalistischer Klasse) und so weiter - redaktionelle Toparbeit fehlanzeige; alles Geschäfte, die Yahoo früher sehr gut nach vorne gebracht hatten... die ganze Seite wirkt mittlerweile mehr als abschreckendes Beispiel für angehende RTL-Zuschauer.. Von der ehemaligen Top-Firma, die Anfang der Jahrtausendwende noch ganz oben mit dabei war, ist doch - wie bei Fireball, AOL und Co - schon lange nichts mehr zu sehen. Und da ändert auch eine andere Suchengine nix dran. EDIT: typo
 
@Slurp: Vergess lycos nicht :)
 
@-adrian-: excite
 
Der Zug ist längst abgefahren, glaube nicht, dass sich Google noch einholen lässt.
 
@Everlite: Google muss ja nicht eingeholt werden! Yahoo "gehört" jetzt Google. ;-) Für Google ist es jetzt wichtig, Microsoft aus Yahoo rauszuholen. Was ja schon Schritt für Schritt passiert.
 
@hhgs: Als ob die Wettbewerbsbehörden Google erlauben würden bei yahoo einzusteigen, bzw Yahoo die Suche in Zukunft über Google zu beziehen. Die Frau hat 2 möglichkeiten: Entweder weiter auf Bing setzen und andere Geschäftszweige auszubauen oder eine komplett neue Suchmaschine zu entwickeln.
 
@Edelasos: Als ob sich die Behoerden in Amerika darum kuemmern wuerden :O
 
@-adrian-: Microsoft würde schon dafür sorgen. Und wenn das nichts bringt: Kaufen wir Yahoo auf ;)
 
@Edelasos: Wenn Yahoo freiwillig auf Googles Suchengine setzt, kann die FTC herzlich wenig dagegen unternehmen.
 
@brukernavn: Wieso nicht? Die ganzen Firmen-Kartelle oder -Oligopole die bisher für Ihren Marktmissbrauch belangt wurden haben sich deiner Meinung nach also NICHT FREWILLIG zusammengeschlossen?!
 
@brukernavn: doch können Sie...schau dir andere Fälle an
 
@Edelasos: Welche anderen Fälle denn? Es ist ein gewaltiger Unterschied zwischen Übernahme, vertraglicher zusammenarbeit oder simpler Produkt-lizenzierung. Die FTC kann nur ersteres wirklich verhindern, bei zweiteren hängt es von den Vertrags-modalitäten ab, bei drittem (worin auch die verwendung der Suchengine fallen würde) kann die FTC rechtlich erstmal gar nichts machen. Kann es sein das lediglich dein MS-Fanboy in dir gekränkt ist, ob dieser Meldung von Yahoo? ;)
 
@Edelasos: Wie 'hhgs' schon schrieb: Google selbst braucht ja nicht mehr Marktanteil. Es reicht ja, wenn man den einzigen Konkurrenten mit einem nennenswerten Marktanteil SCHÄDIGT.
 
@hhgs: Stimmt...in der Hoffnung das Yahoo damach ganz den Bach runter geht. ^.^
 
Die Chefin sieht ja echt nice aus :P
 
@CHICKnSTU: Das Bild ist nur gut getroffen und bearbeitet. Eigentlich ist sie nicht wirklich hübsch: http://0.tqn.com/d/womensissues/1/0/C/5/-/-/MarissaMayer.jpg
 
@hhgs: Das ist aber auch ein sagenhaft scheisse getroffnes Foto.. Die Frau ist nicht wirklich hässlich; nu auch keine W**svorlage, aber definitiv nix, wo man ne Tüte drüberziehen müsste
 
@Slurp: Und was Du der Welt mitteilen zu müssen meinst, ist nicht wirklich interessant...
 
@Slurp: Gut auch, dass diese Sexismusdebatte immer nur andere betrifft, nicht wahr?
 
@LostSoul: Naja, es scheint hier ja nicht wirklich zu stören, dass hier eine Frau öffentlich zu ihrer Eignung als Onaniervorlage kommentiert wird :|
 
@kleister: Hör mal einem Gespräch zweier Frauen über das andere Geschlecht zu, da ist das hier harmlos.
 
@kleister: Frage mich immer, ob dieser Schutzinstinkt von Männern nicht viel mehr Sexismus ist, da man offenbar immer noch der Meinung ist, das Frauen männlichen Schutz bedürfen. Ich kenn Frauen denen möchtest du nicht im dunklen begegnen, und das bezieht sich nicht auf das Äussere. Ebenso kann ich hier nix abwertendes finden, nur die Frage ob sie hübsch ist.
 
@marex76: Hübscher küchenfilosfischer Erklärungsversuch, aber leider ganz kalt. Slurp und Du, ihr zwei Zivilisationsrelativierer, ihr könnt ja mal mit Frau Mayer diskutieren, ob sie als 'Vorlage' geeigent ist oder nicht. Aber bitte sagt vorher bescheid, da will ich unbedingt dabeisein ;)
 
@kleister: blabla blub? Oder nur nen Furz quersitzen? Mit solchen Blub-Sprüchen kannst du mich jedenfalls garnicht beeindrucken, auch nicht wenn du dich ungekonnt elitär gibst.
 
@hhgs: Trotzdem hübscher als so manch andere Geschäftsleitung. Hässlich ist sie ja nun nicht ;)
 
@PowerRanger: Aber sooo alt :D
 
@hhgs: haha :D aber schlecht getroffen ja
 
@hhgs: Das Bild ist nur schlecht getroffen und bearbeitet. Eigentlich ist sie nicht wirklich hässlich!
 
@Alle: Wenn ihr das so sieht, passen Yahoo und MS doch eigentlich ganz gut zusammen, Julie Larson-Green und Tami Reller, beide im MS Windows Team, finde ich auch recht hübsch :P
 
Was soll sie sonst sagen? ;-)
 
Ihr solltet das Foto in Zukunft weg lassen. Wer soll denn den Artikel so noch lesen?
 
@emantsol: Hättste dir die letzten paar Tage ein betrunkenes Teufelchen oder Kätzchen gesucht könntest du jetzt auch oben lesen ohne Schweißperlen auf der Stirn ;-)
 
@jigsaw: Naja Schweißperlen ich weiß nicht, die sieht ja ganz gut aus aber die ist doch schon so alt :P
 
@Knerd: jo, sooo alt... 11 Jahre jünger als ich... :D
 
@jigsaw: Altersack :P Meld dich dochmal :D Gibt ne interessante Neuigkeit :)
 
@Knerd: Mach ich die Tage, war bei mir auch alles etwas durcheinander die letzte Zeit ;-)
 
@jigsaw: Dann will ich mal auf den neuesten Stand gebracht werden :P
 
So gern ich Marissa mag, das war zu erwarten.
 
@-adrian-: Warum? Weil das Bild so super ist? :D
 
Wenn es um Nokia geht wird hier ständig über das Microsoft-"U-Boot" Stephen Elop gelästert. Aber nun da das Google-"U-Boot" Marissa Mayer sich mal aus den unsichtbaren Tiefen mal ein bisschen an die Oberfläche wagt fällt natürlich niemandem etwas auf.
 
@AhnungslosER: Nichts gegen Google ich bitte dich ;)
 
@AhnungslosER: Die Frau wird bereits bald Geschichte sein...bisher hat sie nicht viel erreicht...und wenn die Frau Microsoft ganz raus haben will, wird MS wohl einiges an Schadenersatz erhalten. ^.^
 
Könnt ihr bitte, wenn ihr das nächstemal News über Unternehmen und deren Chefs bringt, auch IMMER Großaufnahmen von deren lächeln bringen? NIEMAND zeigt Jobs lächelnd, oder Balmer oder andere, warum immer nur Unternehmen mit einer Frau an der Spitze! Das machen alle so. Kotzt dermassen an! Die sind nicht da oben weil se nett sind!
 
Dass der Deal Yahoo letztendlich nichts bringt wusste man doch schon vorher, da muss man wahrlich kein Experte sein. MS konnte seine Bing-Anteile durch die Weiterleitung künstlich nach oben treiben so dass es so aussieht, als ob Bing sich machen würde. Faktisch ist der Google Anteil weiter gestiegen und Bing+Yahoo verlieren insgesamt, Bing ist sogar wieder rückläufig mittlerweile, während die Suchengines aus Fernost auf einmal auch weiter wachsen. Search ist der nächste Bereich, indem MS es nicht richtig gebacken kriegt etwas anständiges bzw. signifikant besseres als die Konkurrenz auf die Reihe zu bringen.
 
@GlennTemp: Das ist ja nicht erst seit gestern bekannt. MS versucht es mit Suchen schon seit 10 Jahren, und es wird nix!
 
Einen Partner im mobilen Bereich suchen oder eine bestehende Partnerschaft verstärken. Die mit Samsung könnte doch sicherlich ausgebaut werden. Warum nicht bei ChatOn zusammen Arbeiten und eine Desktop/Pad/Phone Version schaffen welche überall gleich ist incl. Login etc? Das bedarf nun keiner großen Anstrengungen.

Auch eine schöne Sportapp für Samsungs Endgeräte wäre doch sicherlich durch Yahoo leistbar. Da gibt es noch so viele Möglichkeiten...
 
Also die Suchergebnisse Hin oder Her; da sie jetzt im Moment Bing haben, kann ich schlecht was über die Yahoo Ergebnisse sagen; aber ich weis nicht warum Yahoo auf Google oder Bing schaut. Sollten die nicht vielmehr auf z.B. AIM/AOL (Die US Version) oder sogar Facebook schauen? Obwohl ich das Gefühl habe, das viele Deutsche diese Art von Portalseiten nicht mögen, aber bei Yahoo hat man ja irgendwie alles, Mails, Messenger, News, Fragen und Antworten, Mailinglisten, Kontaktbörse, Spiele usw. das meiste hat man bei Google und MS zwar auch, dort habe ich aber eher das Gefühl, als wären das bewusst eher separate Einzelprodukte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles