Supercomputing-Rekord: 1,5 Mio. Cores im Takt

Forscher an der Stanford University in den USA haben einen neuen Rekord beim Supercomputing aufgestellt: Erstmals ließen sie weit über eine Million Prozessor-Kerne parallel an einer Aufgabe arbeiten. mehr... Blau, Rot, Muster, Schall-Simulation Bildquelle: Stanford University Blau, Rot, Muster, Schall-Simulation Blau, Rot, Muster, Schall-Simulation Stanford University

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin immer wieder fasziniert was für ein riesiges Know How dahinter stecken muss, um überhaupt die logische und rechnerisch richtige Grundlage für solche Programme aufbauen zu können!
 
@Dr. Alcome: Stimmt, und das ist noch nicht das Ende der Möglichkeiten. Ich verfolge sowas auch immer mit großer Begeisterung.
 
@Zwerg7 & @Dr. Alcome: Ich stelle mir gerade vor, wen man alle Freilasten da zu verwenden würde BitCoin Mining zu betreiben ^_^. MU HA HA HA HA.
 
Man munkelt ja, dass es einfach die neue #Mega Serverlandschaft ist
 
@-adrian-: Weil das da oben auch Storage-Server sind... ;-)
 
@klein-m: Was nicht ist, kann ja noch werden ;) *g*
 
@klein-m: Bei dem Speed ist es Ram Storage.. weil Kim auch jemals wieder nen Server in US hosten wuerde :)
 
Ich will das auch in meinem Keller haben.
 
@shriker: ...und ich nicht dann deine Stromrechnung. :-)
 
@klein-m: Ja aber er ist der Stromsparenste und verbraucht nur 7,89 MW
 
@shriker: Es geht ja nicht darum was man ausgibt sondern was man sparen kann :)
 
@shriker: ich will auch so einen grossen keller haben, würde aber anderes reinstellen
 
Mich interessiert immer womit werden die Teile programmiert :D Bankensysteme und co. laufen ja noch auf Fortran, Cobol und co, wie sieht das bei solchen Maschinen aus?
 
@Knerd: Linux Kernel, programmieren in C/C++
 
@shriker: Thx, dachte an Fortran speziell wegen der mathematischen/funktionalen Auslegung ;)
 
@Knerd: Wenn das stimmt läuft Red Hat Enterprise Linux und CNK drauf.
 
@Knerd: Ich kann mich da aber auch irren aber wegen der Komplexität der Systeme soll da meistens C benutzt werden (hab ich in Büchern gelesen).
 
@Knerd: c (und abwandlungen) ist da durchaus verbreitet, schnittstellen sind hier eher interessant - openmp, mpi oder ähnliches
 
Wenn man bedenkt, dass fanatisierte "Klimaschützer" (was für ein absurder Begriff, haha!) auf Serverfarmen Strafsteuern erheben wollen, weil ihnen die zu viel Strom verbrauchen.... Zum Glück sind die Amis in der Hinsicht nicht so gaga wie die Politiker hierzulande, die sich von der "grünen" Meute am Nasenring durch die Manege ziehen lassen.
 
@Heimwerkerkönig: Eines Tages kommt halt die Umwelt und zieht die am Nasenring! Und diese Wird sich nicht beschwichtigen lassen. ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen