Sky darf nicht alle Fußball-Videos exklusiv haben

Ein Pay-TV-Sender wie Sky darf Aufzeichnungen von Fußball-Spielen nicht vollständig vor der Öffentlichkeit, die nicht zu seinen Kunden gehört, verbergen. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden. mehr... Fußball, Fifa, soccer Bildquelle: Ea Sports Fußball, Fifa, soccer Fußball, Fifa, soccer Ea Sports

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was die haben... ich schau mir jeden Montag alle Spielzusammenfassung in HD auf Skys Youtube-Kanal an. Bester Service ever.
 
Endlich gibt es ein Urteil welches das begehren von der Fifa erheblich einschränkt. Hatte schon die Befürchtung, dass die Allgemeinheit von solchen Events quasi ausgesperrt werden.
 
@RobCole: es gibt eh nichts schöneres als am Samstag Nachmittag vor dem Radio zu sitzen und Fussball zu hören. Ich pfeife auf Sky und seine Machenschaften. Und wenn sie die Radio Rechte auch noch gekauft haben werden, dann werde ich einfach kein Fussball mehr hören, bzw. mehr sehen. Zurück in die Steinzeit, nur wegen Bezahlfernsehen...
 
@b.marco: und ich zahl 25 Euro für Bundesliga und Sport und nun? Muss doch jeder selbst wissen, bei 4 Spielen meines Vereins und weiteren interessanten Euro Spielen ist das doch ok.
 
@fraaay: ja genau... du zahlst und ermöglichst ihnen die freie Berichterstattung zu zensieren, da sie ja schliesslich mit deinem Geld die Rechte daran gekauft haben.
 
@RobCole: was hat das mit der FIFA zu tun?
 
@222222: Lies mal diesen Artikel: http://www.zeit.de/sport/2010-04/fifa-public-viewing-lizenz - Ehrlich, die Fifa denkt alles nach eigenem Ermessen regeln zu können. Fehlt nur noch das ein Sender ausschließlich Spiele übertragen darf und der Rest sich mit Standbildern begnügen muss.
 
Google darf keine Ausschnitte aus Zeitungsartikeln in der Suche ohne Lizenzabgaben bringen, das ORF darf aber Ausschnitte aus TV-Übertragungen an denen Sky die Rechte besitzt ohne Lizenzgebühren bringen... irgendwie riecht das mal wieder nach Lobbyismus.
 
@LoD14: ist doch nen oeffentlich rechtlicher sender
 
@LoD14: Ob Google das im Endeffekt dann wirklich darf oder nicht darf werden wir erst noch sehen :) Da ist die letzte Messe noch lange nicht gesungen.
 
Man sollte dem Fußball aus solchen Gründen keine Aufmerksamkeit schenken.
 
@wasserhirsch: jetzt aber sofort unter den Tisch - was soll so eine dämliche Bemerkung?
 
@222222: Warum sollte man sien Geld derartig zum Fenster rausschmeißen?
 
@wasserhirsch: Jeder darf sein Geld zum Fenster raus werfen, beim meinem Geld hört der Spaß aber auf.
 
Nur der FCB!
 
Ich würde es sehr begrüßen, wenn es die Möglichkeit geben würde, dass z.B. alle Freitagspiele der Bundesliga Live im Free-TV (das muss ja nicht unbedingt ein öffentlich-rechtlicher-GEZ-Sender wie die ARD oder das ZDF sein) gezeigt werden dürfen und eben nicht nur die jeweiligen Eröffnungsspiele der Hin- oder Rückrunde, für die anderen Tage sollte Sky die Exklusivrechte haben dürfen. Das wäre dann gleichgestellt zu allen Montagsspielen der zweiten Bundesliga über die Sport1 (Free-TV) live berichten darf. Dank Sport1 (Free-TV) kann ich auch jeden Montagabend die Liga Total Spieltaganalyse sehen, wo das Wochenende nochmals kompetent analytisch aufbereitet wird.
 
@slauf: Der erste nachkommateil deine Beitrags zeigt deine Ahnungslosigkeit. Die Preise für Fußballübertragungen sind inzwischen so hoch, das sowas alleine mit Werbung nichtmehr Finanzierbar ist, selbst die Terrorwerbung von RTL reicht dafür nichtmehr aus. Nur mit den TV Gebühren plus Werbung kann sowas noch gegenfinanziert werden. daher ist dieses Urteil sehr wichtig gegen die Fußballmafia.
 
"Watch and pay on demand" für jedes einzelne Spiel oder auch ein "Tages-Pass" wäre für mich, bei günstigem Satz, die Lösung. Einfach per 1080i im Internet streamen - Problem gelöst und wir sparen Millionen an der GEZ... oder wie auch immer sich die jetzt nennen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen