Chromebook Pixel mit Retina-Touchscreen geleakt

Der US-Internetkonzern Google arbeitet offenbar an einem eigenen Chromebook, das von dem Unternehmen größtenteils wenn nicht sogar vollständig entwickelt wird. Jetzt ist ein Video an die Öffentlichkeit gelangt, in dem das sogenannte Google ... mehr... Google, Chromebook, Pixel, Chromebook Pixel, Google Chromebook Pixel Bildquelle: Google Google, Chromebook, Pixel, Chromebook Pixel, Google Chromebook Pixel Google, Chromebook, Pixel, Chromebook Pixel, Google Chromebook Pixel Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
von wegen "geleakt". Das ist ja modernes Marketing. Die neugier des Menschen zu wecken...Deshalb schicken Menschen beispielsweise Sonden in den unbekannten Weltraum... hat Vor- und Nachteile.. Ich freue mich das nun Auflösungen von 2560x1600 Pixel marktreife erlangen...Quad-Core-CPUs, Terabyte festplatten, Glasfaser-Leitung bekommen endlich "futter" bei der Datenmenge...
 
@sanem: Was hat es für nachteile sonden in den weltraum zu schicken? ;)
 
@Cro-Cop: Du musst dafür arbeiten gehen!
 
@sanem: Ne, modernes Marketing geht heute sogar schon in die Richtung, dass man sich selber beklaut, sich selber erpresst und dann mit Spenden den großen Wohltäter raushängen lässt. Die 50000 Kekspackungen kosten die keine 5000€ in der Produktion und dafür haben sie Werbung in allen Medien bekommen.
 
alle welt "hast" apple geräte ... und dennoch baut jeder die geräte so identisch wie nur möglich nach ... versteht das einer noch?
 
@Rumpelzahn: "homo oeconomicus"- Der Mensch tut nur das was er auch für nötig hält....
 
@Rumpelzahn: Ja ich, weil "alle welt 'hast' apple geräte" ist ja einfach falsch.
 
@Rumpelzahn: Die anderen Alternativen sind aber auch nur ergonomischer und ästhetischer Müll. Ja, es wäre schön, wenn es mal einer anders machen würde und gleichzeitig auch genauso gut nutzbar. Ist es nicht enttäuschend, daß Retina-Bildschirme, Thunderbolt-Anschlüsse, beleuchtete Tastaturen, zentrierte Trackpads und keine Klavierlackoptik sowie keine schlecht zu reinigenden Rillen und Ritzen so eine Seltenheit sind (von den ganzen röhrenden Lüftern mal ganz zu schweigen)? Manchmal glaube ich, daß die ganzen "Notebookdesigner" sowieso nur Macbooks nutzen und daher überhaupt nicht registrieren, was für einen Schrott sie da entwerfen. Vielleicht bin ich auch einfach nur kleinlich, aber es fehlt an ernsthaften Konkurrenzgeräten zu den Macbooks (und das sage ich, obwohl ich kein Apple-Freund bin und von denen auch nichts besitze).
 
@Rumpelzahn: hohe Pixel nachmachen ist super. Medien zensieren nicht.
 
@Rumpelzahn: Man hasst keine Apple Geräte, sondern Apple, das ist ein kleiner aber feiner Unterschied. ;)
 
@Rumpelzahn: weder hasst (mit Doppel-S!) man Apple-Geräte noch werden sie "so identisch wie möglich" nachgemacht. Es ist aber so, dass es generell gewisse Trends gibt (nicht nur in der IT) und denen folgen die Hersteller. Gewissen Ähnlichkeiten sind daher nur folgerichtig. Apple ist da nur ein Hersteller von vielen, die Ideen anderer aufgreifen, sich danach richten und ggf. diese Ideen weiterentwickeln oder sogar mal neue Impusle setzen.
 
@Rumpelzahn: Notebooks gab es vor Apple, und hohe Auflösungen auch.
 
Naja, für mich sieht das Chromebook mehr nach einem Klumpen aus...irgendwie fehlen da wellen...aber das kann jetzt auch nur vom Trailer her fehlerhaft zu deuten sein. Wenn Google das teil aber mit ihrem "Browser-OS" aufliefert wird es doch niemals ein größerer erfolg werden...ich meine das Teil hat dann so viele Einschränkungen wie ein iPad und ist so groß wie ein Laptop!
 
naja, bislang ist die UI von chrome mit touch nicht so wirklich zu gebrauchen...
 
@LoD14: Weshalb sie in den Entwicklerversionen ja auch schon umgebaut wird
 
@LoD14: Zumindest passt es zum Gerücht mit den Verwendbarkeit von Android-Apps unter Chrome. http://winfuture.de/news,74370.html
 
@LoD14: Chromebooks und Chrome OS werden noch nen großes Ding werden. Ich frage mich schon lange, wieso diese Kombination noch nicht besser funktioniert. Google wird da noch viel Energie reinstecken um die Symbiose der beiden Welten zu vereinen. Ich fänds z.b. extrem lässig, wenn man abends beim surfen ne benachrichtigung auffm Chromebook bekommt, dass ne neue WhatsApp Nachricht eingetrudelt ist und die von dort direkt beantworten kann. Interaktion ist das Zauberwort.
 
@luckyiam: Sowas kann man isch auf keinem anderen Tablet vorstellen.. zb android oder ios
 
@luckyiam: WhatsApp wird wohl schwierig aufgrund der Funktionsweise des Dienstes, aber wenn der Anbieter das unterstützt wird es in Zukunft sicher möglich sein. Ansonsten entwickeln sie ja fleißig in genau diese Richtung wie man sehen kann: https://plus.google.com/100132233764003563318/posts/j2hjXkmx7zw
 
Wenn man Windows und ein Linux installieren kann - gekauft :)
 
Die müssen ja mega überziegt von ihrem chrome OS sein, von dem es aus erster hand keine installationsimages gibt. Etwas serh seltsame Politik die Google da fährt.
 
"designed by Google" ...
 
Ich dachte Retina wäre so ein Marketingbegriff von Apple für deren Displays. Aber jetzt baut die auch Google in seine Geräte? Arbeiten die jetzt zusammen oder ist es momentan einfach cool alles mit einer "höher statt üblich"-Auflösung als Retina zu bezeichnen?
 
@tacc: In dem Video kommt der Begriff "Retina" kein einziges mal vor. Es ist einfach die Presse, die immer und immer wieder diesen Begriff hervorkramt und überall ranklatscht.
 
@Slimshadyvader: Ich bezog mich ja auch auf die Überschrift.
 
@tacc: Klang aber ziemlich danach, dass Sie gegen Google wettern.
 
@tacc: Ihr habt beide Recht. Retina ist ein Marketing Gag von Apple- siehe o12 . Was soll das Winfuture?
 
Gerät schaut schick aus. Habe aber die Vermutung, dass es eher ein "Wunschgerät" eines Fans ist statt ein reales Produkt von Google. Aber mal sehen.
 
Wieso ein Wunschgerät? Das gibt es doch von Apple. MacBook Pro Retina mit 13 und 15 Zoll. Immer schön wenn man von den besten klaut :-)
 
Sieht wirklich aus, wie ein Macbook. Selbst die Kerbe zum Öffnen sehr ähnlich. Insgesamt nur etwas kantiger. Glaube nicht, dass das so das Licht der Welt erblicken würde.
 
"Retina-Touchscreen" Was soll der Quark in einer einer Chromebook News ? Retina (im Display Zusammenhang)ist ein Marketing Gag von Apple, nicht mehr und nicht weniger. Retina ist/beschreibt keine Technik, Standard oder sonstwas. Apple nennt alles Retina was es will. Es stellt einfach die ppi der Entfernung des genutzten Gerätes gegenüber und nennt es Retina. Was soll das Winfuture?
 
@SebastianM: evtl bewirbt sich der Redakteur (wenn man es so nennen darf) gerade bei der Computer Bild und übt schon mal fleißig ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles