Apple soll umfassendes Interface-Neudesign planen

Sowohl Apples Mac OS als auch iOS sollen ein umfassendes Redesign der Nutzeroberfläche erfahren. Allerdings dürfte das nach Einschätzung von Brancheninsidern nicht von heute auf morgen gehen. mehr... Apple, Iphone, iOS, Appstore Bildquelle: Apple Apple, Iphone, iOS, Appstore Apple, Iphone, iOS, Appstore Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wird auch mal zeit...
 
@Spector Gunship: Warum? Ich finde das aktuelle Design und die Usability von iOS super.
 
@borbor: An sich haste Recht, aber für "ambitioniertere Nutzer" wären ein paar mehr Details, bzw. Möglichkeiten schon interessant.
 
@borbor: wenn man mal 5 bzw. 6 Jahre die selbe Nutzer Oberfläche vor sich hat ödet es doch ziemlich an! Deshalb hab ich mich vom Apfel abgewandt und mir ein Lumia zugelegt - wollte einfach mal was neues zum Spielen haben :)
 
@SimpleAndEasy: Auf gut deutsch: Vom Regen in die Traufe...
 
@borbor: Das aktulle Design ist nicht so schlecht, aber halt alt. Es ist einfach nicht mehr stand der Dinge das die Icons sich nicht verändern können. Warum kann z.B. das Wetter-App Icon nicht die wirklich aktuelle Temperatur darstellen und statt immer Sonne auch Regen oder Wolken. Gilt natürlich für die anderen sachen auch. Und auch die Entwickler könnten das mit in Ihre Apps einbauen. So ist die Oberfläche echt langweilig... ;)
 
@Yamben: Weil das regelmäßige aktualisieren des App-Icons auf dem Homescreen zu viel Akku kostet... war das nicht mal eine sehr oft verwendete Phrase von Apple zu diversen Sachen?
 
@MaikEF: Das soll der Grund sein? Hm, kein Ahnung, ich habe dazu eigentlich nie einen schlauen Grund gehört. Datenvolumen könnte man auch mit anführen... Aber man kann es ja abschaltbar machen.. ;)
 
@Yamben: Das Kalender-Icon stellt doch immer das aktuelle Datum und Wochentag dar. Außerdem ist das total verwirrend wenn sich jedes Icon bewegt wie in Windows 8 und du erstmal warten musst bis das Logo kommt damit du weißt was es eigentlich für eine App ist.
 
@borbor: ich finde beides grässlich. usability is ganz nett. aber nicht anpassbar. design ist seit iphone 1 das gleiche, bis auf die "ordner" und die auflösung hat sich nichts geändert. - sind schon etwas 5 jahre überfällig. imho -- aber auch wenn apple immer mehr geräte verkauft, wird der marktanteil immer kleiner. und wenn sich nicht bald was ändert, ist er bald minimal.
 
@borbor: Ich vermute mal Du hast noch nie eine andere Oberfläche länger benutzt.
 
@moribund: Doch schon. Ich habe seit geraumer Zeit ein Nexus 4, Vorher hatte ich ein HTC mit Windows Mobile /Sense.
 
@borbor: Und da fehlen Dir nicht die Möglichkeiten (Widgets, Ordner, etc) die Dir eine starre Oberfläche wie iOS bisher verwehrt? Also mich berrascht die News zum Interface-Neudesign überhaupt nicht, denn auch denen in Cupertino ist wohl klar dass sie da was tun müssen.
 
@moribund: Bisher habe ich mich mit den Widgets nicht so recht anfreunden können. Eigentlich will ich mir mit den Informationen ja nicht den Homescreen vollklatschen, da diese mich nur sporadisch interessieren. Z.B. Wetter: Das will ich nicht jedesmal sehen, wenn ich mein Telefon entsperre. Eigentlich nur 1x Abends, wenn ich mir die Klamotten für den nächsten Tag rauslege. Daher benutze ich dann einfach eine Wetter App. So ähnlich ist es dann auch bei den anderen Widgets. Vielleicht hast du ja ein paar Anregungen, was sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten sein könnten? Da bin ich ganz Ohr ;-)
 
@borbor: Ich hab auf meinem Homescreen 1 ein sehr kleines 1x1 Wetter-Widget (von 'Beautiful Widgets') das mir momentane Temperatur, Tageshöchst- & Tiefsttemperatur anzeigt, ein 1x2 Uhrzeitdatum-Widget (ebenfalls von 'Beautiful Widgets'): Klick auf Uhrzeit bringt mich zu Alarm- etc Einstellungen, Klick auf Datum bringt mich zum Kalender, ein 2x3 Terminplaner-Widget ('Agenda') das meine Termine anzeigt, auch scrollbar ist, und eine 4x1 Widgetreihe für die häufigst-genutzten Dateitypen - Kontakte, Texte, Bücher, Bilder, Audio, Video ('Widgetsoid'). Auf Homescreen 2 hab ich noch ein Widget für die am häufigsten aufzurfenden Einstellungen - AllShare, NFC, Provider Settings, etc - und ein Widget für die Häufigsten Ein/Ausschaltfuntionen - Tethering, WLAN Hotspot, Screen immer an, etc (beides 'Widgetsoid'). Achja, das Mediaplayer-Widget vom Musik-App ist auch ganz praktisch. Daher, ohne Widgets könnte ich mir mein Handy gar nicht mehr vorstellen. ^^
 
@moribund: Sowas wie Wetter, Uhrzeit und Termine würde doch auf dem Lockscreen viel besser passen? Dann brauchst du das Handy nur kurz aktivieren, kannst auf einen Blick alle Infos abgreifen und es wieder weglegen. Einstellungen würde ich auch nicht auf dem Homescreen ablegen. das wäre mir zu "chaotisch" ;-) (Einstellungen gehören in den Settings-Bereich des Smartphones!).
 
@borbor: Am Lockscreen ab ich 1.) nur begrenzteren Platz 2.) kann ich die Info nicht mit einen Klick editieren (zB bei Agenda einen Termin hinzufügen, durch die Termine scrollen) oder 3.) gleich das dazugehörige App aufrufen. - Es gibt Einstellung die möchte man mit einem Klick öffnen ohne ins Einstellungsmenü gehen zu müssen. Z.B. ich will mein Smartphone als WLAN-Hotspot nutzen -> 1 Klick; ich will etwas lesen und das Display soll nicht ausgehen -> 1 Klick. So wie es eingerichtet ist, erreiche ich 99% von dem was ich nutze mit 1-2 Klicks/Wischer. _ Versteh mich nicht falsch. Apple waren die ersten die ein wirklich gutes mobiles OS zuwegegebracht haben - das war bahnbrechend. Aber mittlerweile ist das 6 Jahre her, was in der IT eine Ewigkeit ist: Zeit für was Neues. Und bei Apple sieht man das ja offensichtlich genauso.
 
@borbor: Finde ich auch super und trotzdem ist es Zeit für was neues !!! Oder warum glaubst Du hatte der Jailbreak gestern soooooo einen riesen Erfolg ?
 
@borbor: Im Moment schafft man doch Usability durch mangelnde Funktionen. Das jetzige Design war zu iPhone 1 Zeiten vollkommen OK, zu 3GS Zeiten bestimmt auch noch nur mittlerweile hat man es einfach verschlafen. Frei nach dem Motto, wer nicht mit der Zeit geht , geht mit der Zeit :)
Auf dem iPad finde ich die Usability gegenüber Android weit schlechter, ich habe da Platz ohne ende und kann damit nichts anfangen :(
 
@CvH: Was mich bei Android z.B. wahnsinnig macht (und IMHO essentielle Basisfunktionalität ist): Es gibt kein einheitliches Notification System, das bei ausgewählten Apps Popups anzeigt (am oberen Bildschirmrand), über die ich direkt auf die Appp zugreifen kann. Auf dem Homescreen sollen die dann auch angezeigt werden, so dass ich mit einem Fingerwisch zur EBay Auktion, EMail oder sonstwas springen kann. Das fehlt mir auf meinem Nexus 4 echt...
 
@Spector Gunship: manchmal wünsche ich mir echt mehr Funktionen bei iOS. Aber die werden wahrscheinlich nicht eingeführt werden, da dann das Produkt nicht mehr idiotensicher genug ist.
 
@elbosso: Idiotensicherheit könnte man ja durch einen "Profimodus" bekommen.
Wer es sich nicht zutraut lässt diesen dann einfach aus. Aber wer gesteht sich schon gerne ein dass er keine Ahnung hat ^^
 
@r3m4: Na alle die Apple kaufen! :P
 
@elbosso: Welche Funktion z.B.?
 
@Spector Gunship: warum? es ist einfach, effektiv, übersichtlich und für jeden leicht zu bedienen.
 
@NoMaam: Eine Erweiterung wie "NCSettings" oder "Auxo" würde der "Idiotensicherheit" sicher keinen Abbruch tun, dennoch wären viele, viele User froh.
 
@NoMaam: Übersichtlich? Reden wir hier von iOS? Ich finde es alles andere als übersichtlich. Es fehlt einfach eine Oberfläche, auf der man selbst die Programme hinterlegen und anordnen kann, die man braucht. Dann erst ist es übersichtlich.
 
@Spector Gunship: sehe ich genauso.. diverse schnellzugriffe im notification center (WLAN, Blutooth usw.) wie bei android wären top.. immer das hin und her über die settings ist umständlich.. (geht derzeit ja nur mit jealbreak und ncsettings).
 
Vielleicht kacheln sie ja auch mal ein bisschen rum. ;)
 
@Johnny Cache: Vllt nennen sie es einfach Live boxes .. oder iboxes und es wird der renner:)
 
@-adrian-: Na sicher wird es das, immerhin haben sie es ja erfunden. XD
 
@Johnny Cache: Patentieren nicht vergessen!
 
@Johnny Cache: Ich denke auch die bauen die Metro Oberfläche nach und alle finden es dann toll weil ein angekauter Apfel drauf pappt.
 
@cathal: bestimmt nicht, auf solch einen Schrott kann nur MS kommen.
 
@Bengurion: aha? Hast mal das Wii Menü gesehen? Das benutzt quasi auch Live Tiles
 
@Bengurion: Ich kann mir das gut vorstellen, hat Tim Cook nicht sogar gesagt, dass ihm Metro/ModernUI gut gefällt?
 
@Knerd: Nein Tim Cook fand Metro sogar kompliziert. @all: Warum soll sich Apple auch für Kacheln entscheiden? Entweder kennt man Jony Ive nicht oder man ist einfach nur frustriert, dass jeder die MS Oberfläche kritisiert und wünscht sich, dass Apple den gleichen Fehler macht! (wobei ich Metro für Tablets einfach super finde!)
 
@algo: Irgendein Appliaer hat doch gesagt das Metro ganz gut ist ^^ War das Woz?
 
@Knerd: Woz ist aber nicht Apple. Der Typ meint auch, dass Android Apple überlegen sein, steht aber trotzdem in der Apple Schlange, um sich mehrere iPhones zu kaufen.^^
 
@algo: Ok :D Das ist irgendwie lustig :D
 
@algo: stand aber auch in der Nokia Schlange, etc. er nutzt gerne immer die neuesten Gadgets und hat auch mehrere Handys. Momentan ein Apple und ein Nokia Lumia
 
@Knerd: Ich fahr dann mal schnell zur Metro was einkaufen.
 
@Bengurion: schon mal spotlight benutzt? - kommt von microsoft, apple hats nur schneller umgesetzt... (als ms vista auf den markt bringen konnte)
 
@Spector Gunship: Spotlight würde ich auch gerne auf meinen Windowsrechnern haben, und das kommt von MS? Apple hat das doch mit Tiger (2005?) veröffentlicht, oder? Kannst Du mir das erklären?
 
@Johnny Cache: Ja, aber wenn die rumkacheln, dann richtig, und zwar mit live-icons anstatt live-tiles :)
 
@Johnny Cache: Wieso? Die Kacheln doch jetzt schon überall an mit ihren Patentklagen. Vermutlich hat Apple die Kachel schon längst patentiert - natürlich mit abgerundeten Ecken :-P
 
Kleine Updates gern, aber bitte kein Redesign. Den Quatsch macht MS ja gerade bestens vor wie man es NICHT macht
 
@Razor187: Volle Zustimmung!
 
@Razor187: Auf den Smartphones und Tablets sind die Kacheln echt Spitze bzw. auch wesentlich besser als die Icons und dass von links nach rechts gescrollte von iOS! nur für den Desktop total fehl am Platz da haste recht!
 
@SimpleAndEasy: am desktop braucht man die kacheln ja auch nicht nutzen. dafür gibt es ja weiterhin den desktop.
 
@xanax: Ändert nichts daran das diese im System vorhanden sind - Wer Win7 hat braucht sich Win8 erst gart nicht zulegen wenn man nur den Desktop benutzen möchte! Ohne Toucheingaben sind die Dinger einfach nur total unnütz und belegen unnötig Speicherplatz!
 
@SimpleAndEasy: so ist es. denn viele arbeiten vom desktop aus und es ist irgendwann eine zumutung jedesmal nach dem boot erst das startmenu vor die augen zu kriegen bei einem 22-24" monitor.. und ich hab 2 davon.. das bekommst augenkrebs, daher bleibt bei mir win7 drauf. eventuell kommt MS mal auf die IDEE dem user zu überlassen, was er nach dem boot als erstes sehen will.meine madam hat nen acer aspire mit touchfunktion und das ging schon unter windows7, nur hab ich ihr das alles abgestellt, da sie das als belastung epfand, jedesmal über den tisch zu langen und auf dem 23" rum zu tippen.. die grundidee ist ja ok aber wie MS das umgesetzt hat ist murx, denn der user sollte bei der install auswählen dürfen, was er wie haben will. sollte ja nicht so schwer sein, das sauber zu programmieren, zumal der desktop doch da ist. jedes drittanbietertool bekommt das hin, nur kann es nicht sein, dass ich dafür ein extra tool brauche. wenn ich alles in windows7 abschalte, dass es wie windows8 aussieht (Aero, sidebar weg usw.) ist es genauso schnell wie das 8er..
 
@xanax: "am desktop braucht man die kacheln ja auch nicht nutzen. dafür gibt es ja weiterhin den desktop." --- Am Desktop KANN man die Kacheln ja auch nicht wirklich nutzen. DARUM gibt es ja weiterhin den Desktop. :D
 
@Razor187: Auch wenn jeder rumheult, dass Win8 so ganz anders ist: man kann die Bedienung wirklich schnell lernen, ohne einen zweijährigen Kurs besuchen zu müssen.
 
Hammer Ding wäre ja nun, wenn sie sowas wie Widgets einfügen und die Homescreens auch Homescreenähnlichkeit annehmen. Und es dann für neu verkaufen. Würde ziemlich lächerlich sein.
Aber vllt hauen die mal was komplett neues raus. Das wäre schon mal ein Umbruch.
 
@bmngoc: So schön die Widgets auch sind. Ich finde die nicht besonders toll. Außerdem würde das zu stark der Konkurrenz ähneln. Lieber Grundlegendes vereinfachen...Ein wisch von oben nach unten und du kannst das WLAN deaktivieren, Bluetooth, Profile, usw. Haben die anderen zwar auch schon, aber das wäre mir wesentlich lieber als widgets
 
@bmngoc: Widgets mögen sinnvoll sein. Aber wenn ich ehrlich bin, mache ich damit weniger als erwartet. Ich würde es sinnvoller finden, wenn man schneller an eine spezielle App käme, ohne durch zehn Seite zu wischen.
 
@elbosso: Auf'm Homescreen die Home-Taste drücken, Anfangsbuchstaben der App eingeben, App anklicken. Klappt auch mit Siri, oder?
Lohnt aber wirklich nur, wenn man viele, viele Apps und keinen Durchblick hat ;)
 
@elbosso: Ordner wären da wohl praktisch.
 
@elbosso: Dann leg doch die speziellen Apps von Seite 10 auf Seite 1, dann brauchste gar nicht wischen.
 
@bmngoc: Was wäre lächerlich daran, neue Funktionen einzubauen? Und Apple selbst verkauft nur selten etwas als "revolutionär" oder "einzigartig", wenn es das nicht auch irgendwie ist. Meistens sind es die ganzen Hater, die so tun, als hätte Apple das so dargestellt - obwohl in Wirklichkeit nur von einer neuen Funktion unter iOS die Rede ist, die es unter iOS noch nie gab. Was auch stimmt.
 
@bmngoc: lol, Homescreens und Widgetkonzepte gab es schon zu Zeiten, als der Android Vater noch ein College Junge war....Falls iPhone endlich ein Homescreen bekommt, dann würden die Apple Käufer zwar jubeln, aber nicht weil sie denken, dass so etwas noch nie gegeben hat, sondern weil es zum ersten Mal fürs iPhone kommt. Eigentlich werden fast alle neue Apple Features hochgelobt, weil es eben zum ersten mal fürs iPhone erhältlich ist. Und wie soll es Apple sonst verkaufen, wenn sie jedes mal erwähnen, dass das Feature hier und da mal in ähnlicher Form existiert?! Das macht, so weit ich weiß, kein Hersteller!
 
@bmngoc: "Hammer Ding wäre ja nun, wenn sie sowas wie Widgets einfügen [...] Und es dann für neu verkaufen. Würde ziemlich lächerlich sein." --- Nun, MacOS X hat bereits seit Jahren Widgets Vielleicht wäre hierbei eine entsprechende Anpassung beider Systeme einfach nur konsequent?
 
Vielleicht erfinden sie ja ein system um dynamische Programme auf dem homescreen anzuzeigen ;p
 
Da können wir alle sehr gespannt sein. Was allerdings auch ganz nett sein würde, wäre ein zweites IPhone, sodass man zwischen zwei Geräten wählen könnte. Okay...man kann vllt heute schon zwischen 4s und dem 5er wählen, aber da ist die Hardware und das Design zu ähnlich. --> quasi ein "billig"-iphone, nur mit dem wesentlichen
 
@Schrimpes:
Warum ein neues Gerät entwickeln das dann die gleichen Fähigkeiten hat wie ein älteres Modell? Ich finde das sogar ziemlich schlau einfach weiterhin das ältere Modell anzubieten. Vorallem da sich an der Benutzeroberfläche kaum was ändert.
 
@Kindliche Kaiserin: Sowas wie bei Samsungs. Samsung Galaxy 3S, Samsung, Galaxy 3S LTE, Samsung Galaxy 3S Mini.....So kann ich das eher an meine Bedürfnisse anpassen.....ich brauch zur Zeit noch kein LTE, also könnte ich darauf verzichten...nur als Beispiel
 
@Schrimpes: Das ist aber nicht Apples Strategie ;)
 
@Knerd: Leider... aber jeder fällt mal irgendwann von seinem hohen Ross runter und muss sich erkundigen, wie es weiter geht....
 
@Knerd: "Das ist aber nicht Apples Strategie ;)" --- Zum Glück!
 
@Schrimpes:
Ich nehme jetzt mal das Samsung Galaxy 3S Mini als Beispiel. Das ist in eigentlich allen Belangen sogar schlechter als das Galaxy S2 aber kaum billiger. Warum also dieses Modell und nicht einfach das Galaxy S2 weiter herstellen bzw. sofern vorhanden dort die Fehler ausbessern?
 
@Kindliche Kaiserin: Es war ein Beispiel. Ob das jetzt besser, schlechter, gleichwertig, teurer, billiger, schmaler, dicker, länger, kürzer, hochwertiger, minderwertiger, schwarz, weiß, blau, gelb ist oder aufm Kopf steht...Mir tooootal egal. Aber ein bisschen Produktvielfallt kann nicht schaden....
 
Verbesserungen gerne, aber bitte nicht Neues um des Neuen Willen! Ich traue Ive eine Menge zu, denn was Design angeht hat er es echt drauf. Aber radikale Änderungen bergen radikale Risiken! Ich fand die Beständigkeit in den Bedienprinzipien eigentlich bislang eine große Stärke von Apple. Bestes Beispiel: Man Vergleiche einfach mal die Systemeinstellungen von OSX in den letzten 12 Jahren mit der Windows Systemsteuerung der letzten 12 Jahre!
 
Wer hat außer mir noch zu Android gewechselt, weil das IOS langweilig geworden ist und zu eingeschränkt ist?
 
@erpp: das wirst du bereuen... viele habens schon vor dir versucht,aber sind danach entäuscht. weil android und co "unausgereift" und "verschachtelt" sind. So zumindest die Meinung vieler im Netz...
 
@sanem: Du willst mir erzählen wie ich mich fühlen werde? Übrigens stimmt deine Vermutung nicht ;)
 
@erpp: klasse Kommentar....null Aussagekräftig, aber hauptsache erstmal warme Luft rausgelassen...... "ahhhh, ich habe jetzt von Mercedes zu Audi gewechselt, weil mir die Farben nicht gefallen haben". Das ist alles sehr subjektiv.... Ich fühle mich keineswegs gelangweilt oder eingeschränkt, weil es für das, was ich mache, 100 % abgestimmt und völlig ausreichend ist....Außerdem sind wie hier nicht in Facebook...wo man in seinen Kommentaren so blöde Umfragen stellt!!! "Like oder Teile wenn dir iOS besser als Android gefällt" -.-
 
@Schrimpes: Immer diese dummen Vergleiche mit Autos. Für einen eigenen Vergleich fehlt dir wohl die Fantasie. Außerdem, war die Frage an Leute gerichtet, die von IOS zu Android gewechselt haben-sollte dich also nichts angehen, aber Hauptsache irgendwas von sich geben, auch wenn das total daneben ist.
 
@erpp: Der Auto-Vergleich war in diesem Fall aber passend auf deine Frage oben bezogen. Ist ungefähr wie: "Wer ist von Kaffee auf Kakao gewechselt, weil Kaffee langweilig geworden ist". Übrigens: Was langweilig ist und was einschränkend ist, ist Sache des Betrachters. Ich find iOS keineswegs langweilig. Dafür aber um längen konsistenter als Android. Als Beispiel: http://www.androidpolice.com/2013/02/04/stock-android-isnt-perfect-jelly-bean-4-2-edition/ . So grobe Schnitzer findest du in iOS nicht. Einschränkend... tjo ein iPhone kannst du auch jailbreakern. Die meisten Android-Smartphones musst du auch rooten um wirkliche Freiheit zu haben. Von da aus alles pillepalle-Gewäsch was da von sich gegeben wird. Ja, Android ist anpassbarer. Aber nicht wirklich "freier". Es sei denn man rootet das Gerät.
 
@RebelSoldier: Danke für deine Unterstützung :) Und zudem bekommt man auf eine blöde Frage auch eine blöde Antwort. Da war nichts sachliches drin, was der Diskussion weiterhelfen konnte....
 
@RebelSoldier: Klar ist der Vergleich unpassend. Auch dein Vergleich hinkt. Die Sache mit dem Betrachter ist schon richtig, aber nach so vielen Jahren hat Apple es nicht zustande gebracht das OS wirklich zu modernisieren. Du kannst nicht einmal die Dateien per Bluetooth an die Freunde schicken - so viel zum Thema Einschränkung. Die Nachteile des Android OS sind mir bekannt, du musst mir sie nicht vorzeigen, um dich zu rechtfertigen, weil es mich nicht interessiert, denn wie gesagt, ich wollte nur wissen, wer aus den o.g. Gründen zu Android gewechselt hat. Warum regt ihr euch so auf? Neid? Und fange bitte nicht mit diese Root-Geschichte an, denn jetzt vergleichst du nämlich Kaffee mit Kakao. Hast sich selbst ins Bein geschossen.
 
@erpp: Wieso ist der Vergleich unpassend? Um die volle Funktionalität eines Android-Phones zuzugreifen musst du es rooten. Genau so kannst du ein iPhone jailbreaken, um auf die volle Funktionalität des iOS-Smartphones zuzugreifen. Dass ein Android anpassbarer ist als ein iPhone habe ich selbst oben schon geschrieben. Aber von der Anpassbarkeit habe ich nicht gesprochen. ++++ Zum Thema Bluetooth: Bevor ich ne (größere) Datei per Bluetooth verschicke, sende ich sie lieber per Mail, per Messenger oder über Wifi. Wesentlich bequemer und wesentlich schneller als über Bluetooth. ++++ Und dann noch mal kurz zum Thema Modernisieren: Was genau meinst du denn damit? Was ist denn nicht modern an iOS? Dass sich die Oberfläche nicht großartig verändert? Ich würde jetzt gegenargumentieren und sagen: Ist auch gut so, so bleibt alles Konsistent und ich finde mich heute noch zurecht, wenn ich von einem alten Gerät auf ein neues Wechsle oder - warum auch immer - nach Jahren mal ein Update einspiele. Aber das ist wieder Design und das wiederum ist einzig und allein Ansichtssache. Widgets sind auch so ein zweischneidiges Schwert. Ich habe auf meinem N4 jetzt ein Wetter-Widget. Aber so wirklich was bringen tut mir das auch nichts, da es für mich kein Aufwand ist, mal eben kurz eine Wetter-App zu öffnen. Auch da kann man genau so gut für und wider diskutieren und am Ende läuft es doch wieder auf persönliche Präferenz hinaus. Also noch mal meine Frage: Was meinst du bitte mit "Apple müsste sein System modernisieren"?
 
@RebelSoldier: Mensch, die Antwort weißt du - da bin ich mir sicher, denn schon zigmal wurden solche Diskussionen hier geführt, sodass dieses Thema schon ausgeschöpft ist. Klar ist IOS ein gutes System, habe es auch seit der ersten Generation/Version benutzt. IOS bietet die Konsistenz, die ich manchmal in Andorid vermisse, viele Apps sind schöner und arbeiten flüssiger auf IOS, verschachtelt ist es zudem auch nicht. Das sind für mich unter anderem die Vorteile von IOS, die es mir schwer machten auf Android umzusteigen, jedoch ging mir die Einschränkung auf die Pinsel. Warum redest du die fehlende Bluetooth-Unterstützung schön? Das ist eine grundlegende Funktion, die ein modernes Smartphone erfüllen soll, ohne Wenn und Aber! Apropos modernes Smartphon: das IOS ist, wie ich bereits angesprochen habe, ist ein wenig veraltet. Damit meine ich nicht den Kernel, sondern die implementierten Funktionen. Das beweist der Drang von Millionen von Nutzern hr Iphone einem Jailbreak zu unterziehen. Daran kannst du sehen, was den Nutzern so alles fehlt! IntelliScreenX , SBSettings, Ifile, BiteSMS,Auxo,OctopusKeyboard, PasswordPilot, um nur ein Beispiel zu nennen. Hier ist ein Artikel, der dich interessieren könnte:
http://neuerdings.com/2013/01/14/vom-iphone-4-zum-nexus-4-2/
 
@erpp: Das iPhone unterstützt Bluetooth. Nur eben nicht für den Datenaustausch auf ein anderes Handy. Schönreden tu' ich das nicht, ich habe nur Alternativen genannt (die schneller sind und einfacher zu bedienen) die ich übrigens auch bei meinem N4 genau so nutze obwohl das Bluetooth-Dateiübertragungen unterstützt. Gründe siehe oben. ++++ Bei den von dir genannten Apps und Programmen handelt es sich hauptsächlich um mehr oder weniger Komforteinstellungen. Ist ja auch nicht verkehrt das Ganze und - das habe ich damals am iPhone z.B. immer vermisst - mal schnell zwischen 2G- und 3G-Verbindungen umschalten zu können ist schon was nettes. So eine Art Schnellstartleiste könnte Apple tatsächlich einbauen, von mir aus auch ins Notification-Center. Da gebe ich dir durchaus recht, dass Apple hier nachbessern könnte. Allerdings würde ich nicht so weit gehen und das "veraltet" nennen. ++++ Und dann noch mal kurz zu deinem "Mensch, die Antwort weißt du". Nein, weiß ich nicht. Denn obwohl diese Diskussion zwar schon oft geführt wurde habe ich mich an dieser Stelle für DEINE Gründe interessiert - da du diese oben nicht weiter beschrieben hast. So klang die Parole oben mehr oder weniger nach Stammtischpalaber (und daher auch die vielen Minuse, denke ich mal).
 
@erpp: Computer-Betriebsysteme sind von Natur aus langweilig, es sein denn man benutzt IT zum reinen Selbstzweck. Ansonsten bin ich eigentlich begeistert wenn mich ein System nicht von den eigentlichen Aufgaben ablenkt! Und das sind die Programme und deren Funktionen und Inhalte!
 
@erpp: WindowsPhone 8!!
 
@erpp: Wenn du schon so fragst: Ich nicht. Ich habe privat immernoch ein iPhone 4 und darf mich dienstlich (u.a. weil unsere Firma selber Apps für business-Kunden anbietet und wir Mitarbeiter auch BETA-Tester sind) seit einem halben Jahr mit einem Galaxy S3 rumquälen.
Ehrlich gesagt werde ich mit Android (zumindest der Samsung-UI-Interpretation dessen) nicht wirklich warm. Trotz kleinerm Bildschrim, weniger Cores usw. nutze ich wenn es drauf ankommt und ich schnell etwas erledigen will immer mein iPhone 4.
Aber hey: Jedem das Seine, das ist ja das schöne wenn man die Wahl hat :) !
 
Man versucht Öl ins Feuer zu gießen, der Kurs fällt weiter.
 
@wasserhirsch: Natürlich fällt der Kurs weiter. ist ja auch ein Desaster, wenn man 40 Mrd einnimmt, als die erwarteten 42 Mrd. (geschätzt!)...
 
Okay...ich nehme meine Aussage oben zurück, dass mit der Produktvielfallt, dass sie da ruhig was von Samsung abschauen könnten....Habe eben den anderen Artikel mit Young und Fame gelesen :D:D Bitte Apple...bleib bei deiner Strategie :D:D
 
Bin mal gespannt obs wirklich sichtbare änderungen gibt und nicht nur "ein klein wenig den kontrast anheben" ist.
 
NACHMACHER!!!!!!!!!!!!!!!!! BlackBerry machts vor, Apple machts nach... OMG!
 
@Pug206XS: wie du dich an deinen vorstellungen aufgeilst... OMG!
 
Wäre ja ganz gut wenn die mal wieder sowas hin kriegen wie beim ersten iPhone. Wo dann jeder andere Hersteller drauf aufspringt auf den Zug. Ich mag Apple nicht, aber kann man sagen was man will, mit dem ersten iPhone hats schon den Smartphone Hype ausgelöst und den Markt bissle umgedreht quasi. Danach kam zwar nur scheiße aber egal. :D Sowas wäre mal wieder gut für den Kunden.
 
ich liebe mein ipad, aber gewisse dinge sind langsam pflicht. das faengt mit widgets an, geht ueber zig andere dinge weiter, und hoert bei mehr icons pro seite mit (notfalls) kleinerer, aber mindestens 2 zeiliger beschriftung auf, damit die appnamen endlich mal "richtig" dranstehn ;)
es waer großteils sooo einfach.. ;)
 
Reines raten: iOS 7 wird ein Dashboard für Widgets bekommen. Sowas gibt es in OSX seit langem und sieht auch sehr clean aus.
 
Also Homescreen (ähnlich wie bei MacOS) wäre wirklich wünschenswert. Wenn man zu viele Apps hat, dann nervt es nur hin und her zu scrollen. Mal schauen. Mit Jony Ive wird sich da bestimmt etwas ändern.
 
@algo: Kannst doch Ordner machen und sortieren.
 
wird langsam echt Zeit. Ich hoffe das es bei iOS 7 los gehen soll. Das iPhone hat zwar ein super Design, doch das Menü macht es zu einem Spielzeug :/
 
Ich finde es faszinierend. Apple will sein Interface ändern und schon sind alle Feuer und Flamme (ohne etwas gesehen zu haben), weil nach 6 Jahren muss ja was neues her, etc. Microsoft macht GENAU das bei Windows 8 (das UI ist ja quasi seit 95 kaum verändert worden) und da ist es der falsche Weg?? Finde es erstaunlich wie blindlings die Leute Apple aus der Hand fressen. Da kann man dem Marketing nur nen 1a Job bescheinigen :) Wer was neues Will kann ja mal das WP8 probieren. Super System! Steht eben nur nicht Apple drauf...
 
@DerB: nur das ms, im gegenzug zu apple die dinge einfach nicht zu ende denkt und halbherzig umsetzt
 
@DerB: Apple "will" nicht sondern "soll". Wie bei allen Apple-News ist alles nur reine Spekulation.
 
Auch das wird den beginnenden Niedergang von Apple nicht stoppen. Zu viel Plaste und Elaste aus Schkopau zum Horropreis ... Hey, aber Hauptsache ich habe ich ein iPhone .. dann bin ich so cool. Keiner braucht es aber alle tun so als ob. WICHTIGTUER !
 
@holom@trix: Falsch. In vielen großen und sogar sehr großen Unternehmen wird Apple, speziell das IPhone als auch das IPad, erfolgreich eingesetzt. Kann ich sogar sehr gut belegen!! Besonders durch das Management (MDM), ist es sehr einfach für die IT, solche Geräte in das Firmennetzwerk zu integrieren!! Und zum anderen, wer führt denn immer die Diskussionen an "Die Applejünger sind die cooleren" usw.?! Bestimmt nicht von denen! Und Apple geht keinesfalls den Bach runter. Es gibt nicht mal Indizien dafür....nur weil die 2 Milliarden weniger Gewinn gemacht haben, wie angenommen. Sind 42 Milliarden Gewinn kein gutes Ergebnis?
 
"Laut Blau sind weitreichende Änderungen am Interface ein besonders schwieriger Spagat, da man heute Funktionierendes (auch aus Sicht der App-Entwickler) nicht kaputtmachen will." - Das Apple das wohl kaum interessiert (und das finde ich eigentlich sogar ganz gut so), haben sie in der Vergangenheit schon oft genug gezeigt. Und ich traue es ihnen wieder zu damit erfolgt zu haben.
 
in anderen Worten: Apple wird das Metro UI von Windows Phone kopieren, und dann von "it's magic! we invented it and boy have we patented it!" reden.

siehe: http://www.youtube.com/watch?v=8JZBLjxPBUU
 
Schätze mal, sie werden sich vom Alu-Look und den Verläufen im UI trennen, sodass das ganze aufgeräumte und mehr an die heutige Zeit angepasst ist.
Quasi "metrofiziert", aber dennoch im Apple-Stil.
 
Widgets, direkter Zugriff auf wichtige Einstellungen per Dropdown, die Möglichkeit, eigene Apps als Default einzustellen sowie alle möglichen Dateien mit anderen Apps zu teilen, das wird wirklich Zeit. Mittlerweile kommt einem die Bedienungsfeindlichkeit/Gängelei auf Kinderniveau richtig peinlich vor. Ich habe jahrelang ein Android Handy und ein iPad gehabt und beides jeden Tag stundenlang benutzt. Da merkt man deutlich den Unterschied. Jetzt scheue ich mich davor, mir ein aktuelles iPad zu kaufen aus den genannten Gründen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles