Studie: Riesiges Potenzial für Tablets mit Windows

Offenbar hat Microsoft trotz der anfänglichen Schwierigkeiten gute Aussichten für den Erfolg von Windows 8 auf Tablets. Laut einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens Forrester ist das Interesse an derartigen Produkten gerade bei Firmenkunden ... mehr... Tablet, Windows 8, HP Slate 8 Bildquelle: HP Tablet, Windows 8, HP Slate 8 Tablet, Windows 8, HP Slate 8 HP

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das einzige, was ich mir für die Zukunft wünsche, ist ein Smartphone mit Ubuntu for Phone. Das kann ich dann an ein leeres Tablet, einen PC-Monitor oder einen Fernseher docken und habe meine Daten immer dabei. Am meisten reizt mich die Tatsache, dass ich beim Docken an einen PC-Monitor einen kompletten Ubuntu Desktop bekomme und nicht irgendeine unnötige Touch-Oberfläche. Dafür wäre ich auch bereit 900 Euro hinzulegen, inklusive Tablet und Dock.
 
@noneofthem: Ich sehe auch bessere Zeiten für Linux kommen als für Windows. Windows 8 reizt mich überhaupt nicht. Leider steht im Text nicht wer die Umfrage bezahlt hat ;)
 
@Sapo: Aber wirklich. Hätte damals nicht gedacht das Linux nochmal soen Aufwind bekommt. Auch für mich der Win7 mag wird nun nach den Win8/Tablet/Surface/RT eine teure Beta verkauft. Ubuntu wird oder Linux wird immer interessanter. Dank Microsofts experimente...
 
@refilix: Was ist denn das für ein Schwachsinn, Windows 8 wirkt keineswegs wie eine Beta, seit der Beta ein Riesensprung. Keine App abgestürzt kein Browser abgestürzt nix gar nix. Besser als Windows 7 ist auf alle Fälle, der Explorer, Kopiervorgang zu pausieren um anderes zu erledigen und und und. Für 30 Euro war Windows 8 das beste Update das ich je hatte.
 
@noneofthem: Hast du dann auch die gleichen Programme in der Benutzung auf dem Dock und auf dem Phone? Weil ich hab meine Daten auch immer dabei.
 
@-adrian-: Natürlich. Bash, VIM und Co. haben ja keine besonderen Anforderungen *fg* (SCNR) Aber mal ehrlich, Otto Normalverbraucher wird wohl nie zu Linux wechseln. Ich habe für mich jedenfalls entschieden, dass das in meiner Lebenszeit wohl nicht mehr passieren wird. Linux hat es die letzten gut 20 Jahre nicht geschafft und ich glaube da nicht mehr dran. Mal abgesehen davon, dass sich Anwender, die von Windows kommen, VOLLSTÄNDIG umgewöhnen müssten. Dagegen wirkt die Gewöhnung an Windows 8 wie ein Kinderspiel. Da sollte man schon mal realistisch bleiben. Und von Dingen wie Nichtverfügbarkeit der meisten "Standardprogramme" wollen wir gar nicht erst anfangen.
 
@HeadCrash: Ich habe auf Linux ein paar Programe gefunden die mich komplett von meinen damaligen Windows Standard Programmen getrennt haben. Ich will auch nicht zurück (SCNR)
 
@flail: Das will ich gar nicht bestreiten. Und solange man unter Linuxern bleibt, ist das meistens auch okay. Sobald man aber mit "der freien Wirtschaft" zusammenarbeitet, hat das meiner Erfahrung nach seine Grenzen (siehe z.B. Office und diverse andere Programme, die sich zum de-facto-Standard entwickelt haben).
 
@HeadCrash: Jetz mal ehrlich wie lange hast du Linux mal ausprobiert und wenn ja welches? Ich will jetzt nicht zu aufdringlich sein aber Ubuntu ist sehr sehr einfach zu bedienen und dankt Software Center findet DAU auch seine Programme. Nach der Installation muss man nichts beachten eindach benutzen. Du wirst dich auch über die Anzahl und welche Programme es alles gibt wundern. ;)
 
@shriker: Ich habe Linux über Jahre als einziges System genutzt, allerdings meistens Suse. Das war die Zeit, wo ich noch gerne "gefrickelt" habe und es mir auch nix ausgemacht hat, nächtelang man-Pages zu wälzen, um noch das letzte aus meinem Windows Manager rauszuholen. Dass davon heute vieles einfacher ist, glaube ich ohne Weiteres. Auch dass es viele Programme gibt, denn das war ja schon immer so. Der Nachteil war meiner Meinung aber auch schon immer, dass es für jeden Anwendungsfall gleich zig Programme mit wenig aussagekräftigen Namen gab, die meistens weit von intuitiver Bedienung entfernt waren. Also nicht falsch verstehen, ich mache hier nicht Linux schlecht. Aber zeig mir z.B. ein Office-Produkt unter Linux, das voll kompatibel zum MS Office ist. Ich hab noch keines gefunden, was nicht bei komplexeren Dokumenten ausgestiegen wäre. Und egal ob es nun einfach ist oder nicht, umgewöhnen muss man sich von Windows auf Linux auf jeden Fall.
 
@HeadCrash: Nicht opensource aber Softmaker Office.
 
@shriker: Danke für den Hinweis, das kannte ich nicht. Müsste man mal testen. Allerdings ist es kostenpflichtig, wenn auch einen Tick günstiger als MS Office, dafür mit geringerem Paketumfang. Also keine der angeblich existierenden kostenfreien OSS-Varianten :)
 
@HeadCrash: Wie ich sagte nicht oss aber es gibt was ... es muss ja nicht alles kostenlos an spezial Software für Linux sein.
 
@-adrian-: Ja. Die Programme sind die gleichen. Die UI ist auf dem Smartphone entsprechend angepasst. Gedockt ist aber alles wie immer.
 
Na mal sehen was dann eintreffen wird und ob die Marktforscher richtig liegen oder mal wieder daneben.

Interessant ja auch das sowohl das Lenovo Thinpad Tablet 2 und das Asus VivoTab TF810C derzeit Lieferschwierigkeiten haben, beides eigentlich gute Tablets mit Windows 8.
 
@philg75: Potential haben ist ja noch nicht das selbe wie Umsatz eingefahren.
 
Studie = gekauft!^^
 
@refilix: man bekommt jede Studie oder Umfrage/ Gutachten/Rating/Statistik haben wie man will, derjenige der es bezahlt bekommt es auch... Das sind Instrumente um die öffentliche Meinung zu beeinflussen..
 
@sanem: Tjo hat nicht Funktioniert...würd ich sagen ;)
 
das problem bei der sache ist, daß MS anscheinend nicht imstande ist, das "Potenzial" zu nutzen.
 
@elmex: Weil Sie sich völlig versteift haben auf Mobil. Die ersten Konzepte haben mir besser gefallen. Also nur Tablet ohne Tastatur und daheim und auf Arbeit das passende Dock. Aber diese "Hybrid" Lösung ist eine Hybrid Lösung und keine Vernünftige Lösung. Im Grunde ist die Idee gut. Die Umsetzung ein Witz.
 
@refilix: Kannst dir ja auch ein Win8 Gerät nach deiner Beschreibung holen, davon gibt's genug
 
umso unverständlicher, wieso microsoft nicht in der Lage ist, dieses Potential ordentlich zu nutzen... RT und Pro Surface Geräte wirken für mich wie von gestern und nicht zuende gedacht - wo sie doch so viel später auf den markt kamen als andere Tablets - da müsste doch eigentlich das Tüpfelchen auf dem i vorhanden sein, oder wieso haben die so lange gebraucht? meine Erwartungen waren auch sehr hoch an ein Windows Tablet, die Microsoft aber nicht wirklich erfüllt hat, was eher an Windows 8 selbst liegt als an der eigentlichen Hardware.
 
@Rikibu: Wann hat du denn deine Erwartungen fuer das surface pro beschlossen, dass du ausser der Akkuklaufzeit irgendwelches potential vergeudet siehst.
 
@-adrian-: Stänkers du wieder rum?^^
 
@-adrian-: windows 8 ist einfach eine misgeburt die alles können will, aber dafür die usability an verschiedenen stellen vergisst. in anbetracht der langen planungszeit von tablets und die dafür notwendige softwarebasis, hätte man so einen krüppel wie windows 8 durchaus verhindern können, wenn man bei microsoft gewollt hätte. die stimmen der unzufriedenheit waren bereits seit der ersten developers version sehr laut, bis hin zum gelächter...
 
@Rikibu: mal ne Frage: Was ist denn alles so anders auf einem W8 zu W7? Nach wenigen Monaten hat W8 mehr als 10% Marktanteil, und das soll eine Missgeburt sein? Es ist praktisch gleich wie W7, nur dass du nun auch Apps hast. In meinen Augen hat sich da nicht wirklich viel verändert und viele haben sich nach wenigen Stunden gewöhnt. Meine Eltern arbeiten mit W8 und haben keine Mühe mehr. Ich selbst habe nur ein Problem: Mein DVD-Laufwerk wird nicht angezeigt, wieso auch immer. Alles andere ist wie vorher, jedoch schneller. Starten - einloggen - arbeiten.

Nach meiner Meinung nach hat ein Tablet mit W8 grosses Potenzial, mehr als iPad und Co.
 
@rrakateli: windows 8 disqualifiziert sich schon aufgrund der grauenhaften dezentralisierung von systemeinstellungen. die suche im metro findet nicht alles, und die großen einflächigen farbkästen tun im auge weh... gründe genug, dieses system zu meiden, insbesondere im arbeitsumfeld.
 
@Rikibu: Nenn mal bitte ein Beispiel, was die Suche im Windows 8 Startscreen nicht findet. Am Desktop kann man eigentlich sagen, dass Windows 8 nur ein schnelleres Windows 7 mit besserem Startmenü ist, auf dem Tablet hat man ein schnelles und kompatibles Betriebssystem für die Toucheingabe. Mir würde nicht einfallen, wie man das ganze besser machen könnte
 
@telcrome: versuch mal schnell auf die einstellungen deines druckers zuzugreifen. ist im metro gekachel nicht möglich, genauso wenig wie man alle einstellungen der systemsteuerung nicht findet... man muss umständlich verschachtelte hierarchien durchwandern...
 
@Rikibu: Teste das Betriebssystem erstmal, bevor du den Testbericht auf Bild und Golem liest
 
@telcrome: ich hab den krempel doch ausgiebig getestet..
 
@Rikibu: Dann wüsstet du, dass Windows 8 66% schneller ist als Windows 7, dass die Suche standartmäßig gegliedert ist und man deswegen nicht mit allen Ergebnissen auf einmal erschlagen wird und, dass die LiveTiles gut funktioniert, aussehen(->Geschmack) und sehr viel nützlicher sind als starre Icons
 
Neben den Andoid krüppeln und den eingeschränkten iPads eigentlich klar :)
Jetzt müsste es MS nur noch ausnutzen...
 
@psyabit: nur aus neugierde, wo krüppelt das nexus 10 genau?
 
@Oruam: Ein OS welches im Kern für Maus und Tastatur ausgelegt ist, von einem Hersteller welches nicht ein gutes OS als Ziel hat.
 
@psyabit: wovon sprichst du bitte? das nexus 10 (android 4.2.1) ist doch nicht auf Maus/Tastatur ausgelegt. Von welchem Hersteller sprichst du?
 
@Oruam: Nicht das Nexus an und für sich sondern Android.
Gibt ein simples Szenario um dies zu verdeutlichen.
Man neme ein Android-Gerät (Tablet oder Phone) startet den Chrome lässt eine Homepage laden und tibt in den Browser und begegt den Finger... Das Gerät explodiert fast (sehr stark übertrieben) Das selbe auf einem WP oder Windows RT oder iOS dan verstehst du was ich meine^^
 
@psyabit: gemacht, und es passiert nichts. erklär dich doch bitte mal.
 
@Oruam: Ok auf meine Droiden Krüppel Android 2. irgendetwas hängt sich das Gerät fast auf... Kann sein das oberflächlich "Verbesserungen" vorgenommen wurden. Was nichts an der Tatsache ändert das Android nicht auf Touch ausgelegt ist...
 
@psyabit: android ist nicht auf touch ausgelegt? bist du high?
 
@Oruam: nee. Sagt dir jeder begabte coder...
 
Man kann bei einem Win8 Tablets einen Notebook locker ersetzen.(mit angeschlossener Maus + Tastatur). Beim iOS/android wirds schon schwieriger.. Dafür ist iOS,zu beschränkt und android verschachtelt.. meine Meinung...
 
@sanem: Kannst du nicht, außer du nimmst die Dockingstation und Maus mit. Viel Vergnügen beim bedienen von nicht Touch unterstützten Programmen. Windows 8 ist am reinen Tablet mehr beschränkt als iOS und Android den dort funktioniert alles per Fingerbedienung.
 
@nowin: hast du dir meinen kommentar überhaupt durchgelesen? Wenn man eine Tastatur und Maus an ein Tablet mit Win8 anschließt, kann man es genau so produktiv nutzen wie bei einem Notebook mit Win8. Tablet ersetzt Notebook. touchscreen spielt gar keine rolle, da man bei beiden, "Mäuse" anschließen kann.
 
@sanem: Ja habe ich sehr wohl. Aber nochmals, kannst du mit deinem Windows 8 Tablet im Park sitzen und alle Anwendungen bedienen ohne der Maus? Im freien wirst du mit dem W8 Tablet ohne Cover gegenüber einem Notebook schnell an die Grenzen stoßen. [Ergänzung:] In einem Raum mit angeschlossener Tastatur, Maus und eventuell Monitor bestreite ich ja nicht das es ein Notebook nicht ersetzen kann, aber dann hat es auch nichts mehr mit Mobilität zu tun.
 
@nowin: Im Park kann man alle für Touch optimierten Applikationen nutzen. Also gleiches Spiel wie bei iOS, auch wenn jetzt sicherlich wieder das Argument kommt, dass es nicht so viele Apps wie bei iOS gibt (das OS ist ja auch gerade mal seit vier Monaten da). Und wieso sollte man im Park ohne Cover arbeiten?! Und die Tatsache, dass man Maus/Tastatur/Monitor anschließen kann, ist ein großer Vorteil ggü. dem iPad.
 
@HeadCrash: Es geht in dem Fall auch nicht um Touch optimierte Programme, sondern reine Anwendungen die es nicht sind. Was das Cover betrifft so haben das sich einige erspart weil es Ihnen zu teuer war.
 
@nowin: Naja, ich kann mir die Situation immer so zurechtbiegen, dass sie nicht passt. Da könnte ich jetzt genauso fragen, ob Du mit dem iPad wohl Outlook, Photoshop, Visual Studio oder sonst eine x86-Applikation laufen lassen kannst. Aber die Frage als solche macht schon keinen Sinn. Ich denke auch nicht, das es sanem um einen 100%igen Ersatz in allen erdenklichen Situationen geht, denn dann kann ein Laptop durch nichts ersetzt werden. Ein Desktop aber genausowenig durch ein Laptop. Ich glaube, dass sich meisten Diskussionen bei den Surfaces immer um Schwarz-Weiß-Betrachtungen drehen. "Surface RT ist kein Tablet, weil es einen Desktop hat", "Surface Pro ist kein Tablet, weil es zu schwer ist", "Surface Pro ist kein Ultrabook, weil es zu wenig Akku hat". Alles nette Aussagen, aber eben auch nur, wenn man es Schwarz oder Weiß betrachtet. Sobald man sich tatsächlich Hybridszenarien vorstellt, machen auch solche Hybridgeräte Sinn.
 
@HeadCrash: Für mich hat ein Windows 8 Tablet erst dann einen Sinn wenn ich überall damit uneingeschränkt damit arbeiten kann. Bis dahin geht nichts über ein Notebook oder Stand-PC. Zum konsumieren reicht auch ein billiges Android Tablet wie das Nexus 7 oder dergleichen. Das einzige was ich mir überlegen würde wenn ich nicht schon alles hätte, wäre ein Hybrid mit Windows in der Dockingstation und Android im Tablet. Im übrigen habe ich kein einziges Apple Gerät im Haus.
 
@nowin: Dann wirst Du wohl niemals ein Windows 8 Tablet einsetzen, denn es wird immer Applikationen geben, die nicht auf Touch-Bedienung ausgelegt sind. Damit fällt aber dann für Dich jedes Tablet aus, das mehr als reine Touch-Applikationen ausführen kann.
 
@HeadCrash: Solange der Laptop alle Wünsche erfüllt ist es so und Windows 8 Tablet fällt aus. Wie gesagt zum konsumieren habe ich ein Nexus 7. Sorry aber ich beende jetzt die Disskussion, aber nicht wegen Dir sondern, solange WF das sinnlose - Geklicke der Meinugslosen Blödsäcke zulässt hat das keinen Sinn eine Meinung zu Vertreten ob man so ein W8 Tablet braucht oder nicht.
 
"Bisher sind Tablets allerdings kaum im professionellen Feld im Einsatz. 79 Prozent der Befragten kommen bisher ohne Tablets aus - 17 Prozent wollen auch künftig auf die mobilen Begleiter verzichten." Passt ja nicht ganz zu der Prognose....es sei denn die 79 % merken von heute auf morgen, das sie jetzt doch nicht ohne Tablet leben können....sehr unwahrscheinlich.
 
@jb2012: Haben die Leute bei Einfuehrung von Ipad und co wohl nicht anderst erlebt, oder
 
@-adrian-: ich finde schon, wenn nur 12 % ein IPad beruflich einsetzen
 
Also ich werde mir auf jeden Fall ein Tablet mit Windows zulegen für mein Studium da ich Anwendungen entwickeln muss und ein Laptop zu unhandlich ist. Hatte überlegt ob ich mir das Surface Pro zulegen, mal schauen was der Markt bis Ende des Jahres so bringt.
 
@BrakerB: Wenn du genug Geld hast, schau dir das hier mal an: http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/subnotebooks#!/q/LENOVO%20YOGA13
 
@Knerd: Danke für den Tipp, aber 999€ (ein Modell dass für mich geeignet ist) ist schon recht viel, da wird das Surface etwas weniger kosten (glaube ich).
Aber ich werde es mir jedenfalls anschauen
 
@BrakerB: Es gibt die Geräte auch mit 11" und Windows RT, aber da ist halt der Punkt, dass es keine IDEs gibt. Ich versuche schon seit geraumer Zeit #develop für RT zu kompilieren, bisher ohne Erfolg :(
 
@BrakerB: Vermutlich wird es nicht weniger kosten
 
Surface Pro ist mir zu breit und zu schwer :(
Hatte das EP121 - warte nun auf das Lenovo Tablet 2 - 660g und induktiver digitizer!
 
@jdoe2k5: ist auch kein smartphone ;)
 
@jdoe2k5: Ist halt leider sehr sehr schwach auf der brust. Mobil data ist aber schon pflicht fuer nen Tablet irgendwie
 
@-adrian-: hat doch umts
 
@jdoe2k5: Das ja.. Surface nicht
 
Studien, die die Zukunft voraussagen sind so nützlich wie ein Topf mit Sülze.
 
Dass die Vorstandsetage für ihre Spielzeuge ohne wirklichen fachlichen Grund Win8 als zusätzliche Platform integriert haben möchte, zerreisst uns im Moment sämtliche Terminplanungen für den Win7-Rollout^^
 
@rallef: Dann rollt doch direct win8 aus. Immerhin habt ihr ja anscheinend nen Plan zu win7. Aus soft und hardware sicht ziemlich identisch. nur schulung muss her falls sie mit Apps arbeiten sollen. ansonsten reicht die Welcome tour :)
 
@-adrian-: Nicht wenn das per virtuellem Desktop und provisionierten Anwendungen (Citrix) für Zigtausend Anwender entwickelt wird... Irgendwann muss die Baseline gezogen und das Ding durchgezogen werden, sonst kommt man nie zu Potte.
 
@rallef: Dann waere jetzt der richtige Zeitpunkt. Warum sollte das Zeug auf Win8 nicht gehen? Und wieso schaut man beim Zeitplan nicht darauf zeitnah auszurollen. als ob win8 von heute auf morgen ploetzlich angekuendigt und da gewesen waere
 
@-adrian-: Das musst Du die Herren da oben fragen... und den Citrix Support.
 
Für mich persönlich hat diese Umfrage allenfalls "Familienduell"-Qualität.
Wir haben 9800 Leute gefragt....
Rund 3000 Befragte wünschten sich im Entscheidungsfall ein Windows-Tablet. Daraus errechnen die ein Potential von 200 Millionen Kunden?????? Procter & Gamble hat nur in der BRD 1003 Menschen wegen einer Oral B Kampagne befragt (http://www.pinkmelon.de/magazin/pflege/oral-b-sondereditionen-fur-sie-und-ihn.html) um zu schauen, was hier geht. Microsoft läst 9800 Menschen befragten, um zu beurteilen, was weltweit geht!? Dummfug.
 
@Addicted2mame: Na klar, was eine Studie als Ziel hat sollte einem doch Bewusst sein!
Fakt ist jedoch Windows Tablets sind interessant, können unter Umständen mehr als die Tablets die es bereits gibt und in kombo mit Xbox live Windows Phone und Windows 8 ein extrem gut einsetzbares Ökosystem!
 
Wer neben österreichischen Sekundärschriften und sonstigen Globalkommentatoren auch mal die einschlägigen Berichte zum Surface PRO liest, kann feststellen, das fast alle, die überhaupt urteilsfähig sind, zum Ergebnis kommen, dass gerade im Arbeitsumfeld die Stärken dieser Geräte liegen. Dagegen hilft das abgestandene Kachelgejammer genauso wenig wie Hustenbonbons bei einem Beinbruch.
 
@kleister: im umkehrschluss muss man also die optik eines systems gut finden, nur weils das neueste ist und man ansonsten als fortschrittsfeindlich beschimpft wird? das ist ungefähr so wie kriegsverweigerer als pazifist zu beschimpfen.... wobei das sogar passiert ist, als schröder nicht im irakkrieg mitmischen wollte
 
Ich kann da weder Umkehr noch Schluss erkennen ...?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum