Google+ überholt Twitter: Nr.2 der Social Networks

Google+ ist nach Angaben von Marktbeobachtern inzwischen zum zweitgrößten Sozialen Netzwerk der Welt aufgestiegen. Damit hat Googles Plattform den Micro-Blogging-Dienst Twitter jetzt hinter sich gelassen, Facebook führt allerdings mit einer doppelt ... mehr... Internet, Social Network, Google+ Bildquelle: Google Internet, Social Network, Google+ Internet, Social Network, Google+ Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
51 % der Internetnutzer - das ist respektabel, wenn man bedenkt wie lang es brauchte bis mal 50 % der Leute Internet hatten. Ich mag aber Google+ nicht und vermute, dass es hier bei der qualitativen Aktivität der einzelnen Nutzer zwischen den Netzwerken große Unterschiede gibt. Bei Google+ kommt man ja über zig Zwischenverlinkungen immer wieder mal rein, zumal viele wohl eingeloggt surfen. Wenn das dann immer als "aktiv" gezählt wird - kein Wunder.

Ich persönlich brauche kein Zwischending von Facebook, Twitter, Xing und Skype und finde es gut, dass jedes dieser Sozialen Netzwerke ihre eigene aber auch abgrenzende Daseinsberechtigung hat.
 
@nexo: und man bedenke dass es laender gibt wo es gesperrt ist..wie zb china
 
@nexo: "51 % der Internetnutzer - das ist respektabel, wenn man bedenkt wie lang es brauchte bis mal 50 % der Leute Internet hatten." Was genau hat jetzt das eine mit dem anderen zu tun? Und ich glaube nicht, dass Google-Suche selbst mit Anmeldung zugleich aktiv in G+ bedeutet, ebensowenig wie vermutlich YT-Anmeldungen mitgezählt werden.
 
Was ist an diesen "Social Networks" so sozial?
 
@Banko93: Sozial ist auch ein Alias für "verbunden"
 
@Banko93: Social, gesellschaftlich. Hat nichts mir Sozialhilfe zu tun...
 
@moniduse: nich? :)
 
@moniduse: Ich freu mich schon darauf, dass der erste Sozialstaat auf Basis eines sozialen Netzwerkes gegründet wird! Zum Thema: Wer ein Android-Smartphone besitzt und ein Gmail-Account erstellt, dem wird automatisch ein Google+-Account erstellt. Ich musste schon öfters Freunden und Bekannten beibringen, wie man die G+-Features deaktivieren kann mit dem Nachteil, dass man keine Kundenrezensionen im Play Store mehr schreiben kann. Ich finde das ehrlich gesagt erbärmlich, dass jeder gezwungen wird ein G+-Account ztu eröffnen. Die meisten User haben keine Ahnung davon! Vor zwei Wochen hat ein Freund mich gefragt, weshalb seine neu geschossenen Fotos denn andauernd automatisch auf Picasa hochgeladen werden. Android, eigentlich eher Gmail und der Play Store, haben in Bezug auf Datenschutz wirklich sehr viel nachzuholen in letzter Zeit!
 
@s3m1h-44: Gmail, YT, Google+ etc hängen eben zusammen - MS hat auch seine "Live ID". finde ich auch nicht schlimm, solange man seiner Daten Herr ist. Wenn aber wirklich Bilder automatisch verbreitet werden, das finde ich kritisch.
 
@DRMfan^^: Es wird automatisch ein G+-Account erstellt imttlerweile. Und früher wurden die Kundenrezensionen nicht über G+ gehöndelt. Das ist auch ein Schritt Richtung "Wir müssen G+ erzwingen, wenn es niemand annehmen will." - Ich zumindst habe die G+ Funktionen alle abgeschaltet bzw. mein G+-Account gelöscht. Kann weiterhin Youtube benutzen und Gmail.
 
@s3m1h-44: AFAIK besteht keine Klarnamen Pflicht mehr bei Google+ also wo ist dann das Problem wenn man einen Account braucht um beim PlayStore etwas zu bewerten, man brauchte ohnehin einen Account, nur weil es jetzt eben G+ ist, ist es auf einmal schlimm? Nutz halt nicht deinen richtigen Namen, Problem gelöst. Und wenn du deinen Namen bei G+ nutzt, dann brauchste dich doch eh nicht aufregen, dann biste doch gewillt diesen öffentlich zu nutzen oder etwa nicht? Ergo willste im Grunde nur dämliche Kommentare bei Apps hinterlassen wie man sie bisher kannte und nur gesehen hat und das völlig Anonym. Wie gesagt, das geht halt immer noch. s.o.
 
@nodq: Na eben nicht!
 
ich sag euch, bald werden 95% der Nachrichten den gleichen Inhalt haben wie bei facebook ("Ich geh mal einkaufen", "Die Sonne scheint" oder auch "Ich weiss nicht was ich schreiben soll") und natuerlich werden millionalfach Bilder und Links veroeffentlich werden (weiss jemand wie man das bei Google+ ausschaltet - ich moechte keine Nachrichten sehen die nur gesharten Bilder oder Links bestehen
 
@airlight: Entweder a) die Leute, die das zu oft machen freundlich darauf hinweisen, b) diese Leute in einen Extra-Kreis packen und seine "Lautstärke" soweit runter drehen wie es dir gefällt oder wenns ganz schlimm ist c) komplett aus deinen Kreisen schmeißen :)
 
@nicknicknick: wenn tatsächlich 95% der Meldungen derart nichtssagend sind, bleibt nur noch: d) Facebook aus dem eigenen Leben schmeißen :-)
 
@Drachen: Ich bin zwar nicht in Facebook, aber das scheint mir logisch. Man hockt virtuell aneinandergereiht auf der Stange und irgentwann gibts auch nichts mehr zu erzählen. Und genau deswegen bin ich da nicht mehr angemeldet, weil es uninteressant wurde. Lieber treffe ich mich mit den Leuten in der Realen Welt, dann freut man sich und hat auch wieder was zu erzählen.
 
@airlight: millionalfach? wow.. kreativität ist was feines.
 
Mich würde interessieren was "verwendet" genau bedeutet! Einfach nur mal einloggen (auch via App) oder auch posten, Nachrichten schreiben, kommentieren etc. Ich finde G+ ganz gut, habe dort auch einige Seiten "geliked" und lese hin und wieder mal interessante Postings.
 
@Smek: Verlinkte Studie "Active Usage (defined as Used or contributed to in the past month)"
 
@nexo: was ein glueck hat Google auch automatische Posts eingestellt. Sehr nervig ..wie zb bilder hochgeladen oder hangover gestartet
 
@-adrian-: Sag bloß, wenn du Bilder postest, werden die gepostet? Is ja ein Ding :D Automatische Uploads werden jedenfalls nicht gepostet und Hangouts sind auch nur für die jeweils eingeladenen Personen im Stream sichtbar... macht ja auch irgendwie Sinn, sonst könnten sie ja nicht beitreten ;)
 
@nicknicknick: Und? Wird als aktiver post auf dem Stream gewertet. Auch wenn es nur fuer einen eingeschraenkten Kreis sichtbar ist. Ob man sowas als aktivitaet im SocialNetwork bezeichen kann .. ich weiss ja nicht
 
@-adrian-: Das hab ich jetzt nicht verstanden. Wenn man nur ein Bild hoch lädt, soll das deiner Meinung nach nicht als Aktivität zählen, weils nur ein eingeschränkter Kreis zu sehen bekommt? Oder was genau meintest Du?
 
@Drachen: Nein. Ich bin mir nicht 100 sicher wie es mit Bildern ist. Aber Android macht instant uploads und ich denke selbst wenn du es nur zu deiner privaten gallery hinzufuegst bei picasa dann wird es da gepostet. Wenn ich ein Hangout ueber gmail bzw google talk starte wird es ja auch gepostet auf google plus.
Chat aktivitaeten zaehlen vllt auch schon dort rein .. kA .. zaehlt ja auch zum social part dazu
 
@-adrian-: Wird als Aktivität gewertet. Wenn du bei Facebook chattest ist das doch wohl auch eine Aktivität, oder? Und ich bin grundsätzlich nur für einen eingeschränkten Kreis sichtbar aktiv obwohl ich G täglich nutze, bin ich deswegen nach deiner Logik eine Karteileiche? :-D
 
@-adrian-: Was du denkst ist leider falsch: Instant Uploads sind privat und werden nicht gepostet. Und über Gtalk am Handy kannst du keine Hangouts starten, nur über Hangouts was bekanntlich ein Bestandteil von G+ ist selbst wenn du es über die GMail-Oberfläche öffnest.
 
@nicknicknick: Also ich nutze Google plus nicht aktiv. Wenn meine anderen Google dienste da mit reinzaehlen die es vorher schon gab dann ist das fuer mich eine art Statistik beschiss. Wuerde auch bedeuten das jeder Android user als nutzer zaehlt sobald er sein Mobiltelefon nutzt. edit: Die posts werden auch ueber die gmail homepage gepostet ... da brauch ich kein Handy fuer
 
@-adrian-: Wenn du Google+ nicht nutzt kannst du dein Profil einfach hier auf den früheren Stand downgraden: https://plus.google.com/u/1/downgrade/
Nur weil dir die durch G+ hinzugekommenen Funktionen nicht als solche aufgefallen sind heißt das nicht, dass du sie nicht benutzt! Es ist halt nicht einfach nur ein weiteres social Network, sondern die Verknüpfung aller anderen Dienste von Google. Und wenn du aus der GMail-Oberfläche heraus diese neuen Funktionen von G+ nutzt heißt das nicht, dass sie kein Bestandteil davon wären. So kannst du eben auch aus GMail (und anderen Diensten) Posts ansehen, Kommentare verfassen und Hangouts starten. Und natürlich auch posten. Was ist daran denn so schwer zu verstehen?
 
@nicknicknick: Das die eigentliche Aktivitaet sich bei Google plus also weiterhin in grenzen haelt und es (in meinen augen) nicht mal annaehernd mit dem informationsgehalt von twitter mithalten kann. Aber vllt wirds ja jetzt wo leute hoeren "es soll viel los sein". Und Hangouts gab es schon vor google plus.
 
@-adrian-: Hangouts gab es eben nicht vor G+. Es gab eine 1zu1 Videochat-Funktion, die immer noch Bestandteil von GTalk auf Android ist und nicht in die G+-Aktivtäten reinspielt! Und der Informationsgehalt von Twitter ist im Vergleich zu G+ geradezu lächerlich, da sich die Nachrichten dort auf Stummelsätze und Links beschränken müssen. Wie soll so denn eine sinnvolle Diskussion zustande kommen? Aber für die Generation ADHS sind mehr als 140 Zeichen wahrscheinlich eh eine Überforderung der Aufmerksamkeitsspanne :D
 
@nicknicknick: Okay.. Es gab eine 1zu1 Videochat funktion die man heute noch genauso nutzt ohne auch nur etwas geaendert zu haben und man es jetzt google hangouts und postet es privat auf google plus und erzeugt aktivitaet .. auf user seite hat sich dabei genau 0 geaendert. Naja .. Wie es bei jedem anderen Unternehmen ist kann man sich die Sachen auch hier schoen reden. oder nicknicknick?:) Aber vllt wirds ja bald mit weiterer integration in google dienste und android
 
@-adrian-: Wenn du die Funktionen vergleichst (Hangouts mit 9 Personen, Screen-Sharing, Apps) und die Qualität der beiden dann wird dir schon ein riesiger Unterschied auffallen. Davon abgesehen, dass die dahinterliegende Technik eine ganz andere ist. Was muss man sich denn da schönreden? Nur weil DU es nutzt wie bisher ist es noch lange nicht dasselbe. Wenn Google alle seine Dienste integriert und du das Konzept nicht verstehst obwohl es jetzt schon mehrfach erklärt wurde und du wie gesagt auch dein Konto downgraden kannst hat das wohl weniger was mit schönreden zu tun ;)
EDIT: Nicht Google+ wird in Dienste integriert, alle Dienste werden miteinander integriert und verschwimmen irgendwann zu Google+
 
@nicknicknick: Okay. Google dienste bieten mehr socialen informationsgehalt als twitter. und wenn ich nen videocall mit meiner freundin starte, dann ist die funktionsweise genau die gleiche wie vorher auch. und es koennen auch keine anderen Leute den call betreten. aber es ist okay. ich will dir dein glueck mit google plus nicht nehmen. ist ja bekanntlich fuer die interlektuelleren unter uns
 
@-adrian-: Wie gesagt hast du auch im 1zu1 Modus Funktionen, die es vorher nicht gab. Gemeinsam Videos gucken, Bilder zeigen oder ein Spiel spielen beispielsweise. Aber du musst das natürlich nicht nutzen, ich tue es weil meine Freundin ein Jahr lang sehr weit weg ist und man ja manchmal auch was anderes machen will als immer nur quatschen.
 
@nicknicknick: Du spielst dann also ein spiel mit ihr oder schaust gemeinsam ein video? Mir kaemen da ja andere ideen in den sinn :)
 
@-adrian-: Ich habe es geahnt :-D Nee dafür sind mir real anwesende Frauen lieber, außerdem sehen wir uns zweimal am Tag und eine Beziehung besteht ja auch aus anderen Aktivitäten ;-)
 
Oha! Da muss Google aber massiv geschmiert haben. Von meinen Kontakten in Facebook haben 4% ein Konto bei Google+, und 2% davon nutzen es sporadisch, eher selten. Aber das mit den 50% stimmt bestimmt, klar.
 
@Islander: Dafür sind die Inhalte, die man auf google+ findet, (für mich) weitaus interessanter... bei Facebook les ich den Stream garnicht mehr erst...
 
@szoller: Die Inhalte deiner Kontakte oder die featured Posts?
 
@nexo: Sowohl als auch... liegt aber auch daran, dass bei Google+ eben nicht Gott und die Welt aktiv ist :)
 
@szoller: Immer die Frage von wem man News bekommen will und welche Newsquellen man bisher aktiv nutzt und auch weiterhin aktiv nutzen möchte ;).
 
@nexo: Na mehr interessante News als bei Facebook auf jeden Fall... :D
 
@Islander: Oh, du hast also 51% aller Internetnutzer bei Facebook als Freunde hinzugefügt. Respekt. Würde gerne mal erfahren, wie du das geschafft hast... -.-
 
@Islander: Von meinen Kontakten in Google+ haben nur 3,96% ein Konto bei Facebook und 1,98% davon nutzen es sporadisch. Was sagen uns diese Zahlen? Nichts, außer dass jeder irgendeinen nicht nachprüfbaren Nonsense behaupten kann um damit was-auch-immer zu belegen ;)
 
@Islander: Ach!? Weil es bei Dir anders aussieht, muss Google also geschmiert haben? Und vermutlich ist es auch nicht korrekt, dass Spanisch und Kantonesisch zu den meistgesprochenden Sprachen der Welt zählen, denn in deinem Bekanntenkreis spicht man keins von beidem und daher kann das nicht stimmen?
 
@Drachen: In meinem Bekanntenkreis sprechen 85% spanisch.
 
51%+365Mio+1Mrd FB Nutzer + 51%/2 Twitter Nutzer + 25%"Social Gedöns Nein Danke Nutzer"+ 35% ausschließlich YouTube und YouPorn Nutzer; tja ich weiß jetzt nicht was da für eine Zahl bei rauskommt, aber sie ist offensichtlich falsch, weil mein Nachbar sein Enkel ist erst 6 Monate alt und der hat NOCH keinen FB Account, und die Gesamtzahl aller Internetnutzer beträgt nur 2.4 Milliarden. (Quelle internetworldstats.com )
 
@Lastwebpage: und QQ sowie vkontakte haben wohl auch keinen so schlechten Marktanteil, zwei Länder in denen Facebook und Google nahezu ungenutzt sind.
 
@Lastwebpage: rechne nochmal nach, wenn Du wach bist :-P
 
Kommt mir suspekt vor. Zählen da wirklich nur Leute die sich bewusst da angemeldet haben oder auch alle mit Google Konto oder die mal irrtümlich auf einen Teilen-Link bei YouTube u.Ä. geklickt haben?
 
@Matti-Koopa: Man braucht ein G+-Konto und "einmal irrtümlich auf teilen klicken" reicht nicht aus um wirklich etwas zu teilen!
 
Klasse, ich nutze G+ auch weitaus lieber als FB - bei FB sind halt so ziemlich alle Leute die man kennt und dient eigentlich lediglich dazu, das Essverhalten der Leute mitzuverfolgen und Babyfotos zu Posten, aber Google Plus hat bei mir zu mindest einen qualitativ hochwertigeren Meldungsstandard. Ich hole mir dort oftmals z.B. die aktuellsten Nachrichten her. Mal sehen wie sich das Ganze noch weiter entwickelt.
 
Ich kenne niemanden der Google+ nutzt, noch nicht mal jemanden, der es in der Vergangenheit getan hat. Viele wissen nicht mal was das sein soll, "Premium-Googlesuche"? Kann es sein, dass Google+ Fake-Accounts produziert oder sind sie im Ausland erfolgreicher?
 
@4ndroid: *Meld*. Google+ ist für mich ne Art besseres Twitter da mehr "Platz" und sehr schöne Filtermöglichkeiten über die Kreise. Deswegen ist nen Vergleich mit Facebook auch relativ schwierig da das normale Nutzungsverhalten einfach anders ist. Selbst wenns mal ums kochen geht gibts meist noch ganz gute Fotos dazu und manchmal auch noch nen Rezept.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum