G. Newell: Apple ist größte Steam-Box-Bedrohung

Steam-Chef und Valve-Mitgründer Gabe Newell ist der Ansicht, dass nicht traditionelle Konsolen die größte Bedrohung für die Steam Box seien, sondern Apple. Das kalifornische Unternehmen habe einen "riesigen Marktanteil" und sei auch auf dem Weg ... mehr... Steam, Valve, Big Picture Bildquelle: Valve Steam, Valve, Big Picture Steam, Valve, Big Picture Valve

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Recht hat der Mann... klar, Steam ist auch ein Käfig. Aber immerhin einer wo die Tür offen(er) ist.
 
@tomsan: Was Glaube so bewirken kann, nicht wa?
 
@iPeople: Kopf -> Tisch. Hauptsache mal wieder den Neunmalklugen gespielt und einen Flame von sich gegeben.
 
@Friedrich Nietsche: Du meinst, wie die Kaffeesatzleserei von tomsan? Habe nur auf ein Flame geantwortet :p Und was ist an Steam bitte offen? Da ist nicht mal ne Luke drin. Steam ist genauso eine geschlossene Plattform wie iOS, XBOX, PSN und Co. Die Steambox wird sogar noch viel geschlossener sein, wie man so munkelt.
 
@iPeople: Yop, die Steambox wird dank Linuxsystem und offenen Bootloader sowie ausführbaren (unoffiziellen) Anwendungen, die wahrscheinlich geschlossenste Plattform der Welt
 
@iPeople: Hm? Also offiziell wurde bekannt gegen, das sie zwar mit Linux-BS kommt, aber man gern auch zB Windows rausspielen kann. Steambox "noch viel geschlossener"... bin jetzt mal gespannt, was so gemunkelt wird!
 
@iPeople: Ach tatsächlich? Gibt Valve den Entwicklern Vorschriften zur Preisgestaltung? Verbietet Valve den Entwicklern das Aufrufen bestimmter APIs? Kontrolliert Valve den Inhalt der auf Steam veröffentlichen Software und verweigert die Veröffentlichung, wenn der Inhalt nicht den eigenen Moralvorstellungen entspricht? Zwingt Valve die Entwickler Steam-Spiele auch wirklich nur mit Steam-Aktivierung lauffähig zu machen? Das Munkeln findet wohl auch eher auf deiner Toilette als in einer Öffentlichkeit statt. Und danke für das Minus. Also Klugscheißer und Kindskopf.
 
@Friedrich Nietsche: "Kontrolliert Valve den Inhalt der auf Steam veröffentlichen Software und verweigert die Veröffentlichung, wenn der Inhalt nicht den eigenen Moralvorstellungen entspricht? " Ja, allerdings musst du eigenen Moralvorstellungen durch US Moralvorstellungen ersetzten ;)
 
@alltimezocker: Ja, Gerüchte hab ich auch schon gehört. Und? Steam wird peinlichst genau drauf achten, dass man aus der Steamumgebeung auf der Box nicht ausbrechen kann. Was man nebenbei installieren kann, ist daher irrelevant, es ging mir nur um die eigentliche Umgebung.
 
@tomsan: Letztendlich bleibt es bei Steam, also dieser geschlossenen Spieleplattform.
 
@iPeople: "Steam wird peinlichst genau [...]" Und die Quelle dafür ist? Es ist eben auch nur reine Spekulation. Kannst du darauf basierend wirklich die anderen für Gerüchte kritisieren?
 
@iPeople: Ja, Gerüchte hab ich auch schon gehört. Und?
Ich verstehe leider nicht um was es dir geht.. Entweder magst du das UI nicht oder du erfindest Gründe um zu diskutieren. Was verstehst du unter offen.. Integration von Funktionen ins Steam UI?

Offen ist für mich eine Konsole wenn ich die Freiheit habe damit zu tun oder zu lassen was ich will.. IM Rahmen des Möglichen.
Was willst du.. Flügel dranbaun damits fliegt?
 
@Friedrich Nietsche: Erstens, kein Minus von mir, ist mir nämlich wurst dieses Bewertungssystem hier. Zum Zweiten, Du kannst die Steambox nicht mit dem PC vergleichen. Die Steambox wird ein Consumerinstrument von Valve, da werden ganz andere Bedingungen gelten. Da auf der Steambox ein Linux laufen wird, wird das für Entwickler sowieso ein zweischneidiges Schwert.
 
@hezekiah: Man, geh doch mal logisch ran. Meinst Du, Valve wirft aus lauter Gutmütigkeit ein vollkommen offenes System auf den Markt?
 
@alltimezocker: Wir werden sehen, ob Du "Alles" damit machen kannst. Steam ist kein wohltätiger Verein, denk logisch. Achja, die PS3 hat mal offiziell Linux zugelassen .... ;)
 
@iPeople: Du scheinst dir nicht klar zu sein wie leicht Linux zu programmieren ist^^
 
@iPeople: Steam Greenlight geht in die offene Richtung und Valve hat generell ein offenes Ohr für die Community. Gabe Newell persönlich antwortet auf Emails von der Community. Das macht Valve generell zu einem offenem Unternehmen, was auch deren Produkte offen macht. Sie verlinken manchmal sogar in Changelogs auf Forum-Beiträge, wo ein User sich über etwas beklagt. Valve ist einfach im Großen und Ganzen sympatisch. Sympatischer als Apple auf jeden Fall. Und ich bin mir sicher, dass Valve nicht mit Absicht irgendwelche Anschlüsse kreiert, um vom Steambox-Kunden mehr Geld rauszulocken. Apple hat ja für alles ihr eigenes System.
 
@iPeople: nein, die Ps3 hat alle Betriebssysteme zugelassen (Mac lief wohl net drauf aber darum is net schade)

edit: windows xp lief wohl nur über vmware^^
 
@alltimezocker: Es geht nicht darum, wie leicht unter Linux zu programmieren ist, sondern um die Gewinnerwartung der Spielehersteller. Wenn sich die Konsole als Homebrew-Mekka entpuppt, wird Valve das Ding schneller einstampfen, als die handvoll Nerds "Jippie" sagen können.
 
@iPeople: Ich gehe logisch ran. Valve hat in Steam viele Möglichkeiten geschaffen wie sich die Community daran beteiligen kann. Bei Halflife hat Valve Erfahrungen gesammelt wie positiv sich Offenheit auf den Lebenszyklus eines Produktes auswirken kann. Es ist nicht unbegründet anzunehmen das sie mehr auf Offenheit und positive Nutzererfahrung setzen als auf absolute Abschottung und Nutzergängelung. Das eine Extrem ist in meinen Augen genauso unwahrscheinlich wie das andere.
 
@s3m1h-44: Grins .... also weil Newell persönlich antwortet (was Du natürlich verifiziert hast), ist Steam total offen. Weil sie einen guten Kundensupport haben (was ich nicht bezweifele, mein Sohn schwärmt davon auch), sind sie total offen. Was die Anschlüsse (deren Zubehör man übrigens locker an Apple vorbei kaufen kann, und das sogar sehr preiswert) damit zu tun haben, wirst nur Du wissen.
 
@alltimezocker: Wie auch immer, Sony hat das inzwischen unterbunden.
 
@iPeople: Du hast die wahre Bedeutung von Homebrew noch nicht verstanden:-) Die PsP und die Wii.. das waren Raubkopiemekkas... wie lang gabs die nochmal zu kaufen?
Steam wird Ihre Plattform integrieren... der Rest is denen und mir Wurst!
 
@hezekiah: Das ist aber auch nur so lange betrachtbar, wie es um den PC geht. Wenn Valve eigene Hardware mit daran erhoffter Einnahmen an Hard- und Software, sieht die Sache etwas anders aus.
 
@alltimezocker: Stimmt, die Wii und die PSP wurden wegen Homebrew gehackt. Alles klar.
 
@iPeople: aus unerfindlichen Gründen ja.. letztendlich aber auch der Grund für den ersten wirklichen Versuch Ihre Plattform zu hacken.. mit Erfolg.. Sozusagen ins eigene Fleisch geschnitten, denn niemand außer Applejüngern lässt sich gern unterdrücken
 
@iPeople: tja wenn es damit nichts zu tun hat wieso hast du es dann angesprochen^^
 
@alltimezocker: Achso, deswegen der Jailbreak auf den iDevides, weil Apple-Jünger (was für ein beknackter Begriff) sich gerne unterdrücken lassen. Logo.
 
@iPeople: Nicht alle Apple Nutzer sind auch Apple Jünger :-)
 
@iPeople: *Da* hast Du recht. Bleibt bei Steam. Aber darauf zielte ich ja auch ganz genau mit dem "Käfig, der aber eine offene Tür hat" ;)
 
@tomsan: Achso ... Okay, dann sind wa uns ja einig.
 
@iPeople: Meine schon. Wii nutzte ich gerade primär als Mediaplayer & Filmspeicher. ;)
 
@tomsan: Hättest auch preiswerter haben können ;)
 
@tomsan: muss ich mich jetzt entscheiden zwischen einem Käfig aus Äpfeln und einem aus Dampf? :-)
 
@iPeople: Haha... ja, stimmt. Aber wie Wii wurde ja auch aktiver genutzt. Nur verstaubt sie jetzt gerade vor sich hin....
 
@alltimezocker:

Dieses elendige Applejünger Gelaber ich kanns nicht mehr sehn ey.
 
@alltimezocker: Bei mir zuhause schaut es auch wie in einem Käfiggeschäft. Habe da alles mögliche.... :) Hat ja nun jeder selbst die freie Wahl ;)
 
@tomsan: Aber Du hast mich gerade auf ne Idee gebracht. Hab hier auch noch ne angestaubte Wii rumliegen.
 
@DaSoul: jeder jammert über jeden warum es sich zu herzen nehmen^^
 
@alltimezocker:
Ich nehm es mir nicht zu Herzen, aber es ist einfach so dermaßen unnötig. Soll doch jeder verwenden, und damit in Ruhe gelassen werden, was er möchte. Egal Ob Win/OSX/Linux, Android/iOS/... Xbox/Ps usw.
 
Ich weis nicht, aber im vergleich zur PS3, XBOX, den Nintendo Konsolen oder einem Media PC führt Apple doch eher ein Schattendasein mit Apple TV. Vorallem die Konsolen werden ja auch immer mehr Media Center.
 
@Clawhammer: Es geht ja um zukünftige Produkte, so könnte bereits das nächste ATV Apps und Spiele unterstützen und hätte durch die gleiche CPU wie im iPhone 4S oder 5 von Start an sehr viel Auswahl an Spiele, wobei sich z. B. Galaxy on Fire 2 nicht verstecken muss. Will Apple ernsthaft ins Wohnzimmer, dürfte sich die Apple TV Box aber deutlich leistungsgesteigert präsentieren, vielleicht sogar mit einem A6X - dieser ist schneller als die Xbox 360
 
@4ndroid: Es wird sich aber keiner eine Konsole kaufen damit er bisschen Handygames auf dem Fernseher spielen kann. Genauso ist die Frage ob ein Apple TV überhaupt gut ankommen wird. Der TV Markt kommt langsam in eine Sättigung, die Preise fallen und fallen und man bekommt für 600-700 Euro einen wirklich gute LED TV. Wenn Apple jetzt nen TV rausbringt dann wird das Teil 100% so um die 2000 Euro kosten, das Ding kann dann noch so innovativ sein, aber ein TV ist halt ein TV und kaum jemand nutzt den Smart TV Kram, von daher kann Apple da auch nicht viel punkten.
 
@starchildx: Was heisst hier ob AppleTV gut ankommen wird. Hier ist nicht die Rede vom eventuell erscheinenden grossen Apple Fernseher, sondern von der kleinen schwarzen MediaBox und die kommt gut an. Alleine in unserem Haushalt gibt es 3 davon ! Wer den Nutzen dieser Box mal kapiert hat, will nicht mehr ohne sein !! Du kannst zB um bei den SPielen zu bleiben, die SPiele die Du zB auf deinem iPhone5 hast einfach 1:1 an den TV streamen und so ein SPiel mit dem Handy steuern, aber auf dem TV spielen ! ohne Kabel, einfach über AirPlay (Wlan)
 
@vectrex: Ich versteh immer noch nicht was toll daran sein soll den Pixelbrei auf nem großen TV zu zocken. Und solang die Apple TV Box kein mkv (inkl. mkv 3D) abspielen kann ist es einfach nutzlos. Usb Stick mit Filmen oder Bildern geht natürlich auch nicht. Also mein 2 Jahre alter Samsung Fernseher kann das alles out of the Box.....
 
@starchildx: wer braucht denn solche Krüppelformate? H264 in einen MP4 Container is all you Need, so gehts auf Mac,iPhone,iPad,AppleTv was Bracht man mehr ? 3D LOL .. Sorry, aber ist es an dir vorbei gegangen, dass 3D keine Sau interessiert ?
 
@vectrex: Also, so ziemlich jeder TV den man gerade im Laden kaufen kann hat 3D, von daher möchte ich das auch nutzen weil es doch ganz cool ist, z.b. die ganzen Disney Pixar Filme sind einfach genial in 3D. Nur weil es dich nicht interessiert heißt dass noch lange dass das für dich Allgemeinheit gilt.
Und mkv wird weit aus mehr genutzt wie mp4 (musst über den Apple Tellerrand schauen). Das schöne an mkv ist dass es DTS beinhalten kann, geht bei mp4 nicht. Das schöne an meinem Samsung Fernseher ist, dass es absolut egal ist was ich auf den Stick pack, er spielt es einfach ab. Aber ich weiss, so modernen "Mist" wie 3D, Bluray oder DTS braucht man als Applefan nicht.
 
@starchildx: Kennst du die Apple TV Box überhaupt, die es seit über 3 Jahren zu kaufen gibt ud bald in einer neuen Version erscheint?
 
@4ndroid: Genau, die iOS Sparte hat ein paar wirklich tolle Spiele, die sich nicht hinter Konsolenspielen verstecken müssen. Mir fallen da das bereits von Dir genannte Galaxy on Fire II ein, oder Need for Speed, Asphalt, Modern Combat 4, Infinity Blade,die 5 Back to the Future Adventures (genial), oder Jurrassic Park, Monkey Island Tales, Eternety Warrior, The Bards Tale, N.O.V.A. 3, Pinball Arcade, RAGE HD, Real Racing 2,Riptide, Sonic 4, Monkey Ball, Crazy Taxi, Trial Extreme HD, Wo ist mein Wasser, oder Angry Birds usw absolute Toptitel die man gerne auch auf dem TV spielt. Der Grossteil der Menschen sind nun mal halt keine Hardcore Gamer oder wie in meinem Falle keine Hardcore Gamer "mehr", da sie in eine Familie integriert sind und nicht einfach mal ein ganzes Weekend nur zocken können und ehrlich gesagt auch nicht wollen. Spass für zwischendurch oder im Bett am iPad/iPhone reicht dem grössten Teil völlig !Darum hat Herr Newell schon recht, wenn er behauptet, dass Apple da die grösste Konkurenz ist !
 
@4ndroid: Ich glaube bei weiten nicht daran das eine mickrige A6X ARMpu einen IBM Power Prozessor jemals das Wasser reichen kann.
 
@Menschenhasser: Technisch gesehen hast Du natürlich recht, nur vergiss nicht die Menschliche Komponente ! Den meisten menschen reicht es Spass zwischen durch zu haben. Die Casual Gamer sind es, die das Geld bringen und nicht der Hardcore Gamer. Der ist am aussterben. definitiv ! Der Markt begeht andere Wege, auch wenn das nicht allen passt und nicht jeder einsehen kann oder will. Aber wer bringt den App Entwicklern die Millionen . STell dir zB nur als Beispiel Angry Birds vor. Glaubst Du auch nur 1 Hardcore Gamer hätte da Geld rein gesteckt ? Das kommt alles von den Casual Gamern ! Oder Tiny WIngs, Temple Run, usw usw ... die Liste ist beliebig weiter zu führen !
 
@vectrex: Funktionier ATV auch mit anderen Systemen?
 
@Knerd: ja es greift ab der iTunes Bilbliothek die Filme und Musik ab, wenn iTunes läuft , dann kann man ohne weiteres darauf zugreifen, Wie es mit Fotos ist, weiss ich leider nicht. Unter Mac holt es die Fotos aus der iPhoto Bibliothek. dies gibts unter Windows nicht. Aber vielleicht schnappt es die aus dem Bilder Ordner? Das weiss ich nicht sorry! Filme Mieten geht natürlich und auch iTunesMatch oder Fotostream (deine letzten 1000 Fotos aus der Cloud) Youtube usw funzt auch. Um Spiele vom iDevice auf dem AppleTv "spielen" zu können braucht es mindestens ein iPhone4S oder iPad2 aufwärts.
 
@Menschenhasser: Ja klar, der IBM Power Prozessor + GPU ist langsamer als der A5X, vielleicht solltest du dich bei weitem daran erinnern wie alt die IBM CPU in der xBox ist!
 
@4ndroid: Ja und obwohl die IBM CPU schon alt ist kannst du nicht einfach sagen das diese CPU viel langsammer ist denn das ist sie bei weitem nicht.
 
@Menschenhasser: Ach ja? Der A6X schafft eine Füllrate von 5,6 Gigapixel, die xBox 360 entsprechend nur 3 GP. Bei der max. Polygonanzahl sind es 320 Millionen P (A6X) zu 300 Mio P. (xbox360)
 
@4ndroid: Gigapixel und Polygonanzahl hört sich für mich eher nach einer GPU an. ;-)
Rechenleistung eines Systems gibt man oft in GFLOPS an.
Ein A6X hat etwa 77 GFLOPS, das Gesamtsystem der XBox360 317 GFLOPS (CPU: 77 GPU: 240).
 
@Clawhammer: Warum reden eigentlich alle vom AppleTV? Der MacMini wäre doch - wenn man in Richtung Spiele schaut - eine bessere Alternative. Durch seine Größe ist er ohnehin perfekt wohnzimmertauglich, man hat "normale" Hardware drin (normal im Sinne von x86-Architektur) und bietet auch einen HDMI-Anschluss für den Fernseher.
 
Verstehe ich nicht so ganz, noch hat Apple absolut nichts, was dieser Steam-BOX (oder den klassischen Konsolen) in den Weg kommen könnte?! Geht es wirklich um das "und sei auch auf dem Weg ins Wohnzimmer."? Finde ich irgendwie komisch. Ich denke eher, dass er der Frage ausgewichen ist, ob er eine Chance gegen die bewehrten Konsolen sieht.
 
@hhgs: Ich frage mich obs hier eigentlich um die konsolen geht oder vielmehr um Media boxen im Wohnzimmer. in 5 Jahren braucht niemand mehr Cable oder Sat. Leute schauen on demand, hoeren music. Damit wird Geld verdient. Sky Anytime user lernen die Vorteile zu schaetzen. Nicht mit den Paar Zockern daheim.
 
@-adrian-: Ich kann mir nicht vorstellen, dass deine "On Demand" Prognose in den nächsten Jahren spruchreif wird. Ich habe z. B. in einer größeren Stadt gerade mal DSL 3000 - da ist nix mit streamen! Mal abgesehen davon hat das nichts mit den Spielekonsolen zu tun, die braucht man für sowas nicht! ;-)
 
@DarkTrance: Es sind auch keine Spielekonsolen mehr sondern Media center ..
 
@hhgs: Ohh doch Apple ist durch die Hintertür mit der kleinen schwarzen AppleTV Box ins Wohnzimmer eingedrungen und macht sich da breit und gemütlich ! Wenn DU einmal so eine Box hattest, willst DU nichts mehr anderes ! Vorausgesetzt du hast auch sonst alles von Apple. Da wie immer bei Apple alles schön miteinander zusammen "spielt" Hard wie Software "Also im Normalfall jedenfalls :-) "
 
@vectrex: Gibt mMn keinen Grund, sich einen AppleTV zu holen. Jeder netzwerkfähige Fernseher kann schon DLNA - das kann der AppleTV nur als AirPlay, was nur mit iTunes oder Quicktime gescheit funktioniert, folglich also recht witzlos ist.
 
@hhgs: Doch hat Apple.....iPad, iPhone und die sind in verdammt vielen Haushalten schon da und graben Geld der klassischen Studios ab.
Ich denke eher das dem guten Mann ein wenig der Arsch auf Grundeis geht weil mittlerweile jede Nuckelbude mit einer Konsole um die Ecke kommt und die 3 große MS, Big N und Sony sicherlich nicht freiwillig irgendwelche Marktanteile abgeben wollen.
Ich bin selber Zocker aber 3 Konsolen reichen nun mal im Wohnzimmer.
Die Casual Gamer werden sicherlich bei den Apps bleiben und diese Free2Play Sachen zocken.
Wobei man noch dazu sagen muss das sich Valve echt einen richtig beschissenen Zeitpunkt aussucht um mit ihrer Konsole um die Ecke zu kommen.
Wii U ist da, Xbox3 kommt dieses Jahr und PS4 auch.
Da würde ich es als Fehler ansehen eine nicht etablierte Konsole auf den Markt zu werfen.
 
@hhgs: war auch mein erster Gedanke ... das die keine wirkliche Konkurrenz aktuell sind. Ich denke aber Leute, die schon einen Steam Account besitzen, würden eher zur Steam Box greifen als zu Apple ... ### Ich jedenfalls würde das mit Sicherheit. Bei Steam habe ich >200 Spiele... warum vom neuen anfangen?
 
@hhgs: Weis mans... aber vor garnicht langer Zeit hat Apple auch aus dem Nichts bei Smartphones mitgemischt und den MArkt verändert. Und dann noch mal bei Tablett-PCs-. Gabs auch schon früher, aber Apple hat das aufgedreht... tja.... wiedso nicht noch ein Standbein für Apple?
 
Jetzt klingt er aber etwas wirr, der Herr Newell. Ist ihm der Geist von Herrn Jobs in Alpträumen erschienen und hat mit dem iJoystick gewedelt?
 
@Feuerpferd: Seit zwei, drei Jahren scheint er etwas verwirrt zu sein. Bleibt nur zu hoffen, dass sein Team noch gut beieinander ist und schwer an HL3 arbeitet. Mit einer ähnlich starken Engine wie damals die Source. Er selbst scheint ja an Spielen nicht mehr so großes Interesse zu haben (aber das war mit Steam ja schon abzusehen).
 
@hhgs: Auf welche Äußerungen führst du a.) diese Verwirrtheit und b.) sein mangelndes Interesse an Spielen zurück? :)
 
@hezekiah: a) Er redet vieles schlecht. Von Nvidia, DirectX, Konsolen, Windows und und und... warum nicht einfach weiter richtige gute Spiele machen? Wozu immer wieder an die Presse treten und irgendetwas schlecht reden? An Sympathie hat er jedenfalls verloren. b) Weil sich seit einiger Zeit (ein paar Jahre) alles um Steam und jetzt Steam-Box dreht. Man hört nur noch von Software und Hardware, nicht aber von Spielen, schon gar nicht von seinen eigenen.
 
@hhgs: zu a.) er tritt nicht mit all diesen Sachen immer an die Presse. Schau mal wo und in welchem Kontext er diese Äußerungen trifft. Mal ist es in irgendeinem Vortrag oder einer Vorlesung vor Studenten. Mal ist es im Gespräch mit Fans auf einer Convention oder Messe. Nur finden seine Äußerungen aufgrund seiner Stellung dann auch direkt den Weg in die Presse. b.) ja, schon seltsam. Man könnte fast meinen er wäre der Geschäftsführer eines Unternehmens. Meiner Meinung nach hat er immer noch viel Einfluss auf einzelne Projekte - allerdings auch nicht auf jedes Spiel. Dazu verweise ich gerne mal auf das Valve Mitarbeiter FAQ, die haben schon eine spezielle Unternehmensstruktur - dazu gabs auch eine Winfuture News oder?
 
@hezekiah: b) das meine ich doch, das hat sich geändert! Das war nicht immer so!
 
@hhgs: das ist an sich schon so seit Valve entsprechend groß ist. Selbst bei HL 2 hat er nicht mehr soviel mitwirken können wie bei HL 1 (Hier hat Valve ja auch noch nicht selbst published). Während der Entwicklung von HL2 kam Steam ja groß raus und spätestens mit dem Steam Zwang von HL2 dann auch schwer ins rollen und seitdem ist Steam ein großes Thema für ihn. Sein Ziel ist am Ende immer noch die Sicherung seines Unternehmens und seiner Mitarbeiter. In dieser Position werden ihm alle Produkte wichtig sein - nicht nur, aber natürlich auch, Spiele.
 
Vorhandene Hardware nutzen hört sich mal cool an! Wenn ich mit der Steambox meinen GamingPC ins Wohnzimmer streamen kann, dann bin ich dabei! Zu Apple: vielleicht hat er nicht ganz unrecht. Wenn jetzt schon Gerüchte im Umlauf sind, daß das nächste AppleTV einen A5X hat - wozu braucht man die gesteigerte Grafikleistung sonst, außer für Spiele?
 
@Givarus: Warum stellst Du den Gaming-PC nicht gleich ins Wohnzimmer? ichhtig, den Gedanken hatte ich auch, ATV3 kann schon 1080p und läuft flüssig .... würde auch sagen, das Upgrade zielt auf Spiele ab.
 
@iPeople: Erzähl das mal meiner Frau ;-)
 
@Givarus: Dann kommt die Frau mit "Stromrechnung" wenn du den PC laufen hast und auch noch den TV auf den du streamst ;) Da verlierst du immer :D
 
@Givarus: Ich werde ihr Argumente vorlegen die sie nicht widerlegen kann :D
 
@Givarus: Brauchst halt ein Case im D&G-Style, dann passts schon ;)
 
Ich finde die Sorge nicht sooo unbegründet. Kommt natürlich darauf an, wer der Gegner sein soll. "Richtige" Spielekonsolen wie PS3 sind zu stark. Wenn es um Gelegenheitsspiele gehen soll, glaube ich, wird Apple bald "kommen!" Das neue Apple TV bekommt n schnellen Prozessor mit Grafikchip und Bluetooth. Der Weg ist nicht mehr weit, die Spiele aus dem App-Store auf dem TV spielen zu können!
 
@DarkTrance: Das geht ja jetzt schon wenn du dein iPad dank AirPlay zum AppleTV streamst
 
@4ndroid: Oder man nimmt einfach richtige Spiele und stellt sich anstatt des AppleTV einen MacMini hin.
 
Naja schwierig einzuschätzen aber Apple ist eh am absteigenden Ast also warum Sorgen machen? (ist jetzt nicht böse gemeint)
 
@shriker: Begründung?
 
@shriker: Richtig, Apple muss langsam was bringen. Angeschossene Tiger sind gefährlich, vergiss das mal nicht. Vor nicht alzu langer Zeit hat Apple den Smartphonemarkt aufgemischt.
 
@iPeople: Ja aber irgendwie war da immer ein Steve Jobs wenn Apple wieder in die richtige Bahn gelenkt werden sollte.
 
@shriker: Hatte Herr Jobs nicht abgelehnt, 7 Zoll ins Programm zu nehmen? Und das Ding geht weg wie warme Semmeln.
 
@iPeople: Ja das stimm allerdings auch. Mit Apple ist es aber auch immer schwierig vorherzusehen was kommt. Die Zeit wird es Zeigen.
 
@shriker:
Genau, deswegen fahren sie Rekordumsätze..oh man bla bla bla in jedem 2. Kommentar hier.

Das Streuen von Unwissenheit sollte mit einem Bann bestraft werden.
 
@shriker: Jap, sie machen Rekordumsätze und Gewinnmargen, von denen jedes andere Unternehmen träumt und haben eine der Größten Bargeldanhäufungen. So sieht also heutzutage der absteigende Ast aus ;)
 
Naja, es kommen jede Menge Android-basierte Spielekisten raus...ich würd sagen nicht Apple ist die Konkurrenz...ich würde auch behaupten das es wesentlich mehr Gelegenheitszocker als Hardcorezocker gibt. Und viele zahlen halt auch gerne wenig bis gar nix für ein Spiel...wohingegegen die Konsolenspiele immer teurer werden...
 
@alh6666: So siehts mal aus. Statt 60 Euro für XBOX-Games würde einige lieber 99ct ausgeben.
 
@iPeople: XBOX, jo, förder die schlechteste Konsole aufm Markt :o
 
@Excuritas: Wieso schlechteste Konsole?
 
@Knerd: Finds gerade leider nicht, aber Xbox hat momentan die schlechteste Leistung von allen Konsolen und bremst daher die Spieleindustrie schon etwas aus.
 
@Excuritas: Ok, mir aber ehrlich gesagt egal, die Xbox bietet mir alles was ich brauche, sowohl an Leistung wie an Angebot :)
 
@Knerd: In der nächsten Konsolengeneration wird es vllt anders aussehen aber gerade ist es nunmal so. Habe mich nie mit der Xbox beschäftigt und werde es auch in Zukunft nicht, PS3 hat einfach viel bessere Exklusivtitel die mir zusagen. Das einzige was ich hab ist ein XboX controller fürn pc weil das braucht man einfach bei manchen Spielen.
 
@Excuritas: Mir geht es weniger um die Spiele und mehr um das drumherum und die Integration in meine bestehende Umgebung ;) Und was Spiele betrifft, ich hab alles was ich brauche und zocke momentan fast gar nicht und wenn meistens SNES oder Magic auf der Box.
 
@Knerd: Dann hast du wohl ein wenig rumgebastelt, normal kann man sicher kein SNES auf der Xbox spielen xD
 
@Excuritas: Ich hab noch nen orginalen SNES ebenso wie zwei Orginalcontroller und jede Menge Spiele ^^
 
Der angeschossene Apfel wird's noch lang machen, ABER, der Apfel hat auch versucht sich im PC-Games Markt zu etablieren.. mit mässigen Erfolg! Das einzige Apfel-Produkt das ich benutze (probiert hab ich mehr) war Itunes, und auch nur deshalb weil ich damit mit meiner IP auf den amerikanischen Store komm..
 
XBMC vorinstallieren oder in Steam integrieren, koennte helfen
 
Also die ganzen Spezialisten Kommentare sind hier schon wieder sehr beeindruckend. Ich finde die Aussage von newell vollkommen plausibel. Denn beide ziehen auf ein ähnliches zielpublilum. Den casual Spielern. Der Core gamer wird immer auf reine richtige Spielkonsolen oder sein pc setzen. Das ein App Store für das jetzige Apple TV kommen wird ist mehr als zu erwarten. Interessant wird ob und wenn ja welches Gamepad hier zur Verfügung gestellt wird. Der eigene Apple Fernseher wird natürlich auch noch sehr interessant, da er den jetzigen Apple TV natürlich integriert haben wird
 
"ein Unterhaltungsgerät fürs Wohnzimmer" gibts schon laange von Apple und nennt sich Apple TV oder so^^
Ansonsten glaube ich ehr nicht das es da direkte Konkurrenz gibt, aber mal abwarten. Die einzige Gefahr ist das Apple die Wohnzimmer "vernagelt" und dann nur noch Applegeräte ins Apple-Ökosystem passen (wie das ja überall der Fall ist) Aber wer sich für Apple entscheidet tut das ja freiwillig...und das sie nochmal so eine Revolution wie im Smartphonemarkt auf die Beine stellen (dann im Wohnzimmer) das traue ich ihnen trotz ihres Erfolges nicht zu.
 
@JSM: Ich glaube auch nicht, dass die noch irgendwas Innovatives oder ein Must-Have auf die Beine stellen. Die Luft ist aus dem Laden komplett raus.
 
@Pegelprinz: Mir wäre es recht. Es wird Zeit das sie mal abgelöst werden, denn langsam nervt es das sich alle (zu unrecht) mit Apple messen und vergleichen und so tun als wäre der Laden unerreichbar.
 
@JSM: Jo, wenn ich diese ganzen iDevices sehe, löst das bei mir genauso ein Sodbrennen aus, wie bei Ed Hardy, D&G und andere Must-Haves-to-be-hip-Dinge. Die Leute nerven mich genauso, die dann meinen, sie wären deswegen etwas besonderes. Dabei rennt da nun wirklich jeder Bauer mit rum. Das Einzige, was diese Leute damit zeigen ist, dass sie sich wohl gerne ganz offensichtlich über den Tisch ziehen lassen.
 
@Pegelprinz: armseelig wie man sich so darüber aufregen kann, was andere so haben oder nicht haben.
 
@balini: Ja, eigentlich schon. Im Prinzip kann es einem ja egal sein. Aber irgendwie ist man doch immer wieder fasziniert und entsetzt :-D Aber mittlerweile interessiert es mich auch immer weniger, man gewöhnt sich an alles.
 
@Pegelprinz: Es wird ja auch zunehmend schwerer die "Freaks" und "Fanboys" zu ignorieren. Meistens gelingt es einem ja, aber manchmal kommt einfach alles zusammen und bevor man es bemerkt bekommt man eine Predigt wie toll Apple (oder auch beliebige andere trendige Marken) doch ist und das ein Leben ohne sinnlos ist usw. usf... Ich finds ja wesentlich cooler ein "Killerdevice" zu besitzen und es eben nicht jedem vorzuzeigen und zu präsentieren. Das ist wie mit Intelligenz, sowas trägt man nicht zur Schau sondern hat es und genießt es stillschweigend. (Ausnahmen gibts selbstverständlich immer, helfen ist ja auch was schönes :))
 
Nicht schlecht, das Teil ist noch gar nicht draußen und der Typ labert was von Bedrohung. Achja, ich arbeite an einem neuen Social-Crap-Netzwerk und ich sage euch, die größte Bedrohung ist Stasibook, wie ihr glaubt mir nicht?!? ;)
 
@karacho: klar ist das Teil draußen. Nur noch nicht der App Store angeschlossen.
 
Bevor Apfel oder Steam mein Wohnzimmer übernimmt, brenne ich es eher nieder.
Beise Firmen sind die Pest, beide Firmen verteilen DRM in feinster Kultur und beide Firmen kommen bei mir nicht ins Haus.
 
@Eziens: Intoleranz finde ich deutlich schlimmer als DRM
 
@balini: "Als sie die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen - denn ich war ja kein Kommunist. Als sie die Sozialisten und Gewerkschafter geholt haben, habe ich geschwiegen - denn ich war ja keins von beiden. Als sie die Juden geholt haben, habe ich geschwiegen - denn ich war ja kein Jude. Als sie mich geholt haben, hat es niemanden mehr gegeben, der protestieren konnte." [Martin Niemöller]
Genau nach diesem Motto handele ich, mich als Intolerant zu bezeichnen ist eine Beleidigung. Schlimmer als DRM kann es immer kommen nur was wird schlimmer sein, das Schweigen oder...?
 
@Eziens: Toleranz ist gut, aber nicht gegenüber den intoleranten -Wilhelm Busch.
 
@balini: „Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht“ [Bertolt Brecht]
 
Ich frage mich, ob sich die Steambox überhaupt für PC-Spieler lohnt? Wenn ich das richtig verstehe, bietet die Box doch lediglich eine Grundhardware mit vorinstalliertem Steam, oder?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Videos zum Thema

  • Neueste
  • Beliebte
  • Empfehlung

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles