Google verlängert ActiveSync-Support bis 31. Juli

Mitte Dezember 2012 hat Google bekannt gegeben, dass man mit 30. Januar 2013 das Microsoft-Protokoll Exchange ActiveSync (EAS) nicht mehr unterstützen werde, zumindest was Neuanmeldungen für Gmail betrifft. mehr... Microsoft, Logo, Activesync Bildquelle: Microsoft Microsoft, Logo, Activesync Microsoft, Logo, Activesync Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vielen Dank an Google für diese gute Aktion. Endlich baut MS jetzt mal standard- Protokolle ein. Leider bedurfte es dazu massiven Druck und zwang, aber anders scheint es bei MS nicht zu gehen. MS ist einfach immer noch verwöhnt von ihrem Jahrzehnte langen Leistungsfreien Monopol mit proprietären Lösungen selbst für simple Sachen wie Kontakte und Adressbuch.
 
@Doc666: Nur gut das Google dafür bekannt ist IMMER Standarts zu nutzen und nichts eigenwilliges....
 
@Clawhammer: Was ist daran jetzt schlecht?
 
@shriker: Das frag mal lieber den Werten Doc666
 
@shriker: Das war sarkastisch ;) Webkit ist das beste Beispiel das Google gerne eigene Sachen macht ;)
 
@Knerd: Webkit kam ursprünglich von Apple. Google hat es nur aufgegriffen und verbessert (was an sich ja auch sehr gut gelungen ist). Leider haben sie ihre Webkit-Weiterentwicklung aber in einen für meine Bedürfnisse nicht geeigneten Browser implementiert, womit ich davon nicht wirklich profitiere...
 
@Sy: Ja stimmt, aber die Sachen die nur in Chrome laufen aber als Webstandard angepriesen werden sind ein Beispiel.
 
@Knerd: Naja, das ist Marketing ;)
 
@Sy: Soweit ich weiß kam Webkit ursprünglich vom OSS KDE-Browser Konqueror. Sowohl Apple als auch Google haben's davon übernommen. (Bin mir jetzt aber auch nicht so sicher wie das genau war. ^^)
 
@moribund: Jein. Webkit ist eine Abspaltung und Weiterentwicklung von KHTML und KJS. Diese beiden sind tatsächlich Bestandteile von KDE. Webkit selbst ist aber eben doch eine Abspaltung, die einiges an Weiterentwicklung erfahren hat. Dem Kern deiner Aussage stimme ich allerdings zu ;)
 
@Sy: OK, danke für Deine Richtigstellung :-) Dann war aber doch KHTML die Basis des Konqueror, oder? Irgendwo im Hinterkopf hab ich einen Zusammenhang zwischen Konqueror und Webkit.
 
@Knerd: MapsGL auch noch.
 
@moribund: Jop, ist korrekt.
 
@shriker: Nun, schlecht ist daran, dass du scheinbar Clawhammmers Ironie nicht verstanden hast...
 
@Sy: hmm ok ironie nicht verstanden tut mir leid.
 
@shriker: google unterstützt z.B. in den eigenen produkten selbst caldav/carddav nicht sondern nur über die google apps zu den google eigenen diensten....wie man sieht nutzt und unterstützt google durchweg offene und freie standards...oder auch nicht.
 
@Clawhammer: Erst mal muss gesagt werden, dass es wohl kein Unternehmen gibt, das Standarts unterstützt. Wäre ja noch schöner und wäre auch der persönlichen Körperhaltung nicht zuträglich, wenn mir vorgeschrieben werden sollte, wie ich zu stehen habe! Nee du, da bin ich schon glücklich drüber, dass Google keine Standarts unterstützt. Wäre noch schöner, wenn ich z.B. mein Android-Smartphone nur auf einem Bein stehend bedienen dürfte.
 
@Clawhammer: Ja, Google-Quasi-Standards... Viel Spaß dabei die IMAP-Ordner bei GMail zu ändern, oder sich einen Audio-fähigen Jabber/XMPP Client zu installieren und mit einem GTalk Nutzer zu sprechen. Bei CardCal und CardDav wird das genau so werden, da bin ich mir sicher.
 
@Doc666: Microsoft hat auch zuvor schon DAS Standardprotokoll für Synchronisierungsaufgaben verwendet. Soweit ich weiß, unterstützt Windows Phone seit der ersten Version (und zuvor ja auch schon Windows Mobile) Exchange ActiveSync ;)
Ich denke, was du meinst, waren "offene" Protokolle, denn von Standards kann man bei Cal-/CardDAV nun wirklich noch nicht reden - nicht einmal Android 4.2.1 unterstützt die Protokolle nativ (jedenfalls, soweit ich weiß).
 
@Doc666: sie re:14 ... sie sind alle dieselben
 
@Doc666: Good Guy Google
 
Vielen Dank an Microsoft, dass die nicht einfach klaglos nachgegeben haben. Google benimmt sich mittlerweile teils ziemlich großkotzig. Aber die müssen halt auch lernen, dass man nicht jeden nach seiner Pfeife tanzen lassen kann, sondern halt auch mal Kompromisse eingehen muss.
 
@DON666: Dafür das sich MS "Großkotzig" quasi patentiert hat ist Google wirklich frech das einfach zu kopieren.
 
@Mudder: Ich meine es in dem Sinne, dass die sich jetzt sagen "Okay, wir haben genug Kohle, und unser Zeug ist jetzt ordentlich verbreitet, also probieren wir doch jetzt mal, wie weit wir bei den bisherigen Marktgrößen so gehen können.". Diese ganze "Don't-be-evil-Phase" haben die längst hinter sich gelassen, jetzt wollen die an die großen Kuchenstücke ran. Wart mal, in welche Richtung sich dieses "freundliche" Unternehmen noch weiterentwickeln wird.
 
@DON666: Ist ja auch voellig verstaendlich. Ein Unternehmen was sich mit anderen Freiwillig den Markt teilt ist in meinen Augen ein Kartell
 
@-adrian-: So gesehen hast du natürlich Recht. Vielleicht mache ich auch nur den Denkfehler, dass mich diese mehr und mehr expandierende Ellenbogengesellschaft tierisch ankotzt, egal ob jetzt im Großen oder im Kleinen.
 
@-adrian-: im gewissen Maß sind solche Absprachen für den Nutzer aber sehr sinnvoll, wenn dabei gemeinsam genutzte Standards entwickeln. Bei Funkfrequenzen, Steckersystem etc will man Kompatibilität haben und beim Abrufen und Synchronisieren von Email/Kalender auch. Viele Patente sollten der Allgemeinheit geschenkt werden und gemeinsam (Open Source) weiterentwickelt werden.
 
@DON666: ich halte es für unwahrscheinlich dass Google in den nächsten 30 Jahren so extrem wettbewerbsfeindlich und innovationsarm wird wie MS es seit 30 Jahren ist.
 
@Doc666: Ja, Glaube kann Berge versetzen.
 
@DON666: ich glaube nur was ich sehe. Über das sind massive Wettbewerbsverstöße seit 20 Jahren bei MS. Dazu Produkte wie zune, kin, vista, win8, und Surface RT. Alles nur riesige fails. Vielleicht solltest du mal deinen schlichten kleinen Keller verlasen und dir ein aktuelles Android als Vergleich und Referenz ansehen.
 
@Mudder: Nope, das Patent hat sich Oracle schon geschnappt ^^
 
@DON666: naja MS verlangt ja geld für EAS. das hat nichts mit googles emotionen zu tuen. die wollen da einfach geld einsparen und ein offenes protokoll durchsetzten
 
@gast27: Ja, aber auf Kosten der Nutzbarkeit. Ich meine, mich soll's nicht stören, ich leite sowieso alles, was ich bei Gmail bekomme, an mein Outlook.com-Konto weiter - und das kann EAS (bzw. DeltaSync, oder wie das da heißt).
Aber warum man ein zwar proprietäres, aber hervorragendes Protokoll gegen ein offenes, dafür aber massiv eingeschränktes (Stichwort "Push") Protokoll eintauschen will, ist mir nicht verständlich. Erinnert mich ein wenig an die sch**ß Apple-Tastaturen, die auch ggn jeden etablierten Standard verstoßen...
 
So mal schauen ob sich MS in 6 Monaten wieder überraschend wundert warum Google das Protokoll abschalten will oder ob sie bis dahin DAV integriert haben.
 
@Mudder: Wundert es dich, dass sie nach der Fertigstellung von Windows Phone 8 nicht noch DAV integriert haben? :O
 
@Mudder: in 6 Monaten wird Ballmer wieder wild rumspringen und brüllen und seine lobbytruppe mit der sie die EU infiltriert haben gegen Google auf hetzen ^^
 
man sollte sich nie auf google verlassen, da ihre angebote nie 100% beständig sind. das sind verplante leute, die irgendwann keinen bock mehr auf irgendwelche features haben. siehe permanenten 'jahresputz' von google diensten.
 
@list: Jaa, das sehe ich ähnlich. Google hat viele wirklich gute Projekte, die aber leider alle nur in manchen Dingen wirklich gut umgesetzt werden, dafür aber in anderen Bereichen einfach nur schlampig oder mittelmäßig umgesetzt sind. Mein Parade-Beispiel dafür ist immer wieder gern der Chrome-Browser: Die Rendering-Engine (Webkit) ist genial (schnell, stabil, Standard-orientiert), dafür mangelt es z.B. massiv an der Addon-Engine, die ja bis heute keine Addons auf HTTPS- und lokalen Seiten zulässt. Für jemanden, der Mausgesten-verwöhnt ist (so, wie ich, z.B.), tut sowas dann schon ganz schön weh!
 
@list: ah ja und deine interessante these Stützt du worauf genau? Warst du letztens auf der Kirmes beim Wahrsager? :-D
 
@Doc666: denkst du eigentlich nach, bevor du irgendein inkompetenten scheiss von dir gibst? ich habe mich auf die VERGANGENHEIT bezogen, aber bei dir gibts da wohl grad einen realitätsverlust. ich habe die eindeutigen begriffe verwendet, wo jeder danach einfach suchen kann und dann ergebnisse finden wird. nochmal für dich? 'jahresputz' google dienste und siehe folgenden kommentar, noch eine frage. wie oft muss man sich wiederholen, damit auch du es verstehst?
 
@list: konkrete Beispiele?
 
@Doc666: http://winfuture.de/news,65318.html ; http://www.giga.de/unternehmen/google/news/google-zum-geburtstag-die-projekte-die-auf-der-strecke-blieben/ ; http://www.teltarif.de/google-kuendigung-dienste-google-plus/news/43873.html .
 
Vielleicht hat diese Entscheidung unter anderem auch etwas mit der Tatsache zu tun das Gmail momentan dank seiner ActiveSync-Unterstützung der letzte noch verbleibende Push-Mail Anbieter für das iPhone ist?! Ich freue mich jedenfalls über diese Entscheidung.
 
@master_jazz: Outlook.com nicht? o.O
 
@Knerd: Hey, danke für den Hinweis. In den Foren die ich nach einer Lösung durchsucht habe, wurde Outlook.com nicht als potentieller Lösungsweg genannt. Dort wurde vor allem Yahoo propagiert, allerdings wird auch dies nicht mehr unterstützt.
 
@master_jazz: hier eine anleitung für den sauberen umzug (funktioniert auch mit deinem iphone) http://www.wpcentral.com/forums-how-completely-switch-gmail-outlook
 
@master_jazz:
Hotmail hat auch schon seit einer ganzen Weile Active Sync, war eigentlich immer schön seine Mails per Pushmail sofort aufs Handy zubekommen. Das blöde war gerade unter Android hatte ich Probleme gleichzeitig ein Google und mehrere Active Sync Konten zu synchronisieren. Irgendwann haben immer die Kontakte und Kalendereinträge von den Active Sync Konten gefehlt. Ich habe daher das Google Konto auch per Active Sync synchronisiert und hatte dann keine Probleme mehr! Dieser Weg wird mir in Zukunft verwehrt bleiben. Bedeutet für mich das nächstes Handy wird ein Windows Phone. Wenn man nicht mehr als Musik hören und Mails abrufen will tuns die auch, aber ob das so von Google geplant war?
 
Und da Google in ihrem IMAP nichtmal Push unterstützen, wird der Service dadurch nennenswert schlechter. Danke Google.
 
@Kirill: bei Android und iOS gibt es perfekten push für alle Google services. Das Problem liegt hier ganz einfach bei Windows phone dem kleinen Nischensystem, damit funktioniert halt nichts so richtig wie mir scheint.
 
@Doc666:
Naja aber auch die Google Services laufen mit einem eigenen Protokoll und Active Sync funktioniert dafür nicht so gut mit Android. Zumindest hatte ich Probleme und wenn man sich so durch die Foren wühlt ging/geht es vielen anderen auch so. Durch bessere Funktion zu brillieren ist eine Seite des Kapitalismus. Den Nutzern den Umstieg auf ein anderes System möglichst schwer zu machen die andere Seite. Da braucht Google auch nichts mehr lernen, das haben die schon genauso gut drauf wie Apple und Microsoft. Doof an der Sache, den Ärger hat wie immer der Nutzer! Ich hoffe auf Firefox OS und ubuntu for Phones.
 
@Doc666: Damit funktioniert das nicht, was Google sperrt.
 
@Doc666: Stimmt nicht.
 
Nur wenige wissen, dass Google MS schon im Sommer 2011 (und nicht erst im Dezember) darauf hingewiesen hat, dass Active Sync nicht mehr nach Januar 2013 unterstützt wird. MS hatte aber keine Lust den WP8 Start dadurch eventuell in Verzug zu bringen. Im Dezember tat man dann so, als wäre man ganz überrascht über den Schritt von Google.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum