Apple TV wird kleiner und bekommt mehr Leistung

Jüngst bei der US-Telekommunikationsbehörde FCC aufgetauchte Dokumente zeigen, dass Apple derzeit eine neue Version seiner TV-Streaming-Box vorbereitet. Diese wird kleiner als das aktuelle Modell sein und bekommt eine A5X-CPU. mehr... Fernseher, Apple Tv, Mediaplayer Bildquelle: Apple Fernseher, Apple Tv, Mediaplayer Fernseher, Apple Tv, Mediaplayer Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Noch kleiner? Bald verschwindet das eigentlich Gerät und den ganzen Kabeln drumherum..
 
@bauer04: Nein, nein, das sollte der neue Apple TV werden. Es gab aber Probleme mit dem Display und da hat man es einfach weggelassen.
 
@jb2012: sehr geil xD
 
Für was man das Gerät braucht, habe ich bis heute nicht verstanden. Man kann ja mit jedem Gerät auf einen TV streamen, wenn dieser Netzwerkanschluss hat. Und WLAN und HD hört sich nicht gerade vernünftig an.
 
@jb2012: Du hast dir doch die Antwort quasi selber gegeben. Wenn man ein TV MIT Lan hat. Ich habe KEIN TV mit LAN und ich möchte Videos von iTunes bequem auf dem TV schauen. Oder Musik auf der Anlage scheppern lassen (von iPhone aus), die auch KEIN LAN hat. Manchmal möchte ich auch Fotos einer Gruppe von Leuten zeigen. Die kann ich dann auch vom iPhone oder iPad direkt auf dem TV anzeigen lassen. Kabellos. LAN ist dann fast schon überflüssig am TV.
 
@DonElTomato: ähm... HTPC?? funktioniert am Ende genauso oder ähnlich... mit dem kleinen Unterschied, dass man noch ein Blueray-Recorder und einen HDD-Recorder daraus machen kann... und dafür braucht man dann auch keinen TV MIT LAN oder eine Stereoanlage MIT LAN... sondern einfach einen kleinen feinen, stromsparenden PC... daher kann ich die Frage von jb2012 durchaus nachvollziehen... denn was die Apple TV kann, kann ein HTPC auch und noch mehr :)
 
@chippimp: Du hast schon Recht, aber seine Frage war ja "Für was man das Gerät braucht, habe ich bis heute nicht verstanden." Das WAS ist ja somit beantwortet. Ob das jetzt die beste Wahl ist, ist ja was anderes.
 
@DonElTomato: Das habe ich schon gelesen... aber ich habe die Frage eben weiter gedacht... denn wenn man eben überlegt, für was man das AppleTV verwenden kann, und dass es eigentlich ein abgespeckter HTPC ist, mit nem AppleOS drauf, dann sollte für jedem anderen klar sein, was AppleTV wohl im Kern ist... ein abgespeckter HTPC von Apple... (PS: nix gegen Apple, aber alles kaufe ich persönlich auch nicht von denen ;) )
 
@jb2012: Naja der TV unterstuetzt aber nicht immer alle formate.
 
@jb2012: also ich nutze das Teil täglich. Um mir Itunes Filme am TV auszuleihen, Medien von Iphone und Ipad auf dem TV darzustellen. Ich als komplettes Mirroring von Macbook Air, Ipad oder Iphone. Freunde von mir können selbiges out of the Box, wenn Sie bei mir sind und mir was an meinem TV zeigen wollen. Sicherlich ist Apple TV nicht die einzige Lösung die dann kann - im Apple umfeld mit sicherheit aber die eleganteste und komfortabelste.
 
@balini: Kann ich es auch bequem mit nicht apple geraeten nutzen?
 
@-adrian-: Ich glaube nicht ...
 
@Daniel.B: Dient es dem gleichen zweck wie ein raspbery pi?
 
@-adrian-: Diese beiden Geräte kann man m. M. n. nicht vergleichen. Das ATV ist ne Set-top-Box und der Ras ein vollwertiger Computer. Mit ihm hast du um Längen mehr Möglichkeiten. Allerdings kann man beim Ras "auspacken, anschließen und nutzen" vergessen. ;-)
 
@Daniel.B: ich hab beim lesen dieses artikels nur ueber ihn nachgedacht und ueberlegt ob ich damit meinen heimserver nutzen kann um filme auf den tv zu streamen. Moechte aber nicht an Apple gebunden sein
 
@-adrian-: Das sollte u. U. mit einem ATV (mit JB!) und installiertem XBMC möglich sein. Für das aktuelle ATV gibt es leider noch keinen JB.
http://wiki.xbmc.org/index.php?title=How-to:Install_XBMC_on_Apple_TV_2
 
@Daniel.B: Ich fuehre das mal in der Kaufberatung im Forum weiter, danke
 
@-adrian-: wenn du das ding nur am Tv anschließt und nutzt bzw. via itunes auf dem PC filme da abspeicherst (nimmt aber keine avi und mkv-dateien) gehts, aber mit fremden geräten (anderes handy usw.) auf die apple-box streamen geht nicht.
 
@-adrian-: bequem leider nicht, nur über umwege aber es geht
 
@balini:
Zumal das Interface besser und die Usability beim AppleTV weitaus höher ist als bei so manchem Smart-TV. Das ist denke ich das zentrale Argument. Ich brauch das allerdings nicht.
 
@balini: jb2012 schrieb, dass AppleTv nicht alle gängigen videoformate abspielen kann (ohne jealbreak). also avi, mkv usw. sind nicht drin.. somit muss man das immer erst alles umwandeln, damit itunes das auch auf die apple-box lässt. ;)
 
@inge70: vollkommen falsch. Ich kann auf dem Apple TV jedes beliebige Format abspielen. Es beherrscht ja 1 zu 1 mirroring. Kann mir somit zum Beispiel auch jeden Stream direkt am Apple TV ansehen. Avi, Flv....was auch immer.
 
@jb2012: Das ATV ist eigentlich nur dann wirklich sinnvoll, wenn man weitere Apple-Geräte hat. Das "Killer-Feature" für mich war Airplay (drahtlose Übertragung des Bildschirminhaltes vom iPhone, iPad und Mac). Zusätzlich noch das Musikstreaming von iTunes aus der Cloud und seit kurzem der VoD-Dienst Watchever. Alles in allem bin ich mit dem Ding rundum zufrieden und bei dem Preis muss man nicht lange überlegen.
 
@jb2012: Naja, das ist schon klar, aber da hilft ein WLAN-USB-Stick (allerdings HD über WLAN funktioniert nur unter günstigen Verhältnissen) oder eben ein LAN-Kabel am TV. Dazu braucht man doch keine Apple TV Box für 100 Euro (mit eventuellen Apple Einschränkungen).
 
@jb2012: Naja, der Einsatzzweck ist zwar begrenzt, aber im Apple Universum klappts dafür sehr gut. In meiner Familie haben mittlerweile viele so ein Ding zuhause und es ist sehr nett, wenn man vom Ausflug kommt und den Eltern die gknipsten Fotos direkt auf Ihrem Fernseher im Wohnzimmer zeigen kann. DLNA gibts zwar auch, aber das klappt nach meiner Erfahrung nicht so reibungslos. Wenn mich z.B. jemand besucht der ein iPhone hat - dann sage ich ihm einfach: "Verbinde Dich mal mit meinem WLAN und jetzt spiele mal einen Song ab und drücke das kleine Dreieck da unten und wähle "Apple-TV". Bitteschön Deine Musik auf meiner Anlage" Dauert 10 Sekunden und die meisten sind total begeistert.
 
@Givarus: Ok, ich kenne das eben nur von Android und Samsung. Da funktioniert das ja auch "problemlos". Voraussetzung ist natürlich, dass der TV LAN oder WLAN (geht ja auch über USB-Stick) hat. Nebenbei gesagt, sollte man, wenn man so etwas nutzen möchte, das TV Gerät so auswählen, dass es einen LAN-Port hat. Dann nämlich kann man bspw. einen Linksys E900 (26 Euro) mit DD-WRT anschließen und hat die besten Möglichkeiten über WLAN. Aber wie ich in der Vergangenheit feststellen musste, funktioniert der DLNA über einen Twonkey Server. Und leider unterliegt der gewissen Einschränkungen. Bsp. NAS mit Filmen drauf, alles per Gbit/s LAN verbunden, Spulen über DLNA am TV nicht möglich, ca 20-30 % der Formate lassen sich über DLNA nicht abspielen. Das war für mich der Grund, einen Enigma2 Receiver zu kaufen und der kann alles. Diese Receiver nutzen nicht DLNA sondern NFS. Das heißt, damit kann man so auf die Videos des NAS zugreifen, wie man es auch mit einem PC macht. Spulen geht (sogar in beliebigen Geschwindigkeiten), die Formate gehen zu 99 % usw.. Somit habe ich nur noch meinen Enigma Receiver am Netzwerk und mache alles über diesen.
 
@jb2012: In Deinem Post wird der Unterschied der beiden Welten schon sehr schön deutlich. Ich brauche natürlich alles von Apple und bin an deren Formate (im wesentlichen H.264) gebunden - dafür ist keine weitere Konfiguration notwendig (außer Netzwerkvebindung herstellen). Wenn mich allerdings jemand besucht der ein Android Gerät hat geht das alles nicht mehr - das ist die Kehrseite. Aber im wesentlichen soll das ja für mich und meine Familie funktionieren und nicht für die ganze Welt. Da setze ich eben auf Apple. P.S.: Airplay Mirroring vom Computer aufs AppleTV ist auch noch eine sehr nette Funktion - da braucht kein Computer mehr im Wohnzimmer stehen.
 
@jb2012: Macht imo insbesondere für Mac OS und iTunes nutzer Sinn, da man so eine Audio / Video / LAN Schnittstelle zum TV und Soundsystem hat ohne Kabel legen zu müssen, und mittels Airplay wunderbar direkt von Mac OS und iOS Geräten Musik, Photos und Videos auf das ATV streamen vzw. vom Apple TV aus iCloud & iTunes Mediathek und iTunes Match inhalte abrufen kann. Für das Appluniversum also schon sinnvolle und nette Ergänzung, evtl. sogar dann, wenn der eigene TV W-LAN kann.
 
@jb2012: hm... ich bin zwar kein Apple Freund, aber für den Apple TV muss ich jetzt echt mal ne Lanze brechen. für was man ihn braucht ist eigentlich relativ einfach erklärt... Um DVD's zu schauen, muss du nicht mehr in die Videothek, sondern kannst ganz gemütlich von zu Hause aus sämtliche Angebote durch zappen. Da stört es auch nicht, das man für die Filme zahlen muss. Ausserdem ist es möglich viele Medien Inhalte per iPhone, iPad, iPod oder vom PC von iTunes heraus streamen. Das macht sinn, wenn man paar Freunde zu besuch hat und ihnen Bilder, die aufm Handy sind (oder wie bei mir aufm Synology) am PC zu zeigen und mit dem Handy zu navigieren. Ausserdem ist es noch cool darüber Musik zu hören. Der Apple TV wird dann einfach per Optischem Ausgang an die Anlage angeschlossen und egal wo du mit deinem iPhone bist (z.B. in der BAdewanne), kannst du deine Musik über den Apple TV an der Anlage hören. Seit ich den AT habe, hab ich keinen DVD Player mehr.
 
@jb2012: ich nutze das Teil auch jeden Tag. Filme ausleihen, Fotos, Musik/-Videos streamen, aufgenommene TV-Sendungen/Filme/Dokus anschauen, Podcasts anschauen. Ach und das alte ATV2 habe ich beruflich am Beamer hängen, so dass ich kabellos meine Präsis oder Apps zeigen kann.
 
@jb2012: Ich hab da so eine Ladeschale von Kensington. Da stell ich meinen iPod, iPhone, iTouch oder sonst was hinein. Die Kensington Ladeschale hat einen SVideo, Video und einen Audioausgang. SVideo geht zum Beamer, Audio zur Stereo Anlage. Mit der mitgelieferten Funkfernbedienung kann ich Musiktitel, Videos und Podcast auswählen und die Lautstärke einstellen. Hat mich knapp die Hälfte des Apple TV gekostet. Ich suche noch für mich nach einem Kaufargument. Liege ich da richtig, dass ich mit dem Gerät zusätzlich besseres Bild anzeigen kann, da die Schnittstelle jetzt HDMI ist? Ein weiterer Vorteil wäre, dass ich das iPodPhoneTouch wie auch immer in der Hand halte statt auf die Fernbedienung zu drücken und somit den Titel besser ablesen kann? Und bisher kann ich noch keine Internet Kontingente über meine Ladeschale streamen. Hab ich noch was vergessen?
 
das ding wäre interessant, wenn apfel tv wenigstens dlna unterstützen würde. itunes filmeguggen ist aufgrund der hohen preise eigentlich kein spaß. hier müsste mal dringend was passieren, die leihpreise sind jenseits von marktfähig....
 
@Rikibu: Schau dir mal Watchever an. Wird vom ATV direkt unterstützt. Bisher keine aktuellen Blockbuster, aber ich bin für den Preis absolut zufrieden. Vor allem wegen der vielen Serien.
 
@Rikibu: Wie sind denn überhaupt die Filme so, die man über iTunes leiht? Haben die da dann auch Schimpfwörter und Haut komplett rausgeschnitten, oder wie läuft das? "The Walking Dead" stelle ich mir z. B. über iTunes extremst kurz vor: Vorspann - Abspann.
 
@Rikibu: Du kannst MP4-Formate in iTunes importieren und auf dem AppleTV schauen. Es müssen nicht nur gekaufte Medien sein...
 
@Rikibu: Über EyeTV am Rechner Sendungen aufnehmen und automatisch für und nach iTunes exportieren. Besser geht's doch wohl nicht. Inzwischen hat diese Kombi meinen DVD- und BR-Player abgelöst.
 
Ich selbst habe auch eine ATV3 + iPad + Macbook und schau auf einen Samsung Smart TV. Letzendlich stream ich aber vom MacBook über DLNA an den Fernsehr, da ich somit wenigstens alle Formate abspielen kann und zugriff auf die Netzwerkfestplatte habe. bei ATV kann man leider eben keine MKV oder anderen Formate abspielen. Und einen Jailbreak gibt es leider nur für das ATV2 -.-
 
Apple-TV ist nur ein großer CPU-Chip mit einem Wlan-Modul und einer Verbindung zum Itunes Store. Preis-Leistungsverhältnis stimmt überhaupt nicht...
 
@sanem: stimmt... das netzteil und die software muss man ja auch noch extra dazu kaufen! und ein Gehäuse ist auch nicht dabei... Internen Speicher gibts ja auch nicht...
 
@zoeck: Ach komm bitte, wo hast du das denn her? Es gibt neben den reinen Einkaufskosten für die Hardware keine sonstigen Kosten für den Hersteller. Das wird dir so gut wie jeder hier auf Winfuture bestätigen.
 
@NoMaam: Entwicklungskosten, Herstellkosten, Marketing- & Vertriebskosten, Gemeinkostenanteil, usw. Wenn man keine Ahnung hat...
 
erinnert mich daran:

http://s3.amazonaws.com/theoatmeal-img/comics/apple/2.png
 
Der A5X macht meiner Meinung nach wenig Sinn, der Chip ist vergleichweise groß (teuer) und ineffizient (45nm fertigung). Warum also nicht gleich den A6?
 
@=Wurzelsepp=: Hm, villeicht eine Kostenfrage (nur ne vermutung meinerseits).
 
@=Wurzelsepp=: widersprich nicht!
 
@=Wurzelsepp=: Kosten und/oder die hohe Leistung des A6 wird nicht benötigt für die Zwecke...
 
Interessant daß sie den A5X verbauen. Das bedeutet, dass sie auf jeden Fall Grafikleistung für irgendetwas haben möchten. Bluetooth wird auch neuerdings unterstützt - ich könnte mir gut vorstellen, dass das AppleTV doch noch zur Spielkonsole wird.
 
@Givarus: so wird es auch sein, das ATV bekommt einen App Store
 
Sinnlos es zu kaufen, hat doch schon jeder Fernseher Kabel/Wlan und co und ohne mkv richtig sinnloses Gerät.
 
@cygnos: MKV ist nur ein Container. Die Mediendaten (z.B. nach Codec x264) sind in wenigen Augenblicken in einen MP4-Container gepackt und auf dem AppleTV abspielbar.
 
@cygnos: mein Samsung 37 hat weder LAN noch WLAN, ist auch gut über 3 Jahre alt das Gerät aber es reicht mir und funktioniert tadellos. Warum sollte ich mir nun einen neuen TV kaufen der mich viele hundert Euro kostet wenn ich mit exakten 99 Euro genau diese Schnittstellen erweitern kann?
 
@cygnos: Du kannst also ohne weiteres Gerät deinen Fernseher dazu nutzen deine gesamte Musik an den AV-Receiver abzuspielen? Du kannst mit deinem Fernseher ohne Kabel ein iPad synchronisieren? Selbst wenn, dann kostet ein "Smart-TV" mehr als diese Box + einen genauso guten Fernseher ohne schlecht implementiertem Mediaplayer. ATV lohnt sich nur dann nicht wenn man Raubkopien abspielen will (wobei das mit JB auch ginge)
 
@4ndroid: das geht auch so, jedes Gerät spielt Kopien ab, sonst würde es wohl auch keiner kaufen.
 
@4ndroid: also, mein TV kann sowohl Musik als auch MKV und co. Allsharing funktioniert super. Ex-Platte (bei mir ist eine NAS im Netzwerk, funzt auch Problemlos) daran hängen und MKV schauen oder Musik Hören, Streaming von Android auf TV im Lan/Wlan kein Problem. Der Fernseher ist 2,5Jhre alt.

Selber schuld wenn mann sich ein Apple Produkt kauft und sich daran binded und Extra Kohle ausgeben muss. Fail
Sry aber das ist meine Meinung
 
Für Leute die iPad, iPhone, Mac haben ist ein AppleTV zu empfehlen. Für Windows-User nicht. Ich hab Mac und PC und finde das AppleTV geil. Seit gestern (iOS Update) kann man am AppleTV übrigens auch Bluetooth-Tastauren benutzen. Und mit http://firecore.com/atvflash-black wird aus dem AppleTV 2Gen eine echt geile kleine Kiste. Gibts leider für 3Gen bis heute nicht.
 
Laut neusten Meldungen von Reuters hat sich Apple das Fernsehen patentieren lassen. Jeder der ab heute beim Fernsehen ohne eine am TV-Gerät angebrachte Settopbox namens Apple-TV angetroffen wird, muss mit einer Klage seitens Apple rechnen.......
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple TV im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles