Super Bowl: Die zehn besten (Technik-)Werbespots

Mit dem Super Bowl XLVII ist in der Nacht auf heute das mediale Großereignis des US-Sports schlechthin über die Bühne gegangen. Noch wichtiger als das Ergebnis selbst sind dabei wie immer die Werbespots. mehr... Super Bowl, Football, Super Bowl 2013, America Bildquelle: nfl.com Super Bowl, Football, Super Bowl 2013, America Super Bowl, Football, Super Bowl 2013, America nfl.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also mich interessieren ja da immer nur die cheerleaderinnen
 
@firefox4.0: Die musikalische Halbzeitpause war auch nett anzusehen. :)
 
@Runaway-Fan: war da der strom wieder da? :-)
 
@Rikibu: Der viel erst nach der Halbzeit aus. Vermutlich war die Lichtshow zu anspruchsvoll für die Stromversorgung. *g*
 
@firefox4.0: ...mich nicht...sehen so verbittert aus mit ihrem aufgesetzten lächeln...als wüssten sie, daß man sie nur ihres aussehens wegen (zumindest die männer, denen die hormone die augen trüben) haben und mal benutzen möchte...als trophäe und, um sich kurz mal dran zu reiben.
 
Für die Film Fans -> http://www.ropeofsilicon.com/fast-and-furious-6-super-bowl-2013-trailer/
 
@typh: KAUM übertrieben! :-D (Ich gebe es zu, wenn es gut gemacht ist, steh ich drauf!)
 
@hhgs: Wieso übertrieben? Bei uns vor der Haustüre passieren so Klamotten jeden Tag. Seit heute Nacht parkt ein A380 in meinem Wohnzimmer ;)
 
@typh: Futuristische Autos, selbstgebaute Waffen, Frauen in hautengen Klamotten und gigantische Feuerexplosionen, alles Zeugs für Männer! Fehlt nur noch, dass die Weiber in den Autos umherballern und irgendwo ein Flugzeug im Hintergrund in die Luft fliegt ... oh, ähm ... jo, genau so.
 
Ich finde den Samsung-Spot recht cool. Aber ich mag auch einfach Saul Goodman (Bob Odenkirk). ;-)
 
@hhgs: Der Typ erinnert mich total an Roland Düringer (der wird aber nur Österreichern etwas sagen...)
 
@witek: Wieso sollte der nur Österreichern was sagen :-)
Hader, Düringer, Alfred Dorfer und co. mit das Beste aus Österreich und deutschen Filmen meilenweit voraus
 
@cosmi: Meinte das in Sachen Bekanntheit: Hader, auch Dorfer, kennt man hier in Deutschland schon auch (aber natürlich nicht ansatzweise so gut wie in Österreich). Düringer glaub ich dagegen deutlich weniger...
 
@witek: Blasphemie! Düringer ist Gott!
 
@cosmi: Ganz soweit würde ich nicht gehen. Aber hier in Deutschland werden andere Götter verehrt, leider. Ich sag bloß einen Namen: Mario Barth...
 
@witek: Damit triffst du den Nagel auf dem Kopf. Mario Barth, Pocher und Konsorten - eine traurige Landschaft von "Kabarettisten und Stand-up-Comedians". Zum Glück gibt es in Bayern noch Gegenpole wie zbsp. Gerhard Polt (den wohl auch nicht mehr viele in Deutschland kennen). Nichtsdestotrotz ist Düringer schon mein Liebling, wie man unschwer erkennen konnte. Seine Kabaretts oder filmischen Ausflüge, von Muttertag angefangen, finde ich einfach genial.
 
@cosmi: Ich bin tatsächlich so alt, dass ich mich noch an Schlabarett-Zeiten erinnere ;) "Atompilz von Links", hach...
 
@witek: In dem Fall bin ich sogar dankbar so "alt" zu sein :-)
 
Die GoDaddy Werbung zeigt mal wieder das Frauen alles für Geld machen!
 
@siimon: Viele Frauen setzen Geld sehr hoch an.
 
@siimon: Man sieht auf dem Standbild, wie angewidert sie ist! PS: Wenn der Preis stimmt, hätte ich es auch gemacht! :-D
 
@siimon: Die GoDaddy Werbung zeigt mal wieder das Nerds alles für Geld machen!
 
@nodq: Für BARes ^^
 
@siimon: Mensch, das war doch nur ein einfacher Kuss^^ Außerdem ist der Nerd ja kein Unbekannter, sondern Schauspieler (na ja, mehr Statist). Aber das Model scheint trotzdem (siehe kurz nach Kuss Ende) angeekelt zu sein^^
 
@siimon: mich wundert es immer wieder, was Menschen in einfache Sachen reininterpretieren....
 
Die KIA Werbung war am besten. ^^
 
@Aerith: Sag das nicht zu laut, es können sich VW-Fanboys angegriffen fühlen! ;)
 
Scheiß Superbowl, wen interessiert denn das bitteschön?
 
@F98: Hauptsächlich den Amerikanern, und dann geht man eben davon aus, dass es die ganze Welt zu interessieren hat!
 
@F98: Ich versuche es jedes Jahr aufs Neue, aber ich kann dieser Sportart einfach nichts abgewinnen und wenn ich dann die theatralische Aufmachung nach typisch amerikanischem Stil schon sehe, bekomme ich eh das große Kotzen.
 
@Memfis: Ja,ich finde American Football auch langweilig. Warum heißt es eigentlich Football, wird doch größtenteils mit der Hand gespielt. Bis auf Eishockey finde ich eigentlich alle großen US-Sportarten langweilig. Sei es Baseball, Basketball.
 
@F98: American Football ist halt ein rundenbasiertes Spiel, also eher so was wie Schach, während bei uns eben eher Echtzeitspiele bevorzugt werden. Spontan fällt mir da als Ausnahme gerade mal Tennis ein.
 
@F98: durchschnittlich ca. 800 Millionen Menschen. Aber da du ja der Meinung bist das es scheiße ist kann es ja nur Mist sein.....
 
Ich habs mir in voller Länge gegeben, abgewinnen konnte ich dem auch nichts. Das ist ein reiner Showsport und eine PLattform für Werbung. Die letzten zwei Minuten wurden übertriebenst in die Länge gezogen, von den letzten vier Sekunden ganz zu schweigen. Als Zuschauer frag ich mich, was ich vom zusehen habe, da man das meiste vom Geschehen gar nicht mitbekommt und das wichtigste nur selten zu sehen bekommt: Den Ball. Der Kommentator meinte, dass das Spiel so undurchschaubar sei, das eine ganze Schiedsrichter Crew sich darum kümmert.
 
@wasserhirsch: Ihr könnt nicht erwarten das ihr einmal im Jahr ein Spiel anschaut und dann alles mitbekommt. Das ist ein taktisch sehr anspruchsvolles Spiel. Der Sinn hinter den Spielzügen ist es ja die gegnerische Verteidigung zu verwirren und nicht zu verraten welcher Spielzug dran kommt bzw. wer den Ball bekommt.
 
@messias17: Ich habe das Spiel sehr wohl verstanden, nur als Zuschauer ist es kein Genuss.
 
@wasserhirsch: Wenn du das Spiel verstanden hast dann solltest du aber auch den Ball sehen bzw. die Spieler sehen die den Ball haben.
 
@messias17: Das ist mir leider nicht möglich gewesen. gewiss kann man es erahnen, aber 4 stunden etwas nur zu erahnen ist nicht so meine Welt.
 
@wasserhirsch: Wenn du dich, wie du sagst, mit football auskennen würdest, hättest du ne leise Ahnung warum die letzten Minuten in diesem Sport solange gedauert haben, insbesondere die letzten 4 Sek. Aber Schwamm drüber. Jedem das seine. Ich mag Football. :-)
 
@cosmi: Ich habe nicht gesgat das ich nichtverstanden habe warum das so ist sondern das mir das missfallen hat.
 
@F98: American Football ist ja auch nur Rugby für Weicheier ;-)
 
@F98: Genug Leute ;) Ich habe selbst ca. 8 Jahre lang Football gespielt, bis ich aus gesundheitlichen Gründen aufhören musste. Aber Sport im allgemeinen finde ich seit ca. 2 Jahren totlangweilig, egal welcher Sport. Wobei ich Football wenigstens noch ein bisschen was abgewinnen kann, da dieser Sport viel Taktik erfordert und sehr Schach ähnlich ist.
 
@F98: Warum so negativ? Kennst du überhaupt die Regeln? Hast du überhaupt schon mal ein Football Spiel gesehen? Wenn nein woher weißt du dann das es Scheiße ist?
Ich hasse diese typisch deutsche einstellung das alles was man nicht kennt schlecht ist vorallem diesen Antiamerikanismus. Mir gefällt Fußball UND American Football.
Ich hab mir vor 2 Jahren zum ersten Mal spontan den Super Bowl angesehen um zu schauen ob das was für mich ist und es hat mir gefallen, wenn es einem nicht gefällt ist das okay aber warum gleich so negativ dagegen brettern. Ich schreib ja auch nicht das das es der beste Sport ist und jeder es schauen sollte.
Aber es sollte mir eigentlich klar sein das in einem IT Nachrichtenportal sich wohl die wenigsten für Sport begeistern können.
 
@F98: Was viele natuerlich nicht vor dem bildschirm sehen, sind die ganzen "Superbowlparties" die eben wegen dem superbowl stattfinden. Freunde und Kollegen kommen zusammen, BBQen, kochen, feiern und werden dabei von den coolen spots unterhalten. Viele Sportsbars und Restaurants (Buffalo Wild wings, Bikinis, Twin peaks etc.) bieten zu dem anlass dann noch besondere veranstaltungen oder angebote an. Es geht nicht nur um das spiel selbst (wenn man nicht gerade Ravens oder frisco fan ist).
Ich selber wohne in Oklahoma city und ueberall waren parties. mich hat das spiel selber auch nicht wirklich interessiert, aber das drumherum is eher das, das anzieht. darin sind wir amis ja gut ;)
 
"What's LTE? Is it contagious?!" Das fragt man sich schon manchmal...
 
Der Werbespot wo die sich küssen ist ja mal sau eklig <.<
 
Wo ist der VW-Spot?
 
@ethernet: Kein Technik-Spot ;)
 
@Runaway-Fan: Ach, darum ist der KIA-Sort dabei? ;-)
 
@hhgs: Dann fehlt er bestimmt weil er ja rassistisch sein soll. Oder weil er nicht lustig ist. Ach was weiß ich. *g*
 
@Runaway-Fan: Jo, der mußte wegen Rassismus draußen bleiben. Offensichtlich ist es Euro-Jamaikanern nicht erlaubt zu reden. ;)
 
@Johnny Cache: Seit wann ist es rassistisch, mit einem Akzent zu sprechen?
 
@ethernet: Es ist rassistisch es bestimmten Leuten verbieten zu wollen.
 
@Runaway-Fan: Finde den technischer als Werbung für Milch.
Und wie hhgs bereits richtig angemerkt hat: Mit KIA ist ein anderer Auto-Hersteller ja auch vertreten. Schade, dass der Spot fehlt. Der von VW war nämlich der beste von allen!
 
Der Go-Daddy-Spot ist hot! :)
 
@Karmageddon: Ich finde den sexistisch und diskriminierend. Frau -> super hot die nix kann und der Nerd -> klein, dick, pickelig und unattraktiv aber hat was drauf.
Da wurden nur mal wieder die Stereotypen bedient.
 
The Time Warner The Walking Dead Werbung, so passend .,..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Star Trek (PC) im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles