E-Mail-Konten der Bush-Familie wurden gehackt

Einem Angreifer ist es gelungen, in eine Reihe von E-Mail-Accounts der Bush-Familie und ihres Umfelds einzudringen. Verschiedene Nachrichten und persönliche Fotos zweier ehemaliger US-Präsidenten wurden infolge dessen öffentlich. mehr... E-Mail, mailing, E Mail Bildquelle: ideagirlmedia / Flickr E-Mail, mailing, E Mail E-Mail, mailing, E Mail ideagirlmedia / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zitat: "Es handelt sich vor allem um Verabredungen zum Golfspielen oder zu Besuchen." Irre spannend.
 
@Reinhard62: Generell ist der Familie Bush wohl eher kein intellektueller Inhalt zuzutrauen :D
 
@Leonard Hofstadter: naja ich finds nicht ok ne ganze familie gleichzustellen sind ja alles einzelne personen
 
@Reinhard62: ...und es gibt wirklich noch Leute mit AOL-Account ?
 
@pubsfried: Ja, hier! Bin allerdings zurzeit dabei, alles auf Outlook.com umzustellen. AOL unterstützt leider keine Weiterleitung, daher machte es das ganze etwas kompliziert, allerdings kann Outlook.com im halbstündlichen Takt die Mails von AOL abrufen, das genügt mir.
 
@Kuli: die Thunderbird Software verwaltet schon seit Jahren ganz prima meine AOL Emailadressen, inklusive weiterleiten können ;-) Die Häufigkeit des abrufens hab ich auf 8 minuten gestellt. Genauso habe ich schon seit Jahren keine AOL Zugangssoftware mehr auf dem PC...
 
@DerTigga: Das funktioniert dann aber nur so lange, wie Thunderbird geöffnet ist. Das bringt mir ja nichts ;)
Das soll schon von alleine und dauerhaft geschehen.
 
Welch Desaster :D tja auch solche sind nur Menschen - und Menschen passiert, was Menschen nun mal passiert.
 
Wie war das nochmal? Wir haben doch alle nichts zu verbergen! Seit 9/11 haben sich doch unsere Überwachungsfreunde intensiv bemüht das auch jeden mit abweichender Meinung klarzumachen.
 
"NRA4EVER" ist halt doch kein sicheres Passwort... ^^
 
Finde das Wort 'gehackt' bei Prominenten aller Art äußerst unangebracht - bin mir sicher, dass es sich zu >99% hier einfach um schwache Passwörter handelte. Wette auch, dass von den beiden Ex-Präsidenten nur deswegen nichts "gehackt" wurde, weil sie gar keine Computer nutzen.
 
@monte: ich finde "gehackt" auch deswegen unpassend, weil das so ziemlich alles sein kann.
 
@Lastwebpage: mein nachbar hat auch des öfteren holz gehackt
 
@Mu3rt3: Ach, hatte das Holz auch ein unsicheres Passwort? ;)
 
Schade das der Schaden für die Bushs nicht größer war.
 
@JSM: Mieser Stil!
 
@Kiebitz: Ich steh dazu :) Fuck Bush!
 
@JSM: was willst den sehen? nacktfotos?
 
@g100t__: Seine hässliche Fresse hinter Gittern...das wärs.
 
@JSM: Was hat denn George H.W. Bush so schlimmes gemacht? Oder seine Tochter?
 
@sebastian2: Er hat G. Bush junior (v)erzogen, der wie ja alle wissen mindestens ein Wahlbetrüger ist. Ein Beispiel von vielen. Ich meine natürlich Bush junior, wenn ich sage seine hässliche Fresse soll hinter Gitter.
Natürlich kann man nicht alle über einen Kamm scheren, aber die stecken alle unter einer Decke, kaum wo anders wird so skrupellos Vetternwirtschaft betrieben wie bei den Bushs in Texas.
 
@JSM: Ändert nichts daran, dass hier hauptsächlich die Angehörigen Probleme haben. Weder die beiden ex präsidenten noch irgendwer anderes mit Verantwortung.

UNd nur weil ich einen beschissenen Sohn oder Bruder habe, ist das doch noch lange keine Rechtfertigung dafür mich mit in die schublade anderer Angehörige zu stecken.

Aber das kann der deutsche ja eh gut, in schubladen denken.

Nach dem Deutschen bin ich auch ein arbeitsloser faulsack, der nur säuft und raucht und nicht arbeiten will...
 
@JSM: Du kleiner Naivling, wenn es darum gehen würde, dass Politiker aufrichtig, ehrlich und im Interesse des Allgemeinwohl handeln sollen, dann gäbe es absolut keine. Bush ist auch nur genau so einer, wie jeder Andere aus diesem Politikervolk.
 
@JSM: Die eigene Meinung mit Argumenten zu belegen hilft einem im Leben immer weiter ;) #edit: Autorefresh in den Comments wär echt mal was, bis man die News gelesen hat, gibts schon wieder n haufen neue...^^
 
Der Welt wäre eher geholfen, wenn man den ganzen Bush Clan zerhackt hätte. Der Kerl hat Länder vergewaltigt und geht ungestraft mit Rumsfeld Golf spielen... dabei hätte der jüngste Bush für seine Taten ebenso zur Rechenschaft gezogen werden müssen. Hätte mich interessiert, wenn zb. bin laden vor nem Kriegsgericht ausgepackt hätte, DAS wäre mal interessant gewesen... aber wenn das rausgekommen wär... darum musste bin laden liquidiert werden, und zwar möglichst schnell... der hätte mit Sicherheit Geschichten erzählt wo wir mit den Ohren gewackelt hätten...
 
@Rikibu: hast du etwas zum lesen oder schauen darüber?? würde mich schon interessieren
 
@Mu3rt3: leider nicht, aber warum akzeptiert die USA deen haag als kriegsverbrechertribunal nicht? die usa führt Todeslisten und liquidiert nach Lust und Laune...
 
@Rikibu: war das eine rethorische frage?
 
@Rikibu: ..., Guantanamo Bay, ...
 
@Rikibu: wenn die USA Den Haag akzeptieren würde, dann könnte womöglich jemand in Den Haag auf die Idee kommen bei alle den Demokratien die die USA in den letzten 60 Jahren gestürzt und durch blutige Diktaturen ersetzt hat nachzuforschen...
 
@Rikibu: Ob nun gerade ein Verbrecher und Super-Terrorist wie Bin Laden als glaubwürdiger Zeuge geeignet wäre wage ich persönlich stark zu bezweifeln, aber wir können ja mal auch die zahlreichen Opfer seiner Terrortaten bzw. die Opfer der von ihm gelenkten Terrortaten befragen soweit möglich, die meisten sind ja wohl tot! Und auf die Opfer dieser Taten solltest Du nun auch hinweisen und nicht nur auf die der USA. Sonst bist Du unglaubwürdig!
 
ohne zu wissen, ob das was bedeutet, aber ich glaube sein passwort war "MeDaLooser" ... ja, mit 2 "o"
 
@hjo: wessen Passwort ? Wen meinst du ? Bush selber ist doch laut obiger News garnicht unter den Betroffenen ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles