PSN-Hack: Sony muss 250.000 Pfund Strafe zahlen

Sony, der japanische PS3-Hersteller und Betreiber des PlayStation Network (PSN) ist in Großbritannien zu einer Strafe in Höhe von einer Viertelmillion Pfund verurteilt worden. Grund: unzureichende Sicherheitsmaßnahmen. mehr... Sony, Playstation, Playstation Network, Psn Bildquelle: Sony Sony, Playstation, Playstation Network, Psn Sony, Playstation, Playstation Network, Psn Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Strafe hätte vielleicht etwas höher ausfallen sollen, damit Sony es begreift.
 
@Psydeath: damit andere Unternehmen es begreifen^^
 
@Psydeath: Ja. Verglichen mit vielen anderen Strafzahlungen im Datenschutzbereich ist das aber schon eine erfreuliche Summe
 
Andere Ländert werden wohl folgen. Recht haben sie, Sony hat den Angriff durch die bekannten Schwachstellen erst ermöglicht !
 
Strafe? Also diese Strafe ist eher nur porto ;)
 
"verbsäumt"? Wollte da jemand etwa erst "verbockt" schreiben und hat es dann doch ausgebessert? ^^
 
Und die 250.000 Pfund werden auch an die geschädigten ausgezahlt oder wie? Genauso wie das Geld was z.b. durch Emissionszertifikate eingenommen wird dafür eingesetzt wird Mutter Natur wieder ganz zu machen? Bei sowas könnt' ich kotzen, da verlangt einer Geld vom anderen, weil dieser einen wiederum anderen geschädigt hat...
 
@Lord Mettor: Thats reality
 
@Lord Mettor: emissionshandel ist die moderne form des ablasses... das einzige überbleibsel von damals ist die deutschland exclusive kirchensteuer, die wir hier immer noch gerne zahlen sollen
 
@Lord Mettor: Ist wie bei Strafzetteln nur schade ich da niemandem :)
 
viel zu gering, sony hätte man dafür richtig doll lang machen müssen.
 
@Rikibu: Dafür, dass unter anderem Kennwörter und Kreditkartendaten im Plaintext auflagen auf jeden Fall!
 
2 oder 3 Nullen hinten dran hängen, dann wäre es Perfekt. Zudem würden sich andere Unternehmen ein******* und gleich richtig vorsorgen mit Verschlüsselungs-, Hashalgorithmen, DMZs, Firewalls und IT-Sicherheitsexperten auf höchstem Niveau.
 
na aber das wurde mal Zeit, sollte nur etwas mehr weh tun
 
Dem deutschen Graf_Chokolo hört man lange nix mehr. Ist der im Knast?
 
@Deafmobil: der wurde zu Schokolade verarbeitet
Kommentar abgeben Netiquette beachten!