Nokia soll WP8-Gerät mit 'echtem' PureView planen

Nokias aktuelles Flaggschiff, das Lumia 920, hat zwar eine ebenfalls als "PureView" bezeichnete Optik integriert, mit der gleichnamigen 41-Megapixel-Kameratechnik der Finnen hat das aber nur bedingt etwas zu tun. Das könnte sich beim Mobile World Congress ... mehr... Smartphone, PureView, Nokia 808 PureView Bildquelle: Nokia Smartphone, PureView, Nokia 808 PureView Smartphone, PureView, Nokia 808 PureView Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Cam vom Nokia Lumia 920 ist ja schon endgeil, bin ich mal auf das Teil gespannt, das dürfte noch massivst einen drauf setzten.
 
@Clawhammer: endgeil ist überhaupt keine handycam
 
@ayin: Stimmt. Kommt immer auf den Fotograph an.
 
@-adrian-: Wie wahr, auch mit ner Spiegelreflex kann man monströs schlechte Bilder machen :D
 
@ayin: http://www.youtube.com/watch?v=R_3E9carE8w / Die Kamera ist schon recht ordentlich, für Schnappschüsse und etwas mehr absolut geeignet und macht eine günstige Digitalkamera überflüssig.
 
@hhgs: ordentlich mag sie ja sein, aber unter endgeil stelle ich mir was anders vor.
 
@Clawhammer: gut, dass Pixel so enorm viel mit Qualität zutun hat. Die Bilder mit dem Lumia sind schon echt gut; aber wenn der Sensor immer noch "so klein" ist (im Gegensatz zu einem Vollformatsensor), da bin ich gespannt, wie sie das Clouding in den Griff bekommen!
 
@TurboV6: Es wird ja auch bei so gut wie keiner Digicam die volle Pixelzahl in tatsächliche Auflösung umgesetzt. :)
Die resultierenden Bilddateien haben zwar die Auflösung, die der Anzahl Pixel entsprechen, doch wenn man nachmisst, wie viele Details im Bild tatsächlich aufgelöst werden, liegt das immer ein ganzes Stück darunter. Zum einen aufgrund des miserablen Signal-/Rauschverhältnisses wenn man die Pixel zu klein macht und dann glaube ich, dass die meisten der >10MP-Kompaktkamera-Hersteller einfach tricksen und mehrere benachbarte Pixel zu einem Pixel zusammenfassen, um überhaupt noch ein brauchbares Bild ohne starkes Rauschen am Ende zu erhalten. Gespeichert wird das Bild dann ein bisschen nachgeschärft in der "vollen" Auflösung, um den Nutzer zufriedenzustellen. Bei solchen Winzpixeln kann nur so wenig Licht auftreffen, dass man die Empfindlichkeit so stark in die Höhe schrauben müsste, dass das Eigenrauschen vom CCD das Signal ruiniert.
 
@TurboV6: Der Sensor beim 808 hat 1/1,2 Quadratzoll, das ist größer als alle Kompaktknipsen und auch alle Superzoomer, die eher in Richtung 1/1,8 tendieren. Insofern ist das Clouding beim 808 weniger das Problem. Mehr, also in Richtung Four-Thirds, wäre deshalb zuviel des Guten, denn dann fehlt ein optischer Zoom.
 
Vielleicht sollte Winfuture im Artikel beschreiben was wirklich hinter dem PureView Label steht anstelle einfach zu sagen das 920 hätte kein "echtes" PureView.

PureView != 40MP
 
@Lloyyd: genau. Es ist schon echtes Pureview (die Definition liegt ja eh bei Nokia, die werdens schon wissen).
Es gibt bloß 2 "Linien" (41MP und Bildstabilisation), die jetzt vermutlich zusammengeführt werden
 
@Lloyyd: Gebe dir völlig recht. Was bitte ist "echtes" PureView liebes Winfuture Team? Warum nicht "41MP PureView" das würde es besser treffen. Nokia selbst sagt PureView steht für das Unternehmen lediglich als Sammelbegriff für Herausragende Kamerafeatures in Samrtphones und nicht für eine spezielle Technologie oder Spezifikation. Woran macht ihr also echt oder nicht echt fest?
 
Nice to Have, aber wozu braucht ein normaler Mensch, mit normalen Absichten, eine so "fette" Kamera an/in seinem Smartphone. Dann lieber eine separate DigiCam, wo ich zig Einstellmöglichkeiten habe.... Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Speicherkapazität und die Zugriffsgeschwindigkeit stark nachlässt, sobald ich eine gewisse Anzahl von Bildern aufm Smartphone hab...Für mich jedenfalls wäre das keine Kaufentscheidung. Im normalen Alltag kommt man mit 8 MP weit genug.
 
@Schrimpes: Das Ziel ist es, die Digitalkamera zu ersetzen. So hat man nur noch ein Gerät dabei: das Smartphone. Mit dem Lumia 920 ist das teils jetzt schon möglich, besonders im Vergleich zu günstigen Digicams. Siehe [re:3], wobei die Cam nicht unbedingt günstig ist. ;-)
 
@hhgs: Aber trotzdem. Ich habe noch ne alte Digitalkamera mit gerade mal 5MP. Reicht für super Urlaubsfotos, Diashows und Ausdrucke schon ganz gut aus Mit 8 oder 10MP kann ich mich auch noch anfreunden wenn es dann besser aussieht. Aber 41MP? Da kannst doch schon ne Tapete von ausdrucken.
 
@hhgs: naja eigentlich ersetzt es generell diese kleinen digicams. halb dslr und dslr natuerlich nicht
 
@Schrimpes: ich würde genau das gerne haben wollen - brauchen bleibt dabei ein doofes wort. die vorteile der digicams schrumpfen und der vielleicht wichtigste vorteil des handys ist: ich habe es immer dabei. denn dazu sind klick klack cams doch gedacht. spontane fotos! und ich hab meist spontan die cam daheim liegen lassen :D
 
@Matico: Spontane Knipser mit 41MP ....für einen Hobbyfotografen und auch Amateurfotografen viiiiel zu viel. Und Profis greifen zu richtigen Kameras. Daher finde ich es einfach übertrieben!! Augenwischerei - ein Gadget was gar nicht zu 100 % ausgelastet werden kann. Dafür zahle ich dann 200 Euro mehr (EDIT: zufälliger Eurobetrag)??! Und wie unten in einem Kommentar so schön beschrieben "Und speichern tun wir die ganzen Bilder dann in JPEG ..." Was für ein Nutzen hat man davon??
 
@Schrimpes: Hast du dir die Technik in dem 41MP Pureview überhaupt mal angeschaut bevor du so einen unsinn redest? Das Stichwort hierbei ist Oversampling. Dabei werden mehrere Pixel "zusammengerechnet" um dadurch einen "sehr guten" Pixel zu bekommen. Zwar kann das Gerät theoretisch 41MP speichern, durch das Oversampling werden aber Bilder mit weniger MP, dafür höherer Qualität gespeichert.
 
@Schrimpes: Jopp, so sieht's leider aus.
 
@Schrimpes: du weisst doch nicht was du willst. da gibt es handys in denen die kameras immer besser werden. was ich nur begrüssen kann, warum denn auch nicht? wenn ich mir die fotos vom lumia 920 ansehe dann ist da noch massig luft nach oben! selbst wenn es nur um partyfotos geht. wo ist das problem?
 
@ Schrimps: Durch ein Mod speichert die Bilder in glaube RAW ab. Außerdem bist du nur neidisch, weil dein iPhone sowas nicht kann.
 
@vegettocool: Wie in meinem ersten Post zu lesen, wäre es für mich lediglich ein Feature der Nice to Have-Kategorie. Für meine privaten Zwecke reichen mir meine Pixel voll und ganz! Das hat weder mit nem IPhone, SIII oder Nokia was zu tun.
 
Wieso maßen die sich an, das Ding EOS zu nennen, wenn auch nur als Codename?
 
@voytela: wollst du uns jetzt etwa ein E für ein I vormachen obwohl du nichtmal weißt wofür die kürzel bei nokia stehen??
Ja? dann schau mal hier: http://tinyurl.com/amycc4e
 
@Tacheles: Sicher nicht. und @paris Eine Kooperation mit Canon wäre nicht das schlechteste, nur protzen die nicht mit "Gigapixeln" auf Babyfingernagelgroßen Sensoren ;-)
 
@voytela: So klein sind die Sensoren vom Nokia 808 nicht. Bitte zeig mir die Quelle, dass die so klein sind. :-)
 
@vegettocool: Das ist ein 1/1.2" Sensor.
Hier ist ne Vergleichstabelle: http://en.wikipedia.org/wiki/File:SensorSizes.svg
 
@Tacheles: Es ist wohl kaum iOS gemeint... EOS ist eine Kamerareihe von Canon. Manchmal sieht man vor lauter Äpfel die Realität nicht mehr, wie?
 
@voytela: man darf sich doch in Codenames ehrgeizige Ziele setzen oder etwa nicht? Und wer weiß vielleicht gibt es ja wirklich eine Kooperation mit Canon ?
 
Und speichern tun wir die ganzen Bilder dann in JPEG ...
 
Ich finde Nokia macht einen enorm guten Job mit ihrem Comeback (was von vielen ja als unmöglich bezeichnet wurde). Die WP7.5 Phones waren eine solide Basis im Rahmen der hardwarelimitierten Möglichkeiten, die WP8 Phones (vor allem 920) setzen in vielen Bereichen Bestmarken und Innovationen und diese News deutet ja schon darauf hin, dass Nokia da auch in naher Zukunft nochmal ordentlich was drauf setzen will und wahrscheinlich auch wird.
 
Inzwischen kann man echt sagen, dass Nokia dem Markt für Smartphones richtig gut tut. Sie bringen neue Innovationen mit ihren Geräten. Gut so Nokia!
 
Die Cam scheint ja gut zu sein (obgleich es keine echten 41MegaPixel sind) Dennoch ist es ein unglaublicher Klotz von Smartphone.
 
@wingrill4: Es hat aber immerhin noch echte 38 MP. Wenn du das Nokia 808 meinst. Hier auf der Seite sind Bilder mit verschiedene Auflösungen und wie die mit Zoom aussehen.
http://www.quesabesde.com/noticias/nokia-808-pureview-iphone-4s-galaxy-s3-fotos,1_8870
 
@vegettocool: danke, für den Link. Die Fotos sehen jetzt aber dafür, dass zB das iPhone nur 8MP und beim Nokia 32MP hat, nicht wesentlich besser aus, oder?! Dennoch finde ich das Nokia-Teil sehr fett.
 
@wingrill4: Auf meinem TN-Monitor ja. Ein kleinen Tick rauscharmer aber das fällt nicht so auf. Vielleicht sieht es auf ein Fotopapier anders aus. Ja das 808er ist wirklich dick.
 
40 MegaPixel sind außer für Printmedien komplett unnötig. Aber mit PureView ist ja auch nicht die MegaPixel-Anzahl gemeint, sondern die Technologie der Bildverarbeitung. Denn was wirklich zählt ist die Qualität, Schärfe, Kontrast etc der Bilder. Und da sind 5-10 MegaPixel vollkommen ausreichend.
 
@PranKe01: Naja, Reserven gibt es da nicht: Wenn Du mal einen Fotokalender für die Mutti im A4-Format machen möchtest und vielleicht noch einen Ausschnitt aus dem Bild herausholen willst, reicht es sehr schnell nicht mehr für anständige Qualität...
 
@Luxo: Ganz ehrlich, aber ich glaube kaum, dass es bei einer Handycam mit 41 MegaPixel anders sein wird!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte