Android 4.2.2 soll gegen Ende Februar kommen

Android-Anbieter Google soll derzeit eine neue Version seines Betriebssystems testen und eine Veröffentlichung für Ende Februar oder Anfang März planen. Die Ausgabe mit der Nummer 4.2.2 soll allerdings vor allem bzw. nur Bug-Fixes beinhalten. mehr... Google, Jelly Bean, Android 4.1 Bildquelle: Google Google, Jelly Bean, Android 4.1 Google, Jelly Bean, Android 4.1 Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und in 12 monaten dann auf dem aktuellen Samsung Flagschiff ^^
 
@MagicForce: Das ist aber optimistisch... ich denke eher das das aktuelle Samsung Flagschiff (S3) in 12 Monaten garnichtmehr mit updates versorgt wird ^^
 
@Lonnerd & MagicForce: Ich will euch ja die Suppe nicht versalzen, aber was Ihr sagt ist einfach Quatsch! Besonders Du Lonnerd. ;) Begründung? Sogar das Galaxy S II bekommt noch das JellyBean 4.1.2 und das Gerät ist auch schon fast 2 Jahre alt. In einigen Länder hat das Rollout sogar schon begonnen. Mitlerweile ist Samsung sogar schneller mit den Updates als manch anderer Hersteller! Also macht euch in Zukunft erst einmal schlau, bevor Ihr hier herum trollt! LG
 
@MagicForce: ich denke, dass diese Version nie ein anderes Smartphone erreichen wird außer die Nexus-phones ;)
 
@Magguz: Und selbst das koennte sehr sehr lange dauern. Auf dem nexus hier sind nach dem "google now" upgrade keine mehr eingetroffen
 
@Magguz: Das Nexus S bekommt jetzt schon keine Updates mehr, arg viel anders wird's den anderen Nexus-Geräten auch nicht gehen.
 
Alles schön und gut... das es da kommen soll... Bloß wieviel Jahrzehnte braucht es dann bis es auch als update für die ganzen Smartphones rauskommt :D
 
@NeMeSiSX2LC: Sofort, zumindest für die die eines der Nexus Geräte haben. :D so wie ich /angeb
 
@BrakerB: Und die Mod-Gemeinde ist zumeist auch um Welten flinker, was Updates angeht. Also könnte Samsungs Flagschiff auch zeitnah ein Update erhalten. Nur eben nicht von Samsung ;)
 
@Mitsch79:

Allerdings funktionieren diese nicht immer im vollen Umfang, das Samsung seine treiber source nicht raus rücken will :(

AOSP ist davon besonders betroffen....
(TV-OUT und miese Videquaufnahmequalität)

Momentan läuft auf meinem SII GT-i9100 von 2011
(ausgeliefert mit Android 2.3.3),
das Android 4.2.1 ;)
 
@BrakerB: Leider nicht ganz, nur für die, die ein "aktuelles" Nexus haben.
 
@NeMeSiSX2LC: Also ich habe auf meinen 3 Jahre altem HTC Desire auch ohne Probleme 4.2.1 laufen. Man muss halt nur selbst mal Hand anlegen ;)
 
@EvilMoe: welche CustomRom genau? Hab das am Wochenende auch vor... Das "aktuelle" 2.3er von HTC gefällt mir nun doch nicht mehr.
 
@tavoc: Dieses: http://tinyurl.com/aty28k5
 
@EvilMoe: danke ;)
Reicht ein reines CM oder brauch man noch einen anderen Kernel o.ä.
 
@tavoc: Ich verwende den enthaltenen Kernel.
 
Ich bin vor einigen Wochen auf CyanogenMod umgestiegen und kann es jedem nur empfehlen. Updates auf neue Android Versionen kommen da innerhalb von Tagen und nicht wie bei offiziellen Hersteller-ROMs Monaten. CyanogenMod gefällt mir vor allem weil es am nächsten am Original Android dran ist.
 
@Bitfreezer: dem kann ich nur zustimmen, allerdings mit der einschränkung, dass es immer erst eine weile dauert, bis cm die neuste android version adaptiert - z.b. von cm 10 (4.1) auf cm 10.1 (4.2)
 
@navahoo: Ja, etwas dauert es für die finalen CM Versionen. Da ich derzeit das Galaxy S3 verwende bin ich aber sowieso auf die Nightlies angewiesen (tägliche Updates <3).
 
@Bitfreezer: ich meinte eigentlich, dass stock 4.2 anfang november raus kam und für cm 10.1 gab´s erst rund vier wochen später das erste nightly... ist aber keinerlei kritik, nur eine feststellung und jeder tag warten hat sich mit dem ersten nightly schon gelohnt! :)
 
@Bitfreezer: tägliche updates? aint nobody got time for that!
 
@psylence: Leider ist die neueste Kamera-App noch nicht konvertiert, die ist nur für das neue Nexus mit richtigen Google Android verfügbar. So muss man für 360° Aufnahmen noch z. B. auf die App 360Panorama (o.ä.) zurückgreifen, die sind dann aber nicht auf Google+ einbindbar. Ansonsten ist das Einstellungsmenü etwas anders aufgebaut, weil sich unter CM wesentlich mehr einstellen lässt - der Unterschied zum GoogleAndroid ist also nicht negativ zu beurteilen :-)
 
@luckyiam: Zum Glück hat CM seit letzten Herbst eine Update-Funktion eingebaut. Die schreibt einfach eine Benachrichtigung in die Leiste oben, mit einem Klick sieht man die Changelogs. Mit einem weiteren startet man den Download und danach wird man gefragt, ob man jetzt updaten möchte. Dann startet das Gerät neu, flasht, bootet hoch und fertig. Je nach Internetanbindung und Updategröße dauert's ca. 30-60 Sekunden pro Update. Ich mache zumindest jeden Montag eines, da vor allem am WE meist viele Änderungen gemacht werden.
 
@Bitfreezer: ach echt? das ist mir wirklich entgangen! wie lange gibt es das feature schon?
 
@Bitfreezer: "am nächsten dran"? Was gibt es denn so für Unterschiede? (Ich nutze CM nicht, da ich nur ein Nexus 7 habe)
 
@Bitfreezer: AOKP (Konkurrenz zu CM) ist auch noch gut...
 
@Bitfreezer: Habe mich im November das letzte Mal damit befasst. Damals gab es diverse Dinge, die nicht funktionierten, weil Samsung den Code der Exynos CPU nicht bereitstellten. Hat sich das mittlerweile geändert?
 
@Bitfreezer: (DesireHD) bin gestern con CM10 wieder zurück auf CM7. Leider lief CM10 irgendwie so gar nicht sauber. Der Akkuverbrauch war gigantisch (keine 14 Std.), Icons verwirbeln ständig, Kamera machte Grafikeffekte. Telefonmodul ist oft hängen geblieben (angeblich kein Empfang in der ganzen Stadt, neustart erforderlich) und besonders die Navigigation im Telefonmenü war katastrophal langsam, ruckelig und auch buggy..... CM10 war zwar etwas schicker, aber darunter hat enorm das wesentliche eines jeden Telefons gelitten: das telefonieren. CM7 ist zwar alt, aber dafür auch sehr ausgereift. Im Zweifel ist mir das viel wichtiger als up-to-date zu sein, aber dafür mit zig Baustellen leben zu müssen...
 
oder auch nie bei einem grade mal 6 Monate alten HTC Sensation, es ist doch zum kotzen...
 
@Navajo: Mag sein, dass du es erst 6 Monate hast aber das Sensation ist schon 1,5 Jahre auf dem Markt. Dennoch finde ich, dass man nach so einem Zeitraum noch ein Update kriegen sollte.
 
@Navajo: interessant. HTC-Politik offenbar. Dasselbe Problem hatte ich mit meinem DesireHD, seinerzeit das Flagschiff. Auch viel zu schnell support eingestellt. Meiner Meinung nach der Grund warum HTC solche Probleme hat, den die Hardware ist eigentlich sehr gut.
 
@bowflow: Wobei es den meisten Leuten nicht kümmert welche Version die auf dem eigenen Gerät haben, denke deshalb das es daran nicht liegt, für uns ist das nur mit der Version interessant;)
 
@L_M_A_O: Ganz ehrlich: Was ist daran auch schon so interessant? Es muss funktionieren und das möglichst performant. Die Gleichung höhere Version gleich performanter geht da so gar nicht auf, im Gegenteil. Bietet mir 4.0 nun also mehr als 2.3.7 z.B? Nö, es ist eher mal was anderes, die Knöppe sind etwas anders angeordnet, für den einen besser für den anderen nicht, aber unterm Strich ist das dann ja nur ne Frage des Geschmacks.... Natürlich bietet 4.x auch mehr für die App-Entwicklung, aber die Entwickler hüten sich leider, da eben vielzuviele noch mit 2.x Versionen rumlaufen.... Das alte Androidproblem: Fragmentierung der Versionen. Google müsste einen radikalen schritt machen und den Kernel ansich kapseln, so dass dieser auf jeden Fall geupdatet wird z.B. 3 Jahre lang, so dass die Hersteller entweder auf ihre Obberflächen verzichten müssen oder eben zeitnah anpassen....
 
@bowflow: Es geht aber um die Sicherheitslücken in Android, es ist völlig inakzeptabel meiner Meinung nach immer noch eine ältere Version zu nutzen indem eine Sicherheitslücke ist, wobei es schon eine neue Version gibt, diese aber nicht auf das Gerät erscheint.
 
@bowflow: Ich werde wohl bals selbst auf ein Androiden umsteigen. Spekuliere auf ein Galaxy Note 2. Habe mich ausser dass ích mal an einem HTC ein bisschen im Android rumgespielt habe noch nicht gross damit befasst. Mir ist also noch nicht ganz klar wie das ganze mit den Updates so funktioniert. Ist es denn nicht so dass man Android auf dem Smartie updatet und dann eine Art Treiberpaket raufbügelt, der dann die Cam und andere dinge zum funktionieren bringt (ähnlich wie beim PC)? oder muss die neue Version die kommt entweder die treiber schon alle drin haben oder der Hersteller des smarties eben diese Version speziell auf die Hardware anpassen weil es keine API für Treiberpakete gibt?
 
Darf ich dann etwa endlich USB Sticks an mein Nexus 4 und 10 anschließen?
 
@tacc: Mit root geht das auch jetzt schon. OTG Kabel und die App Sticky Mount.
 
Gut, dass es BlackBerry 10 gibt...!!!!!!!!!!!
 
@Pug206XS: Interessensfrage, bekommen die alten BB Modelle auch 10?
 
@Knerd: Nein, nur das Playbook bekommt ein Update, alle anderen Geräte nicht. Quelle: http://www.golem.de/news/rims-neues-betriebssystem-blackberry-10-wird-es-nur-fuer-neue-smartphones-geben-1205-91542.html PS: Dir hatte jemand ein Minus gegeben, habe mal ausgeglichen. Wer klickt denn Minus bei einer Frage?
 
Tja, das Problem gibt es bei Windows Phone NICHT. Da kommen alle Updates für ALLE Geräte, auch für ältere! ;) Besser als bei KACKdroid.
 
Klingt nett, werde ich mir mal anschauen. Hoffe Samsung brauht nicht Monate, ansonsten werde ich mal auch versuchen eine CustomRom draufzuladen ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte