Kickstarter soll Bau des Todessterns finanzieren

Die US-Regierung hat es Mitte Januar offiziell abgelehnt, den Bau eines Todessterns in Auftrag zu geben. Doch die Star-Wars-Fans geben nicht auf und haben eine Kampagne auf der Crowdfunding-Plattform gestartet. mehr... Weltraum, todesstern, death star Bildquelle: inquisitr.com Weltraum, todesstern, death star Weltraum, todesstern, death star inquisitr.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich frage mich was früher fertig wird, der Todesstern oder der Berliner Flughafen^^
 
@L_M_A_O: Mit dem neuen Terminal für den Todesstern bestimmt nicht.
 
@L_M_A_O: Das ist bei beiden sehr fraglich. Fest steht nur, das der BER mindestens so tödlich ist wie der Todesstern, wenn die das mit dem Brandschutz nicht gebacken bekommen.
 
@L_M_A_O: Zumindest dürften die Kosten bald aufs gleiche hinaus kommen :P
 
@L_M_A_O: besser später als wenn am Ende sowas rauskommt wie der Wiener Flughafen ;-)
 
@L_M_A_O: oder ob die Waldschlößchenbrücke in Dresden oder Stuttgart 21 ... :)
 
@Kv17: Stimmt ja, Stuttgart 21 macht ja jetzt auch Probleme:)
 
@L_M_A_O: Wenn's danach geht, ganz sicher der Todesstern *g* Aber ich hoffe nicht, dass es allzu viele Menschen gibt, die tatsächlich ernsthaft für so ein unnötiges Projekt Geld spenden würden.
 
@L_M_A_O: Ich tippe auf den Todesstern. Da ist keine Politik involviert.
 
@easy39rider: Man bräuchte aber trotzdem moderne Raumschiffe, Raumstationen (nicht die ISS) und Orbitalwerften, um ihn bauen zu können. Auf der Erde würde es gar nicht funktionieren.
 
@eragon1992: Das sind doch Kleinigkeiten wenn das Kleingeld vorhanden ist . :))
 
@L_M_A_O: schei... dafür würde ich Dir 100 + geben, wenn es möglich wäre. Und das Schlimme - die Frage ist ja auch noch berechtigt. ;P
 
@L_M_A_O: Als Auslieferungstermin wurde Dezember 2015 angegeben. Sprich der Todesstern könnte früher starten als Air Berlin.
 
@L_M_A_O: http://tinyurl.com/b66gf9c (ach, wurde schon unten erwähnt).
 
@L_M_A_O: ...tiefgründiger als S21.
 
Je öfter man einen Witz wiederholt, desto schlechter wird er
 
@zwutz: http://www.youtube.com/watch?v=IQhr3Usx1Bs
 
Liest sich wie ein schlechter Scherz :D
 
@psyabit: Lesen sollte man auch zu Ende..
 
@NRG: ist wahrscheindlich nicht ganz unwahr ;)
 
Das ist nicht Kurrios (=witzig), das ist schlichtweg dumm.
 
@Memfis: Kurios != Witzig. Kurios heißt "seltsam, ungewöhnlich". Siehe auch den Wiktionary-Eintrag dazu. ~ Thema; ich glaub das Problem was wir haben - oder vielleicht eher: bekommen werden -- ist, daß es nicht die pösen Aliens sind, die uns "überfallen". Sondern daß WIR diese Rolle übernehmen werden, sollte es tatsächlich jemals "Kontakt" geben.
 
@RalphS: Oh, diese Rolle haben wir bereits übernommen. Wir überfallen schon lange andere Lebewesen und uns gegenseitig. Überfallen, ausbeuten, umzüchten, töten und fressen. Einzig denkbarer Grund, warum wir unser Verhalten auf anderen Planeten ändern könnten, wäre eine uns überlegene Rasse.
 
@Metropoli: Jup, mein Reden. Deswegen halt ich auch die "Suche nach außerirdischer Intelligenz" für schwachsinnig. Wir finden ja nicht mal die auf unserem eigenen Planeten vorhandene und haben weder gelernt, noch (meines Wissens) überhaupt versucht, mit vorhandenen intelligente Wesen zu *kommunizieren*.
 
Die Menschheit hat zusehends mehr einen an der Klatsche. Das einzige Lebewesen das sich mehr und mehr zurückentwickelt.
 
@marex76: ...und wenn man von ein paar Leuten immer gleich auf die Allgemeinheit schließt, hat man keine Klatsche?
 
@Fratzenmagnet und Drachen:

Autsch. Kernaussage nicht verstanden. Somit meine Aussage bestätigt. Herzlichen Dank!
 
@marex76: Ehrlich gesagt weis ich auch nicht, was für ein Sinn hinter deiner Aussage steckt. Da sich in deiner Aussage auch kein überprüfbares Argument befindet, halte ich deine Aussage einfach für eine subjektive Meinung. Klär mich also bitte auf! :D
 
@Peacekeeper7891: Das er angesichts der obigen "News" diesen Eindruck bekommt, ist nun wirklich nicht verwunderlich. In Wirklichkeit ist es eher die Presse, die immer dämlichere News um die Welt schickt. Klicks generieren = Kohle verdienen um jeden Preis. Volksverdummung wird in Kauf genommen, um diese morgen wieder öffentlichkeitswirksam zu beklagen - und wieder wird Geld verdient. Ist leider legal, also wirds sobald nicht enden.
 
@Metropoli: Da gebe ich dir Recht, es wird Geld um jeden Preis verdient. Eigentlich sollte man meinen können, dass unsere Gesellschaft fortschrittlich genug ist um sowas zu erkennen, aber anscheinend ist dem nicht so.
 
@marex76: War ja absehbar, dass Du Dir jegliche Antwort als Bestätigung schön redest. Entkräftet hast Du damit aber weder die Frage von Fratzenmagnet noch meine Feststellung. Fragt sich nur noch, ob Du tatsächlich nicht lesen kannst oder ob Du noch immer nicht kapiert hast, dass das eh nicht so ernst gemeint war. Vermutlich beides.
 
@marex76: Weil Du nicht lesen kannst, hat die Menschheit "einen an der Klatsche"? interessant.
 
@marex76: wahre Worte
 
"Wo is eijentlisch dä Todesstern?"
 
@Slurp: Haha, muss ich auch grad denken! Sollte mal ne Berliner Version machen! Hahaha!
 
@LivingLegend: Bilingual: berliner und schwäbische Version.
 
@Slurp: Was meinst du damit?
 
@eragon1992: http://www.youtube.com/watch?v=unKSQlx9d9Y
 
@Slurp: Ok. Danke.
 
60.000 EUR für einen Scherz?!? Das nenn ich doch mal schnell verdientes Geld.
 
@hendrique: Microsoft hat im ersten Monat auch 40 Mio Windows 8 Lizenzen loswerden können. Es gibt immer jemanden, dem sein Geld nicht zu schade ist, auch wenn das im Fall von Windows 8 eher die OEM-Partner waren als die Endkunden.
 
@hendrique: Nein, es fließt kein Geld. Geld fließt nur, wenn eine Kickstarteraktion das Minimalziel (hier 20Mio) erreicht. Sollte nach Ablauf der Aktion das Ziel nicht erreicht sein muss niemand Geld bezahlen und es bekommt niemand Geld.
 
@Valfar: 20 Millionen reichen gerade mal für die Benzinkosten in die Umlaufbahn der Erde. :-D
 
@Traumklang: Ich glaube selbst das reicht nicht! :D Wenn man unseren Mond auf die Größe des 2. Todessterns verkleinern würde und beide ungefär die selbe Masse hätten (obwohl ich glaube das der Todesstern schwerer wäre(leider gibt es keine Angaben über die Masse des 2. Todessterns)), dann müssten wir immernoch ca. 190,388 trillionen Tonnen da hoch schaffen. xD Das wären dann mit der Ariane 5ME, die 2017/18 Fertiggestellt werden soll, immernoch 16,412 Trillionen Flüge. Das bedeutet, dass wir ca. 482,841 Trillionen Tonnen Treibstoff (LOX/LH2) brauchen. Wasserstoff und Sauerstoff nicht einbezogen! xD
 
@Peacekeeper7891: Nicht nur das. die Erde würde dementsprechend an Masse verlieren und die Schwerkraft würde auch sinken. Ich wäre dann keine 85 Kilo mehr schwer sondern nur noch 60 oder so. Klar, ne super Methode um abzunehmen, aber nicht im sinne der Figur. :-D
 
@Traumklang: Jo unsere Gesellschaft wollte doch eh "den Gürtel enger schnallen" :D Naja ich glaube jedenfalls nicht das ein Todesstern was bringen würde, denn wenn ein Feind in der Lage ist einige Lichtjahre zurückzulegen, dann werden sie auch mit Sicherheit keine Probleme mit nem Todesstern haben, z.B. eine mit Antimaterie betriebenen Antimaterierakete oder so. Zu schnell um sie zu Erfassen und darüber hinaus würde diese Rakete nen ziemlich lauten knall von sich geben^^ Aber um nochmal auf die Masse der Erde zurück zu kommen: Ich denke mal das dies einer stabilen umlaufbahn der Erde nicht gerade förderlich ist. :D
 
@Peacekeeper7891: Unsern Mond zum Todesstern aufrüsten... geile Idee! :D Der kreist dann um die Erde und die ganzen Soldaten auf dem Mond beschützen die Menschheit! :)
 
Die Größte Bedrohung kommt von innen.
 
@BadMax: Das steht auch auf der Seite: "The only risk is the power of the Force."
 
@Haffner: Ich meinte nicht die Bedrohung für das Projekt ;). Sondern ( Nun soll das Projekt, das die Menschheit vor "weit, weit entfernten Bedrohungen" schützen soll, )
 
Bei ogame ist der deutlich günstiger ;)
 
Da hat mein Vorschlag doch noch Gehör gefunden;)
 
Kickstarter = Unwort des Jahres 2013
 
@Ispholux: 2012 War ja das Unwort: "Opfer-Abo"
 
Interessanter Ansatz, auch wenn Kurios. Vielleicht sollte sich die Politik dran ein Beispiel nehmen und für bestimmte Projekte entsprechende Maßnahmen ergreifen - dafür die Steuern senken und nur die Leute belasten die etwas auch nutzen. Einschließlich der GEZ. Und wenn die Leute halt für den Straßenbau nicht zahlen (natürlich fällt die KFZ Steuer, Blitzanlagen, Strafzettel aus) dann kann man halt nicht fahren, irgendwann muss man mit lernen das eine Gemeinschaft zusammen halten muss, damit etwas funktionieren kann. Ist nur ein lauter Gedanke von mir der mit der Ironie spielt, wer glaubt denn wirklich dass die GEZ und Blitzanlagen abgeschafft werden ;)
 
Ein "Open Source Todesstern" - wer kommt nur auf solche Gedanken?!
 
@The Grinch: Es gibt auch eine völlig ernst gemeinte Petition in Deutschland: tinyurl.com/ap9bxfd - Von daher scheinen die Gedanken frei zu sein.
 
@RobCole: Mag sein das dies ernst gemeint ist, aber nicht ernst zu nehmen (auch wenn die Begründung durchaus schlüssig ist). Aber, um den Gedanken weiter zu "spinnen", ein "Todesstern" impliziert (Kriegs-)Waffe(n) welche wohl per Gesetz nicht in die Hände von "Bürgern" gehört. Schlimm genug das manch eine Regierung mit ihrem Waffenpotential machen was sie wollen.
 
@The Grinch: Die verlinkte Petition ist NICHT ernst gemeint, eher stellt diese Satire dar. Und nach deiner Logik implizieren Messer, Autos und Werkzeuge ebenfalls als Waffen.
 
@RobCole: Logisch sind die meisten Werkzeuge auch als Waffe zu gebrauchen! Selbst eine Kreditkarte kann eine wirksame Waffe sein. Zudem gibts genügend Splatterfilme in denen mit der Motorsäge keine Bäume gefällt werden.
 
http://www.youtube.com/watch?v=IQhr3Usx1Bs
 
Wieso gleich immer den Todesstern? :D Fangt doch erstmal mit dem Sternenzerstörer an und dann kann man sich Stück für Stück vorarbeiten :D Der wäre zumindest ein weniger billiger und kann sich auch noch fortbewegen ^^
 
Warum versucht man's nicht mal mit ner B-304 (Daedalus-Klasse) aus Stargate?
 
@Sebastian83: Woher nen Ascard nehmen, wenn nich stehlen?
 
Ich find die Idee gut, mit nem Open-Source-Todesstern hätte die EFF endlich ein richtiges Druckmittel.
 
@lutschboy: Europäischer Fischereifonds?
 
@wasserhirsch: Nö. :-) Electronic Frontier Foundation.
Such mal dannach in Wikipedia.
 
Wie wollen die das eigentlich mit der Antigrav. machen? Denken die, die Masse des Objekts machts?^^
 
wtf??? Ich weiß schon warum ich Star Trek Fan bin....
 
@legalxpuser: Wie gut das Sternbasen so viel kleiner und damit günstiger sind -.-
 
@legalxpuser: Haha. Ich mag sowohl Star Wars und Star Trek. Was sich beides nicht vergleichen lässt.
 
Oh! Hoffentlich müssen wir dann nicht solche Konversationen anhören müssen: http://youtu.be/xV7Ha3VDbzE
 
Ich hätte auch genre die Zeit für solchen Unsinn :)
 
Wenn ich mir die Kommentare hier so durchlese, muss man das Bild des humorlosen deutschen doch tatsächlich ernst nehmen. Da macht sich einer einen lustigen Spaß und hier schreiben Leute über Dummheit etc. Leute, lacht mal wieder! Und wenn ihr es nicht lustig findet, dann stempelt es halt für unpassenden Humor ab. Dumm ist es nicht!
 
@FatEric: Kommen wohl alle vom Spiegel-Forum.
 
Das Lied "Tenacious D - Deth Starr" passt grad so gut. :)
 
Interessanter finde ich einen Terminator (+ Skynet) zu bauen oder das WOW-Signal aus den 70ern genauer zu verfolgen bzw. ein Raumschiff zu bauen, dass mal dort hinfliegt wo das Signal herkam. Man weiß ungefähr wo das herkam. Danke für die negativen Bewertungen. :D
 
Diesen Stern mal in miniatur bauen, Anfangs 20x20 meter wäre doch mal ein realistisches ziel mit überschaubaren kosten (auf jeden günstiger als die berlin story ;) )
 
Bisher wurde noch kein intelligentes Leben gefunden !
 
...von dem Geld hätten sie anderen und mir ein anständiges Notebook finanzieren können. Neoaristokraten eben...verpulvern ihr Geld und glauben dann auch noch, sie würden damit nicht dazu beitragen, daß Leute meinesgleichen sich weigern, auch nur irgendetwas zu produzieren oder zu dienstleisten. Egal. Solange die wirtschaftliche und geographische Herkunft eine Rolle spielt, wird es früher oder später immer wieder knallen.
 
Auch, wenn man für so einen "Scherz" einen an der Klatsche haben muss, sind diese immer noch "normaler" als die meisten anderen hier, die sich Politiker und co. schimpfen. Aber gut, was ist heute noch "normal"...
 
Was passiert eigentlich, wenn man den Todesstern dann doch nicht baut, sondern sich nen neues Auto oder so für die 60k kauft?
 
@NewsLeser: Welche 60k? Entweder mindestens 20kk Spenden oder überhauptnichts
 
Wie groß ist der Unterschied zwischen den Kosten für den Todesstern und dem Berliner Flughafen ? ich befürchte, weniger als 100 $ ist der Todesstern günstiger *lol*
 
20 Millionen Pfund für Maschendraht und Pläne?

Für 20 Pfund Spende einen USB Stick mit den Todessternplänen und ich bin dabei.
 
"Anm. des Autors" schreibt man aus gutem Grund nicht - welcher Autor? Hier wohl der von WF
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles