Nach Premiere: Mäßige Kritiken für Steve-Jobs-Film

Am vergangenen Wochenende feierte der erste von zwei Filmen über das Leben und Wirken von Apple-Mitgründer Steve Jobs seine Premiere. Der Streifen mit Ashton Kutcher in der Hauptrolle wurde zwar nicht verrissen, Begeisterung kam aber auch nicht auf. mehr... Apple, Film, Steve Jobs, Jobs, Verfilmung, Movie, Ashton Kutcher Bildquelle: TheJobsMovie.com Steve Jobs, Jobs, Verfilmung, Ashton Kutcher Steve Jobs, Jobs, Verfilmung, Ashton Kutcher TheJobsMovie.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich weiß nicht aber Ashton Kutcher ist mir irgendwie unsympathisch. Wie wäre es mit Nicolas Gage oder Bruce Wills?
 
@sanem: Ja oder Russell Crowe der sich dann munter durchs Silicon Valley boxt
 
@-adrian-: was würde chuck norris dazu sagen ?
 
@sanem: Wäre ungefähr genau so passend wie Seven Seagal als Woz ;-)
 
@sanem: Steve Jobs war auch unsympathisch. Passt doch!
 
@sanem: Mir ist Nicolas Cage unsympatisch ^^ Und Bruce Willis als Steve Jobs? Ernsthaft? Da erwartet doch jeder, dass gleich der Bildschirm vor ihm explodiert und er mit Maschinenpistole bewaffnet durch irgendwelche Ablüftungsschächte krabbelt ;D
 
@sanem: Die Wahl fiel sicher zum Großteil wegen der optischen Ähnlichkeit zu Jobs auf Ashton Kutscher.
 
@sanem: Oder Arnold Schwarzenegger, Sylvester Stallone ;)
 
@sanem: Wieso nicht gleich Samuel L. Jackson? "Shiiiiiiiiit, negro! Thats all you had to say!"
 
Ein Film wo Steve Jobs nur positiv dargestellt wird passt einfach nicht. Ich meine, wo gibt es denn Visionäre, die ständig gewinnen und keine Niederlage kennen. Ich hoffe der zweite Film von Sony einfach besser wird (ich fand schon die Biographie Klasse)!
 
@algo: Dito, wie kann man einen Film drehen und nur alles Gute ins Rampenlicht stellen? Das scheint eher ein Werbefilm zu sein, als eine wirkliche Biografie. Und wenn ich lese, es ist ein Film über Jobs, dann gehe ich davon aus, dass es auf seiner Biografie beruht. So warte ich auch lieber auf den zweiten Film und leihe mir den irgendwann mal aus.
 
@algo: Und ein erfolgreicher Mensch muss einfach ein Arschloch sein. Der wird zu gut dargestellt.
 
War Ashton Kutcher jemals gut in einer Filmrolle?
 
@F98: auf jeden Fall nicht bei Two and a halve Men...
 
@skyjagger: ich kann dich beruhigen... auch sonst ist er RICHTIG Schlecht... ;-)
 
@skyjagger: Aber dafür bei "Two and a halve Hahn"... http://goo.gl/HdjSb
 
@F98: Für mich war er nur in Butterfly Effect gut, sonst nix.
 
@SiWeber: Stimmt, in Butterfly Effect war er richtig gut. Ansonsten..naja die Ähnlichkeit ist schon gegeben - aber viel besser als den Schauspieler aus "Pirates of Silicon Valley" ist er nach dem, was ich in dieser Vorab-Szene gesehen hab nicht. Aber hier halte ich mich auch erstmal zurück, da man kein komplettes Urteil nur anhand einer einzelnen Szene fällen sollte :)
 
@F98: bin grad nochmal seine filmliste durchgegangen und... nein, war er nicht :3
 
@F98: in "ey mann wo ist mein auto" fand ich ihn genial ;)
 
@Siew: aber nur weil er sich selbst gespielt hat. ;)
 
@Siew: ja weil er sich selbst gespielt hat...^^
 
@F98: in Personal Effects fand ich ihn gut, war zumindest ein toller film
 
@F98: Mir fallen noch Love Vegas und Kiss & Kill ein :)
 
Hätten die keinen besseren für Woz finden können? Sieht ihm nicht einmal annähernd ähnlich! Film schau ich mir wohl nicht an, ich warte auf den Sony-Film.
 
@hhgs: Naja solange die Person klein und moppellig ist passt alles!
 
Einen Film über Steve Jobs. Wow, klingt richtig spannend...
 
Ob Kutcher jemals was von Körpersprache gehört hat? In den ersten paar Sekunden des Ausschnittes bewegt sich Kutcher wie Kutcher. Nicht wie Jobs.......ich wette das kann der Typ von Switch besser.^^
 
Kutscher sieht Jobs ähnlich?! Wo denn das ?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!