Microsoft will Dells Börsenausstieg mitfinanzieren

Der Softwarekonzern Microsoft will offenbar den Börsenausstieg des US-Computerherstellers Dell mitfinanzieren. Laut einem Bericht eines amerikanischen Fernsehsenders könnte Microsoft mehrere Milliarden Dollar beisteuern. mehr... Laptop, Convertible, Dell Inspiron Duo Bildquelle: Dell Laptop, Convertible, Dell Inspiron Duo Laptop, Convertible, Dell Inspiron Duo Dell

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist ein gutes Omen.^^ Irgendwie haben alle Unternehmen, die MS aus der Patsche geholfen hat bzw. mit Milliarden Investition eingestiegen ist, (weiß der Teufel wie) einen einzigartig steilen Aufstieg hingelegt.
 
@algo: Sollte ich da Ironie erkannt haben?
 
@OttONormalUser: Wieso? Apple ist doch das beste Beispiel :-)
 
@OttONormalUser: Ironie?... Was geschah denn nach MS' Finanzspritze für Apple? Wie siehts aktuell mit Nokia aus, seit dem sie mit MS zusammenarbeiten? Warum geht es PrimeSense so prächtig, seit dem MS dort in Kinect Technologie investiert hat? (Du muss nicht meine Kommentare aus anderen News miteinander verbinden. Pro News habe ich immer eine andere Meinung)
 
@algo: naja nokia macht momentan seinen gewinn aber nicht mit ms produkten. alles was ms finanziert wird nicht automatisch zu gold.
 
@OttONormalUser: erst die Zusammenarbeit von MS und Nokia ließ doch das derzeitige lumia 920 so richtig aufblühen ? Das WP8 ist ein voller Erfolg für Nokia! Android mag zwar nicht schlecht sein .. Ich kann mir aber einfach nicht vorstellen, dass durch Android der Durchbruch geschafft wäre.
 
@.:alpha:.: Nokia verkauft immer noch mehr als doppelt so viele Asha und Symbian Handys als Lumias, von Durchbruch oder aufblühen würde ich da noch nicht reden. Schau dir einfach die Quartalszahlen von Nokia an, was die an WP verkaufen, verkaufen andere am Tag. http://goo.gl/uG33N
 
@.:alpha:.: Bevor Nokia auf WP7 gesetzt hat, war Nokia der grösste Smartphone-Hersteller und Symbian das am weitesten verbreitete Smartphone-Betriebssystem. Heute ist Android das am meisten verbreitete Betriebssystem und Nokia setzt auf WP8.
Ich weiss nicht ob das die richtige Entscheidung war. Immerhin hat Nokia schon in der Vergangenheit auf Maemo/Meego gesetzt, da wäre es zu Android ein kleinerer Schritt gewesen.
 
@algo: MS hat Apple zahlen müssen (das war eine aussergereichtliche Einigung (ging damals darum das MS, bzw. ein von ihr beauftragtes Drittunternehmen (aber im Wissen von MS) vorsetzlich Code aus QuickTime geklaut hatten), zu den weiteren Einigungen gehörten das Apple die Klage fallen lies, QuickTime weiterhin auf Windows anbot (war quasi für jede ernstzunehmne Videoschnittsoftware notwendig) und MS stimmlose Aktien kaufte (das war diese "Finanzspritze"), und ihre Office Suite sowie weitere software wie den IE weiter vertrieb. Und PrimeSense ist zu MS gekommen, nicht umgekehrt. Wäre MS auf den Deal nicht eingegangen, wäre es ziemlich sicher richtig, richtig Deuer geworden, auch begann damals die US Wettbewerbsbehörde auf MS aufmerksam zu werden - Ende der 1990er drohte MS ja sogar kurzzeitig die völlige Zerschlagung. Aber offensichtlch haben das die meisten schon wieder vergessen, ist ja auch schon ein paar Jährchen her... ;)
 
@brukernavn: Setzen, 6!:-)
 
@brukernavn: Das ist eine inoffizielle Sicht der Geschichte die seit jeher die selben Leute behaupten, welche auch das Gerücht in die Welt setzen der DOS Code sei gestohlen. Tatsache ist das Canyon den (eigenen) Code gestohlen hat obwohl ihr Auftrag von Intel war einen neuen Code zu entwickeln. Ob Intel wusste das der Code gestohlen war werden wir wohl nie erfahren. Die Klage von Apple weiterte sich erst später gegen Microsoft und Intel aus als es offiziell bekannt war das der Code gestohlen war und der Code weiterhin verwendet wurde. Wer den Deal vorschlug ist allerdings NICHT bekannt. Und wie der Fall vor Gericht ausgegangen währe werden wir wohl auch nie erfahren. Tatsache ist jedenfall das MS die 150kk mit dem Deal mehrfach wieder eingenommen hat und es kein "Geschenk" war. (haben die Aktien z.B. auch wieder verkauft). ABER... darum ging es in den vorigen Beiträgen auch gar nicht. Algo hat nur behauptet das es den ganzen Unternehmen nach Microsofts Investition besser ging.
 
@algo: genau. So kann man seine Mittel auch streuen und setzt nicht nur auf ein Pferd. Wenn das eine etwas lahmt, rennt das andere dafür etwas schneller :)
 
bevor sichs google oder apple krallen =)
 
Bye Dell!
 
Wenn man mit Software kein Geld mehr verdienen kann, muss man an der Börse spekulieren. Das sind mit Sicherheit keine Spendierhosen, sie wollen ihren Absatz sichern.
 
@HaPe2013: Was jetzt der RÜCKKAUF von Aktien zum VERLASSEN der Börse mit Spekulation an der der Börse zu tun haben soll, das wird wohl ewig dein Geheimnis bleiben...
 
@Zyndstoff: Irgendwie müssen manche halt versuchen, irgendein wirres Konstrukt in den Raum zu stellen, um gewisse Firmen auf jeden Fall in ein schlechtes Licht rücken zu können. ^^ Mal völlig abgesehen davon, dass wohl jedes Unternehmen - legitimerweise - seinen "Absatz sichern" will und muss. Naja, wurscht, die einen verstehen wenigstens ansatzweise, wie Wirtschaft funktioniert, die anderen halt nicht die Bohne. Egal.
 
Ich finds gut, ich mag es generell nicht so, wenn die Unternehmen zu sehr durch Aktionäre beeinträchtigt werden und nur drauf abgezielt wird möglichst hohe Gewinne/Umsätze zu erzielen und das um jeden Preis. Ich hoffe jedoch nicht, dass Dell sich aus dem Geschäft zurück zieht. die haben einige gute Produkte im Angebot. (gerade Laptops und Monitore)
 
@Arhey: Ich befürchte dass Dell dann nicht mehr so frei bei der Wahl der Betriebssysteme ist und bei Android und den Chromebooks nicht dabei ist.
 
@chrisrohde: android ist gut und verdient viele Geräte, aber wen bitte interessieren Chrome Books? Oo
 
@ger_brian: Ich weiss nicht ob Chromebooks ein Erfolg werden, aber für einen Hardwarehersteller ist es nicht unbedingt Vorteilhaft sich zu fest an einen bestimmten Software-Anbieter zu binden und andere zu ignorieren. Der grosse Vorteil von Dell war bisher das man sich seinen Wunsch-PC frei konfigurieren konnte, was auch das installierte Betriebssystem betraf.
 
Klingt für mich nach dem dringend benötigten Distirbutionskanal den MS für Surface braucht. Mir sollte es recht sein, war mit Dell bisher sehr zufrieden...
 
Ich finds gut, die haben das Geld, warum nicht also anderen Unternehmen damit ein wenig unter die Arme greifen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr