Finnland will Web-Sperren thematisch ausdehnen

Was auch hierzulande Kritiker während der Diskussion um die Einführung von Web-Sperren befürchteten, wird in Finnland nun Realität. Die Regierung will die Sperrlisten dort auf weitere Inhalte ausdehnen. mehr... Internet, Netzwerk, Kabel, Sperre, Ethernet Internet, Netzwerk, Kabel, Sperre, Ethernet

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer hätte es erwartet....es wäre zum Lachen, wenn es nicht zum Heulen wäre....
 
Naja, es handelt sich ja noch um den gleichen "Themenbereich", aber das "Denn auch in den bisher bestehenden Filterlisten in Finnland tauchten Webseiten auf, die mit dem eigentlich zu sperrenden Themenbereich nicht das Geringste zu tun hatten." ist das wahre Problem...
 
Ist schon 1984?
 
@dodnet: genau, jetzt wo Orwell tot ist, ist sein Haus voll von Kameras, weils n Museum ist :-) der würde immer rotieren und kotzen, rotieren und kotzen...
 
avanti dilletanti
 
<fefe>Also DAMIT konnte ja wohl NIEMAND rechnen!!1!</fefe>
 
Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten! [sic]
 
Oh nein, das ist das Ende für Trolle und Elche! Jetzt dürfen die sich da nicht mehr vermehren, in Finnland.
 
Ließt sich irgendwie wie an den Haaren herbei gezogen. Keine Quellen, keine Nachweise und Google verweiß nur auf Winfuture - sehr seltsam.
 
@wasserhirsch: Bei WF findest Du oft keine Quellen oder weiter führenden Links. P.S.: "ließt" -> liest (von lesen); "verweiß" -> verweist (von verweisen)
 
die sperren bringen nichts..perverse und kranke menschen finden immer einen weg.. an ihre "dienstleistung" zukommen.
 
@g100t__: Das ist richtig. Dennoch denke ich dass eine "na dann lassen wir sie doch ungebremst" Politik auch nicht richtig wäre.
 
@g100t__: Kennst Du das Video? http://www.youtube.com/embed/HNMq8XS4LhE
 
ja ja, ist mir klar, KinderP*, TierP*, ... P* da wird dann 1984 erwähnt und allgemeines Unverständnis geäußert. Würde in dem Artikel irgendwas von rechtsradikal stehen, würden das wieder 50% aller WF Leser befürworten.
 
@Lastwebpage: Naja, wir leben im falschen Land um das Thema Rechte Politik wirklich objektiv behandeln zu können. Das wird auch noch 50 Jahre dauern, bis auch die letzten Zeitzeugen und nachkommen von denen nicht mehr da sind. Es dann auch langsam mit den Zeitzeugen der DDR zu ende geht, erst dann wird man wirklich aufgeschlossen sein ohne alles mit der Vergangenheit rechtfertigen zu wollen.
 
@wasserhirsch: was hat rechte Politik jetzt mit DDR zu tun und wieso kann man erst aufgeschlossen an ein Thema gehen, wenn keine unmittelbaren Zeugen mehr zur Verfügung stehen? Das war mir jetzt nicht so klar verständlich, was Du da aussagen wolltest.
 
@wasserhirsch: Sobald hier in Deutschland bestimmte Schlagwörter fallen, wird sofort "Macht es fertig!" gerufen. Wenn es in anderen Ländern irgendwelche Sperren für irgendwas gibt, wird sofort "Zensur und Kontrolle" gerufen.
 
@Lastwebpage: Grzimek hinter Gitter! Macht das Zebrakind da den Blase-Hasen? http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/55/Zoo_Frankfurt_peng4.JPG
 
@Lastwebpage: Darum geht es ja gerade, erst werden die ganzen unmoralischen Angebote blockiert (KP ...), dann die unbeliebten (88 ...) und dann? Genau, dann geht's weiter mit den oppositionellen Inhalten. Und solchen Vorhaben muss von vornherein ein Riegel vorgeschoben werden! KP ist nur ein vorübergehender Platzhalter für "alles, was uns nicht passt".
 
Das ist doch alles nur Taktik , ein Zensursystem erstmal zu erschaffen mit dem man hinterher unter dem Deckmantel des Kinderschutzes gegen unliebsame Webseiten und Themen vorgehen zu können. Hinterher ist es deutlich schwerer das Rad wieder zurückdrehen zu können und das wissen die Politiker.
 
@~LN~: Denk doch mal an das kleine Mädchen! http://www.youtube.com/embed/SbBJvgEnGvs
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen