25 Mrd. Songs: Apple schenkt Deutschem 10.000 €

Eigentlich wollte sich der 22-jährige Phillip Lüpke aus Hannover nur einen Song via iTunes herunterladen. Ein Vorgang wie er unzählige Male jeden Tag auf der ganzen Welt durchgeführt wird. Lüpke hat aber den optimalen Zeitpunkt dafür erwischt. mehr... Apple, Itunes, iTunes 11 Bildquelle: Apple Apple, Itunes, iTunes 11 Apple, Itunes, iTunes 11 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Meinen Glückwunsch! Starke Aktion, habe selbst noch nie was gewonnen :-(
 
Was!? Er auch?
 
ich glaub ich hätte das als phishing abgetan und verfallen lassen ... :D
 
@xerex.exe: Nicht wenn dein Name dann in der PM von Apple steht... ;)
 
@xerex.exe: Da bist du wahrscheinlich nicht der einzige. Aber ist schon ne coole Aktion von Apple.
 
Schade, dass man die Summe nur im iTunes Store verwenden kann :)
 
@Floyd0707: Bei Käfighaltung doch verständlich. Aber gute Aktion!
 
@Stoik: Wofür gibt es eBay?
 
@Stoik: Oh man, welche Firma haut den Gutscheine für Konkurenz-Plattformen oder Firmen raus? O_o So ein schwachsinn mal wieder, aber hauptsache gebashed und natürlich auch "Plus" dafür bekommen... "Herzlichen Glückwunsch, sind der der "X"ste Kunde bei VW, suchen sie sich mal nen schönen Mercedes aus..." :-P
 
@Yamben: Bargeld?
 
@eN-t: Ja? Wer macht das denn? Außer beim Lotto... :)
 
@Yamben: Kenn mehrere Gutschein Aktionen wo man bei anderen Unternehmen dann Shoppen konnte. Bzw. wurden Eintrittskarten verschenkt.
 
@Stoik: Das nennt sich Cross-Selling. Gutscheine für Shops die auch auf dich passen könnten weil du ein Produkt im ersten gekauft hast. Untereinander dealt man sich so die Kundschaft hin und her... ;-) Naja, und selbst wenn Apple nun die VIP Eintrittskarte für das Hyper Konzert verschenkt hätte wäre das doch auch nicht recht gewesen... Als oich finde es nicht schlimm, anscheinend ist er Kunde, sonst hätte er nicht da gekauft und nun kann er da 10k auf den Kopp hauen, was will man mehr? ;)
 
Geiziger Apfel. Wieso nicht 10 Riesen in bar?
 
@caliber: Du kennst das Sprichwort: Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul? oder neudeutsch: Gier ist ungeil
 
@Bengurion: Wenn das wenigstens von jemand anderem gekommen wäre, aber gerade von Dir...?
 
@caliber: und wie soll man da so viel geld los werden?
 
@Mezo: Da gibt es bestimmt genug
 
@Mezo: Er kann sich schon mal ne menge Zeitungen abonieren, Serien, Filme, Musik und Apps kaufen. Hmm, aber dann? Er kann sich die ganze Apple Profi-Software ziehen. Also natürlich wäre das Geld sinnvoller einsetzbar, aber er muss ja auch nicht alles sofort ausgeben. Und so hat er für sein Leben genug Medien und kann sich das Geld was er da investiert hätte für andere Dinge aufheben. Ist doch cool.
 
@Mezo: Alsod as iTunes guthaben kann man doch normalerweise auch im Appstore verwenden? Dann kann er sich ja 10 so Bonzenapps für 900 Euro kaufen. Da gabs doch mal eine die hat einfach nur nen rotierenden Diamanten auf dem Bildschirm angezeigt xD
 
@caliber: Na weil es dann kein Verlust für Apple ist und einen wahren Wert hat, der weitaus geringer ist als 10.000€. Der selbe Grund warum alle großen Handelsketten nur Gutscheine herausgeben wollen.
 
@John2k: Das ist mir klar. Gerade deswegen kam ja meine rhetorische Frage. Man will sich als großzügig darstellen, vergibt aber eigentlich viel weniger. Deswegen sagte ich auch geiziger Apfel.
 
@caliber: Meine Fresse, man kanns aber auch solange drehen, bis niemand mehr einen 10.000€-iTunes Gutschein haben möchte...
 
@caliber: Weil es doch so ist: Die 10.000 für iTunes kosten Apple maximal die Hälfte, wenn überhaupt. Diese paar tausend Euro werden vom Marketing-Budget aus der Handkassa gezahlt, und kommen vielfach wieder rein. Es ist unbezahlbar, wenn weltweit in den Nachrichtenseiten solche Artikel geschrieben werden. Insofern: Hut ab Apple, einerseits einen Menschen glücklich gemacht, und dafür auch eine geile Marketing Aktion gestartet.
 
Als ich die Überschrift gelesen habe, dachte ich, es hätte jemand 25mrd Songs runtergeladen :D:D
 
@kuchengeschmack: war auch mein gedanke bei der überschrift.....
 
@kuchengeschmack: Bei 25Mrd.Downloads wären 10.000€ nicht gerade ein toller Trost :D
Das ist ja wie beim Autokauf: "Kaufen sie 12 Autos - erhalten Sie ein Getränkehalter gratis!"
 
@kuchengeschmack: Und ich dachte, Jeder Neukunde erhält Songs im Wert von 10.000 (Listenpreis), damit der Umsatz der Hardware und des IStores gepusht wird.
 
Ich finds schon bissl Quatsch, genau wie die Gewinnaktion von VF mal mit dem 1 Millionen € Guthaben zum Telefonieren etc.! Könnte man im Leben als richtiges Geld 1000x nötiger gebrauchen und sinnvoller verwenden als nur als Guthaben dort. Das wird im Leben nie verbraucht, klingt hoch & schön für das Firmenimage, aber kostet den Veranstalter deutlich weniger, schon genial eingefädelt für eine Marketingaktion!
 
@Angel3DWin: Typisch Deutschnörgler. ;-) Meine Güte, er hat jetzt eine Medien-Flatrate! Andere geben dafür eine ziemliche Menge Geld aus, dass er sich jetzt über Jahre sparen kann. Hilft ihm unterm Strich vielleicht mehr als hätte er 10.000 EUR bekommen und dafür ne riesen-Party und einen Luxusurlaub gemacht, wer weiß?
 
@Givarus: Klar hast du schon Recht, aber wer ne Riesen-Party macht bzw. es dann nur sinnlos ausgibt, ist aber auch selbst Schuld, würde ich nicht machen. Ich würde mir was kleines gönnen und den großen Rest beiseite legen :) P.S.: Bin Deutsch, aber kein Nörgler i.d.R. :D Ich betrachte nur die Dinge ganz genau und aus allen möglichen Perspektiven, wie es nur geht und soweit mein Brain reicht :D
 
@Angel3DWin: in dem Fall nicht so weit :D
 
@Angel3DWin: nee ganz im ernst versteh was du meinst! Wollte dir ned zu nahe treten, konnte mir aber den kleinen Ellbogen nicht verkneifen ;)
 
@psyabit: Keine Angst, bin hart im nehmen *g*
 
@Angel3DWin: ;)
 
@Givarus: Volle Zustimmung. Ich wäre auch froh, wenn ich die gewonnen hätte. Allein was ich schon im iBook-Store gelassen habe, würde ich gerne mal auf einen Haufen sehen. Und wie schon weiter oben erwähnt, das Guthaben kann ja für iTunes, iBook-Store und den AppStore verwendet werden.
 
@Givarus: Boah, würde ich an Audiosoftware zuschlagen :D
 
@Givarus: Medienflatrate für umsonst ... wofür gibt's Youtube. Dafür braucht man keine Malware wie itunes :>
 
@karacho: Selten so einen dummen Spruch gelesen! Ich betone: auf YouTube gibt es jaaa auch eBooks, Apps, Flac Dateien, Filme und TV-Serien zu hauf.

Geh in deine Ecke schmarotzen mit dieser Einstellung. Medienprodukte haben einen Wert. Bei solchen Kommentaren kann man echt nur aggro werden.
 
@Givarus: Angel3DWin hat aber gar nicht so unrecht, denn der Tenor unter dem diese Medienflatrates angepriesen ist anders. Er suggeriert, das derjenige wirklich das Geld reell und in bar gewonnen hätte.
 
@Angel3DWin: Hallo ? Er hat das ganze "GESCHENKT" bekommen.

Was will man den mehr ?
 
@Angel3DWin: Ich versteh dich nicht es ist doch überhaupt kein Problem in iTunes 10.000€ auszugeben...Das ist doch höchstens ein Bruchteil von dem was das komplette Angebot kosten würde.
 
@JSM: Sicher kriegt man das irgendwie hin, aber ich frage mich, ob es so sinnvoll ist... Aber egal, ablehnen würde ichs mit Sicherheit auch nicht, aber ich bin halt der Meinung, es gibt eine sinnvollere Anwendung als so eine Summe nur in iTunes auszugeben. Bin ich deshalb gleich ein Nörgler oder schlechter Mensch? oO
 
@Angel3DWin: Nene, das es sinnvollere Dinge gibt die man mit dem Betrag anfangen kann steht wohl außer Frage :) Aber in iTunes ist man den Betrag schneller los als man glaubt, glaube ich :) (Ich bin kein Apple Kunde)
 
@Angel3DWin: Doch, du bist ein Nörgler nur auf höchstem Niveau. Es ist doch Apples Sache, was sie mit dem Geld machen, bzw. wie sie sowas aufziehen. Wenn dir das nicht gefällt, dann kauf von denen nichts. Hier wird jemandem was geschenkt, ob es nun reales Geld oder nur ein Gutschein für eine Bestimmte Sache ist, spielt überhaupt nicht hinein, und freut sich nicht einmal, sondern findet wieder was dran auszusetzen. Wie hat oben jemand geschrieben? "Einem geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul". (hier wird du als im Sinne, du hättest es gewonnen benutzt, nur um es zu verdeutlichen) Hast du irgendetwas für diesen Gutschein gemacht? Irgendetwas? Das kaufen des Songes zählt nicht, weil du da nicht wusstest, dass daran dieser Gutschein dranhängt. Somit ist es doch nur nett von Apple überhaupt was zu machen, sie hätten es ja auch sein lassen können. Geschadet hätte es ihnen ehe nicht. Gruß
 
Die Aktion wurde von Apple nicht mal angekündigt und trotzdem regen sich Leute hier auf...meine Güte...sicher braucht den Gutschein nicht jeder...aber schön ist er schon...ich würde mich darüber freuen...sogar sehr...
 
@alh6666: Die, die was dagegen sagen, sind neidisch, weil sie diesen Gutschein nicht bekommen haben. Ist doch ganz einfach.
 
@Forster007: Für dich scheint wohl alles ziemlich einfach zu sein. Was ist wenn diese Nörgler erst gar kein iTunes nutzen, und daher auch gar nicht neidisch sein können?
 
@Krucki: Na dann erübrigen sich doch die Kommentare bzw. man könnte sie als Troll bezeichnen oder eben als Nörgler oder eben Neidisch, weil sie es nicht bekommen haben, ob es nun an der Platform etc hängt ist hier vollkommen egal. Gruß
 
10.000 Euro... man was ich mir da alles für erstklassige BBC Serien runterladen könnte... Doctor Who Lebenslang :)
 
Da die ganze Geschichte, denke ich mal, wohl auch für Apps gilt... Geile Sache. Ein Leben lang Apps und Media for Free da, wie geil is das denn bitte? Herzlichen Glückwunsch an den Gewinner :D
 
Auch mit 10K Gutschein würd ich Itunes ned benutzen wollen. :<
 
Bei dem was Apple an Marktplatzgebühren etc mitschneidet sind 10.000 relativ wenig an Kosten für Apple.
 
Ich bin zwar kein Fan von Apple, aber was die mit dem iTunes Musikstore damals angefangen haben..... Hut ab.
 
Wieder nen Apfel den ich nie pflücken werde!
 
Die Aktion wurde schon vor Monaten von Apple angekündigt und es gab sogar eine offizielle Seite mit mehr oder minder genauem Counter.
 
Schade das es mit diesem Song passiert ist, leider hört niemand mehr richtig gute Musik :-) Ich weiß das ist Ansichtssache, das ist aber meine Ansicht!
 
Jetzt kauft er songs für 10.000 Dollar ein, und dann stellt man fest, dass das Script 0-basiert zählte und sein Gutschein wird ihm aberkannt :0)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles