Japan: Tokioter Polizei nimmt "Katzen-Hacker" fest

Die japanische Polizei hat nach eigenen Angaben einen Mann festgenommen, der zuvor mehrfach versucht haben soll, die Behörden bloßzustellen. Er hatte unter anderem einen Bombendrohungen an Schulen verschickt und dabei einen Trojaner verwendet, um ... mehr... Hacker, katze, NHK Bildquelle: NHK Hacker, katze, NHK Hacker, katze, NHK NHK

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schlaues Versteck!
 
@da_benzel: Andere verstecken da ganze Galaxen^^
 
Als Nachrichtenüberbringer verwendet man keine Katzen! Das weiß doch jeder, dass Brieftauben besser fliegen.
 
@Feuerpferd: als Informant sind Katzen doch normal, nur leider verschlucken die gerne die Depesche und müssen dann von gewaltbereiten Kaninchen umgekrempelt werden.
 
die Überschrift verwirrt aber auch sehr . dachte schon Japaner hacken Katzen .
 
@eltonno: Dachte ich auch. Wäre keine News wert gewesen... Das waren noch Zeiten... als jeder Hacker ein Hackbeil haben musste...
 
@eltonno: Ich dachte, Katzen hacken die japanische Regierung!
 
Ich häng meiner Katze ab heute meine Festplatte mit meinen "Raubkopien" um den Hals
 
@spacereiner:

Ich habe hier noch eine 5,25"-Festplatte...
Quantum "Bigfoot CY"
4,2GB
1,045Kg

Als Gag-Antwort auf diesen Vorfall müsste mal jemand ein Bild davon machen.
 
Schade, er hatte es echt gut angestellt! Naja vielleicht haben die ja wieder den falschen!
 
@Schmengengerling: Interessant ist, dass er nicht über den Weg der IT, sondern klassisch per Überwachungskamera und normaler Polizeiarbeit gefunden wurde.
 
Bestimmt eine Verschwörung der "Nihon Hikikomori Kyokai" ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen