Bericht: Samsung Galaxy S4 Launch am 15. März

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung will sein neues Flaggschiff-Smartphone Samsung Galaxy S4 offenbar tatsächlich Mitte März erstmals der Öffentlichkeit präsentieren. Nach entsprechenden Gerüchten ist nun ein konkreter Termin aufgetaucht. mehr... Samsung, Logo, Samsung Galaxy S4, Samsung Galaxy S IV Bildquelle: Samsung Samsung, Logo, Samsung Galaxy S4, Samsung Galaxy S IV Samsung, Logo, Samsung Galaxy S4, Samsung Galaxy S IV Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und jährlich grüßt das Murmeltier!
 
Na hoffentlich haben Sie Android nicht versaut....
 
@refilix: Wenn kein Bug drin wäre, dann wäre wirklich das gesamte "Android-Flair" weg ;)
 
@telcrome: Diese Touchwiz Comic Oberfläche ist nicht Android. Das ist Samsung. Massig Bloatware und schnickschnackfunktionen die mehr nerven als nützen und ein Design das Augenkrebs erzeugt (die TouchWiz Oberfläche nicht das Gerät) ;-)
 
@superfoo: Touchwiz ist schon ok, besser als die originale GUI. Lediglich die nichtdeinstallierbare Bloatware ist nervig.
 
@F98: Es hat sich gebessert, das stimmt. Die originale Oberfläche gefällt mir vom Design aber immer noch besser, weil minimalistisch und schlicht. Dann noch Nova Launcher oder Apex drauf und man hat auch funktional alles was man braucht. Die Sammy eigenen Spielereien wie Multi Window , umdrehen für Snooze oder das dynamische mitdrehen des Bildschirms (weiss gerade nicht mehr wie sie das nennen) sind für mich eher Spielereien und keine Argumente all die Nachteile wie z.B. stark verzögerte Updates in Kauf zu nehmen. Und die meisten produktiven Features von TouchWiz findet man gleichwertig oder besser als Third Party App. Aber klar... vieles ist Geschmacksache und hängt von den eigenen Vorlieben und dem Nutzungsverhalten ab. :-)
 
@F98: Was mich viel mehr am S3 nervt ist die obermiese Akkulaufzeit. Klar, ein großes Display kostet eben Strom. Aber mein Akku rasselt auch runter, während das Telefon im Standby ist - und ich verzichte schon Widgets und Co. Das finde ich einen krassen #Fail.
 
@Lay-Z187: Hi, such mal im PlayStore nach der APP GreenPower. Das ist ne App die ein "Intelligentes" EnergieManagment bietet. Dadurch kann man ordentlich die Akkulaufzeit verbessern. Da kann man Regeln definieren wie..."Wenn Display aus ist, Wlan aus. Bei Display wieder an Wlan an" und noch einige Funktionen mehr. Hab die App seit gut 1 Monat und wenn die App läuft spürt man deutlich die Verbesserung. Probiers mal...
 
@Lay-Z187: Häh? Gerade die Akkulaufzeit ist beim sgs3 großartig. Ich komme im Energiesparmodus fast ne Woche aus. Und mit Bildschirmschoner, Helligkeit 100% und sonstigen Spielereien komme ich immer noch auf 2-3 Tage. Hast Du womöglich irgendetwas installiert was Dir heimlich den Strom wegnimmt?
 
@superfoo: Ich sehe das so wie du. TouchWiz ist ein Witz. Die meisten Ssmsung Features sind Spielerein ohne echten Mehrwert. Aber was mich am meisten nervt ist der Dialer. Bei mir gibt es ne leichte Verzögerung beim Aufrufen und auch in der Bedienung ist er nicht Funktional. Da war mein HTC Desire Dialer besser. Und das hat nichts mit Gewöhnung zu tuen.
 
@refilix: mir gefällt Sense auch besser als Touch Wiz... Generell haben bei mir die Herstelleroberflächen egal von wem aber noch nie lange Bestand gehabt. Wurden immer ziemlich schnell durch die jeweils aktuelle CM Version ersetzt. ;-)
 
@refilix: Hey ;) Vielen Dank für den Tipp. Werde ich mal ausprobieren! Viele Grüße!
 
@moribund: Hm, eigentlich nicht. Nur den üblichen Kram - Skype, Facebook, Xing und jede Menge Apps, die aber eigentlich nie laufen. Und wenn, dann beende ich sie halt auch wieder. Auf deine Akkulaufzeit werde ich aber schon ein wenig neidisch. Dann muss es ja eigentlich an meinem Phone liegen... PS: Habe mein Display schon extra auf 20-30 Prozent und habe darum vom OLED kaum was...
 
@Lay-Z187: Mmhhmm, also bei mir hält der Akku ca 4-5 Tage.
Wobei ich erwähnen muß, das ich die Internet funktion so gut wie nicht nutze. Also reines Telefonieren und SMS´sen pus jeden Tag Mails anrufen ca5 mal. Und 2 Aps die nach schnäppchen suchen.
Das wars. lso dafür 4-5 Tage finde ich ganz OK.
 
@Lay-Z187: Hab mein Display immer auf 100%, hab WLAN meist aktiviert (hab meist WLAN in der Nähe), Bluetooth und GPS hab ich deaktiviert, ausser wenn ich Sport betreibe. Sync gelegentlich. Surfe öfters, schau aber selten Videos. Das einzige womit ich den Akku schnell leersauge ist (klarerweise) Tethering. Ich vermute mal Du hast die neueste Version (4.1.2) drauf? Das klingt bei Dir schon so als ob irgendein App im Hintergrund den Akku leersaugen würde. Was Lordlinux in [re:14] schreibt entspricht etwas meiner Erfahrung.
 
@moribund: Ja, tatsächlich. Ich arbeite den ganzen Tag, telefoniere in der Mittagspause kurz mit meiner Freundin, checke zwei-dreimal am Tag die News - das wars. Das Telefon ist fast durchgängig im Standby. Trotzdem ist der Akku bei Feierabend bei nur noch knapp 50%. Eure Laufzeiten sind ja traumhaft! Da würde ich niemals meckern! Es muss also wirklich ein Stromfresser im Hintergrund laufn. Wie kriege ich das am besten raus, ohne jede App auf Akkuverbrauch zu testen? :) Edit: Ja, 4.1.2 ist drauf... Edit2: Danke für Eure Hilfe.
 
@Lay-Z187: K.A. was Du mit Deinem S3 veranstaltest. Wenn ich mein Handy "normal" benutze (WLAN, UMTS, Telefonie) komme ich auf 3 Tage. Wenn ich aufm Spartrip bin 7-8 Tage. Du solltest, wenn Du es nichts nutzt, WLAN, Mobile Daten, Bluetooth, GPS, ausschalten. Außerdem "Android Assistant" installieren.
 
@F98: Hm, genau das, was du schreibst, mache ich schon...
 
@superfoo: Ja, Smart Stay, Multi Window, Intelligente Drehung und die Serienbild Funktion der Kamera sind schon echt lästige Bloatware Features und "schnickschnackfunktionen"...
 
@kubatsch007: Sagen wir es ist imho überflüssiger schnickschnack, der aber nicht stört weil deaktivierbar. Wirkli nervig sind die ganzen ohne Root nicht deinstallierbaren Samsung Apps, die niemand braucht und einem an jeder Ecke ein Samsung Konto verkaufen möchten. Bei der Kamera gebe ich dir recht... Da ist die Quali unter CM10.1 deutlich schlechter. Und genau darum wird mein nächstes Phone ein Nexus. Dann habe ich solche Nachteile wie schlechte HW Unterstützung (weil die Hersteller die Sourcen nicht freigeben) nicht mehr und trotzdem die Vorteile von zeitnahen Updates des originalen Android OS :-) Ansonsten gilt re:4 es gefällt mir einfach nicht so gut wie das schlichte original Android und den zusatzschnickschnack brauch ich nicht :-)
 
@superfoo: und das Gerät! :D
 
@refilix: solange der Prozessor keine 2048 Kerne, der Grafikchip keine 512 Kerne hat - und so lange die Batterie sich nicht selbst über die elektromagnetischen Wellen der Umgebung auflädt, lohnt sich das für mich nicht.
 
Nice. Bin zwar mit meinem Nexus 4 zufrieden, aber bin auf die Neuerungen sehr gespannt.
 
@Oruam: der nexus 4 und der galaxy s3 sind sich doch sehr ähnlich oder?
 
@sanem: Ne, anderes Display, größe, sd-karten slot, akku,android selber etc. und anderer Hersteller.^^
 
@refilix: und welches von den beiden ist von verkaufszahlen her "erfolgreicher" ?
 
@sanem: Das S3. Aber auch nur weil jeder Provider es verramscht und weil es Verfügbar ist. Das Nexus 4 konnte man ja fasst nicht kaufen.
 
@sanem: ich habe beide. das n4 als daily driver und das s3 zum basteln und andere sachen die ich nicht auf meinem produktiven gerät machen möchte. es sind schon ziemlich unterschiedliche geräte.
 
@sanem: http://www.phonearena.com/reviews/Google-Nexus-4-vs-Samsung-Galaxy-S-III_id3196
 
@sanem: demnach sind sich alle smartphones sehr ähnlich....
 
kanns' kaum erwarten.. hoffe die Rückseite vom S4 und die akkulaufzeit werden besser...
 
@sanem: Die Rückseite vom S3 ist schon echt Kacke. Schlüpfriger scheisser....
 
@refilix: Wie jetzt? Ihr findet es geil das es super Glatt ist und die Kombination aus Größe und Glätte das ding kaum haltbar machen? Aha.
 
@sanem: An sich war die Rückseite des S2 okay. Aber die vom GN finde ich besser. Griffer, auch wenn die komplette Rückseite beim GN so griffig sein müsste. Aber Samstag mag es ja bei seinen Geräten eher blankes Kunststoff zu verbauen als griffiges.
 
Findet Ihr nicht, dass eine Octa CPU für ein Smartphone (ja, man kann damit auch telefonieren) nun völlig übertrieben ist? Irgendwann muss doch mal schluß sein. DualCore oder von mir aus auch Quadcore ok aber Octa? Vielleicht beim Tablet aber doch nicht im Smartphone. Aber ja, es muss ja neue Anreize geschaffen werden, damit man die Geräte immer und immer wieder an den Verbraucher bekommt... Und die zahlenden Kunden machen das alles schön fleißig mit. LG
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Naja.Durch die Octa CPU soll ja denke ich die Akkulaufzeit länger sein (theoretisch), weil sich die Kerne die Arbeit einteilen und/oder bei nichtgebrauch halt abschalten wie beim S3 schon der Fall ist.
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: theoretisch bringt das ganze mehr Leistung bei weniger Verbrauch. Was es daran zu meckern gibt verstehe ich jetzt aber trotzdem nicht :)
 
Ein Octa ist viel effizienter, da nicht soviel Leistung sprich Akku verbraucht wird. Von daher soll es mir recht sein. Guckst du hier http://weblogit.net/2012/11/22/samsung-galaxy-s4-octa-core-prozessor-cluster-von-arm-big-little-ist-unterwegs-76695/
 
Nie mehr Exynos. Egal und wenn sie noch einen Kaffekocher ins S4 einbauen! ;-) Denn ich könnte noch locker 1 Jahr mit meinem s2 leben, wenn Samsung vernünftigen AOSP Support bieten würde. Darum wird mein nächstes Gerät wohl oder übel ein Nexus... Vernünftige Software mit einem schlichten Design sind mir wichtiger als 1000 Schnickschnackfunktionen, die man die meisten eh zuerst mal deaktivieren muss, um das Gerät vernünftig nutzen zu können.
 
@superfoo: Jep, solange Samsung die Exynos Treiber nicht offenlegt kommt mir kein Samsung Gerät mehr ins Haus. Das ist mit dem S2 schon ein Krampf mit CM10.1, weil Project Butter deswegen nicht richtig läuft.
 
@superfoo: Schlechtes Design? Dir fällt schon auf, dass Samsung das Design des GN aufgegriffen hat und das S3 nun zielmich ähnlich dem GN von der Form ist oder? Es ist lediglich ein gradegebogenes GN mit Knopf
 
@bmngoc: schlichtes Design des GUI/Software meinte ich. :-)
 
@superfoo: Ist halt geschmackssache ^^ kann man immer noch leicht mit nem Launcher wegmachen. Und dann nen S3 Skin drüber schieben. UND man kann schnell Softwareupdates bekommen. Apps und Features von Herstellern kann man meisten s nachinstallieren. Beim OEM Handy muss man direkt Android neuflashen und sowas. Ist einstellungssache. Für mich kommt nur noch n Nexus in Frage. Vorher n HTC gehabt und dann GN. Alles richtig gemacht. Direkte Updates.
 
erstmal kommt das M7 :) Ich hoffe nur, dass HTC es diesmal schafft, ein Gerät auf den Markt zu bringen, dass von anfang an gut läuft und nicht erst nach 4 Monaten, nachdem dann gute Updates kamen.
 
Die sollen erst mal für die aktuellen Produkte das Zubehör in ausreichender Menge verfügbar machen! Diese kurzen Produkt-Zyklen sind nicht gut.
 
@The Grinch: ...und mehr an der Software arbeiten, dann wären gar nicht so häufig neue Geräte nötig. Bringt aber natürlich weniger Kohle als ein neues Gerät zu verkaufen ;-)
 
@superfoo: Gut, Software - wenn nötig OK - ansonsten do not touch a running system. Aber Zubehör ist eine Katastrophe! Samsungs Dockingstation EDD-S20EW ist kaum zu bekommen. Und dann liesst man so etwas und wird stink sauer.
 
auf das Note 3 freue ich mich noch einen Hauch mehr :))
 
Naja, nun hab ich erst im Januar meinen Vertrag mit einem S3 LTE verlängert. Aber schon in zwei Jahren kann ich wieder günstig ein Smartphone bekommen...bei der nächsten Verlängerung meines Vertrages. Da hol ich mir das S9 LTE Ultra...
 
*gähn* ... toll, dass die auch mal zur Konkurrenz aufschließen. Abgesehen von dem "Super" Prozessor ist ja nicht wirklich was neues dabei. Da finde ich schon Xperia Z (gute Kamera und zudem noch Wasserdicht) viel innovativer. Außerdem setzt Sony auf hochwertige Materialien. Btw: Das Z ist mit 5 Zoll Display in der Gesamtgröße sogar kleiner als das Galaxy S3!
 
Irgendwie geht die Hardware falsche Wege. Für was braucht man an einem SP FullHD oder 8 kerne? An vielen Geräten sieht man doch das alles mit 2 Kernen mehr als super läuft aber wohl bei Android braucht man 8 :D :D Die sollen lieber einen fetten Akku machen der auch mal hält. Die sollen lieber mal was hochwertiges bauen statt so wie jetzt. Das Smartphone wird sich wohl so weiter entwickeln bis man vom Power dem PC nahekommt ^^ und man es dann immer nur wie bei Asus Padphone einfach in den Flatscreen steckt und zu hause damit arbeitet. http://winfuture.de/news,72512.html
 
@dd2ren: das ein Vielkernsystem wesentlich effizienter laufen kann wie ein 1-2 Kern System ist dir schon klar ? HD Display , naja gut warum nicht. Welche Materialien schweben denn dir da so vor ? Welches Material würde Vorteile gegenüber der "Plaste/Kunststoff" geben ? Metall was so schön das Signal abschirmt und es schwer macht, oder doch lieber Glas was bei jedem scheiß gleich kaputt geht ?
 
@CvH: Das nur ein Android SP um flüssig zu laufen einen Quad braucht ist dir aber auch klar oder? Gab mal einen großen Test da drüber wo Google es selbst zugegeben hat.
 
@dd2ren: Willkommen bei Android 2.x, informier dich mal bevor du hier Wahrheiten von vor 2 Jahren Postest ;)
 
@CvH: War eigentlich kein alter Bericht. Aber ich suche den jetzt nicht erst raus. Android ist auf alle Fälle Ressourcen-lastiger als andere BS.
 
@dd2ren:
Nicht nur Ressourcen-lastiger, diese bekannten Mikroruckler auf der Oberfläche gehen auf den Designansatz von android zurück und lassen sich mit immer schnellerer Hardware nicht überwinden.
Obendrein ist Android ein "Krüppel" wenns um efiziente Nutzung von Multicore-CPU´s geht. Der Ansatz der CPU ist ja ganz nett, aber Android wird das so nicht ohne weiteres nutzen können.
 
15 März ->S4 wird mit Android 4.2.1 ausgeliefert(wenn überhaupt) und laut WF Bericht kommt Ende Februar schon 4.2.2. Da hingt das Samsung Flagschiff ja direkt zu beginn schon wieder der neusten OS Version hinterher. Das ist schonmal ein Grund warum ich mir nur noch Nexus Geräte zulegen werde.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Galaxy S4 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles