GameStick: 650.000 Dollar für die Android-Konsole

Über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter wollten die Köpfe hinter der kleinen Android-Konsole mit dem Namen GameStick innerhalb von einem Monat 100.000 US-Dollar sammeln. Dieses Ziel wurde deutlich übertroffen. mehr... Android, Spielekonsole, GameStick, PlayJam GameStick Bildquelle: gamestick.tv Android, Spielekonsole, GameStick, PlayJam GameStick Android, Spielekonsole, GameStick, PlayJam GameStick gamestick.tv

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das wird was feines für zwischendurch :))
 
@Cosmic7110: Wenn man einen TV bei hat, sicherlich. Ansonsten bevorzuge ich für zwischendurch an der Bushaltestelle lieber ein Handy oder Tablet.
 
@iPeople: Mir ist in der öffentlichkeit selten so langweilig das ich spielen muss, und ich bin kein Freund überladener Konsolen...
 
Ich weiß nicht, da fände ich es viel sinnvoller, mein Smartphone, was ja ähnliche Leistung hat, mit dem Fernseher zu verbinden. Das hab ich sowieso immer dabei, wozu da noch ein Gamestick.
 
@trixn86: Zumal es nichts weiter, als ein abgespecktes Tablet ohne Display ist.
 
Ich verstehe den Sinn dahinter nicht. Aber 5500 Leute sehen einen, lass mich gerne überraschen, vor allem, was den Preis angeht.
 
@iPeople: Vielen, vielen Herzlichen Dank für diesen Kommentar! Endlich mal jemand, der zwar für SICH keinen Sinn sieht - aber dennoch nicht gleich davon ausgeht, dass es dann auch keinen gibt und wie geben wird und das so rausposaunen muss. DANKE!
 
@kazesama: Bitte.
 
Naja, bin da geteilter Meinung: Auf der einen Seite hat ein Smartphone bestimmt mehr Power als der Stick und man könnte es auch als Controller einsetzen und auf der anderen Seite wird das Teil bestimmt auf das spielen optimiert sein und auch gut funktionieren aber den größten Vorteil sehe ich immer noch beim Smartphone. Aber der Stick ist auf alle Fälle eine gute Idee wenn man irgendwo auf einem beliebigen Fernseher schnell mal bisl zocken will. Ich finde beides in Hinsicht auf den Stromverbrauch besser als PS3 oder XBox360 die ja auch schon um die knapp 210 Watt Strom fressen der ja auch immer teurer wird. Obwohl ich gerade lese das die Slim nur 96 Watt fressen soll, und die Wii 19 Watt frisst ,hmm naja, der Stick verbrät vielleicht geschätzte 3 Watt, wenn überhaupt :D Sehe da auf alle Fälle großes Potenzial mit 3 Watt Verbrauch! Ich würde mir da auch einen kaufen.
 
@dd2ren: Also 3 Watt halte ich für zu wenig. Das verbraucht der Prozessor schon IDLe
 
@iPeople: Naja, ich komme mit meinem Smartphone Lumia 920 mit 5 Watt Ladestrom beim zocken mit Display mit unter 5 Watt hin. Display frisst doch das meiste und der Stick hat keins. Ich kenne aber jetzt auch nicht die werte des verbauten CPU´s , meins hat zumindest den Snapdragon S2 mit 2x 1,5GHz und 1GB Ram. EDIT: Das tablet hier hat den selben Prozessor verbaut wie der Stick bekommen soll und hat mit dem großen LED Screen 3 Watt idle und 7,5 Watt unter Last.
Test Prestigio MultiPad 7.0 Prime Duo , denke schon das ich in der Nähe des Verbrauchst liege. http://url9.de/w5x
 
@dd2ren: Stimmt. Mein Denkfehler war die Einheit, ich habe an 3 mA gedacht, was ja nur 0,015 WATT wären. Verdamtte Axt ;) Sorry, mein Fehler. Du hast natürlich Recht.
 
so sehe ich das auch comic powered by http://www.deutsche-twitter-follower-kaufen.de/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!