Google kündigt neues Design der Bildersuche an

Das Suchmaschinenunternehmen Google hat ein Neudesign seiner Bildersuche angekündigt. Fotos können demnächst in einer deutlich schöneren Detail-Darstellung angezeigt werden, Änderungen gibt es bei den Metadaten. mehr... Google, Bildersuche, Erde Bildquelle: Google Google, Bildersuche, Erde Google, Bildersuche, Erde Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dass die Seiten nicht mehr geladen werden in der Detailansicht find ich gut, das hat doch immer ziemlich gebremst.
 
@lutschboy:
Und genau das möchte aber kein normaler Webseiten Betreiber haben, der will Leute auf seiner Seite haben und sich nicht einfach so die Bilder abgreifen lassen. "Durch Rückmeldungen von XXX und Webmastern" ist diese Funktion zu 100% nicht entstanden!
 
@tobi14: Wenn du nicht willst, dass deine Bilder in der Bildersuche indiziert werden, dann schließt du einfach Googlebot-Image per robots.txt aus - fertig. Ansonsten eine persönliche Erfahrung: Wenn ich über die Bildersuche gehe, dann interessieren mich die Seiten dahinter salopp gesagt "einen Dreck". Ich will zum Bild, der Rest wird übersprungen. Ein Webmaster verdient an mir also nichts, er zahlt nur für den Traffic. Von daher macht je nach Zielgruppe diese Änderung schon Sinn.
 
@Fallen][Angel:
großes mööööööööööp von mir auch hier wieder.
es ist erwünscht das die Bilder bei der Bildersuche gefunden werden um genau dadurch auch Leute auf die zeite zu ziehen und klicks zu generieren. Und genau weil dich die Seite einen Dreck interessiert und du dir zugriff durch die Hintertür zu den Daten verschaffst wird es den Webseiten Betreibern eben nicht am Arsch vorbei gehen wenn google das System einführt.
 
@tobi14: Ist es dann nicht aber sinnvoller, dass nur die Leute auf die Webseite kommen, welche sich auch dafür interessieren? Immerhin haben diese die Möglichkeit auf "Visit page" zu klicken. Die, die es nicht interessiert, bleiben weg. In meinen Augen gewinnst du als Webmaster dadurch nur: Du bekommst im Endeffekt nur Personen ab, welche sich aktiv für deine Seite interessieren. Die Leute, die nur das Bild wollen, kommen erst gar nicht auf deine Seite und produzieren dort keine Last, verbrauchen kein Traffic, etc.
 
@Fallen][Angel: Auch von mir: Nein. Als Entwickler des internationalen Public Domain Bilderportals Pixabay.com kann ich Dir/Euch bestätigen, dass Webmaster so eine Entwicklung nicht gut heißen. Die Bilder aus der Google Bildersuche auszuschließen, wäre ein Griff ins Klo, denn auf die Besucher sind die Quellseiten u.U. angewiesen. Denkt dabei doch auch mal daran, dass die Betreiber dieser Seiten auch von etwas leben müssen. Was denkt Ihr denn, weshalb Euch Winfuture freundlich darum bittet, AdBlocker abzuschalten? Das System funktioniert einfach nicht, wenn man alles für umsonst haben will und dabei auch keine Werbung mehr sehen möchte. Genau das Gleiche trifft auf die Bildersuche zu.

Für uns wäre daher der nächste Schritt, dass wir in alle Bilder, die auf Google gezeigt werden, unschöne Watermarks einbauen *müssen*. Wir warten mal das Ergebnis ab, messen den Rückgang der Besucherzahlen und entscheiden dann darüber.
 
Die noch aktuelle Version ist meiner Meinung nach schon schlechter als die Version noch davor (Wechsel garnicht so lange her...), denn bei der Vorgängergen. wurde noch unter jedem Bild zumindest die Auflösung etc. angezeigt (u.a.). Aktuell sieht man nur noch die Bilder und muss mit der Maus auf das Bild gehen um dann die Daten zu sehen. Ausserdem muss man nun mehr Klicks tätigen, um oben die Sucheinstellungen zu verfeinern, wie z.b. Größe etc. (Nicht nur bei Bildern, sondern generell in der Google-Suche)
 
@onlyyou9: die auflösung lässt sich anhand der thumbnail-größe ausmachen aber wenn du sie wieder angezeigt haben willst, klick auf suchoptionen, standardansicht und größen anzeigen
 
@onlyyou9: Du kannst auch jetzt einstellen, dass du die Auflösungen direkt siehst: https://dl.dropbox.com/u/29029520/wf.png
Edit: Ups, da hatte ich den Tab wohl zu lang offen und nicht die aktuellsten Kommentare gesehen.
 
@linchen4000: Diese Einstellung wird aber nicht gespeichert und muss (zumindest bei mir) bei jedem neuen Aufrufen der Bildersuche erneut eingestellt werden - ziemlich nervig und Google untypisch.
 
@eisteh: Wieso denn Minus? Bei mir wirds auch nicht gespeichert.
 
@onlyyou9: Du sprichst mir aus der Seele, bei jeder erweiterten Suche schmerzt es mich, dass die Sucheinstellungen nun unnötigerweise in diesem Aufklappmenü untergebracht sind. Google und seine Änderungen.. leider hören sie einfach nicht auf Feedback.
 
Nicht schon wieder n neues Google Design... langsam ist mal gut oder?
 
@Slurp: Solange es schneller wird, gerne. Das aktuelle hätte mir auch gereicht, aber wenn man es nicht anders regeln konnte, dann ist das ok. Edit: Ich find's immer wieder lächerlich, wie andere die persönlichen Meinungen der User mit Minus bewerten. Ignoranten.
 
@Slurp: Wieso Stillstand anstatt Fortschritt? Ich finds gut, wenn Google sich weiterentwickelt ;)
 
@Fallen][Angel: Stillstand ist eine wundervolle Sache wenn die Alternativen alle schlechter sind. Daß man jetzt z.B. die Dimensionen nicht mehr angezeigt bekommt ist schon mehr als lächerlich.
 
@Johnny Cache: Also in dem Screenshot sehe ich die Bildgröße von 5400x2700. Nicht sicher wie du darauf kommst, dass man die Bildgröße nicht sehen kann.
 
@Fallen][Angel: Ich rede von der aktuellen Anzeige der Suchergebnisse, welche keinerlei relevante Informationen auf den ersten Blick bieten. Ob das jetzt besser wird wage ich nach all den letzten Änderungen ernsthaft zu bezweifeln.
 
@Fallen][Angel: Du siehst also die Bildgröße des ersten Bildes oben links? Oder muss man da erst drauf gehen um sie zu sehen? Wenn man sie sehen würde, und sie nicht meiner Suche entspricht, würde ich da erst gar nicht drauf klicken! Eine Suche muss einem doch in der Übersicht der Ergebnisse relevante Details liefern, und nicht erst nach Mouseover oder klick. Stell dir vor bei der normalen Suche würde kein Textauszug der Zielseite mehr angezeigt, das würde die ganze Suche unbrauchbar machen.
 
@OttONormalUser: @Johnny Cache: Naja, wenn ich suche, suche ich ja nach dem Inhalt. Und der Inhalt ist das Bild, nicht die Bildgröße. Suche ich "kleine süße Katzenbabies" dann ist für mich das Bild und nicht die Bildgröße das primäre Kriterium. Für dich nicht? Es bleibt einem dann ja die Möglichkeit das Suchergebnis über Filter auf Größen zu reduzieren. Daher versehe ich deinen Einwand und den von Johnny nicht so ganz. Wären nun alle Bildinformationen sichtbar, wäre die Seite auch um einiges "Fetter" und vermutlich auch unübersichtlicher.
 
@Fallen][Angel: Die Größe lässt sich ja dezent im Bild darstellen, aber das muss man jedes mal erst aktivieren, es sollte doch möglich sein so etwas als Voreinstellung zu nutzen. Genauso gehört der Link zur alten Bildersuche nicht unten auf die Seite sondern oben, es sei denn man will, dass sie keiner nutzt.
 
Wäre das erste Mal seit langem, dass sie das nicht erst nach Bing ändern (inzwischen ist die Bildersuche fast identisch). Ich hoffe aber, dass es keine Verschlimmbesserung wird, hoffe sehr, dass meine mittlere Maustaste das Bild weiterhin in einem neuen Tab auf der Seite öffnet, auf der das Bild ist. Alles andere wären zusätzliche Klicks!
 
Wer ist eigentlich die Tara auf dem Bild? :)
 
@joey-offline: Tara Walpert Levy, Google Director Ads Marketing. 10 Sekunden Suche bei Google ;)
 
War auch dringend notwendig nach der letzten Änderung die einem ja ab und an eher wie eine Beta vorkam.
Der erste Eindruck sieht ganz fein aus und klingt gut. Als Webmaster hoffe ich aber auch dass google einem damit nicht ein Bein stellt da die die Seite ja nicht mehr gezeigt wird. 4 Links hin oder her. Die Seiten werden sicher an Views verlieren wenn sie nicht automatisch angezeigt werden :(
 
Genauso Schrott, wenn ja wenigstens der Link "zur alten Ansicht wechseln" OBEN wäre, wäre mir egal wie sie das verschlimmbessern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter